Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte um Argumentationshilfe

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet Ihr das Verhalten dieser Gemeinnütigen mbH

Ich finde das Verhalten Angemessen 1 7,14%
Einfach nur das Letzte 13 92,86%
Teilnehmer: 14. Nur registrierte Benutzer dürfen bei dieser Umfrage abstimmen

Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2007, 17:46   #26
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard

Hallo,

WIR haben mit mehreren kursteilnehmern gesprochen und diese haben uns erzählt das der Geschäftsführer (Herr XXX) der Bildungsstätte zusammen mit Frau XXX am 1 Oktober(Montag morgen) ins Klassenzimmer gekommen sei und den teilnehmern mitgeteilt haben das WIR aufgrund der bewertung am Freitag aus dem kurs ausgeschlossen seien und die anwesenheit nicht erwünscht sei....

am selben tag ruft mich unser SB an und sagt ich soll den kurs wieder besuchen....(Widerspruch)

alles äusserst komisch.....schriftlich haben wir natürlich nichts, wir haben einem kursteilnehmer einen flyer mitgegeben um diese an die anderen zu verteilen mit der bitte mich zu kontaktieren und ggf den sachverhatl bzw die anschuldigung das sich teilnehmer über meine person beschwert hätten zu klären, hier beitrag tigerkralle, bericht ging vom träger an die agentur, nach akteneinsicht hierzu mehr (stichwort:datenschutz)!



Lg
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 05.10.2007, 10:43   #27
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard Letzte News

Die Arbeitsagentur hat UNS Aufgrund unserer Krankheit und den Persönlichen problemen mit der Administration der Bildungsstätte Freigestellt auch sind einige Vorstellungsgespräche warzunehmen...

: d.h. WIR werde am Montag auf deren Parkplatz eine Flyer Aktion starten, wie von Tigerkralle vorgeschlagen bzw eine informations aktion

Nun ein Wort zum SB der Arbeitsagentur, sehr freundlich und nett. selten so einen höfflichen und hilfsbereiten SB getroffen.....anspruch auf einen weiteren Bildungsgutschein soll ich evtl. auch haben.....bin sehr froh das man mit der Agentur für Arbeit dies sehr professionel hat lösen können und man sich auf den eigetnlichen auftrag zurück besinnt hat (bravo)
ecoquest ist offline  
Alt 05.10.2007, 12:45   #28
tigerkralle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 114
tigerkralle
Standard erste Erfolge

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Nun ein Wort zum SB der Arbeitsagentur, freundlichkeit pur, selten so einen höfflichen und hilfsbereiten SB getroffen.....anspruch auf einen weiteren Bildungsgutschein soll ich evtl. auch haben.....
Ob mein schweigen hier erkauft werden soll ? oder leigt es vielleicht an Tigerkralles Flyer ?
@ecoquest
Scheint ja jetzt gut zu laufen für dich. Gratuliere!:icon_klarsch:

Weniger Gutes wird nun am Montag der GF deiner Ex-Maßnahme zu befürchten haben.

Auf der Vorderseite des Flyers habe ich übrigens noch Platz gelassen für das Elo-Forum logo und die Adresse www.elo-forum.org .
Leider bin ich da computertechnisch bisher dran gescheitert (als ich das da reinmontieren wollte, war das plötzlich ne .wps-Datei und ließ sich als solche nicht mehr an das Posting anhängen). Wenn ich wolliohne (Redaktion elo-forum) richtig verstanden habe, ist das für die elo-Redaktion in Ordnung und/oder ist sogar als Werbung willkommen.

Dass die dich bei der AfA nun mit Respekt behandeln, wundert mich nicht.
Ich habe die gleiche Erfahrung machen dürfen. Siehe Posting #12 in diesem Thread http://www.elo-forum.org/verschwiege...ii-t16382.html
Es kommt halt immer darauf an, dass man sich mit wirksamen Mitteln diesen Respekt erst verschafft. Tut man das nicht, wird man von denen nach Strich und Faden verschaukelt. Ist leider so!
__

You fool some people sometimes
but you cant fool all the people all the time
(B. Marley/P. Tosh)
tigerkralle ist offline  
Alt 06.10.2007, 05:33   #29
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

tigerkralle, ich habe in die dafür von dir vorgesehenen Flächen auf deinem Flugblatt zu den Bildungsquälern - dein Text finde ich Spitze ! - mal noch die Banner einmontiert. Hoffe, dass das dann so in etwa "erlaubt" ist - ganz korrekterweise müßte nämlich noch eine presserrechtlich verantw. Person drauf. Ev. solltest du Martin nochmals kontaktieren?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 06.10.2007, 05:53   #30
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen

Nun ein Wort zum SB der Arbeitsagentur, freundlichkeit pur, selten so einen höfflichen und hilfsbereiten SB getroffen.....anspruch auf einen weiteren Bildungsgutschein soll ich evtl. auch haben.....

Ob mein schweigen hier erkauft werden soll ? oder leigt es vielleicht an Tigerkralles Flyer ?
Schwierig zu sagen. Sicher ist die Aussicht, viele Beschwerden in Nürnberg zu haben, m.W. höchst suboptimal für den Status eines SB im eigenen Hause.

Weitere Gründe können sein:
Ist der vielleicht noch taufrisch, direkt von der FH/Uni?
Auch vereinzelte aus der alten Schulde sind ganz in Ordnung.
Oder vielleicht hatte ja dein SB diesen - von dir ja selbst ausgewählten? - Bidlungsträger eh schon immer auf dem Kicker?

(- Ich hatte kürzlich einen ARGE-Novize, der fand sogar bei meinem Protestschreiben gegen das Psychodruckszenario der ARGE als Ganzem, dass er das alles eigentlich auch selbst unterschreiben könnte...)

Ich würde mich an deiner Stelle da erstmal auf meinen Gesamteindruck inkl. Bauchgefühl verlassen. Und einfach weiterhin achtsam sein.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 08.10.2007, 10:52   #31
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard

Hallo,

sie waren heute / montag persöhnlich beim SB der Arge und sie hat auch nochmals alles bestätigt (besprechung telefonisch am freitag) das er/sie von der massnahme befreit seien da wichtige gründe vorliegen würden ! bleibt zu hoffen das die Agentur den Bildungsträger für diese Leistung nicht entlohnt...der Dialog mit der Agentur und dem SB waren gut und sachlich, dies war eine schöne erfahrung im vergleich zu der mit dem bildungsträger...Ein Ausführlicher Bericht wird verfasst und nach Nürnberg geschickt.


LG
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 19.10.2007, 19:53   #32
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Lächeln

Hallo an ALLE Forum Leser und Euch anderen da draussen,

WIR wollten euch mal mitteilen und wissen lassen das dieser Beitrag Offiziel von der Beklagten Partei gelesen wird. Es geht sogar noch weiter der Bildungsträger macht seine XXX Kurs Teilnehmer sogar darauf aufmerksam diesen Beitrag zu lesen....Tigerkralles strategie analyse scheint richtig

Nun ein Lieber Kollege der in meinem Sinne Flyers in der Klasse mit Aufruf zum Support verteilt hatte wird natürlich gleich mit Sanktionen gedroht....man oh man das die weiterhin ohne skrubel die gleiche linie fahren...das geschäft scheint zu lohnen...WIR werden weiter Berichten und am Ball Bleiben...

Wer sein Recht auf freie Meinungs Äusserung nicht war nimmt und dieses recht nicht verteidigt dem wird dies trotzdem gewährt - das schweigen der mehrheit macht unrecht erst möglich....

LG
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 21.10.2007, 18:11   #33
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Hallo an ALLE Forum Leser und Euch anderen da draussen,

WIR wollten euch mal mitteilen und wissen lassen das dieser Beitrag Offiziel von der Beklagten Partei gelesen wird. Es geht sogar noch weiter der Bildungsträger macht seine XXX Kurs Teilnehmer sogar darauf aufmerksam diesen Beitrag zu lesen....Tigerkralles strategie analyse scheint richtig
Ja, das ELO hat sich zu einem beachtlichen Sprachrohr entwickelt.

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Nun ein Lieber Kollege der in meinem Sinne Flyers in der Klasse mit Aufruf zum Support verteilt hatte wird natürlich gleich mit Sanktionen gedroht....
Na wenn er das während der Pausen verteilt und das keine Schmähschrift ist, sondern beweisbare Fakten sachlich aufzählt, kann man ihm keine Sanktion aufdrücken.

Die Worte "dilettantische Maßnahmeträger" treffen z.B. nicht wirklich zu, Du kannst mir glauben dass die sehr gut wissen was sie tun.

"finanziell fehlmotivierte Maßnahmeträger" träfe das Ganze besser und nimmt dem ansonsten guten Flyer das populisisch schmähende Element, sodass ihn auch "normale", nicht betroffene Menschen ernst nehmen können.

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
man oh man das die weiterhin ohne skrubel die gleiche linie fahren...das geschäft scheint zu lohnen...WIR werden weiter Berichten und am Ball Bleiben.....

LG
ecoquest
Sicher lohnt das Geschäft, schließlich muss es *.Verbände ruhig halten.

Sorgen wir weiter dafür, dass der "Steuerzahler" erfährt, dass jedes Jahr Abermillionen seiner Abgaben sinnlos und unter teurem und ebenso sinnlosen bürokratischem Aufwand, zum Fenster hinaus geworfen werden nur um die Statistik zu schönen.

Gruß, Anselm
 
Alt 10.11.2007, 11:53   #34
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Lächeln

Hallo an alle Forumteilnehmer,

Ein kurzes update in eigener Sache. Nachdem ich seit September Arbeitsuchend war und natürlich auch einige Bewerbungen und Gespräche hinter mich gebracht habe, klingelte gestern früh das Telefon, an der Leitung der Personalchef den ich bereits aus 2 Bewerbungsrunden kante und gab mir die freundliche nachricht das ich wohl der auserwählte sei und ab Janaur bei Ihnen anfangen könnte....zwar heist das für uns mittelfristig das wir umziehen müssen aber die Firma scheint es wirklich wert zu sein...dies wollte ich doch mal kurz teilen...

Also Liebe Grüsse

ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 10.11.2007, 11:57   #35
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde solche positiven Rückmeldungen einfach wunderschön.
Das gibt einem doch immer wieder Hoffnung.

Viel Glück und viele Grüße,
angel
 
Alt 10.11.2007, 16:59   #36
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ecoquest, freut mich für dich!
 
Alt 10.11.2007, 17:22   #37
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Nun der Bildungsträger verweigert dem Teilnehmer aber den Zugang und hat ein Hausverbot ausgeprochen, mann müsste doch jetzt im ernstfall mit einer Verhaftung wegen Hausfriedenbruchs rechnen, sollte man den ort aufsuchen und muss man sich beleidigen lassen und dafür auch noch bezahlen ????

des weiteren verzichtet der bildungsträger darauf jeglichen dialogue nur ansatzweise einzugehen, das richt doch Faul von weitem !

Lg
Ecoquest
Wer ist denn jetzt der Betroffene - du, dein Freund oder der Freund deines Freundes -

Emma
Emma13 ist offline  
Alt 11.11.2007, 00:26   #38
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Daumen hoch Fein - drück' dir auch die Daumen

dass es was bleibend Gutes für dich mit dieser Stelle wird!

Halte uns hier ab und zu dazu doch auf dem Laufenden.
Meine Anerkennung dafür, dass dein widerstand gegen die sinnlose Bidlungsmaßnahme so erfolgreich war und nun sogar durch ein neue Stelle "belohnt" wird, geht auch ganz besonders an tigerkralle :icon_klarsch: für seine gesamtstrategie und sein flyer zu den Bildungsträger!
Interessieren würde mich übrigens auch noch, wie es für diesen Kollegen von dir weiterging/weitergeht:

Zitat:
Nun ein Lieber Kollege der in meinem Sinne Flyers in der Klasse mit Aufruf zum Support verteilt hatte wird natürlich gleich mit Sanktionen gedroht....
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 12.11.2007, 06:57   #39
tigerkralle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 114
tigerkralle
Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Die Worte "dilettantische Maßnahmeträger" treffen z.B. nicht wirklich zu, Du kannst mir glauben dass die sehr gut wissen was sie tun.

"finanziell fehlmotivierte Maßnahmeträger" träfe das Ganze besser und nimmt dem ansonsten guten Flyer das populisisch schmähende Element, sodass ihn auch "normale", nicht betroffene Menschen ernst nehmen können.
Ich finde, Anselm Querolant hat vollkommen recht. Sein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf.
Wenn also jemand den flyer überarbeiten möchte, so bin ich auch dringend dafür die Worte dilettantische zu ersetzen durch finanziell fehlmotivierte.
__

You fool some people sometimes
but you cant fool all the people all the time
(B. Marley/P. Tosh)
tigerkralle ist offline  
Alt 12.11.2007, 07:20   #40
tigerkralle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.04.2007
Ort: Arnsberg
Beiträge: 114
tigerkralle
Standard Skrupellose Maßnahmeträger

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Nun ein Lieber Kollege der in meinem Sinne Flyers in der Klasse mit Aufruf zum Support verteilt hatte wird natürlich gleich mit Sanktionen gedroht....man oh man das die weiterhin ohne skrubel die gleiche linie fahren...das geschäft scheint zu lohnen...
Diese Tendenz der Maßnahmeträger, den ihnen anvertrauten Klienten ohne Skrupel schaden zu wollen wenn es darauf ankommt ihre Pfründe zu bewahren, kann ich nur bestätigen.
Auch in meinem Fall, den ich in diesem Forum gepostet habe, ist das so:

Auch wenn das äussere Erscheinungsbild des Herrn T. (Typ: xxxx) eher nicht darauf hindeutete und er auf mich einen etwas xxxxx xxxxx Eindruck machte, ...(bitte verzeiht mir die Selbstzensur an dieser Stelle)

Wegen dieser Passage aus Teil 1 (posting # 6) im Thread http://www.elo-forum.org/verschwiege...-t16382p2.html

und einem Zitat aus meinem Brief ans Kundenreaktionsmanagement der AfA (der Thread wurde am 23.08.07 vom Admin auf Betreiben des RA des Maßnahmeträgers gesperrt):

"Falls die Zusammenarbeit andauert, wer trägt in Ihrem Hause die Verantwortung dafür, sollte der mutmaßliche xxxxx T. weiterhin xxxxx zum Nachteil der ihm anvertrauten Arbeitsuchenden begehen?"(auch hier Selbstzensur, sorry)

fühlt sich der betroffene Sozpäd. - obwohl nie namentlich erwähnt - in seiner Ehre verletzt und hat - man mag es kaum glauben - gegen mich Unterlassungsklage beim Landgericht eingereicht. Der Streitwert beträgt EUR 30.000,--.
Nun, vor dem Landgericht besteht Anwaltszwang und ich habe meinem Anwalt versprochen, mich bis zum Abschluss des Verfahrens im Forum nicht weiter zu äussern, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu giessen. Also habe ich erst mal Sendepause, werde aber später bestimmt über den Ausgang des Verfahrens berichten.

@ ecoquest
auch Glückwunsch von mir zu deinem persönlichen "happy end"
__

You fool some people sometimes
but you cant fool all the people all the time
(B. Marley/P. Tosh)
tigerkralle ist offline  
Alt 13.11.2007, 03:22   #41
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Zitat:
EUR 30.000,--

Irr
-sinn .






__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 17.11.2007, 12:49   #42
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard Weiterkämpfen

Hallo Tigerkralle,

Ich wünsche Dir auf dem Landgericht viel erfolg, allerdings sehe ich nicht wie man dich belangen könnte, aber es scheint wohl schon so zu sein das einige massnahmeträger dieses forum lesen...

Ich habe mich kürzlich mit der Arge in verbindung gesetzt und um deren mithilfe gebeten da der Massnähmeträger (SAP Kurs Anbieter) sich weigert mein bestandenes Prüfungszertifikat (bestanden mit 92 Punkten auszuhändigen ).

Ich erhielt von der Arge die Antwort das Sie keine rechtliche möglichkeiten hätte den Massnahmeträger zu zwingen mir dieses Zeugniss auszustellen. Lange geschichte kurzer sinn, ich soll das zivilrechtlich klären/einklagen.....nun da ich schon einen Arbeitsplatzt habe bin ich mir nicht sicher ob ich das jetzt einklagen sollte....eigentlich sollte ich das tun...aber auf der anderen seite geht natürlich viel zeit und energie verloren um einen Zettel zu erstreiten der mir persöhnlich rein gar nix bringt....aber ! was meint ihr dazu ? wie würdet ihr das aus rechtlicher sieht beurteilen ?

LG
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 17.11.2007, 15:12   #43
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
.....nun da ich schon einen Arbeitsplatzt habe bin ich mir nicht sicher ob ich das jetzt einklagen sollte....eigentlich sollte ich das tun...aber auf der anderen seite geht natürlich viel zeit und energie verloren um einen Zettel zu erstreiten der mir persöhnlich rein gar nix bringt....aber ! was meint ihr dazu ? wie würdet ihr das aus rechtlicher sieht beurteilen ?

LG
ecoquest
1.) Wie lange hast Du diesen Arbeitsplatz noch? ;)
2.) Ist der Nachweis über deine erlernten Fähigkeiten heute weit wichtiger als deren Qualität.
Ich würde das Zeugnis erstreiten.

Hast Du keinen Ausbildungvertrag oder ähnliches, aus dem hervorgeht dass der Lehrgang, oder wie auch immer die das genannt haben, mit einem (qualifizierten) Zeugnis (oder ähnlich) endet?

Gruß, Anselm
 
Alt 17.11.2007, 15:28   #44
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard

Hallo Anselm,

erst mal Danke für Dein feedback und Meinung.

1.) den arbeitsplatz trette ich am 2 Januar an, Zeit hätte ich bis dahin noch ein wenig querolant zu sein :-)
2.) das habe ich nicht ganz verstanden, sorry. Der Nachweis ist für mich persönlich von keiner wirklichen bedeutung oder besser gesagt hat keine negativen auswirkungen, siehe Punkt 1. Aber zustehen würde dieses nachweis mir schon. Die frage wäre ist dies ein straftatbestand (kann ich strafanzeige stellen) oder eben eine zivilrechtliche geschichte...

Ich sehe das von meiner seite halt in etwa so: Habe hart kämpfen müssen das ich hier sanktionsfrei aus der geschichte habe raus kommen können, ein erfolg mit hilfe des forums, aber hat natürlich viel energie gekostet sein recht auch durchzusetzten, jetzt stellt sich halt für mich die motivationsfrage oder die verhältnismässigkeit mit hinsicht auf erfolg....

ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 23.11.2007, 15:35   #45
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Cool BÖSER Bildungsträger

Hallo Forumteilnehmer,

So jetzt bräuchte ich mal wieder Eure Meinung.

Der Böse böse Bildungsträger hat mir ein kleines Weihnachtgeschenk vorbeigeschickt.

Heute erreicht mich ein Brief vom einem netten Anwalt er meint ich solle eine Unterlassungserklärung/verpflichtung unterschreiben und 229,30 € über weisen.

" Es künftig zur Vermeidung einer Vertragstrafe von €1500 vorbehaltlich der gerichtlichen überprüfung bla bla wörtlich gegenüber dritten oder über internetforen zu wiederholen.

Sehr geehrte Bildungseinrichtung,

1.)die warheit ist ich wurde vom Geschäftsführer dieses Einrichtung mit fremdenfeindlichen Äusserung beleidigt....
2.) es wurden auch rechtswiedrige sanktionen an teilnehmer angedroht....
3.) Und es ist richtig das mir der zugang am 1 oktober verweigert wurde und ein hausverbot ausgesprochen wurde....

all diese Punkte werden von der Agentur für Arbeit ebenfalls so gesehen !

4.) es ensteht auch weiterhin, bei mir persönlich, der eindruch das es sich bei dieser Einrichtung um Sozialschmarozer handelt die den Steurzahler unnötig belasten und an krimineller Energie nichts zu wünschen übrig lassen !

Dahinter stehte ich 100%

freut mich von euch zu hören
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 23.11.2007, 16:56   #46
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Standard

Bei Abmahnung solltest Du _dringend_ Deinen Anwalt einschalten. Wenn der darin nicht konfirm ist, soll er einen Kollegen einschalten, der sich damit gut auskennt, denn diese Abmahnung soll Dich nur zum Schweigen bringen.
Daher ist es wichtig, gegen diese Abmahnung entsprechend vorzugehen.
Lothenon ist offline  
Alt 23.11.2007, 17:49   #47
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard

Hallo,

ich habe das schreiben an meinen Anwalt weitergeleitet. Im übrigen handelt es sich hierbei um die

"Name musste leider entfernt werden, da eine Unterlassungsverfügung gegen den Beitragschreiber droht" und hier der Standort des Geschehens.

Links musste ebensfalls entfernt werden

meinen kurs habe ich hier absolviert ebenfalls entfernt

Daumen hoch, Ihr dürft stolz auf Euch sein ! ! Schaut doch defentiv danach aus das sich diese Kette oder Franchise etwas zu verbergen hat !

Vielleicht möchten ein paar von Euch die Einrichtung mal Anschreiben und um eine Stellungnahme bitten.

Im übrigen beläuft sich der Streitwert bei 2500 €, so ziemlich genau der Betrag der wohl vom Arbeitsamt nicht an den Bildungsträger gezahlt worden ist.

Offener BRIEF (leider bis heute keine stellungnahme vom Geschäftsführer)

Sehr geehrter Leiter der Agentur für Arbeit und Geschäftsführer der ,

wie Ihnen bekannt ist wurde ich von der Agentur für Arbeit von der Bildungsmassnahme freigestellt. Ich bitte Sie mir schnellstmöglich meine persönliches Teilnahme Zertifikat mit erfolgreicher bestandener Prüfung zuzusenden. Sollte ich von Ihnen bis ende der Woche keine Anwort erhalten, behalte ich es mir vor diesbezüglich rechtliche Schritte einzuleiten.

Ich mache Sie ebenfalls darauf Aufmerksam das ich bei Ihrer Masnahme zu keiner Zeit eine Einverständniserklärung unterschrieben habe die Sie Bevollmächtigt berichte über meine Person an dritte weiterzuleiten, dies ist ebenfalls ein klarer Verstoss gegen den Datenschutz, dies würde ebenfalls eine Strafanzeige rechtfertigen.

Ich fordere Sie hiermit letztmalig auf meiner rechtmässigen Forderung nachzukommen. Im übrigen habe ich bis zum heutigen Tag keine Stellungnahme erhalten bezüglich des von Ihnen ausgesprochenen Hausverbots.

Nicht zuletzt frage ich mich wie Rechtsradikales Gedankengut, Beleidungen und Bedrohungen mit Ihrem Bildungsauftrag gegenüber Teilnehmern in Einklang zu bringen sind ?

Meinungsfreiheit muss sein !
ECOQUEST
ecoquest ist offline  
Alt 23.11.2007, 18:35   #48
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Hallo Anselm,

erst mal Danke für Dein feedback und Meinung.

1.) den arbeitsplatz trette ich am 2 Januar an, Zeit hätte ich bis dahin noch ein wenig querolant zu sein :-)
Querolant muss man heute sein, sonst ist man am Ende der A....
Querulant zu sein sollte jedoch gut überlegt werden, man könnte am Ende wieder nur der A... sein. ;)

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
2.) das habe ich nicht ganz verstanden, sorry. Der Nachweis ist für mich persönlich von keiner wirklichen bedeutung oder besser gesagt hat keine negativen auswirkungen, siehe Punkt 1.
Ich meinte mit 2.) dass Du diesen Arbeitsplatz ziemlich sicher nicht "ewig" haben wirst (obwohl ich Dir dies wünschen würde) und dann zählt jedes "Zeugnis" und jeder Aus- oder Weiterbildungsnachweis.

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Aber zustehen würde dieses nachweis mir schon. Die frage wäre ist dies ein straftatbestand (kann ich strafanzeige stellen) oder eben eine zivilrechtliche geschichte...
Das müsste Dir dein Anwalt sagen können, wenn aber ein Ausbildungsvertrag bestand, in dem nach Abschluss der Aus- oder Fortbildung ein Nachweis darüber was du wie gut erlernt hast vereinbart wurde, steht Dir der Nachweis auch zu und kann eingefordert werden.
Wie gesagt, da muss ein Profi, also Rechtsanwalt ran.

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Ich sehe das von meiner seite halt in etwa so: Habe hart kämpfen müssen das ich hier sanktionsfrei aus der geschichte habe raus kommen können, ein erfolg mit hilfe des forums, aber hat natürlich viel energie gekostet sein recht auch durchzusetzten, jetzt stellt sich halt für mich die motivationsfrage oder die verhältnismässigkeit mit hinsicht auf erfolg....

ecoquest
Dass Du da sanktionsfrei herausgekommen bist ist schon ein Erfolg.
Das hier im Thread dokumentierte Beispiel, das Du mit deinem Einsatz gibst, ist ein weiterer Erfolg.

Der größte Erfolg wird sein, dass Du auch als bald nicht mehr von Erwerbslosigkeit Betroffener genügend Rückgrad behälst und ein Veto einlegst, wenn Du bei "Tischgesprächen" der Mär von den faulen, ungebildeten, sich an ALGII bereichernden Erwerbslosen (etc.) lauschen darfst.

Gruß, Anselm
 
Alt 23.11.2007, 18:54   #49
ecoquest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 85
ecoquest
Standard

Hallo Anselm,

schön das du dich gemeldet hast.

"Der größte Erfolg wird sein, dass Du auch als bald nicht mehr von Erwerbslosigkeit Betroffener genügend Rückgrad behälst und ein Veto einlegst, wenn Du bei "Tischgesprächen" der Mär von den faulen, ungebildeten, sich an ALGII bereichernden Erwerbslosen (etc.) lauschen darfst."

Ich hoffe das ich das schon immer getan habe aber ich verstehe sehr gut weis du meinst. Dem forum werde ich weiter treu bleiben (seit 04)...was hälst Du von dem schreiben des Anwalts ? in meinen Augen eine Luftblase die mich aber wieder ein paar euronen an anwaltskosten verursachen wird ;-) The fight must go on...den ich habe noch 2 Verfahren beim Sozialgericht die seit 05 auf eine entscheidung warten...


Danke für den support
ecoquest
ecoquest ist offline  
Alt 23.11.2007, 19:26   #50
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
Hallo Anselm,

schön das du dich gemeldet hast.
Asche auf mein Haupt, dein Posting, das ich erst heute beantwortet habe, war bei mir scheinbar zwischen den Fronten meiner Aufgaben versickert.

Zitat von ecoquest Beitrag anzeigen
...was hälst Du von dem schreiben des Anwalts ? in meinen Augen eine Luftblase die mich aber wieder ein paar euronen an anwaltskosten verursachen wird ;-) The fight must go on

Danke für den support
ecoquest
Die "Schule" nebst Anwalt hätte sich mit einer gütlichen Einigung viel Ärger ersparen können. Es sei denn, die brauchen Werbung ohne Rücksicht auf Verluste.

Deine Schilderung über deren Vorgehen zeigen mir dass den daran beteiligten Angestellten der "Schule" ein gehöriges Maß an Professionalität fehlt.
Einerseits Steuergelder kassieren und in satte Gehälter umwandeln wollen, andererseits die einfachsten Regeln (ob nun im Umgang mit den, oder im Handling der Rechte der Kunden.) im Umgang mit ihren "Kunden" vernachlässigend behandeln.

Der Einsatz des Anwalts bekräftigt die Unfähigkeit der Mitwirkenden sogar noch. Gut dass die von Dir geschilderten Fakten auch belegbar sind, somit hat die Gegenseite schlechte Karten.

Gruß, Anselm
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bitte, argumentationshilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Argumentationshilfe Mietkaution Seminor KDU - Miete / Untermiete 0 03.12.2007 11:34
Bitte bitte helft mir!!! Isabell Ein Euro Job / Mini Job 12 25.07.2007 19:26
Bitte lest mal 30% Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 05.03.2007 20:55
KDU-Bitte um Rat sebastian KDU - Miete / Untermiete 6 19.08.2006 09:14
Hallo, bitte bitte hilf mir jemand ! fffrank ALG II 10 16.03.2006 04:34


Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland