Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2011, 10:28   #1
Laguna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2011
Beiträge: 114
Laguna
Standard Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Hallo,

ich erwäge, meinem SB eine Weiterbildung vorzuschlagen. Sie würde 4 Monate dauern, es wäre Vollzeit - Unterricht - ca. 7 h...

Nun müsste ich dazu in eine Nachbarstadt fahren (Zug). Hier in meiner Stadt gibt es nichts (Vergleichbares). Die Weiterbildung hat mit meinem Beruf zutun. Es ist auch die sinnvollste Fördermöglichkeit, um mich Dauerhaft in Arbeit zu bekommen. Die Fahrtzeit wären aber tägl. ca. 3 - 4 h...
Das erzeugt enormen Stress. Ich fühle mich dazu nicht mehr in der Lage. Ich müsste die WB abbrechen.. Bzw. es macht kaum Sinn, die zu machen.
Insofern müsste ich ein Zimmer anmieten.

Kommt das bei Weiterbildungen überhaupt infrage?
Gilt auch hier der § 121 SGB III?
Könnte es geschickter sein, nur die WB zu beantragen und nach Bewilligung e. Antrag auf Kostenübernahme eines Zimmers zu stellen?

Danke im voraus!
__

Grundsätze im Umgang mit dem JC:

Stets schriftlich verkehren oder mit Beistand.
- Stets sachlich, freundlich -
Nichts sofort unterschreiben.


Laguna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 13:29   #2
kaoskind99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.07.2011
Beiträge: 5
kaoskind99
Standard AW: Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
.....

Kommt das bei Weiterbildungen überhaupt infrage?
Gilt auch hier der § 121 SGB III?
....
Hab ich auch schon durch ( bin 4 h täglich unterwegs) und muß dir sagen das du die Zeit wohl auf dich nehmen mußt.
kaoskind99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 15:04   #3
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Letztendlich musst du wissen, was für dich zumutbar ist.

Was sagt denn der Bildungsträger? Bietet er vielleicht sogar Unterkünfte an?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 15:09   #4
esbe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 803
esbe esbe esbe
Standard AW: Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
ich erwäge, meinem SB eine Weiterbildung vorzuschlagen.
Sorry, das hab ich im ersten Moment ganz anders verstanden als du es meintest

Zitat:
Insofern müsste ich ein Zimmer anmieten.
Ein Umzug kommt nicht in Frage?

Zitat:
Könnte es geschickter sein, nur die WB zu beantragen und nach Bewilligung e. Antrag auf Kostenübernahme eines Zimmers zu stellen?
Finde ich heikel ... was machst du, wenn das abgelehnt wird? Dann doch pendeln? Oder abbrechen? Wäre ja schade drum. Vielleicht kannst du die Fahrtzeit auch nutzen ... zum Entspannen (CD hören, lesen, dösen), Lernen/Aufgaben machen ... oder es ergeben sich Fahrgemeinschaften? Das würde ich mir alternativ durch den Kopf gehen lassen.
__

Ich will mich aus eigener Kraft bewähren, ich will das Risiko meines Lebens selbst tragen, will für mein Schicksal verantwortlich sein. Sorge du, Staat, dafür, dass ich dazu in der Lage bin.
Ludwig Erhard, Bundeskanzler 1963-1966
esbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 16:04   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.656
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frage: Weiterbildung, Fahrtdauer (Zumutbarkeit)

Hallo

BSG (Bundessozialgericht) - B 11 AL 13/03 R - Urteile/Entscheidung - LuMriX

Auszug aus dem Urteil:
Zitat:
[...]Die unterschiedliche Dauer von Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung einerseits und Trainingsmaßnahmen andererseits wird der Grund dafür sein, dass die Übernahme von Fahr- und Unterbringungskosten für beide Maßnahmearten unterschiedlich geregelt ist. Bei den regelmäßig langfristigen Weiterbildungsmaßnahmen von einem bis zwei Jahren (vgl § 92 SGB III in der bis zum 31. Dezember 2002 geltenden Fassung) ist bei größerer Entfernung zwischen Wohn- und Maßnahmeort eine auswärtige Unterbringung sinnvoll und zumutbar; deshalb ist auch gemäß § 84 SGB III aF die Übernahme von Unterbringungs- und Verpflegungskosten vorgesehen [...]

in den Fachhinweisen zum § 82 heißt es weiter:

Zitat:

Weitere auswärtige Unterbringung

(1)
Erfordert die Teilnahme an einer Bildungsmaßnahme neben einer bereits in Anspruch genommenen auswärtigen Unterkunft eine weitere Unterkunft an einem anderen Ort (z.B. bei Ableistung eines Praktikums) und kann das Mietverhältnis für die erste auswärtige Unterkunft für diese Dauer nicht gekündigt werden,ist die Gewährung einer zweiten Unterkunftspauschale zulässig. Gleiches gilt, wenn die Kündigung des Mietverhältnisses für die erste auswärtige Unterkunft wegen der Dauer der zweiten auswärtigen Unterbringung nicht zweckmäßig ist.

§ 82 Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung
Ist eine auswärtige Unterbringung erforderlich, so können
1.

für die Unterbringung je Tag ein Betrag in Höhe von 31 Euro, je Kalendermonat jedoch höchstens ein Betrag in Höhe von 340 Euro und
2.

für die Verpflegung je Tag ein Betrag in Höhe von 18 Euro, je Kalendermonat jedoch höchstens ein Betrag in Höhe von 136 Euro
erbracht werden.

82.01
(1)
Zu Begriff und Erforderlichkeit auswärtiger Unterbringung siehe GA 81.12 Absatz 1 und Absatz 2.
(2)

Eine auswärtige Unterbringung ist auch für Tage der An- und Abreise erforderlich, wenn bereits vor dem Beginn der Maßnahme bzw. noch nach ihrem Ende wegen der Entfernung zum Wohnort des AN Übernachtungen erforderlich sind.
(3)

Die Regelung zur Übernahme der Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung gilt auch bei Teilnahmen an zugelassenen Maßnahmen bzw. Maßnahmeteilen im Ausland (§ 85 Absatz 3 Satz 2).
Auswärtige Unter-bringung

82.02
(1)
Erfordert die Teilnahme an einer Bildungsmaßnahme neben einer bereits in Anspruch genommenen auswärtigen Unterkunft eine weitere Unterkunft an einem anderen Ort (z.B. bei Ableistung eines Praktikums) und kann das Mietverhältnis für die erste auswärtige Unterkunft für diese Dauer nicht gekündigt werde, ist die Gewährung einer zweiten Unterkunftspauschale zulässig. Gleiches gilt, wenn die Kündigung des Mietverhältnisses für die erste auswärtige Unterkunft wegen der Dauer der zweiten auswärtigen Unterbringung nicht zweckmäßig ist.

(2)
Die Kosten für Unterbringung sind auch für Ferienzeiten und Fehlzeiten zu übernehmen.

(3)
Wird die Teilnahme abgebrochen, sind Unterbringungskosten ggf. auch für die Kündigungsfrist der Wohnung zu übernehmen.
Weitere auswärtige Unterbringung

82.03
Für Ferien wird die Pauschale für Verpflegung nicht gezahlt. Der jeweilige Monatsbetrag wird erst gemindert, wenn an weniger als acht Tagen im Kalendermonat teilgenommen wird. Die Kosten für Verpflegung sind auch für Fehlzeiten zu übernehmen.
Verpflegung

82.04
Ein Nachweis der Miethöhe/ Verpflegungskosten ist aufgrund der pauschalierten Erstattungsbeträge nicht erforderlich.
Höhe/ Nachweise
Stand:
Quelle: Seite 34 nachfolgender Datei:
Geschäftsanweisung zur Förderung der Weiterbildung stand Jan.2010.pdf


http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ldung-f-AN.pdf


Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtdauer, frage, weiterbildung, zumutbarkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zumutbarkeit gast_ ALG II 21 16.03.2011 14:23
Zumutbarkeit farger4711 ALG I 18 03.09.2010 17:58
Zumutbarkeit minzee ALG II 5 10.05.2010 17:49
Zumutbarkeit dehart ALG II 27 09.12.2007 14:05
Frage zum Thema Weiterbildung ! Sunday ALG II 0 20.01.2006 11:09


Es ist jetzt 08:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland