Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nach Abbruch des Studiums - Zweitausbildung Finanzieren

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2018, 16:50   #26
Roadhog
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Roadhog
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 29
Roadhog
Standard AW: Nach Abbruch des Studiums - Zweitausbildung Finanzieren

Huhu,
also das Thema ist ja immer noch bei mir aktuell.

Was gibt es Neues?

Ich habe sehr viele Bewerbungen versendet und es gibt hier in meiner Stadt tatsächlich jemanden, der mich gerne als Systemintegrator (Ausbildung) einstellen will. Wenn das Probearbeiten gut funktioniert, natürlich. Leider ist denen auch schon aufgefallen, dass das mit der Finanzierung sehr schwierig wird. Man sagte mir aber, dass ich durchaus BAB bekäme, da ich ja damals als Koch nur Bafög bekam. Ein Freund sagte mir auch, dass er seine Zweitausbildung mit BAB finanzieren konnte, leider weiß ich nicht, ob er mich nicht einfach anlügt und seine Erstausbildung vorher abbrach.

Um das nun endgültig zu klären, an wen wende ich mich denn da? Da gibts ja keine BAB-Agentur. Sollte ich beim Arbeitsamt nachfragen? Mein SB ist inkompetent und weiß gar nichts darüber, das hat sie schon beim Erstgespräch bewiesen.


Noch was:

Ich war bei der IHK und habe dort in eienr Beratung nachgefragt. Dort wurde nur gesagt, dass es kein Bafög und BAB gibt, ich solle es über ESF versuchen. Da gäbe es Programme und man könnte es darüber versuchen. Leider aber ist das nur schwer zu realisieren. Ich bekomme nur eine ESF Förderung, wenn ich "normal" beim AG eingestellt werden und nicht als "Auszubildener", welcher AG macht das bitte mit? Nebenbei Jobben funktioniert nicht, weil der AG sowas nicht will.


Tja, es bleibt spannend.
__

Roadhog - "Willkommen zur Apokalypse."
Roadhog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 00:47   #27
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.797
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach Abbruch des Studiums - Zweitausbildung Finanzieren

Zitat von Roadhog Beitrag anzeigen
Um das nun endgültig zu klären, an wen wende ich mich denn da? Da gibts ja keine BAB-Agentur. Sollte ich beim Arbeitsamt nachfragen? Mein SB ist inkompetent und weiß gar nichts darüber, das hat sie schon beim Erstgespräch bewiesen.
Wie soll er das auch wissen, BAB ist bei der AfA angesiedelt.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abbruch, finanzieren, studiums, zweitausbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schulische Ausbildung nach abgebrochenem Studium finanzieren? Anon Allgemeine Fragen 3 13.07.2013 18:28
Nach Ausbildung Studium - wie finanzieren? Patrick32 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 25.02.2013 15:44
Ablehnung ALGII nach beendigung des Studiums Zed3 ALG II 11 01.02.2013 16:13
Zweitausbildung nach Elternzeit antoniegrünlich Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 03.12.2012 17:15
sperrfrist nach abbruch eines studiums ? larifari75 Allgemeine Fragen 4 02.11.2008 12:31


Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland