Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Weiterbildung - Wie vorgehen?


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2012, 07:51   #1
MetWurst->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2010
Beiträge: 18
MetWurst
Standard Weiterbildung - Wie vorgehen?

VIele grüße an die verehrte Community.

Nachdem ich nun wieder ein paar Jahre in Arbeit war darf ich mich erneut zu dem erlauchten Kreis der AlgII Bezieher zählen.
Und habe gleich eine Frage, bzw. benötige Euren Rat:

Mit der ganzen Vorgeschichte möchte ich Euch hier nicht langweilen, also nur kurz die Situation:
Ich hatte Ende Juni einen - von der Arbeitsagentur anberaumten - Amtsarzttermin. Dortselbst wurde dann festgestellt was mir mein behandelnder Orthopäde schon gesagt hat: Arbeitsunfähigkeit in meinem uns allen Artverwandten Berufen (Steinmetz i.d. Denkmalpflege und BauHaupt,- und Nebengewerbe); ansonsten bin ich fit.
Da mir schon seit längerem klar ist daß cih diesen Beruf nicht bis zu meinem Lebensende werde ausführen können habe ich mir bereits frühzeitig gedanken über die nächsten Schritte gemacht. Von daher war der Befund nicht weiter tragisch. Ich weiß wohin die Reise gehen soll.
Den Antrag auf Berufliche Reha habe ich beim DRV gestellt, erfülle aber nicht alle Punkte daß sie als Maßnahmeträger zuständig wären und haben den Antrag an mein Zuständiges Jobcenter geschickt.
Bei einem "Gespräch" mit meiner Zuständigen SB ließ sie durchblicken daß sie nicht wirklich willens ist mir eine Weiterbildung/Umschulung zu finanzieren, da ich ja ..."Im Lager arbeiten könne, da muß ich ja nicht so schwer heben....".
Sooooo... die Weiterbildung die ich mir ausgesucht habe dauert insges.12 mon. kostet an Gebühren insgesamt. 1500,- Euronen
fängt am 15. Sept. an und findet in Nürnberg statt. Der Nächste Kurs wäre dann erst wieder in 2013.
Meine Frage ist also: Wie gehe ich am besten vor um das dingens Genehmigt zu bekommen.

Danke im voraus für Eure Tips und Ratschläge.
MetWurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2012, 11:11   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Weiterbildung - Wie vorgehen?

Hallo,

Zitat von MetWurst Beitrag anzeigen
Sooooo... die Weiterbildung die ich mir ausgesucht habe dauert insges.12 mon. kostet an Gebühren insgesamt. 1500,- Euronen
fängt am 15. Sept. an und findet in Nürnberg statt. Der Nächste Kurs wäre dann erst wieder in 2013.
Meine Frage ist also: Wie gehe ich am besten vor um das dingens Genehmigt zu bekommen.
Hole dir ein unverbindliches Angebot vom Bildungsträger und stelle einen Schriftlichen Antrag auf Kostenübernahme beim JC. Abgabe gegen eine Empfangsbestätigung.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
vorgehen, weiterbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
58 plus und Vorgehen der JC Kleeblatt Ü 50 60 17.11.2014 17:18
DID-wie vorgehen? joseff Schulden 23 07.09.2011 08:15
Wie vorgehen? musiker01 KDU - Miete / Untermiete 6 28.03.2011 20:36
Von 0 auf 2.000€, wie muss ich vorgehen? a13x Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 27.09.2006 09:43


Es ist jetzt 11:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland