Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.07.2012, 20:28   #1
doubtie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.07.2012
Beiträge: 13
doubtie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Kündigung und Umschulung- hoffentlich klappts..

Hallo,
ich arbeite zur Zeit als Erzieherin (in Berlin) und bin seit kurzem krankgeschrieben. Für mich ist klar, dass ich meinen Beruf zukünftig nicht mehr ausüben möchte (und kann).. Ich habe eine soziale Phobie und bin auch in psychiatrischer Behandlung. Meine Psychiaterin meinte nun, dass ich mich bei der Arbeitsagentur erkundigen solle, wie es mit einer Umschulung (evtl im kaufmännischen Bereich) aussehen würde.
Nun zu meine Fragen:
1. Was genau muss ich dem Arbeitsamt vorlegen um eine Umschulung zu beantragen?
2. Wenn ich aus gesundheitlichen Gründen kündige, gibt es ein Formular, das mein Arzt ausfüllen muss? Falls ja, kann man das auch online herunterladen?
3. Wird das Arbeitsamt auch Kontakt zu meinem 'Noch' Arbeitgeber aufnehmen?
Falls ja, inwiefern? Bekommt er auch ein Formular, das er ausfüllen muss? (Diese Frage liegt mir besonders am Herzen, da ich auf keinen Fall möchte, dass mein Arbeitgeber von meinem Krankheitsbild erfährt)

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir helfen könntet.
doubtie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2012, 07:35   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.645
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kündigung und Umschulung- hoffentlich klappts..

Hi doubtie,

Du musst nicht unbedingt übers Arbeitsamt eine Umschulung beantragen. Ein anderer Träger hierfür ist die Deutsche Rentenversicherung.

Vielleicht ist es auch ratsamer, nicht beim Arbeitsamt den Antrag zu stellen, sondern bei der Deutschen Rentenversicherung. Weil die Gelder für die Unterstützung von Arbeitslosen bei der Bundesagentur für Arbeit in den letzten Jahren mehrmals gekürzt wurden, die Deutsche Rentenversicherung (so mein Kenntnissstand) in den letzten beiden Jahren jedoch jeweils einen Überschuss erwirtschaftet hat. Will damit sagen: Vielleicht ist die DRV spendabler als das Arbeitsamt.

Frag doch mal nach bei der DRV, auf dieser Seite findest Du Infos über berufliche Reha-Maßnahmen (Umschulungen/Weiterbildungen), nennt sich "Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben":

Deutsche Rentenversicherung - Teilhabe am Arbeitsleben

(rechts oben ist die Servicetelefonnummer der DRV genannt).
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
klappts, kündigung, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hoffentlich amüsant: Laguna Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 01.08.2011 16:01
Klage eingereicht, nun klappts nicht mit der ALG II Antragsbearbeitung sharon ALG II 16 27.01.2011 18:57
Hoffentlich übersehe ich nichts ladymary Ü 50 2 19.03.2009 12:43
Manchmal klappts doch mit der Muster- EGV vivavista Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 22.03.2008 21:48
Auswegslos? Hoffentlich nicht... TTBob Allgemeine Fragen 10 23.01.2008 13:34


Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland