Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2011, 09:30   #1
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Hallo Ihr lieben,
so langsam weiß ich echt keinen Rat mehr,
ich hatte letztes Jahr im September einen Termin bei meiner Sachbearbeiterin
( Kurzinfo: ich bin zurück in meine alte Heimatstadt gezogen somit musste ich alle Anträge neu stellen, die von der alten Alg2 Stelle wurden nicht übernommen)
dort erklärte ich ihr das ich an einer Umschling in der Altenpflege teilnehmen möchte bzw. dieses anstrebe,
hatte ihr erklärt was aufgrund meines Schulabschlusses für Wege möglich wären
und was bei weiteren Gesprächen mit den Betreffenden Instituten raus gekommen ist.

Um Altenpflegerin zu werden müsste ich erst einmal Pflegeassistent/ Pflegehelfer lernen
das geht in Rahmen einer Weiterbildung/Umschulung und durch eine schulische Ausbildung
würde mir im Grunde genommen auch erst einmal völlig ausreichen um Beruflich wieder integriert werden zu können.

Damals meinte meine Sachbearbeiterin das sie des so noch nicht entscheiden könnte da sie mich dafür zu wenig kennen würde und nicht einschätzen könnte, sie bot mir an, an einer 8 Wöchigen Maßnahme Teilzunehmen diese hieß Aktivierung sofort,
gesagt getan, nachdem wir uns 8 Wochenlang mehr oder weniger selbst beschäftigen mussten, zum Teil nicht wie gefordert mit den PCs arbeiten konnten da diese defekt waren, ging diese Zeit nur mehr als schleppend rum, wir taten was von uns verlangt wurde in einer zum Teil Schnelligkeit das wir meistens anderthalb Stunden eher gehen konnten weil sie keine Arbeit mehr für uns hatten.

Nach Maßnahme Ende musste ich allerdings 4 Monate hinter einen Termin bei der Sachbearbeiterin hinterherlaufen "man bedenke das die eigentliche Umschulung die ich anstrebte im Februar beginnen sollte" Nun bekam ich diesen letzten Endes Anfang Februar

Fazit war: Meine Berufsaussichten seien Ihr viel zu konkret da habe sie vehement was gegen, bezog sich darauf das ich irgendwann anstrebe die große Altenpflege zu lernen, das Profiling über MOveo wäre ihr nicht Aussage kräftig genug da hätte sie sich mehr drunter vorgestellt , es würde ihr nicht ausreichen um über eine Umschulung entscheiden zu können,
sie würde bevorzugen Ein Praktikum zu machen von 3 Wochen und oder gäbe es ja noch die Möglichkeit des 1 Euro Jobs
und wenn ich dann immer noch der Meinung sei das dies was für mich wäre dann könnte ich die Umschulung immer noch beginnen.

Gesagt getan nun hab ich eine Einrichtung gefunden bei der ich erst ein 3 Wöchiges Praktikum absolvieren könnte und anschließend einen 1 Euro Job annehmen könnte, die auch bereit wäre mich in der Umschulung zu unterstützen mit Lernstoff usw.
da schmeißt mir meine Sachbearbeiterin erneut Steine in den Weg
Das Haus in dem ich vorhabe zu arbeiten ist eine Stadt weiter
somit nicht Innerorts und somit für einen 1€ Job nicht geeignet, ich könnte dort zwar ein Praktikum beginnen aber kein 1€ Job, des Weiteren gäbe mir ein Praktikum ja keine ausschlagkräftige Aussage darüber ob der Beruf wirklich was für mich wäre, man müsste ja bedenken das ich in 3 Wochen nur Mitläufer wäre und kleinere Aufgaben evtl. übernehmen könnte, und somit für sie nicht ausreichen würde eine Entscheidung zu treffen ob der Beruf für mich geeignet sei oder nicht....

Ärgerlich ist wenn ich die Umschulung von vornerein bekommen hätte, könnte ich nun schon in Arbeit stehen, diese Leute werden Gesucht schlimmer wie Sand am Meer weil es eben keiner machen will. Aber für sie ist eine Umschulung/Weiterbildung ja nicht gleich die 100% Chance auch einen Job zu finden,
das ich bei keinem Job den ich lernen würde eine 100% Erfolgsgarantie geben kann aufgrund der derzeitigen Markt Situation sollte ihr bewusster sein wie mir selbst.

Ich habe nun mal nur Verkäuferin im Einzelhandel gelernt und gerade hier auf den kleineren Ortschaften ist es schlicht unmöglich über einen 400€ Job hinweg zukommen daher auch das Bestreben um eine Umschulung/Weiterbildung.

Ich kann mit der guten Dame kaum kommunizieren egal was man sagt sie hält dagegen festnageln auf Aussagen lässt sie sich leider nicht,
Begleitpersonen nehme ich schon immer mit, leider gestalten sich Gespräche denn nur noch schlimmer.

Die schicken einen von einer Maßnahme in die nächste, ich weiß das diese 8 Wochen so teuer waren um 2 Familien locker 3- Monate davon zu ernähren, und sie stellen sich an wegen noch nicht einmal ein Viertel der kosten die man bereit ist aus zu geben
ich weiß nun echt keinen Rat mehr ich tu alles was sie von mir verlangt, vielleicht bin ich auch immer zu freundlich gewesen, aber letzten Endes dacht ich immer ich sei doch eh Machtlos....

Tut mir leid dass es so lang geworden ist, vll. ist es auch ein wenig kompliziert geschrieben, ich werde aber gerne in weiteren Antworten noch ausführlicher werden ich hoffe nur das es hier jemand gibt der vielleicht noch den ein oder anderen Rat für mich übrig hat

Lg Heike
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 09:41   #2
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Ich denke, Deine SB verarscht nach Strich und Faden.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:11   #3
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Das auf jedenfall sie fordert und fordert und ihre eigenen Aussagen sind hinterher doch nicht das gelbe vom Ei....
sie wiederspricht sich dort jedesmal auf neue
und wer darf drunter leiden....
ich kann verstehen das sie misstrauisch und gründlich prüfen ob eine Eignung da ist oder nicht, aber wenn doch schon jemand unbedingt will und das mit allen Mitteln, dann sollte man denjenigen doch unterstützen...
ich habe die gute Dame nun 2 mal persöhnlich gesehen, sie war aber auch nicht in der Lage mir eine alternative zu nennen oder sich damit zu befassen was ich in meiner derzeitigen Situation überhaupt für Möglichkeiten habe
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:14   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

umschullung kommt nur in betracht
wenn du A
in deinen alten erlernten beruf zulang raus bist und eine auffrischung nix bringen würde
B
wenn im erlernten beruf keine chance besteht fuss zu fassen weil garnicht benötigt wird
(z.b bergmann oder ähnlichem)

das sind diese punkte die abgeklärt werden müsten vomSB
bevor dieser geld ausgibt

alles andere wie der dir sagt
1eurojob oder praktika kannst du in die tonne hauen
vll praktika in den bereich wo du die umschullung haben möchtest
um da reinzuschnuppern ob dir das auch liegt
da dieser beruf nicht leicht ist
und man dafür geschaffen sein muss
ist nicht jedermans sache sowas

aber annsonsten gill
alles KANN leistungen keine pflicht

und wenn dein SB nicht will dann will der nicht
und muss dieses nicht mal begründen warum der dir das verweigert

da heist nur eines
wenn SB sich querstellt dann stellst du dich auch quer
kleines machtspielchen spielen
irgentwann gibt der nach weil dem das dann zu blöde wird^^^

oder wende dich an dem seinen vorgesetzten und trage dem das anliegen vor
willst die umschullung machen in der pflege
da gute chancen bestehn nach der prüffung übernommen zu werden
aber kein 1eurojob das du es nicht einsehn würdest für lau in der pflege tätig zu sein

zumal pflege 1euro ehhh nicht gesetztes komform ist
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 10:52   #5
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Zählt die Pflege in dem Sinne nicht unter allgemeinnützige Arbeit?

Also ich habe eine Ausbildung zur Verkäuferin im Einzelhandel begonnen, durch die Geburt des Kindes leider ohne Prüfung, nachholen der Prüfung nicht möglich da der Betrieb geschlossen wurde, und mich keiner für 3 Wochen einstellen würde nur damit ich meine Prüfung ablegen kann, zumal das ja nun auch so lange her ist das ich gerade für Rechnungswesenfragen sowieso noch einmal zur Schule müsste.
Fakt ist auch das man in diesem Beruf überwiegend nur noch 400€ kräfte findet, was mir zwar in erster Linie helfen könnte aber immer noch nicht ausreicht um mein eigenen Lebensunterhalt zu finanzieren.

Somit bleibt nur die Möglichkeit einer neuen Ausbildung und oder über eine Umschulung/Weiterbildung...

Pflegekräfte werden gesucht, kaum einer will noch in der Pflege arbeiten, ich bestehe derzeitig ja noch nicht einmal auf meine Vorhaben die große Pflege zu lernen, die kleine in Verbindung mit dem Betreuungsassistent würde mir schon ausreichen, der Bewerbungsbereich ist in der Spate sehr weitläufig hat nicht zwingend was mit älteren menschen zu tun sondern beläuft sich auch auf Kliniken. Kinderheime,- horte, herbergen usw. usw.

in Bezug das der Wehrdienst abgeschaft wurde und somit auch der Zivildienst wegfällt fehlen wiederum Menschen die diese Arbeiten übernehmen, wozu man genau diese eben jetzt anfängt einzustellen.

Desweiteren ist es Gesetzlich mittlerweile vorgesehen das ab einer bestimmten Anzahl an Bewohnern eine mindestanzahl an Betreuern eingestellt werden müssen.

Ich bin bereit für ein Praktikum und auch für einen 1€ Job auch wenn mir beides missfällt weil dadurch viel Zeit ins Land verstreicht in der ich schon längst lernen könnte, ich arbeite bereits ehrenamtlich bzw. nehme an Fahrten teil und bin dort ehrenamtlicher Betreuer.

Mehr kann ich der guten Dame nicht bieten, sie kann sich querstellen wie sie will, sie ist eine Berufsberaterin also soll sie bitte auch ihren Job nachgehen, wenn mein Vorschlag bei ihr keinerlei Gehör findet dann soll sie mir ihrem Berufsfeld entsprechend bitte Gegenforschläge unterbreiten.

Es kann ja nicht sein das man von a nach b gereicht wird
ich will an meiner derzeitigen Situation was ändern um schnell aus diesem Leistungsverhältnis zu entfliehen, mit meinem Beruf ist mir dies allderings nicht möglich
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:03   #6
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Genau das solltest Du dem Vorgesetzten der SB erzählen!

Leute laßt Duch doch nicht immer als die hinstellen, die zu dumm oder zu faul sind einen Job zu finden.

Sagt den SBs, daß sie zu dumm und zu faul sind sozialversicherungspflichtige Arbeit, von der man leben kann, anzubieten. Und wenn der Kunde!!! selbst die angeblich angebotene Ware Arbeit findet, dann kann man zumindest verlangen, daß keine Steine in den Weg gelegt werden.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:19   #7
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Zählt die Pflege in dem Sinne nicht unter allgemeinnützige Arbeit?

ganz klar nein

so
wegen 3 wochen keine prüffung machen weil dich keiner einstellt ?
kannst die auch ablegen ohne anstellung da du den pflichtanteil erfühlt hast
dasgeht

die frage ist nun
wie lang du aus den beruf raus bist
wieviel stoff dir fehlt und so weiter

das sind alles dinge die man berücksichtigen muss
vll reicht es sogar aus aufrischung+ prüffung ablegen zu können
kommt dann wieder drauf an wie lang bist du raus^^

grund das es in diesen bereich nur 400euro stellen gibt
reicht nicht umeine umschullung genehmigt zu bekommen

wenn sein must must du sogar 3 400euro teile anehmen das du aus den leistungsbezug rausfällst
das ist halt das tolle gesetz

ist zumutbar und sogar machbar

nun lese ich kind
das schränkt dich stark ein
und das weiss dein SB
ist riskiko
must also umschullung machen auf teilzeit
später nach der prüffung auch
ausser es ist sichergestellt das dein kind versorgt ist das du vollzeit gehn kannst

das mit den 1euro job lass es lieber bleiben in der pflege
damit verdrängst du erst recht eine stelle in diesen bereich
und fühlst den träger nur die taschen mehr nicht

zumal das ehh nicht gesetzeskomform ist
ausser vorlesen und spazieren gehn kannst du ehh net machen
alles andere verdrängt arbeitsplätze zumal du auch nicht richtig
in der pfelge dran teilnehmen darfst


.....in Bezug das der Wehrdienst abgeschaft wurde und somit auch der Zivildienst wegfällt fehlen wiederum Menschen die diese Arbeiten übernehmen, wozu man genau diese eben jetzt anfängt einzustellen.

Desweiteren ist es Gesetzlich mittlerweile vorgesehen das ab einer bestimmten Anzahl an Bewohnern eine mindestanzahl an Betreuern eingestellt werden müssen.


das fühlen die auch mit bürgerabeit also zwangsarbeit
da bekommst du 0 euro für
bekommst nur dein ALG2 +sonderbonus
keine GZ befreiung
und was noch so befreit ist

und mal erlich würdest du für 900 brutto diesen job machen wollen ?
ich sicherlich nicht


praktikum ist alles schön und gut
das würde helfen vll das du nach den schnupperkurs die umschullung bekommen könntest

aber auch da vorsicht ist geboten

wir alle wollen aus den leistungsbezug raus
und nicht abhängig sein vom staat

nur zuwelchen preis ?
bevor ich arbeiten anehme wo man auf ALG2 höhe schuftet
bleib ich lieber zushause

zumal nu der erste mai kommt
und die ausländer stehn schon in denstartlöchern
um in deutschland zu deren konditionen arbeiten zu können

wirst dich mit abfinden dürfen das du A alg2 weiterhin beziehst
oder B
im dumpinglohn bereich schuften must

ausser es gelingt dir deinen SB klar zu machen das du die umschullung genehmigt bekommst und anschlissend aus ALG bezug rausbist

nur das dürfte schwer werden
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 11:39   #8
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Wie alt bist du denn? Als Altenpfleger musst du ggf. auch Schichten arbeiten können, wie sieht es dann mit der Kinderbetreuung aus?

Helga
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 13:37   #9
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Meine Kinder leben ein paar Häuser weiter bei meinem Mann,
was mitunter auch ein Aspekt punkt war , um zu sagen ok nun kann man noch mal eine Ausbildung machen, da ich mir keine Sorgen machen muss ob die Kinder versorgt sind oder eben nicht, und bevor Vorurteile kommen die Kinder leben bei meinem Mann weil ich Krankheitsbedingt durch einen Unfall eine Zeitlang nicht in der lage war mich so um meine Kinder zu kümmern wie diese es eben verdient hätten.
Der Unfall würde mich aber in keinerlei weise mehr einschränken, es war damals Nerfen bedingt die mich im Bewegungsaperat einschränkten, da ich mich selbst kaum rühren konnte konnte ich dementsprechend nicht die Kinder heben mich bücken usw.
das ist allerdings längst ausgeheilt, nachfolgen oder Probleme aufgrund dessen sind nicht zu erwarten wurde auch vom Arzt attestiert....
naja ich werds wohl doch erst mal mit einer Beschwerde versuchen
wenn ich schon keine Umschulung machen kann dann soll sie mir wie gesagt wenigstens andere Lösungsvorschläge unterbreiten....

Aus meinem Ausbildungsberuf bin ich 7 fast 8 Jahre raus gerade Gesetztswege usw haben sich derart geändert das ich im Grunde neu lernen gehen müsste
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 14:19   #10
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Wie wäre es, wenn Du Dir dafür ein bisschen Hintergrundwissen verschaffst? Da gäbe es zunächst einmal die "Bildungszielplanung 2011" Deines AAs (was für 'ne hübsche Abkürzung), die kannst Du Dir ergoogeln. Darin festgehalten sind die ganzen Bildungsmaßnahmen für ALG 2-Bezieher und die geplante Anzahl der auszugebenden Bildungsgutschweine des AAs usw. Dann könntest Du noch die Bibel des AAs durchgehen. Wie das mit einer Förderung über den ESF aussieht - wer weiß, vielleicht geht da ja noch was.
Dann hätten wir noch was zum Bildungsgutschwein selbst:

Bildungsgutschein - www.arbeitsagentur.de

Und merke: Anträge stellt man schriftlich, reicht sie nachweislich ein und fordert einen schriftlichen Bescheid.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 14:55   #11
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Den Bildungszielplan kann man schon fast wieder wegwerfen.
Grad gestern hab ich erfahren, dass sogar für die meistgesuchten Altenpfleger für dieses Quartal schon wieder alle 10(?) Bildungsgutscheine weg sind
Dazu kommt, dass man die eh sehr sehr schwer kriegt, vorallem ohne Vorbildung, da die komplette Jahre geht, in denen du nicht vermittelbar bist. Ohne Vorbildung nichtmal verkürzbar.
Ich hab eine Vorbildung und auch Erfahrung und kriegs nicht, gesundheitlich würde es eh nicht gehen, aber es wurde eh schon abgewinkt und die sind wirklich froh, wenn sie da was kriegen, stimmt schon, aber manchmal sind die Vorgaben einfach zu streng und/oder die Möglichkeiten schon weg. Kann man nur bei Uschi nachfragen, was die sich dabei immer denkt

Zitat:
Ich bin bereit für ein Praktikum und auch für einen 1€ Job
Mach das bitte nicht!!
Altenpflege/helfer ist ein Job, den man per Ausbildung lernen muss(!). Da ist Medizin dabei, Psychologie, Sterbebegleitung usw.....sowas kann man als ungelernter nicht. Davon abgesehn, du hast das Recht, mind. 1200€ dafür zu verdienen!! Wieso willst du dich umsonst dafür hergeben und somit reguläre Arbeitsplätze vernichten von Leuten, die sich richtig dafür reinhängen und denen das Spaß macht?
Nichts gegen dich, ich weiß, du willst das....aber bitte versklav dich nicht, du hast das Recht auf nen Lohn für die Arbeit, die du da leistest, wenn du da mitmachst, wird der Job doch nie mehr richtig bezahlt......

denkt auch an die Menschen, die ihr da pflegt. Nicht immer an die Firmen, denen ihr das Geld nur so in den Rachen stopft

geh mal auf kurs.net und schu dir deren Möglichkeiten an, da gibts schon einiges, je nach Ort richtig gute Sachen dabei, wo du sicher leichter reinkommst.
Schreib dir die Maßnahmenummern und die IDs auf und leg sie vor, wenn sie ablehnt, soll sie dir das schriftlich begründen, darauf kann man dann aufbauen
Lexxy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 16:09   #12
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Aus meinem Ausbildungsberuf bin ich 7 fast 8 Jahre raus

ok das ist schonmal ein grund mit dem du arbeiten kannst
forsche nach wieviele pflegedienste / altenheime es gibt in deiner region und die perso suchen

dann kannst du deinen SB paolie bieten
plausiebel erklähren

das nach bestandener prüffung schnell eine einstellung erfolgen würde

und sollte dein SB immernoch blocken
dann rede mal mit der team leitung
vll hast dann mehr glück
und denke dran sind alles kann leistungen
ist halt schwer sowas noch zu bekommen
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 16:30   #13
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Zitat von Lexxy Beitrag anzeigen
Schreib dir die Maßnahmenummern und die IDs auf und leg sie vor, wenn sie ablehnt, soll sie dir das schriftlich begründen, darauf kann man dann aufbauen

Moin,


und vor allem (!): Achte darauf, dass auf einer eventuellen Ablehnung eine Rechtsbehelfsbelehrung drauf steht. Gibt nämlich solche Schweine, die lassen das weg in der Hoffnung, dass der "Abgesagte" dann keinen Widerspruch einlegt. Widerspruch ist aber trotzdem möglich, hast dann sogar ein Jahr lang Zeit.


MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2011, 13:12   #14
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Danke Ihr lieben ich werd das ganze nun noch einmal so versuchen
und dann mal schauen was weiteres passiert, leider hab ich den Fehler gemacht und immer nur alles mündlich besprochen aber nix schriftliches....
am meisten ärgert mich dennoch das sie keine anderen Wege aufzeigen kann die möglich bzw. machbar wären
die lassen einen ja echt dumm sterben
traurig sowas

ich halte euch aber auf dem laufenden
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 10:50   #15
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard Formulierungsfrage Antrag auf Bildungsgutschein

Ich habe nun erneut einen Antrag geschrieben
bin mir aber nicht sicher ob ich ihn so lassen kann
vll. habt ihr ja noch anregungen für mich die mir vll weiter helfen könnten

Antrag auf einen Bildungsgutschein nach § 77 Drittes Buch Sozialgesetzbuch/SGB III
Sehr geehrte Frau Gängler,

ich möchte meine Arbeitslosigkeit schnellstmöglich beenden. Trotz all meinen Bemühungen und guten Vorkenntnissen bei Edeka, B&S Marketing, Medienpool, Hotel- Gaststättenbereich, sowie verschiedene Helfertätigkeiten, und trotz meinem Engagement, meinem Organisatorischen Talent, meiner Motivation, sowie meiner Flexibilität gelingt es mir nicht, einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden, da ich keine abgeschlossene Ausbildung besitze. In Bewerbungsgesprächen werde ich immer wieder nach meiner Ausbildung gefragt. Es fehlt mir an einem entsprechenden Nachweis.
Begründung die zu diesem Antrag geführt haben:
  • Ich verfüge über keine abgeschlossene Berufsausbildung, dieser Umstand erschwert mir seit Jahren die Rückkehr auf den Arbeitsmarkt.
  • Selbst in der Zeitarbeit bevorzugen Kunden Arbeitnehmer mit abgeschlossener Ausbildung.
  • Ich habe mich um eine Zulassung bei verschiedenen Weiterbildungsträgern bemüht und die Zulassung auch erhalten.
  • Motivation und Lernbereitschaft habe ich bereits bewiesen.
  • Eine abgeschlossene Ausbildung erhöht meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich- wenn nicht sogar um 90%
  • Stellenanzeigen für ungelernte sind kaum vorhanden und selbst wenn, werden dort Bewerber mit Berufsabschluss bevorzugt.
Durch die vielen Absagen aufgrund der fehlenden Ausbildung, habe ich im Bereich der Weiterbildungs- und Umschulungsangebote Recherchiert welche für mich aufgrund meines Schulischen Abschlusses möglich wären. Durch Gespräche mit verschiedenen Trägern bin ich auf die Altenpflege getroffen, welche mir persönlich zusagen würden, jedoch kristallisierte sich auch hier deutlich heraus, das ich aufgrund meines Schulischen Abschlusses den Pflegehelfer/Betreuungsassistent erlenen müsse um die Altenpfleger Ausbildung anstreben zu können.
Da mir von Frau Hartlich in einem Gespräch verdeutlicht wurde das sich mein Berufsausbildungswunsch als zu konkret erweist , aufgrund dessen dass es sich um mehrere Ausbildungen handeln würde, habe ich mich erneut mit Seniorenwohnheimen in Verbindung gesetzt und um weitere Gespräche gebten. Nach mehrmaligen Gesprächen wurde mir der Beruf des Betreuungsassistenten näher gebracht.
Betreuungsassistenten kümmern sich zusätzlich zum Pflegepersonal um Bewohner, die durch Krankheitsbilder wie beispielsweise Demenz oder psychische Erkrankungen einen besonders hohen Bedarf an Beaufsichtigung und Betreuung haben. Die Betreuungsassistenten begleiten diese Bewohner tagsüber. Sie nehmen sich Zeit für deren individuellen Bedürfnisse.
Die Weiterbildung zum Pflege-/Betreuungsassistent würde mir helfen mich Beruflich zu intrigieren denn:
  • Betreuungskräfte sind gefragter denn je
  • Ab einer gewissen Einwohnerzahl müssen Betreuungsassistenten Gesetzlich eingestellt werden
  • Es gibt immer weniger Leute die dieses Berufsfeld wählen was durch Statistiken von z.b. der Caritas erwiesen ist
  • Es gibt eine viel Zahl an Ausbildungsträgern, die zusätzlich zu den Wohnheimen dringend Bewerber für dieses Berufsfeld suchen
  • Durch den Wegfall des Wehrdienstes noch mehr offene Stellen zu besetzten sind wie jemals zuvor
  • Mir diese Weiterbildung die Möglichkeit gäbe mich auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren
  • Dieses Berufsbild mittlerweile sehr weitläufig ist und nicht zwingend vorschreibt in Alten-/Seniorenheimen tätig zu sein sondern auch andere Einrichtungen in Betracht kommen lässt
Eine Einrichtung die mir heute unterschreibt, dass sie mich in 6 Monaten (dann mit abgeschlossener Ausbildung) einstellt, habe ich natürlich nicht.
Aber zig Aussagen von Personalvermittlern und Personalabteilungen mit dem Wortlaut" ...schade, dass sie keine abgeschlossene Ausbildung haben, dann könnten wir sie unserem Kunden vorschlagen

Würde mir eine passende Bildungsmaßnahme genehmigt werden, würden sich meine beruflichen Chancen erheblich vergrößern. Deshalb bitte ich Sie, mir in meiner Weiterbildung behilflich zu sein und die Kosten für eine Bildungsmaßnahme zu übernehmen.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im Voraus


Mit freundlichen Grüßen


- Anlagen -
· Auszug der zu besetzen Stellen des derzeitigen Arbeitsmarktes
· Auszug der Einrichtungen mit entsprechendem Kursangebot
· Auszug des Kurs Inhaltes
· Berufsbezeichnung

Ich weiß nicht ob ich alles so stehen lassen kann bin mir da gerade ziehmlich unsicher
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 11:32   #16
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Formulierungsfrage Antrag auf Bildungsgutschein

In die normale Altenpfleger-Ausbildung kommst du nicht rein?
Weil der passende Schulabschluss fehlt oder warum?

Wärst du bei Beginn der Altenpflegehelfer-Ausbildung noch unter 30?

Also maximal 29,x Jahre alt? Dann wärst du Bafög-berechtigt.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 12:19   #17
sunhoney->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 7
sunhoney
Standard AW: Bildungsgutschein Nein... dafür immer mehr Aufforderungen

Ja leider
ich habe den Hauptschulabschluß nach Klasse 9
bräuchte für die eigentliche Ausbildung aber den nach Klasse 10
und oder aber die kleine Pflegehelfer ausbildung
so hat es mir die Dame bei der Caritas erklärt
und die Leiterin im Seniorenheim
ich bin derzeitig 27
sunhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderungen, bildungsgutschein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bezirksärztekammer Baden-Württemberg: Aufforderungen "Bettlägrigkeitsbescheinigungen Martin Behrsing Allgemeine Fragen 31 16.07.2013 21:24
Keine Mittel mehr für Bildungsgutschein becks Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 07.03.2011 17:49
Aufforderungen zur Bewerbung Jobbörse Makoe1 ALG I 6 20.09.2010 10:46
Kurs begann am 19.10 warte noch immer auf Bildungsgutschein chandolu Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 25.10.2009 11:29
Immer mehr Klagen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 20.10.2008 14:46


Es ist jetzt 12:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland