Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> MAE-Maßnahme

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2011, 18:56   #1
Berndt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 6
Berndt
Standard MAE-Maßnahme

Hallo, mich interessiert ob man eine MAE-Maßnahme antreten muß, wenn diese NICHT in einer EGV vereinbart wurde????
Berndt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 19:43   #2
Berndt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 6
Berndt
Standard AW: MAE-Maßnahme

Ich bin mir nicht sicher, ob man meinen Beitrag bzw meine Frage lesen kann. Bin neu hier.
Muß man grundsätzliche jede Maßnahme antreten???
Berndt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 20:55   #3
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: MAE-Maßnahme

müssen nicht

kommt immer drauf an wie
die SBs nutzen ihr amt aus
und berufen sich auf die neue gesetzes lage
das heist
wer sich weigert...
oder zumutbare..

oder oder anzunehmen

das problem ist das neue gesetz
weigert man sich trotz belehrung an masnahmen dran teilzunehem
oder verdindert dieses
kann sanktioniert werden

das heist aber nicht das man sich nicht gegen währen kann
gibt viele dinge die berücksichtig werden müssen bei vergabe von massnahmen

und zu letzt komm es auf die Widerspruchsstelle drauf an wenn man gegen zugewiesene massnahmen wieder spruch eingelegt hat
ob man recht bekommt oder nicht

nur mal so kurz pauschal erklährt das ganze
  Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 23:03   #4
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: MAE-Maßnahme

Zitat von Berndt Beitrag anzeigen
Hallo, mich interessiert ob man eine MAE-Maßnahme antreten muß, wenn diese NICHT in einer EGV vereinbart wurde????
Ist das jetzt ein konkreter Fall oder mehr eine allgemeine Frage?

Wie Du sicher weisst hat unsere wundervolle Bundesregierung in Tateinheit mit den Spezialdemokraten, kräftig am SGB II geschraubt. Es gibt dementsprechend noch keine wirklichen Erfahrungswerte, wie die Gesetzesänderungen sich auswirken.

Wenn Dir jetzt aktuell eine MAE "vorgeschlagen" wurde, solltest Du das diesbezügliche arge Schreiben einscannen und hier hochladen. Dann kann man zusammen nach Ansatzpunkten für eine Abwehr suchen.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2011, 23:47   #5
Berndt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 6
Berndt
Standard AW: MAE-Maßnahme

Zitat von Scarred Surface Beitrag anzeigen
Ist das jetzt ein konkreter Fall oder mehr eine allgemeine Frage?

Wie Du sicher weisst hat unsere wundervolle Bundesregierung in Tateinheit mit den Spezialdemokraten, kräftig am SGB II geschraubt. Es gibt dementsprechend noch keine wirklichen Erfahrungswerte, wie die Gesetzesänderungen sich auswirken.

Wenn Dir jetzt aktuell eine MAE "vorgeschlagen" wurde, solltest Du das diesbezügliche arge Schreiben einscannen und hier hochladen. Dann kann man zusammen nach Ansatzpunkten für eine Abwehr suchen.
es handelt sich um ein schreiben: arbeitsgelegenheit mit mehraufwandsentschädigung (zusatzjob) gemäß § usw in dem mir eine öffentlich geförderte beschäftigung und im öffentlichen interesse liegende arbeit vorgeschlagen wird
Berndt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 01:56   #6
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: MAE-Maßnahme

Zitat von Berndt Beitrag anzeigen
es handelt sich um ein schreiben: arbeitsgelegenheit mit mehraufwandsentschädigung (zusatzjob) gemäß § usw in dem mir eine öffentlich geförderte beschäftigung und im öffentlichen interesse liegende arbeit vorgeschlagen wird
Dann sollte man jetzt prüfen, ob der vorgeschlagene Ein-Euro-Job tatsächlich zulässig ist. Das arge Pack behauptet viel (falsches), wenn der Tag lang ist. Nicht gesetzeskonforme MAE´s müssen nicht angetreten werden. Das geht aber nur, wenn Du entweder den genauen Wortlaut des Schreibens abtippst, oder es einscannst.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 05:09   #7
Panikaxel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Panikaxel
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Sachsen, zu Hause
Beiträge: 207
Panikaxel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MAE-Maßnahme

A 1.4 Arbeitsmarktpolitische Zweckmäßigkeit
Fachliche Hinweise


(1) Eingliederungsvereinbarung
Die Teilnahme an einer AGH MAE erfolgt grundsätzlich auf der Basis einer Potenzialanalyse und einer individuell mit dem Teilnehmer vor Maßnahmeeintritt abgeschlossenen Eingliederungsvereinbarung bzw. der mit Verwaltungsakt nach § 15 Abs.1 Satz 6 SGB II festgelegten Bestimmungen.
Auch die Unterbreitung einer AGH MAE im Rahmen eines Sofortangebotes nach § 15a SGB II setzt voraus, dass zumindest im Rahmen eines (Kurz-) Profilings die Fördernotwendigkeit im Hinblick auf den für eine AGH MAE vorrangig in Betracht kommenden Personenkreis festgestellt wurde. Die pauschale Zuweisung jedes Antragstellers in eine AGH MAE ist unzulässig. Ergänzend wird auf die fachlichen Hin-weise und Empfehlungen zu A 4.5 verwiesen.
Panikaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 06:05   #8
Panikaxel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Panikaxel
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Sachsen, zu Hause
Beiträge: 207
Panikaxel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MAE-Maßnahme

Dann schau mal hier, mit den 10% hatte sich die freundliche Dame vom Amt in Ihrem Sanktionseifer nur vertan.
http://www.elo-forum.org/alg-ii/6952...belehrung.html
Panikaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 08:20   #9
Panikaxel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Panikaxel
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Sachsen, zu Hause
Beiträge: 207
Panikaxel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: MAE-Maßnahme

bitte löschen, hatte mich vertan
Panikaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 09:46   #10
Berndt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 6
Berndt
Standard AW: MAE-Maßnahme

Danke euch!
Berndt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2011, 10:01   #11
aufruhig
 
Registriert seit: 04.04.2008
Beiträge: 614
aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig aufruhig
Standard AW: MAE-Maßnahme

Zitat von Berndt Beitrag anzeigen
Danke euch!
Wenn du einen 1 € Job machen sollst brauchst du es nicht.

Teile dem Jobcenter Maßnahme Träger mit das du auf den Tariflohn bestehst und ihn einklagen wirst.

Urteil dazu:

http://www.kostenlose-urteile.de/BSG-Re ... s11491.htm


Rechtswidriger 1 € Job muss zusätzlich sein sonst muss Tariflohn gezahlt werden

Bundessozialgericht, Urteil vom 13.04.2011
- B 14 AS 98/10 R -
BSG: Rechtswidriger Ein-Euro-Job kann Anspruch auf Wertersatz begründen
Zugeteilte Arbeitsgelegenheit muss Merkmal der Zusätzlichkeit tragen

Ein Empfänger von Sozialleistungen nach dem SGB II hat dann Anspruch auf Wertersatz durch das Jobcenter für eine geleistete Arbeit im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit gegen Mehraufwandsentschädigung (so genannter Ein-Euro-Job), wenn der wahrgenommenen Arbeitsgelegenheit das Merkmal der Zusätzlichkeit fehlt. Dies geht aus einer Entscheidung des Bundessozialgerichts hervor.


Begründung:

Und nach lesen kannst du es hier.

Gehe doch mal in die Stadtbücherei und lese mal von Johannes Münder SGB II LPK 2005

§ 15 und § 31 sehr Hilfreich und die Lösung den rechtswidrigen EGV anzufechten und nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, auch so dass der rechtswidrige EGV zurück genommen werden muss, und das gleiche gilt für den rechtswidrigen VA .
Denn wenn der rechtswidrige EGV nicht zustande kommt durch Deine Verweigerung darf ein rechtswidriger VA nicht umgesetzt werden.
Da jede rechtswidrige EGV die Du nicht abschließen willst nicht Sanktioniert werden darf, kann auch keine Sanktion bei einem rechtswidrigen VA erfolgen.

Jeder EGV/VA ist rechtswidrig und stellt imer einen atypischen Fall her denn dort wird immer gegen

Artikel 12 GG Berufsfreiheit
Artikel 11 GG Freizügigkeit Bewegungsfreiheit
Artikel 2 Abs. 1 GG Vertragsfreiheit Verstoßen

§ 31
Absenkung und Wegfall des Arbeitslosengeldes II und des befristeten Zuschlages § 31

Verweigerung Ausführung zumutbarer Arbeit nach § 16 d (Abs. 1 Satz 1Nr. 1
lit. d)


Die Absenkung bei Verweigerung im öffentlichen Interesse liegender zusätzlicher
Arbeit (bis 31.12.2008: § 16 Abs. 3 Satz 2, sodann § 16 d) unterstellt gegen kritische
Stimmen im Schrifttum (Krahmer ZfSH 1983,211; Krahmer/Spindler ZFSH/
SGB 1994, 18; Münder/Birk 1985,24 f., 35 f., passim) im Einklang mit der Rechtsprechung
(BVerwG 10.2.1983 - 5 C 115.81 - E 67,1,5), dass sich die Selbsthilfeverpflichtung
zum Einsatz der eigenen Arbeitskraft auch auf diese Form von Arbeiten
erstreckt, diese insbesondere nicht schon deswegen unzumutbar smd, weil
sie keine arbeitsrechtlich geschützte, arbeitsmarktnahe Tätigkeit bilden (s.o.
Rn 13).

Lese mal bitte hier. aufruhig 1 12

http://www.elo-forum.org/alg-ii/7054...en-lassen.html


Gruß aufruhig
aufruhig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maemaßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
allg. EGV > Maßnahme (neue EGV) > Maßnahme vorbei Mantar Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.07.2012 19:02
EDV Maßnahme Avilar Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 10.11.2010 16:13
Maßnahme+EGV 11kuh Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 14 07.09.2010 20:15
Maßnahme/EGV tastensperre Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 175 30.07.2010 10:39
MAE bei Maßnahme? T400 U 25 1 17.08.2006 18:59


Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland