Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2012, 14:50   #1
Natsuki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 13
Natsuki
Standard Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Hallo,

folgender Sachverhalt: meine Mutter musste gestern zu einer Informationsveranstaltung ins Jobcenter. Dort wurde ihr mündlich mitgeteilt, dass sie am kommenden Montag zu einer Maßnahme soll.

Was dort genau in der Maßnahme gemacht werden soll, wurde nicht wirklich erklärt. Die Anwesenden haben nur einen Prospekt in die Hand bekommen und ihnen wurde gesagt, dass die Maßnahme wohl 6 Wochen dauert.

Es existiert nichts schriftliches bzgl. dieser Maßnahme seitens des Amts. Keine Zuweisung, keine Einladung, und keine EGV. Sie hat auch gestern bei dieser Informationsveranstaltung nichts bzgl. dieser Maßnahme unterschreiben müssen. Wie gesagt, es war alles nur mündlich.

Nun steht aber in ihrer noch laufenden EGV unter ihren Bemühungen der Satz "an allen Maßnahmen zur Eingliederung aktiv mitzuwirken". (Und ich hatte ihr damals noch angeraten, nicht voreilig irgendwas zu unterschreiben!)

Daher jetzt meine Frage: müsste sie nun am Montag diese antreten? Ich hatte ja erst auf ein Nein getippt, da dass alles nur mündlich war, aber dieser genannte Satz in ihrer EGV irritiert mich nun doch und bin mir deshalb nicht so sicher...
Natsuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:54   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Auf eine schriftliche Maßnahmezuweisung warten. Mündlich ist nichts wert und nicht beweisbar.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:55   #3
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Hallo Natsuki, wie hat deine Mutter denn von der gestrigen Einladung erfahren?
Geht aus der Einladung irgendetwas hervor das vieleicht hilfreich wäre?

Ansonsten bitte mal die EGV einscannen/Fotografieren und anonymisiert hier einstellen damit die EGV-profis mal drüber schauen können.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:58   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Dieser schwammig Passus ist genau für solche Situation gedacht, um Maßnahmen, die noch zu besetzen sind mit Teilnehmern zeitnah vollzustopfen. Das Glück ist aber die schwammige Formulierung. Eine Pflicht kann nur bestehen, wenn sie entsprechend konkret in der EGV ausgeformt wurde. Das ist im vorliegenden Fall nicht so. SBchen müsste daher die EGV entsprechend abändern. Das ging nur mit Zustimmung des HE, weil durch VA zu ersetzen ist nicht mehr möglich, wenn bereits eine gültige EGV vorliegt.
Zitat:
Daher jetzt meine Frage: müsste sie nun am Montag diese antreten? Ich hatte ja erst auf ein Nein getippt, da dass alles nur mündlich war, aber dieser genannte Satz in ihrer EGV irritiert mich nun doch und bin mir deshalb nicht so sicher...
Ich würde auch zu einem NEIN tendieren. Es liegt keine Pflicht zur Teilnahme vor, die in der EGV entsprechend bestimmt ist (von, bis, Ab X Uhr bis Y Uhr usw.). Eine Sanktion hat hier keine rechtliche Grundlage, was aber nicht bedeutet, dass das arge Gesindel es nicht probiert. Wenn aber teilgenommen wurde und dann der Abbruch erfolgt ist das Kind in den brunnen gefallen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 15:20   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Mal eine Frage was steht denn auf dem Prospekt?


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 15:49   #6
Natsuki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 13
Natsuki
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

@ZynHH: Zur gestrigen Veranstaltung wurde sie ganz normal per Post eingeladen.

Hier erst mal das Prospekt. (Ich hoffe, man kann es lesen. Wenn nicht auf 300% im Adobe Reader stellen - scheint irgendwas nicht ganz glatt gelaufen zu sein).

EGV lade ich auch gleich noch hoch.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf prospekt.pdf (412,0 KB, 168x aufgerufen)
Natsuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 15:54   #7
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Ich sehe keine Pflicht zur Teilnahme - möglich ist es trotzdem das sich SB auf diese bescheuerte Formulierung zurückzieht. Letzten Endes ist die Massnahme aber nicht konkret benannt worden.

Rechtlich kann man ihr nur bei wohlwollender Auslegung der unterschriebenen EGV (was ein Fehler war) unterstellen das Sie da teilzunehmen hat.

Würde auf schriftliche Zuweisung warten - bei Sanktion sofort mit SG reagieren. Die halte ich für denkbar - blöd genug sind die im Sklavenamt.

Und Mutti nimmt in Zukunft nen Beistand mit!

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 16:07   #8
Natsuki->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 13
Natsuki
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Danke schon mal! Hab sie auch schon drauf hingewiesen, dass dann trotzdem eine Sanktionsandrohung kommen könnte.

Hier nun die EGV (die scheinbar zu groß geworden ist), falls es noch etwas hilft:

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf egv.pdf (2,43 MB, 136x aufgerufen)
Natsuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:40   #9
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Ich würde auch die Maßnahme ignorieren, da die eh in EGV nicht genannt wird.

Und von wegen immer: "Sie müssen alle Maßnahmen...zur Verringerung der Hilfebedürftigkeit..."
Ach ja? Alle? Tatsächlich?
Okay Banküberfälle, Omas die Handtaschen klauen, Touristen erleichtern, auf den Strich gehen, anderen die Rübe einschlagen und bestehlen, als Finanzberater verkleiden und was vom Pferd erzählen....



xyz345 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2012, 10:18   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Muss diese 50+ Maßnahme angetreten werden?

Die Maßnahme muss aber auch in der EGV bestimmt beschrieben sein. Es ist aber bei Maßnahmen laut fachlichen Hinweisen der BA nicht notwendig, dass eine Maßnahme(nicht Ein-Euro-Job) in der EGV/EGV-VA steht. Die kann auch als schriftlicher Verwaltungsakt zugewiesen werden. Aber auch da hat eine detaillierte Maßnahmebeschreibung zu erfolgen. Da reicht so ein Flyer nicht aus.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 15:34   #11
wipeout->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 39
wipeout
Standard Erfahrungsbericht zum "Kompetenzzentrum 50 +"

Diese Maßnahme bringt rein garnix....

Das JC hatte meiner Frau angeraten dorthin zu gehen. Sie tat es auch und es kam außer das man noch häufiger dort eingeladen wurde als im JC nix dabei raus. Unsre Vermutung war das das JC seine Fälle nach dorthin auslagert um wenigstens in der Betreuung weniger Arbeit zu haben. Sprich die Vorstellungsverwaltung für das Tagesgeschöft wird im JC weniger und die Gruppe "Kompetenzzentrum 50+" findet eine Daseinsberechtigung. Von der versprochenen "Komptenz" und kompetenten Hilfestellung und Kontakte speziell für Menschen über 50, keine Spur...

(Zumindest so geschehen in Nürnberg)
wipeout ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 16:03   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.537
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Erfahrungsbericht zum "Kompetenzzentrum 50 +"

Danke für die Rückinfo, ja das ist die traurige Realität, man verlagert das "Problem"
in die sinnlos Maßnahme.

Und Fazit vom Ganzen, das Karussell dreht sich weiter!

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angetreten, massnahme, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme nicht angetreten DanteHeartagram Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 59 11.11.2011 18:53
Muss Maßnahme angenommen werden? sgrund Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 06.11.2011 19:05
Muss ich diese Maßnahme antreten? colonel ALG II 17 19.08.2011 23:46
Maßnahme nicht angetreten? Mutlos Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 18.08.2011 11:25
EGV per VA, Maßnahme nicht angetreten und nun 30% Thompson Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 17 16.03.2011 07:38


Es ist jetzt 15:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland