Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2012, 18:25   #1
Gubor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.02.2007
Ort: Borken
Beiträge: 96
Gubor
Standard Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Hallo liebes Forum,
meine Frau bekommt SGBII Leistungen, ich bekomme EU-Rente, 100% Erwerbsminderung mit Kennbuchstaben G, Krebs im Endstadium.
Mit bei uns wohnt noch mein Schwager, 100% Erwerbsminderung, hypoxischer Hirnschaden.
Nachdem das Jobcenter mehrere Prozesse vor dem Sozialgericht verloren hat, ebenso mehrere Sanktionsbescheide zurück nehmen musste, wird numehr versucht meine Frau in diese Sinnlosmaßnahme unterzubringen.

Meine Frau hat keine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben.
Wie soll meine Frau weiter vorgehen?

liebe Grüße
siggi

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf bart.pdf (1,81 MB, 85x aufgerufen)
Dateityp: pdf bart2.pdf (1,52 MB, 63x aufgerufen)
Gubor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 18:51   #2
Laribum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Wenn keine EGV unterschrieben wurde, schließt sich folgende Frage an:

Wurde die EGV per VA zugewiesen? Falls ja, ist die Teilnahme an der Maßnahme Pflicht, es sei denn diese ist aus wichtigem Grund nicht "zumutbar".

§ 10 SGB II*Zumutbarkeit
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:00   #3
Gubor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.02.2007
Ort: Borken
Beiträge: 96
Gubor
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Hallo Laribum,
meiner Frau wurde keine Eingliederungsvereinbarung zur Unterschrift vorgelegt. Es wurde auch keine Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt erlassen oder zugestellt.
Das geht nun schon 6 Jahre so.
Auch meine Söhne, die hier im gleichen Haus wohnen, haben keine Eingliederungsvereinbarung.

fG
siggi
Gubor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:08   #4
Laribum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Zitat von Gubor Beitrag anzeigen
Hallo Laribum,
meiner Frau wurde keine Eingliederungsvereinbarung zur Unterschrift vorgelegt. Es wurde auch keine Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt erlassen oder zugestellt.
Das geht nun schon 6 Jahre so.
Auch meine Söhne, die hier im gleichen Haus wohnen, haben keine Eingliederungsvereinbarung.

fG
siggi
Dann wärt ihr die ersten und einzigen Leistungsempfänger deutschlandweit seit Einführung von Hartz IV in 2005, bei denen das so ist!

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

PS: Das JC ist verpflichtet, eine EGV mit dem "Gegenüber" abzuschließen und falls diese nicht zustande kommt, diese durch einen ersetzenden Verwaltungsakt zu erzwingen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:16   #5
Gubor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.02.2007
Ort: Borken
Beiträge: 96
Gubor
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Es ist aber wirklich so, dass keiner von uns eine Eingliederungsvereinbarung hat.
Ich habe als Bevollmächtigter meiner Frau und Söhne bereits mehrere Verfahren vor dem Sozialgericht durchgeklagt und gewonnen.
Kernaussage der Sachbearbeiter beim Jobcenter ist: Eine Eingliederungsvereinbarung brauchen wir nicht abzuschließen, die greifen Sie ja sowieso wieder an. Meine Antwort darauf: Genau.

Ich wäre doch sehr schlecht beraten hier um Hilfe zu bitten, und dann Uwahrheiten zu schreiben.
Gubor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 19:23   #6
Laribum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Zitat von Gubor Beitrag anzeigen
Kernaussage der Sachbearbeiter beim Jobcenter ist: Eine Eingliederungsvereinbarung brauchen wir nicht abzuschließen, die greifen Sie ja sowieso wieder an.
Dann habt ihr zumindest in diesem Punkt "Narrenfreiheit".

Das erinnert sehr stark an Herrn Ralph Boes, der seit Jahren seinen persönlichen Kampf gegen die Behörden führt. Vielleicht kennt ihr ihn?

http://grundrechte-brandbrief.de/
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 21:45   #7
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Siggi, haben Du oder Dein Schwager eine Pflegestufe?
Wenn Deine Frau Euch pflegen muss, wäre sie nicht in eine Maßnahme vermittelbar.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 22:11   #8
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Mit einer ärztlichen Stellungnahme zum Gesundheitszustand
wäre die Maßnahme unzumutbar. Und ohne sagt es einem doch schon
der gesunde Menschenverstand.

Aber gut, ich habe noch nie in einem JC Verstand entdecken können.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 23:06   #9
Gubor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.02.2007
Ort: Borken
Beiträge: 96
Gubor
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

@ Arbeitssuchend,
danke für die Antwort.
Eine Pflegestufe hat weder mein Schwager noch ich.
Aber ich werde Deinen Gedanken aufgreifen und für meinen Schwager und mich eine Pflegestufe beantragen.
Muss ich da irgendetwas besonders beachten?
Gubor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 08:56   #10
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Beantragt die Pflegestufe schriftlich bei der Krankenkasse. Es kommt dann ein Beauftragter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen. Sofern Atteste und Diagnosen vorhanden sind diese mit bereithalten. Die Prüfung durch den MDK findet vor Ort in eurer Wohnung statt.

Ihr könntet zudem bei einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes erneut eine Begutachtung beantragen.

Als Vorbereitung könnt Ihr eine Art Pflegetagebuch führen und belegen welchen Arbeiten und Hilfen in diesem Sinne erbracht werden mussten.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 10:14   #11
Jessy61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Sinnlosmaßnahme, wie abwehren

Pflegestufe I - Erhebliche Pflegebedürftigkeit

Die "erhebliche Pflegebedürftigkeit" beginnt, wenn täglich durchschnittlich mindestens 90 Minuten lang Hilfe geleistet werden muss und davon mindestens 46 Minuten auf mindestens zwei Verrichtungen der Grundpflege entfallen.

Zur Grundpflege im Sinne der Pflegeversicherung gehört
"- im Bereich der Körperpflege

1. das Waschen,
2. das Duschen,
3. das Baden,
4. die Zahnpflege,
5. das Kämmen,
6. das Rasieren,
7. die Darm- oder Blasenentleerung

- im Bereich der Ernährung
8. das mundgerechte zubereiten der Nahrung,
9. die Aufnahme der Nahrung

- im Bereich der Mobilität
10. Aufstehen und Zu-Bett-Gehen,
11. An- und Auskleiden,
12. Gehen,
13. Stehen,
14. Treppensteigen,
15. Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung"(nur relevant, wenn der Antragsteller voraussichtlich länger als ein Jahr z.B. zur Dialyse oder Chemo muss)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abwehren, sinnlosmaßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV (VA) des Grauens + Sinnlosmaßnahme (abwehren-will) Pixelschieberin Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 163 02.02.2013 19:24
EGV nicht unterschrieben wegen Sinnlosmaßnahme Charlie0104 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 17.05.2011 09:57
Sinnlosmaßnahme absagen - Sanktionen? Datenschutz_37 ALG I 3 23.02.2011 17:24
Sinnlosmaßnahme alf53 Ein Euro Job / Mini Job 7 21.01.2011 16:32
Sinnlosmaßnahme erfolgreich abgewehrt, nun EGV und Schikane - was tun? Eleija Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 12.10.2010 10:59


Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland