Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2009, 03:34   #26
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Bitte, nicht depressiv!

Mein Vorschlag: ein Tag in der Woche bleibt die Bude zu. Ganz egal, wieviele Kunden da event. aufkreutzten. Nach einiger Zeit gewohnen sich alle, dass (z.B. Mittwoch) Ruhetag ist.

Wenn Dein Laden brummt, ist es um so wichtiger, ein Ruhetag einzulegen. Auch als Werbung!

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 03.07.2009, 09:10   #27
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Bitte, nicht depressiv!

Mein Vorschlag: ein Tag in der Woche bleibt die Bude zu. Ganz egal, wieviele Kunden da event. aufkreutzten. Nach einiger Zeit gewohnen sich alle, dass (z.B. Mittwoch) Ruhetag ist.

Wenn Dein Laden brummt, ist es um so wichtiger, ein Ruhetag einzulegen. Auch als Werbung!

MfG
Isabell
Tja, das mit dem Schlaf hat sich erledigt, werde gleich wie ein Toter im Laden stehen und zudem zu etwa 50% unterbesetzt sein - das mit dem Ruhetag ist keine schlechte Idee nur wollte ich eigentlich dadurch glänzen, dass wir eben jeden Tag offen haben - habe mehr als ein Kunde, der öfters auch mehr als einmal am Tag kommt.

Nein depressiv werde ich nicht aber ich habe 1.001 Probleme an der Backe und der Laden fordert mich so, dass ich erstmal in meinem Leben einen Kreislkaufkollaps hatte - so geht es nicht weiter und zur Context WAE GmbH kann ich nur sagen pfui - den Prozess würde ich gelassen entgegen sehen.

So, jetzt habe ich wieder eine 15 Std.-Schicht vor der Brust, mal sehen was kommt.
FrankyBoy ist offline  
Alt 03.07.2009, 09:49   #28
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Hallo, Scooter und co.

Kennt Ihr das Spiel: Reise nach Jerusalem?
Wenn da 10 Teilnehmer sind und nur 6 Stühle - wer gewinnt?
So ungefähr verhaltet sich mit freien Arbeitsplätzen. Den Rennen gewinnen junge, Rücksichtlose Menschen, die sogar in ihrer Arroganz als Aufstocker wieder zu finden sind.

Eine Bewerbungsmassnahme habe ich hinter mir. Lachhaft.
Ein Ein-Euro-Job auch - wobei würde mich sehr freuen, wenn dieses Job einfach als ehrenamtlich anerkannt wäre (ohne finanzielle Interesse).

Dann hatte ich auch Praktikum in meinem Beruf gemacht: 2.5 Monate.
Erstaunlich: ich wollte das Praktikum mindestens ein Halbes Jahr machen, nur für Fahrtkosten - um wieder Erfahrungen sammeln.
Es wurde mir verboten!

Das war nicht das einzige, was mir verboten wurde.
Als ich noch Arbeit hatte, habe ich ein Abendstudium gemacht: BWL.
Sobald mein befristeter Arbeitsvertrag zu Ende ging, hat mir AA das Abendstudium verboten.

Soll ich mich jetzt, als Ärztin (Diplom in Polen), freuen, wenn ich Parkanlagen sauber machen kann?
Oder, vielleicht, in Großküche tätig zu werden?

Ich habe in meinem Leben schon sehr viel getan, aber veraschen lasse ich mich nicht.
Ich bin 49 und erwarte keine vernünftige Angebote mehr.
Nur, um irgendwelche "Arbeit" zu haben, verkaufe ich mich nicht.

Außerdem: ich bin erwerbslos, aber keines Falls arbeitslos.

MfG
Isabell
Moins Isabell
Ist vergebene Mühe mit den beiden eine Diskusion zu führen, die sind gar nicht in der Lage komplexe Sachverhalte zu erfassen.

Hier sind alles eben Faulpelze, schon faszinierend das hier angeblich alles über einen Kamm geschoren wird und selber scheren sie auf unterstem Niveau.

Du spürst ja am eigenem Leib wie wenig gute Qualis zählen, wenn man ein gewisses Alter erreicht hat.

Es ist eine Bankrotterklärung wenn man examinierte Mediziner in Großküchen stecken will. Ein Indiz, daß es eben nicht genug Jobs gibt und nie wieder geben wird.

Und um auf das Thema zurückzukommen, fast alle Maßnahmen sind gigantische Geldverbrennungsmaßnahmen.

Zum Glück liegt meine H4 Zeit jetzt schon lange zurück.
Ich wollte arbeiten, auch außerhalb meines Examens. Aber von 3 Minimalforderungen habe ich mich nie abbringen lassen:

1. ich muß zu dieser Arbeit in der Lage sein ( denke mal Steinbruch würde mich überfordern)
2. ein menschliches Betriebsklima
3. 1100€ netto
Und ich denke mal das sind bescheidenen Forderungen und von dieser Minimalforderung sollte kein H4 Empfänger abrücken.

1100€ sind ja wohl eher bescheiden, aber unter diesem Minimum würde ich in Vollzeit nicht arbeiten.

Ich habe 24 Berufsjahre, ich brauchte keine Wiedergewöhnung an die Arbeit.
Von daher keine Maßnahmen, kein € Job sondern eben Arbeit von der ich leben kann.

Außerdem mußte, wenn du in so einer sinnfreien Maßnahme bist, auch noch deinen Lebenslauf frisieren.

Bei unserem Institut wäre es noch gar nicht mal so krass, aber von einem benachbarten weiß ich, daß Lebensläufe die solche sinnfreien Maßnahmen enthalten in den Müll landen.

Daß ist dort schlimmer als wenn man arbeitssuchend reinschreiben würde.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 03.07.2009, 10:33   #29
Linkswaehler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 215
Linkswaehler
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

"Gewöhnung an Arbeit" ist doch auch nur so ein Pseudo-argument, damit sie zb bei Berufsanfängern die Löhne nochmehr drücken können.
An Arbeit gewöhnt man sich doch automatisch indem man sie macht. Das einzige was man vielleicht vorher wieder lernen muss, ist um 7.00 Uhr aufzustehn. Das kann man innerhalb 1 Woche locker schaffen, das einzuüben.
Linkswaehler ist offline  
Alt 03.07.2009, 10:52   #30
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Hallo, Hexe 45,

es gibt viele Erwerbslose Facharbeiter, Meister, Lehrer, Akademiker....
Was uns (wahrscheinlich) verbindet - wir sind zu alt.
Natürlich, hätte ich auch eine Arbeit außer meinem Beruf genommen, aber, nicht jede beliebige.
In vielen Krankenhäusern gilt zur Zeit Einstellungsstop, auch in Labor und Forschung.
Irgendwohin umziehen und von vorne anfangen - die Kraft habe ich nicht mehr. Auch nicht die Gesundheit.
Ich habe sehr gelitten, als ich Absagen am laufenden Band bekommen habe. Jetzt, nach so langer Pause, hätte ich Angst, Fehler zu machen.
Mit Privatisierung und ständigen Personalabbau hätte ich auch keinen gefunden, der mir den Wiedereinstieg ermöglicht hätte.

Mehr oder weniger hat meine Mutterschaft für Pause gesorgt.
Deswegen würde ich plädieren, außer KiTas auch vernünftige Rückkehrerinnen Programme zu entwickeln.
Anstatt Tausende € für Lebenslaufriesierung und Beschäftigungstherapie, würden die Gelder vernünftig angelegt und zum Zufriedenheit allen Beteiligten ausgegeben. Kostspielige Umschulungen könnte man sich auf diese Weise zum Teil erspare - einfach Chance und Unterstützung geben, in erlernten Beruf wieder arbeiten zu dürfen.
Ich hoffe, ich habe das nicht zu kompliziert beschrieben.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 03.07.2009, 17:59   #31
Arbeitssuche2009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 84
Arbeitssuche2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Ich kann sagen: ich war bis 28.6. arbeitslos und bin jetzt wieder in Arbeit. Diese Stelle ist wirklich genial.
Ich habe alles mitgenommen, was ich kriegen konnte an Weiterbildung (war schwer, eine zu kriegen!) und habe die Zeit dort genutzt um Bewerbungen zu schreiben und per Mail zu verschicken. Ich hab noch nie Stress mit der Arbeitsagentur gehabt. Auch die Eingliederungsvereinbarung war nie Zwang sondern wurde gemeinsam besprochen und beschlossen.
Sicher, die sind dort umständlich, weil sie unglaublich viele Vorschriften beachten müssen. Aberauch dort bleiben es Menschen und keine Maschinen.
Für mich hab ich festgestellt: wenn man offen mit seiner Situation umgeht und das Auftreten auch ausdrückt, daß man sich nicht zu schämen braucht und dieses auch nicht macht oder sich sonstwie minderwertig vorkommt, dann klappt das schon ganz gut.
Wenn man aber auf Krampf jede Art von Hilfe ablehnt, jede Arbeit scheut und utopische Gehaltsvorstellungen hat, dann klappt es auch deswegen nicht, weil der Eindruck, arbeitscheu zu sein, eben nicht täuscht. Das kriegt auch der Av in der hintesten Ecke mit. Da muss man sich dann auch keine Illusionen machen.
Man muss eben irgendwie wohl oder übel eine Entscheidung treffen: in Ruhestarre verfallen, zum Couchpotatoe werden udn praktisch tot sein
oder
aktiv werden im negativsten Sinne, indem man gegen jedes Schreiben und gegen jede Hilfe Widerspruch einlegt und seine ganze verbliebene Lebensenergie damit verschwendet, gegen Windmühlen zu kämpfen
oder
aktiv werden im positiven Sinne und alle Menschen im Sinne von Kontaktpflege nutzen und alle Möglichkeiten (be-)nutzen, um die Situation zu verändern.
In diesem Sinne:
Gruß Arbeitssuche 2009



Zitat von Kallemann Beitrag anzeigen
@scooter
So postings kannste getrost sein lassen. Ich bin hier jetzt fast 3 jahre im Forum angemeldet. Hier geht's immer nur darum

wie komme ich um die Weiterbildung herum
wie kann ich Arbeitsangebote ablehnen
wie kriege ich Ruhe vor der ARGE

usw.
Arbeit ist nach Ansicht vieler hier eh nur Ausbeutung.....
Da müsste schon ein Job komme mit 5000€ und wenig Belastung.

Ist einfach schade, dass hier nicht mal Leute posten, die wirklich aus der Arbeitslosigkeit raus wollen. Die lesen wahrscheinllich nur mit und trauen sich nicht zu posten.

@die, die sich jetzt aufregen

Nein, ich halte die Arbeit der ARGE nicht für supergut.
Ja, ich denke auch, dass viel Blödsinn angeboten wird.

Aber, man sollte nicht immer gleich alles ablehnen und kaputt reden.

Grüße
Karl
Arbeitssuche2009 ist offline  
Alt 03.07.2009, 18:21   #32
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von Arbeitssuche2009 Beitrag anzeigen
Ich kann sagen: ich war bis 28.6. arbeitslos und bin jetzt wieder in Arbeit. Diese Stelle ist wirklich genial.
Ich habe alles mitgenommen, was ich kriegen konnte an Weiterbildung (war schwer, eine zu kriegen!) und habe die Zeit dort genutzt um Bewerbungen zu schreiben und per Mail zu verschicken. Ich hab noch nie Stress mit der Arbeitsagentur gehabt. Auch die Eingliederungsvereinbarung war nie Zwang sondern wurde gemeinsam besprochen und beschlossen.
Sicher, die sind dort umständlich, weil sie unglaublich viele Vorschriften beachten müssen. Aberauch dort bleiben es Menschen und keine Maschinen.
Für mich hab ich festgestellt: wenn man offen mit seiner Situation umgeht und das Auftreten auch ausdrückt, daß man sich nicht zu schämen braucht und dieses auch nicht macht oder sich sonstwie minderwertig vorkommt, dann klappt das schon ganz gut.
Wenn man aber auf Krampf jede Art von Hilfe ablehnt, jede Arbeit scheut und utopische Gehaltsvorstellungen hat, dann klappt es auch deswegen nicht, weil der Eindruck, arbeitscheu zu sein, eben nicht täuscht. Das kriegt auch der Av in der hintesten Ecke mit. Da muss man sich dann auch keine Illusionen machen.
Man muss eben irgendwie wohl oder übel eine Entscheidung treffen: in Ruhestarre verfallen, zum Couchpotatoe werden udn praktisch tot sein
oder
aktiv werden im negativsten Sinne, indem man gegen jedes Schreiben und gegen jede Hilfe Widerspruch einlegt und seine ganze verbliebene Lebensenergie damit verschwendet, gegen Windmühlen zu kämpfen
oder
aktiv werden im positiven Sinne und alle Menschen im Sinne von Kontaktpflege nutzen und alle Möglichkeiten (be-)nutzen, um die Situation zu verändern.
In diesem Sinne:
Gruß Arbeitssuche 2009
Wenn ich dich richtig verstanden habe, änderst Du deinen Nick jetzt um in SB2009 ?

Schön, dass dieses tolle menschenfreundliche System für dich funktioniert hat!

Ja, ich lehne auf Krampf Hilfe ab, von einem 25-jährigen Gel geglätteten Pimpf, der noch in die Hosen gemacht hat, als ich schon Ausbildungen, Erfahrungen und Prüfungen/Examen gemacht habe, auch wenn er es gut mit mir meint und glaubt, mir mit Hungerlohn-Jobs unter Androhung von Sanktionen, einen Gefallen zu tun. Diese Ablehnung von "Hilfe" nenne ich genau das Gegenteil von Resignation! Und sich nicht unter Wert verkaufen zu wollen, hat nichts mit arbeitsscheu zu tun.
Letztendlich geht es bei vielem im Leben und dem, welches es lebenswert macht, um Anspruch und Bedürfnisse, traurig genug, dass deine anscheinend so niedrig sind.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 04.07.2009, 00:01   #33
Daisy666
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 118
Daisy666
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Evtl. kommt es immer aufs JC an. Klar gibts auch nette SB, aber es gibt auch Arschlöscher, die einen richtig gängeln.

Und klar will jeder nen Job, der so bezahlt wird, dass man nicht mehr beim JC betteln gehen muss.

Es geht nicht um überzogene Gehaltsforderungen oder darum, auch sinnvolle Maßnahmen umgehen zu können. Aber was nutzt das zigste Bewerbungstraining, wenn man stattdessen eine sinnvolle Weiterbildung machen könnte, die aber nicht kriegt?

Eine gute Weiterbildung soll einen was beibringen, aber was nutzt eine, wo nicht mal auf die Teilnehmenden geachtet wird. PC Kurs für welche, die schon fit am PC sind oder welche, die gar nix dran können. Englischkurse, die für Anfänger sind, aber nicht für Leute, die seit Jahren die Sprache gut beherrschen.

Ich habe mal eine Freundin zu einem Termin begleitet und hinterher die Hände vor dem Kopf zusammengeschlagen bei so viel Inkompetenz. Sie wollte eine Weiterbildung, die auf ihren Beruf aufbaut. Kriegte sie nicht. Sie hatte aber die Option, eine Umschulung zu was anderem zu machen oder halt einen Kurs zu machen, der sich mit ihren bereits vorhandenen Kenntnissen beschäftigt. Aber das auch nicht wirklich.

Oder eine andere Freundin wollte auch einen bestimmten Kurs, damit sie ihren Beruf weiter ausüben kann. Kriegte sie nicht. Stattdessen wurde ihr der Kassen(s)pass aufgebrummt. Was soll sie damit, wenn sie in einer ganz anderen Sparte arbeiten möchte, wo sie auch schon einige Praktika oder 1 Euro Jobs gemacht hat, weil ihr halt diese eine Quali fehlt?
Daisy666 ist offline  
Alt 04.07.2009, 00:44   #34
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

rofl
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 04.07.2009, 00:55   #35
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Also ich habe jeden Glauben an die Arbeitsvermittlung verloren - seit über einem halben Jahr suche ich nun bei 2 Arbeitsförderungsgesellschaften- und seit Mitte Februar bei der Agentur Personal und die sind nicht in der Laage, mir auch nur annähernd jemanden zu schicken, der entweder Hamburger braten, Pommes frites machen kann oder Pizzen zu belegen - das sind doch alles Tätigkeiten die ich interessierten Leuten schnell beibringen kann.

Heute hat sich ein Frührentner bei mir vorgestellt, den ich für recht fähig halte und die richtige Qualifikation hat er auch.

Werde den am Montag bei der Minijobzentrale anmelden und den einfach mal ausprobieren - er währe zwar der älteste Mitarbeiter im Team (so um die 55) aber das ist doch kein Argument dagegen ihn nicht einmal eine Chance zu geben - sieht gepflegt aus und möchte arbeiten - seine Kinder sind erwachsen, was will man mehr? Ich mache jede Wette, dass dieser Mann auf seinem Gebiet unheimlich erfahren ist - die Begrenzung auf 400,-- € - steht angeblich in seinem Rentenbescheid, kann ich in diesem Fall akzeptieren.

Bin selber in Hartz IV gewesen und habe von Anfang an eine 120 Std. Woche gemeistert - ich möchte einmal einen FDP`ler als Praktikant bekommen - Schwesterwelle, Solms und Brüderle sind da meine Top-Favoriten und die, die gleiche Situation meistern zu sehen - die währen schon viel eher aus den Latschen gekippt da gehe ich jede Wette ein.
FrankyBoy ist offline  
Alt 04.07.2009, 16:24   #36
Linkswaehler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.04.2009
Beiträge: 215
Linkswaehler
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Interessant was hier in letzter Zeit für eine Nickname-Schwemme auftritt, die alle das Ziel haben Zwangsmaßnahmen, SB und Jobcenter über den grünen Klee zu loben.
STAATLICH BEZAHLTE STIMMUNGSMACHER? Oder vielleicht eine Software der Bundesregierung, die sich in Foren anmeldet und dort automatisch eine Vorauswahl von Standard-Propaganda einspeist?
Linkswaehler ist offline  
Alt 04.07.2009, 19:51   #37
Kallemann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Köln
Beiträge: 63
Kallemann
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Die beiden Knallköppe hier müssen ihr Maul grade aufreißen, bezüglich des Begriffs "alles über einen Kamm scheren".

.........und natürlich auch aus geistigen Dünnbrettbohrern wie scooter und Knalle äh Kallemann.


Vor euch beiden habe ich absolut keine Achtung -- und es ist eigentlich
Zeitverschwendung mit Menschen wie ihr es seit einen Dialog zu führen.

Und @ scooter du solltest vielleicht mal versuchen, daß denken in dir nicht nur deinem Rückenmark zu überlassen.

@Hexe45

"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern." (Rosa Luxemburg)

Letztlich handelst Du nicht anders als die, die Du kritisierst!!

Das sind die Schlimmsten.....
Kallemann ist offline  
Alt 04.07.2009, 21:47   #38
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Also ich habe jeden Glauben an die Arbeitsvermittlung verloren - seit über einem halben Jahr suche ich nun bei 2 Arbeitsförderungsgesellschaften- und seit Mitte Februar bei der Agentur Personal und die sind nicht in der Laage, mir auch nur annähernd jemanden zu schicken, der entweder Hamburger braten, Pommes frites machen kann oder Pizzen zu belegen - das sind doch alles Tätigkeiten die ich interessierten Leuten schnell beibringen kann.
Haste es schon mal mit nem Inserat in einem der Wochenblätter versucht, die eigentlich in jeder Stadt unter irgendeinem Titel wöchentlich gratis an alle Haushalte verschickt werden? Sowas tut es als Kleinanzeige,- und dann dürfte die nächsten zwei, drei Tage nach Erscheinung das Telefon bei Dir kaum noch stillstehen.
Etwas weniger Resonanz wirst Du kriegen, wenn Du in einem der Kleinanzeigenzeitungen (Quoka, Sperrmüll, Flohmarkt, Die zweite Hand, etc.) inserierst, die private Kleinanzeigen gratis und gewerbliche sehr billig drucken,- aber vom Leser gekauft werden müssen.

Denn, meine Erfahrung mit dem AA ist die, daß die zu langsam sind,- und dann die falschen Leute schicken,- fast scheint es so, als müßtest Du, um einen Griller (den Menschen am Grill, nicht das Hähnchen, das ohne beigelegte Hals und Innereien angeliert wird, damit man es schon gefroren auf den Spieß stecken kann...) oder ähnliches zu bekommen, beim AA Monate bevor Du jemand brauchst, einen z.B. Fensterputzer oder Baukaufmann bestellen oer so.

>Heute hat sich ein Frührentner bei mir vorgestellt, den ich für recht fähig halte und die richtige Qualifikation hat er auch.

Werde den am Montag bei der Minijobzentrale anmelden und den einfach mal ausprobieren - er währe zwar der älteste Mitarbeiter im Team (so um die 55) aber das ist doch kein Argument dagegen ihn nicht einmal eine Chance zu geben - sieht gepflegt aus und möchte arbeiten - seine Kinder sind erwachsen, was will man mehr? Ich mache jede Wette, dass dieser Mann auf seinem Gebiet unheimlich erfahren ist - die Begrenzung auf 400,-- € - steht angeblich in seinem Rentenbescheid, kann ich in diesem Fall akzeptieren.<

Prima. Ja, das stimmt schon: Frührentner dürfen nur einen Minijob bis 400 Euro annehmen,- aber wenn sie dann 65 sind, dürfen sie beliebig viel zur Rente zuverdienen, dafür ist dann m.W die Stundenzahl begrenzt, weswegen sich da manch 65jähriger noch selbstständig macht ...
Rounddancer ist offline  
Alt 04.07.2009, 23:38   #39
Arbeitssuche2009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 84
Arbeitssuche2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Bist Du sicher, daß Du nicht an Verfolgungswahn leidest?

Zitat von Linkswaehler Beitrag anzeigen
Interessant was hier in letzter Zeit für eine Nickname-Schwemme auftritt, die alle das Ziel haben Zwangsmaßnahmen, SB und Jobcenter über den grünen Klee zu loben.
STAATLICH BEZAHLTE STIMMUNGSMACHER? Oder vielleicht eine Software der Bundesregierung, die sich in Foren anmeldet und dort automatisch eine Vorauswahl von Standard-Propaganda einspeist?
Arbeitssuche2009 ist offline  
Alt 04.07.2009, 23:50   #40
scooter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 9
scooter
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Mensch sag mal, wie kann man mit so wenig Worten eigentlich so viel gequirlte Sch.... von sich geben. Morgens die Weißheit mit Löffeln zu sich nehmen und dann einige Stunden später in die Tasten hauen - ohne Sinn und Verstand. Wohl zu viel Zeit wie ?????

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Die beiden Knallköppe hier müssen ihr Maul grade aufreißen, bezüglich des Begriffs "alles über einen Kamm scheren".

Ihr seit es doch, die hier alles über einen Kamm scheren. Nehmen wir mal @ kallemann- ist schon 3 Jahre im Forum und immer noch nicht in der Lage, die Zusammensetzung dieses Forums analysieren zu können.

Dieses Forum ist ziemlich gut durchgemischt, es besteht aus ALGI Empfängern und sogenannten Langzeitarbeitslosen, aus Sozialarbeitern, Berufstätigen usw., eben aus Menschen. Ok und natürlich auch aus geistigen Dünnbrettbohrern wie scooter und Knalle äh Kallemann.


Ich habe Achtung vor den Erwerbslosen, die Arbeit suchen und sich dabei nicht von Bildungsträgern gängeln lassen wollen.

Vor euch beiden habe ich absolut keine Achtung -- und es ist eigentlich
Zeitverschwendung mit Menschen wie ihr es seit einen Dialog zu führen.

Aber ich fand übel, das hier Knalle äh Kallemann sich anmaßt zu behaupten, daß hier keine Menschen posten die Arbeit suchen.

Die meisten suchen hier Arbeit.

Und @ scooter du solltest vielleicht mal versuchen, daß denken in dir nicht nur deinem Rückenmark zu überlassen.

Es gibt sogar ein Organ in dir, das theoretisch in der Lage wäre, auch komplexes und nicht nur rudimentäres Denken ermöglichen. Es sitzt in deinem Kopf ist ca 1470ccm groß und nennt sich Gehirn.

Benutze es einfach mal, es verbraucht nämlich die meiste Energie in deinem Körper und es wäre doch ein Jammer dieses Potential einfach verkümmern zu lassen.

Und dann verstehst du auch warum die meisten Maßnahmen Schrott sind.

Guten Tag
scooter ist offline  
Alt 04.07.2009, 23:52   #41
Arbeitssuche2009->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 84
Arbeitssuche2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Nein, das hast Du nicht richtig verstanden. Ich habe einen passenden Nick und den behalte ich auch.

Ja, ich freue mich auch, daß es funktioniert hat, auch wenn der Job noch nicht so ganz sicher zu sein scheint, wie sich Freitag herausstellte....


Wer redet eigentlich immer von Hungerlohn?
Ich habe ein akzeptables Gehalt und hoffe, die zahlen auch und sogar noch pünktlich.
Warum man Hilfe ablehnt, nur weil der Sachbearbeiter zufällig zwnzig Jahre jünger ist, erschliesst sich mir nicht.
Mir ist es egal, wer mir meine Kosten für Bewerbungen oder Vorstellungsgespräche oder Weiterbildungen genehmigt.
Hätte ich immer auf so einen unwichtigen Quark geachtet, hätte ich mich schon um viele Chancen gebracht, viele sehr wichtige Erfahrungen verpasst und ganz viele liebe Kollegen nie kennengelernt.

Ich habe mich nicht unter Wert verkauft, denn ich finde als Arbeitssuchender Mensch ist man nicht weniger wert als jeder andere.
Das meinte ich auch damit, wenn das eigene Auftreten ausstrahlt, daß man keinen Grund hat, sich zu schämen.....

Also wie auch immer: Du kannst zu meinen Ansprüchen und Bedüfnissen absolut nichts sagen, da Du mich nicht kennst.

Für mich habe ich einen Kompromiss zwischen akzeptieren von verminderten Möglichkeiten und heruntergeschraubten Ansprüche gefunden.
Ich finde, eine Stelle anzunehmen, wo ich keine 3.000 Euro brutto verdiene, hat nchts mit "unter Wert verkaufen" zu tun.
Ich finde für mich ***ACHTUNG, PERSÖNLICHE GANZ PRIVATE MEINUNG!!!!!!****
daß alles besser ist, als so wenig Geld wie mit AloGeld I oder Hartz IV zu haben.
Ich kann meine Ansprüche und Bedürfnisse auch befriedigen, wenn ich ein Gehalt als gegeben hinnehme, das für den Arbeitgeber auch akeptabel ist.
Ich sage nicht, daß man umsonst oder für einen Hungerlohn arbeiten soll.
Ich ssage nur, daß ich finde, daß man durch einen Kompromiss wieder richtig auf die Beine zu kommen und nicht seine Energie damit verschwenden sollte, sich über ein wenig lebenswertes Leben mit Hartz IV zu beklagen, sich aber im Gunde doch ganz gut damit arrangiert zu haben....

Ich für mich finde ***ACHTUNG, PERSÖNLICHE GANZ PRIVATE MEINUNG!!!!!!****
daß ich viel mehr Wüde bewahre, wenn ich einen 1-€-Job annehme, als meine Energie zu verplempern indem ich mich mit Ämtern herumstreite.

Gruß Arbeitssuche2009

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Wenn ich dich richtig verstanden habe, änderst Du deinen Nick jetzt um in SB2009 ?

Schön, dass dieses tolle menschenfreundliche System für dich funktioniert hat!

Ja, ich lehne auf Krampf Hilfe ab, von einem 25-jährigen Gel geglätteten Pimpf, der noch in die Hosen gemacht hat, als ich schon Ausbildungen, Erfahrungen und Prüfungen/Examen gemacht habe, auch wenn er es gut mit mir meint und glaubt, mir mit Hungerlohn-Jobs unter Androhung von Sanktionen, einen Gefallen zu tun. Diese Ablehnung von "Hilfe" nenne ich genau das Gegenteil von Resignation! Und sich nicht unter Wert verkaufen zu wollen, hat nichts mit arbeitsscheu zu tun.
Letztendlich geht es bei vielem im Leben und dem, welches es lebenswert macht, um Anspruch und Bedürfnisse, traurig genug, dass deine anscheinend so niedrig sind.
Arbeitssuche2009 ist offline  
Alt 04.07.2009, 23:58   #42
scooter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2009
Beiträge: 9
scooter
Daumen hoch AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Das nenne ich mal eine gute Einstellung.
Zitat von Arbeitssuche2009 Beitrag anzeigen
Ich kann sagen: ich war bis 28.6. arbeitslos und bin jetzt wieder in Arbeit. Diese Stelle ist wirklich genial.
Ich habe alles mitgenommen, was ich kriegen konnte an Weiterbildung (war schwer, eine zu kriegen!) und habe die Zeit dort genutzt um Bewerbungen zu schreiben und per Mail zu verschicken. Ich hab noch nie Stress mit der Arbeitsagentur gehabt. Auch die Eingliederungsvereinbarung war nie Zwang sondern wurde gemeinsam besprochen und beschlossen.
Sicher, die sind dort umständlich, weil sie unglaublich viele Vorschriften beachten müssen. Aberauch dort bleiben es Menschen und keine Maschinen.
Für mich hab ich festgestellt: wenn man offen mit seiner Situation umgeht und das Auftreten auch ausdrückt, daß man sich nicht zu schämen braucht und dieses auch nicht macht oder sich sonstwie minderwertig vorkommt, dann klappt das schon ganz gut.
Wenn man aber auf Krampf jede Art von Hilfe ablehnt, jede Arbeit scheut und utopische Gehaltsvorstellungen hat, dann klappt es auch deswegen nicht, weil der Eindruck, arbeitscheu zu sein, eben nicht täuscht. Das kriegt auch der Av in der hintesten Ecke mit. Da muss man sich dann auch keine Illusionen machen.
Man muss eben irgendwie wohl oder übel eine Entscheidung treffen: in Ruhestarre verfallen, zum Couchpotatoe werden udn praktisch tot sein
oder
aktiv werden im negativsten Sinne, indem man gegen jedes Schreiben und gegen jede Hilfe Widerspruch einlegt und seine ganze verbliebene Lebensenergie damit verschwendet, gegen Windmühlen zu kämpfen
oder
aktiv werden im positiven Sinne und alle Menschen im Sinne von Kontaktpflege nutzen und alle Möglichkeiten (be-)nutzen, um die Situation zu verändern.
In diesem Sinne:
Gruß Arbeitssuche 2009
scooter ist offline  
Alt 05.07.2009, 00:27   #43
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Hallo Arbeitssuche2009,

kann sein dass ich dich etwas unter der Gürtellinie angegangen bin, falls Du das so aufgefasst hast, dann entschuldige ich mich dafür bei dir. Das meine Reaktion auf deinen Post aber so ausfiel, liegt zum einen natürlich daran, dass Du diesen unsäglichen Quatsch von kallemann in deinem Post als Zitat hast, und zum anderen deshalb, weils in diesem Thread um jene Abzockerfirmen geht, insbesondere Contex WAE, die nunmal nichts Gescheites an Mann/Frau bringen, und das für viel Geld vom Amt. Ja, ich bin mir zu viel wert, als dass ich mich in so eine bekloppte Massnahme stecken lasse, die nix bringt, gar nix mit meiner Ausbildung und meinem Beruf zu tun hat, und absolut gar nix in meinem Lebenslauf zu suchen hat, weil jeder potentielle Arbeitgeber darob die Nase rümpft.
Im Übrigen lass ich mir nun mal nicht unterstellen, dass ich nur weil ich meine Rechte und Würde wahren will, notfalls auch per Klage, arbeitsscheu und ein resignierter Couchpotatoe sein soll. Und das kam bitteschön in deinem Post zusammen mit kallemanns Geschwafel eindeutig so rüber.
Und Hungerlohn heisst für mich in diesem Fall und vor allem in diesem Thread für eine Sklaventreiberklitsche für 1 Euro die Stunde zu malochen, nicht mehr und nicht weniger.
Ganz am Rande bemerkt, habe ich als Selbsständiger und Arbeitgeber jahrelang zigtausende an Sozialabgaben und Steuern an diesen Staat abgeführt und kostbare Lebenszeit als Wehrpflichtiger geopfert, da erwarte ich von diesem Staat auch ein gewisses respektvolles Behandeln im Gegenzug. Auch nur meine ganz private Meinung!
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 05.07.2009, 00:53   #44
Kallemann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Köln
Beiträge: 63
Kallemann
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
Ja, ich lehne auf Krampf Hilfe ab, von einem 25-jährigen Gel geglätteten Pimpf, der noch in die Hosen gemacht hat, als ich schon Ausbildungen, Erfahrungen und Prüfungen/Examen gemacht habe, auch wenn er es gut mit mir meint und glaubt, mir mit Hungerlohn-Jobs unter Androhung von Sanktionen, einen Gefallen zu tun.

Das ist genau die Art Posting, die ich meine. Wie kann einem nur soviel Müll auf einmal einfallen. Und dann später auch noch garniert mit dem Hinweis auf ach soviel Beiträge, die man als Selbstständiger mal bezahlt hat. Hat ja anscheinend so wahnsinnig toll nicht geklappt mit der Selbstständigkeit. Da ist jetzt halt mal Arbeiten angesagt. Ist doch ne alte Forderung......."Soll der Chef doch mal selber arbeiten für sein Geld!" (Ton, Steine, Scherben)
Bei soviel Ausbildung und zusätzlicher Qualifikation wird's sicher nen guten Job geben, der weit entfernt vom gesetzlichen Mindestlohn ist. Weit entfernt nach oben natürlich...
Damit mir nicht gleich wieder unterstellt wird, ich sei für Hungerlöhne. So ein Posting gibt's nicht von mir, eher gegenteilige.
Aber wenns nichts gibt, muss man sich halt was zusammenphantasieren, damit das Selbstbild wieder stimmt.
Träum' schön weiter. Und nur nix ändern, ist bestimmt alles toll.
__

Gruß
Kallemann
Kallemann ist offline  
Alt 05.07.2009, 06:35   #45
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Please don't feed the trolls!
Rounddancer ist offline  
Alt 05.07.2009, 08:49   #46
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von Kallemann Beitrag anzeigen
Das ist genau die Art Posting, die ich meine. Wie kann einem nur soviel Müll auf einmal einfallen. Und dann später auch noch garniert mit dem Hinweis auf ach soviel Beiträge, die man als Selbstständiger mal bezahlt hat. Hat ja anscheinend so wahnsinnig toll nicht geklappt mit der Selbstständigkeit. Da ist jetzt halt mal Arbeiten angesagt. Ist doch ne alte Forderung......."Soll der Chef doch mal selber arbeiten für sein Geld!" (Ton, Steine, Scherben)
Bei soviel Ausbildung und zusätzlicher Qualifikation wird's sicher nen guten Job geben, der weit entfernt vom gesetzlichen Mindestlohn ist. Weit entfernt nach oben natürlich...
Damit mir nicht gleich wieder unterstellt wird, ich sei für Hungerlöhne. So ein Posting gibt's nicht von mir, eher gegenteilige.
Aber wenns nichts gibt, muss man sich halt was zusammenphantasieren, damit das Selbstbild wieder stimmt.
Träum' schön weiter. Und nur nix ändern, ist bestimmt alles toll.
Ich wiederhole mich gern: kallemann´s Geschwafel.
Ansonsten kann man deinen Beitrag wohl unkommentiert stehen lassen.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 05.07.2009, 10:05   #47
Daisy666
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2009
Beiträge: 118
Daisy666
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

@Arbeitssuche2009: Wie viel kriegste denn als Stundenlohn?

Mir haben sie schon oftmals 5 bis 6 Euro andrehen wollen. Dass das zu wenig ist, dürfte selbst dir klar sein.

Die SB bei der Arge helfen nicht wirklich, wie ich jetzt mehrfache die Erfahrung machen musste und nicht nur bei mir: Androhungen von Sanktionen, Bescheinigungen verspätet ausstellen so dass der Job weg ist, den man gerne haben möchte, in irgendwelche bescheuerten Maßnahmen (Ingeus) stecken, statt eine vernünftige Weiterbildung finanzieren und und und.

Einen 1 Euro Job hätte ich mit Kusshand genommen, den krieg ich aber nicht mehr. Weil meine SB meinte, dies wäre keine Endlösung für mich, sondern ich solle mich lieber weiter bewerben. (Als wenn ich das nicht schon die ganze Zeit tue. Ich frag mich aber, wo das Geld herkommen soll, da man ja nur einen kleinen Teil nachher erstattet kriegt und das ganze aber vorschießen muss. Da wäre so ein 1 Euro Job doch gut gewesen. Ein Drittel des Geldes für mehr Bewerbungen nehmen.)
Daisy666 ist offline  
Alt 05.07.2009, 10:21   #48
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von scooter Beitrag anzeigen
Mensch sag mal, wie kann man mit so wenig Worten eigentlich so viel gequirlte Sch.... von sich geben. Morgens die Weißheit mit Löffeln zu sich nehmen und dann einige Stunden später in die Tasten hauen - ohne Sinn und Verstand. Wohl zu viel Zeit wie ?????
Nö, viel Zeit habe ich im Mom. nicht, da zur Zeit viele Überstunden.
Aber bei 120 Anschlägen brauche ich nur ein paar Sekunden für diesen Text
Aber schön daß du dich wenigstens ärgerst .
Klar, daß meine Worte für dich nicht verständlich sind,darum ging es mir aber auch gar nicht.
Ach ja, die Weisheit kann man gar nicht mit Löffeln zu sich nehmen, aber dir jetzt zu erklären wie es geht, dazu habe ich wirklich nicht die Zeit.

Würdest du auch gar nicht verstehen.

Du kanst weder verstehen noch reflektieren, von daher geh jetzt wieder RTLII schauen.
Ach ja, ab jetzt biste auf igno, war mal ganz spaßig so 2 bis 3 Posts von dir zu lesen, aber jetzt biste schon wieder langweilig.
Hexe45 ist offline  
Alt 05.07.2009, 10:28   #49
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von Kallemann Beitrag anzeigen
@Hexe45

"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern." (Rosa Luxemburg)

Letztlich handelst Du nicht anders als die, die Du kritisierst!!

Das sind die Schlimmsten.....
Stimmt da gebe ich dir recht, genau das hatte ich auch vor.

Und für dich zu den Schlimmsten ..... zu gehören-- gefällt mir aber. Da hätte ich mir jetzt Gedanken drum gemacht, wenn es anders wäre.

Aber ok. deine Antwort viel anders aus, als ich sie von dir jetzt erwartet hätte, daß muß ich dir lassen.
Hexe45 ist offline  
Alt 05.07.2009, 10:42   #50
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: FRAGWÜRDIG; Context WAE GmbH !!!

Zitat von Arbeitssuche2009 Beitrag anzeigen
Nein, das hast Du nicht richtig verstanden. Ich habe einen passenden Nick und den behalte ich auch.

Ja, ich freue mich auch, daß es funktioniert hat, auch wenn der Job noch nicht so ganz sicher zu sein scheint, wie sich Freitag herausstellte....


Wer redet eigentlich immer von Hungerlohn?
Ich habe ein akzeptables Gehalt und hoffe, die zahlen auch und sogar noch pünktlich

Gruß Arbeitssuche2009
Dir dann mal wünsche, daß es mit deinem Job klappt.

Deine Meinung über Jc´s usw kann ich nicht nachvollziehen, aber es ist eben deine Meinung.

Auch ich war damals bereit, Abstriche zu machen für einen Job.

Aber irgendwo war ne Grenze nach unten. Bei 40 Std Woche waren für mich 1100€ netto pro Monat das Minimum.
Und denke mal daß diese Forderung bescheiden ist.

Und du schreibst ja das Gehalt wäre für dich akzeptabel, von daher wünsche ich dir nochmal "ALLes Gute" daß es mit dem Job klappen möge.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beratung, context, erpressung, fragwürdig, gmbh, massnahme, verarsche, vermittlung, weiterbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme bei Nestor Bildungsinstitut GmbH Annikro Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 50 28.02.2009 14:30
Gaida Sales Management GmbH Motzbacke Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 21.02.2009 01:06
EGV -fragwürdig Hexenlady Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 19.07.2008 22:57
ZAF Allbecon GmbH? golum_auf_ritalin Job - Netzwerk 6 28.02.2008 10:48
GmbH _ hoheitsrechtlche Aufgaben? _gast Allgemeine Fragen 2 27.03.2007 20:38


Es ist jetzt 10:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland