Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> § 235b SGB III Einstiegsqualifizierung

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2011, 13:18   #1
Kassiopeia2011->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 2
Kassiopeia2011
Standard § 235b SGB III Einstiegsqualifizierung

Mein Sohn (23) hat von 2005 bis 2008 eine Kochausbildung ohne Endprüfung gemacht. Also die Ausbildungszeit voll erfüllt. Dann war er bis Mai 2011 23 Monate bei der Bundeswehr als FWDL und ab 06/2011 arbeitslos mit 645 € Arbeitslosengeld. Er möchte seine Kochausbildung beenden (hat dies der Berufsberaterin mitgeteilt und einen Bildungsgutschein angesprochen) und hat sich einen Betrieb gesucht, welcher ihn nehmen will und er hat dort auch schon zur Probe gearbeitet.

Nun wollen ihn der Ausbildungsbetrieb und das Arbeitsamt in eine so genannte EQJ (Einstiegsqualifizierung) stecken, wo er nur noch 212 € bekommen würde. Er hat aber eine eigene Wohnung (seit 2009) und könnte dann keine Miete mehr zahlen. Hätte also einen finanziellen Verlust von 433 Euro monatlich.
Zu uns ziehen geht nicht, da wir nur eine 2 Zimmer Wohnung mit 55 qm bewohnen.
Das Arbeitsamt sagt mehr würde er nicht erhalten.

Meine Frage: Kann er die EQJ ablehnen, da er sich das nicht leisten kann sprich unzumutbar bzw. hat das Arbeitsamt recht, dass er wirklich nur die 212 € erhalten würde.

Er ist über die EQJ vorher nicht aufgeklärt worden und er hat ja eigentlich, laut IHK seine Ausbildungszeit absolviert und müsste/könnte nur seine Prüfung machen.
Da er aber durch die zwei Jahre beim Bund raus aus der Materie war wollte er das dritte Lehrjahr wiederholen und dann im Sommer 2012 seine Prüfung machen. Dies wäre laut IHK auch so möglich.
Kassiopeia2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 14:44   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: § 235b SGB III Einstiegsqualifizierung

Dass die IHK nichts dagegen hat, ist klar. Er hat ja alle Voraussetzungen für die Prüfungszulassung erfüllt. Und wie er sich auf die Prüfung vorbereitet ist - rein rechtlich gesehen - seine Sache.

Was Arbeitsagentur und Ausbildungsbetrieb mit ihm vorhaben, ist nach meiner Meinung eine Schweinerei, die reinste Ausbeutung.

Als Alternative:
Kann ihm der IHK-Ausbildungsberater einen Betrieb vermitteln, der ihn ins 3. Lehrjahr aufnimmt? Und mal in den Lehrstellenatlas eurer Gegend reinschauen.

Oder ihr klappert einige Tage die Arbeitgeber in der Gegend ab.
Es gibt nicht nur kleine Klitschen, auch Stadtwerke, Energiekonzerne usw. haben Köche, die hoffentlich besser bezahlt werden als im Mini-Restaurant.

Er müsste von der Vergütung + Wohngeld leben.
(denn BAB für die Zweitausbildung gibt es so gut wie nie)

Seine Chancen sollten nicht so schlecht sein. Ein Azubi im dritten Lehrjahr ist wie eine volle Arbeitskraft. Und durch die Bundeswehrzeit hat er bestimmt bei einigen Arbeitgebern einen Stein im Brett bezüglich Pünktlichkeit, Arbeitsdisziplin usw.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 15:38   #3
Kassiopeia2011->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 2
Kassiopeia2011
Standard AW: § 235b SGB III Einstiegsqualifizierung

Vielen Dank für die Antwort. BAB würde er erhalten, da dies keine zweite Ausbildung darstellt. Meine Frage war eigentlich ob er die EQJ ablehen kann weil für ihn unzumutbar. Könnte mir vorstellen, dass die ihm dann das ALG I streichen bzw. kürzen.

Vermittlung über die IHK ein guter Tipp.
Kassiopeia2011 ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland