Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Abbruch einer Maßnahme

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  16
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2011, 10:41   #26
WumbWumba->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2011
Beiträge: 98
WumbWumba
Standard AW: Antrag auf Abbruch einer Maßnahme

Am 10.09.2011 erhielt ich, nach 2 Abmahnungen, eine Kündigung vom Maßnahmeträger. In der Kündigung steht, dass es auch dem JC zur Kenntnisnahme mitgeteilt wird.

Heute bekam ich per Post mal wieder ein Anhörungsschreiben von meine SB'in, dass "keine guten Gründe" erkennbar sind, warum ich diese Maßnahme nicht weitermache. "Laut EGV vom 30.03.1011" wäre ich verpflichtet.

Diese EGV ist ein VA. Anfang März wurde ich vom Maßnahmeträger wieder nach Hause geschickt, da ich nichts unterschrieben habe. Daraufhin bekam ich eine Zuweisung von 9 Wochen. Habe wieder nichts unterschrieben, außer die Fahrtkostenerstattung. Habe aber, bis auf zwei Wochen wegen Krankheit, mit meiner Anwesenheit geglänzt. Die Krankschreibung ging an das JC.

Letzte Woche bekam ich den Bescheid vom JC auf meinen Widerspruch gegen die EGV per VA. Er wurde natürlich abgelehnt. Ich habe noch 3 Wochen Zeit dagegen Widerspruch einzulegen, was ich machen werde.

Nächste Woche habe ich einen Termin mit meiner SB'in. Darum wollte ich mit meinen Widerspruch noch etwas abwarten, da die Kosten auf schriftliche Bewerbungen nur erstattet werden, wenn eine Bestätigung vom AG vorliegt. Dies ist bei mir nicht der Fall. Ich möchte den Grund meiner SB'in für die wahrscheinliche Ablehnung wissen. Sicherlich beruft sie sich auf die EGV per VA, wo steht "Eine Bewerbung gilt als nachgewiesen, wenn eine Bescheinigung vom Arbeitgeber vorgelegt wird." Ein Beistand ist anwesend.

Für die Abgabe des Anhörungsschreibens habe ich bis 10. Oktober Zeit.

Was sind jetzt die richtigen und rechtlich korrekten Worte auf das Antwortschreiben?

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kündigung des Maßnahmeträgers.pdf (327,0 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: pdf Anhörung fristlose Kündigung durch Maßnahmeträger 1.pdf (528,9 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: pdf Anhörung fristlose Kündigung durch Maßnahmeträger 2.pdf (456,4 KB, 32x aufgerufen)
WumbWumba ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abbruch, antrag, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abbruch Maßnahme Tertia? Dante78 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 44 08.09.2010 12:36
Konsequenzen bei Abbruch einer Bildungsgutschein Fortbildung? Minuette Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 02.12.2009 19:18
Abbruch einer Maßnahme bei ALG I k3nny02 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 12.08.2009 12:59
Sanktion, Abbruch der Maßnahme, Beschimpfungen; LSG BW, L 7 AS 1398/08 ER-B, 16.4.08 Mambo ... Beruf 0 21.05.2008 08:04
Gesetzliche Regelung bei Abbruch einer Bildungsmaßnahme? na ALG II 8 05.06.2007 13:43


Es ist jetzt 19:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland