Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  302
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2017, 21:19   #151
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 910
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Kann man jede Maßnahme abwehren oder gibt es Maßnahmen an denen man teilnehmen muss, also wo auch keinen Klage beim SG helfen würde
@ spyro,

du kannst gegen jeden Verwaltungsakt den Rechtsweg bestreiten. Jede Zuweisung zu einer Maßnahme ist ein Verwaltungsakt.

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
und soll ich eigentlich beim nächsten Termin beim neuen sb fragen, warum ich einen neuen sb bekommen habe?
In vielen JC wechseln die SB regelmäßig, damit es keine Gewöhnung an den SB gibt. Es kann aber auch einfach sein, dass jene SB die Schreibtischseite gewechselt haben, denn viele sind nur befristet eingestellt.
erwerbsuchend ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2017, 23:51   #152
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.735
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

Ich sag immer wenn mir was angeboten wird:
Das bringt mir nix - das ist nix für mich.
Weist man mich einer Maßnahme zu, geh ich hin und unterschreib nix. Ich nehme dann solange an der Maßnahme teil bis man mich hinauskomplementiert weil ich ja an keine Aktivitäten teilnehmen kann(Der Schadenersatzteufel schwebt über mir sollte ich irgendwelche Sachen des Maßnahmeträgers kaputtmachen. Deshalb kann ich nix benutzen und lese die Sachen die mir was bringen. Eine Bestätigung das kein Schadenersatz gefordert wird unterschreibt leider kein Maßnahmeträger da ich ja ein Elefant im Porzellanladen sein könnte.
Datenschutzfreigaben sind z.B. immer freiwillig und brauchen auch nicht unterschrieben werden. Sollte es länger als 3 Tage dauern wird ein Datenschutzschreiben aufgesetzt dass das verarbeiten von unnötigen Daten verbietet.
Da niemand weiß was nötige Daten sind begibt sich der Maßnahmeträger im rechtsunsicheren Raum.
Zu gegebener Zeit kann man dann auffordern die verarbeiteten und gespeicherten Daten zuzuschicken und diese dann beim Datenschutz als Verstoß melden.

Schadenersatzvariante ist effektiver als die Datenschutzvariante da man nicht am Unterricht teilnimmt. Man sollte aber immer alles probieren. Es gibt dann z.B. noch die Forschervariante wo man Schwachstellen beim Unfallschutz sucht und beim Unfallversicherungsverband anprangert. Ebenso Hygienevorschriften(Toiletten) aber auch Kaffeautomaten.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2017, 14:33   #153
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.197
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Neuen Termin mit neuem SB was hat das zu bedeuten?

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
aber warum habe ich einen neuen SB?
weil der auf folgendes keinen Bock hat:
Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Ich hätte gerne mit meinem alten SB geredet über den Quatsch den er da gemacht hat und die lügen die er über mich erzählt hat beim Gericht.

Von mir auch nachträglich noch Glückwunsch zum Sieg!
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 11:21   #154
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage Update: Neues Schreiben vom SG zwecks außergerichliche Kosten

Hallo, habe ein neues Schreiben vom SG erhalten im Anhang das Schreiben vom JC:

Der Antragsgegner erklärt sich dem Grunde zur Übernahme der notwendigen außergerlichten Kosten bereit.

Was muss ich jetzt machen?
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 13:13   #155
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.197
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

Ich würde denen nachweislich eine Auflistung der Kosten geben.

Jetzt ohne zu schauen, was bei dir tatsächlich anfiel, ein Beispiel (ich mache das gerne möglichst ausführlich, damit gleich Geld statt Gegenfragen kommt)

Nach Absender, Anschrift usw. irgendwas wie "Ich beantrage die Erstattung der durch den Widerspruch vom... entstandenen Kosten:"

Widerspruch:
8 Seiten x 0,20 € =...
Umschlag: 0,20 € =...
Porto+ Einschreibegebühr: kein Plan
weg zur Post: 0.8 km x 0,20 = ....

Antrag auf schiebende Wirkung:
24 x 0,20
Porto...
Umschlag...
usw.

Stellungnahme ans Gericht:
2x 0,20
Porto...
Umschlag...
usw.

Bitte überweisen Sie die Summe von.... auf mein Konto.

MfG

Pack alles rein, was anfiel und alle Belege die du für die Kosten hast, fügst du in Kopie bei. (ich habe noch nie Belege für z.B. Ausdrucke dafür gebraucht)

Und bevor einer fragt, ja, der Weg zur Post wurde mir auch immer erstattet.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 12:48   #156
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

Habe keine Belege mehr. Wusste bis dato auch nicht, dass man das Geld erstattet bekommt. Soll ich es trotzdem versuchen?
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 02:24   #157
Holler2008
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.197
Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008 Holler2008
Standard AW: Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

Unbedingt, liste es möglichst nachvollziehbar auf.
__

Meine Posts beruhen auf meiner eigenen Erfahrung und sind keine Rechtsberatung.
Holler2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme antreten oder nicht? Jordan Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34 21.09.2017 21:49
Maßnahme antreten oder nicht? Ischmail Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 29 14.10.2015 12:30
Generell gefragt - Sinnlos-Maßnahme antreten oder nicht? Samsara Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12 01.07.2014 07:03
Maßnahme antreten oder nicht? Weserbergland66 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 04.09.2013 15:56
Maßnahme antreten oder nicht? stixi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34 09.09.2011 14:50


Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland