Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Maßnahme wie entgehen?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  38
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2011, 11:41   #1
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard Maßnahme wie entgehen?

Mein Freund wird in 1 Monat 59. Er ist Künstler, beteiligt sich fast nie an Ausstellungen, weil er zurecht den Kunstmarkt ablehnt. Bis vor einigen Jahren war er Aushilfsnachtportier, ihm wurde in beiderseitigem Einvernehmen gekündigt, weil er den neuen Anforderungen (Computer) nicht gewachsen war. Seither bekommt er Hartz 4. Er hat Cluster Migräne, ist depressiv und schläft nur mit Tabletten. Er will jedoch nicht zum Arzt, weil er weder Therapien noch Antidepressiva vertraut, die auch einen Anfall auslösen können. Wir wissen erst seit gestern, als wir hier lasen, dass EGV's eventuell nicht unterzeichnet werden sollen. (siehe pdf Seiten 4-6)
Ich mache mir solche Sorgen um ihn, wegen der Einladung von Mikro Partner (siehe pdf Seiten 1-3).
Er ist so verzweifelt.
Wie kann man das abwenden?
Wer kennt einen Anwalt in München, der hilft?
Soll er mit seinem SB sprechen?
Bitte helft uns!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf arge_brief_egv.pdf (570,1 KB, 154x aufgerufen)
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 11:47   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Er kann dieser Maßnahme nur entgehen, wenn er sofort zum Arzt geht und sich krank schreiben läßt - Gründe dazu gibt es ja offensichtlich genug. Er hat recht, man kann nicht jedem Arzt vertrauen, aber man kann sich einen suchen, dem man vertraut, auch einen, der einen anderen Weg als Antidepressiva mit ihm geht.
(Da könnte man demnächst ein neues Thema dazu aufmachen... mit Depressionen haben hier einige zu kämpfen.)

Zuerst reicht mal der Weg zum Hausarzt, mit dem besprechen, wie es weiter gehen kann, und wie gesagt: AU holen.

Eine EGV darf erst abgeschlossen werden, wenn seine Arbeitsfähigkeit geklärt ist.

Das Nicht- Unterschreiben einer EGV kann nicht sanktioniert werden.

Die Rechtsfolgenbelehrung in der Einladung - die ist falsch!

Und anrufen: würd ich nicht - alles schriftlich!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 11:59   #3
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

@ Kiwi

ich bin immer verwirrter. Ich denke, Einladungen von Gott-weiß-wem MUSS man nicht Folge leisten? Das ist kein Schreiben der ARGE (siehe Briefkopf), keine Zuweisung o.Ä. Das ordne ich unter "Werbepost" ein. Mir kann doch jeder jeden Tag ein Projekt vorstellen, deshalb MUSS ich doch dort noch lange nicht hin. Das ist einfach ein Brief von Irgendjemandem, der glaubt, es mit mir gut meinen zu müssen oder auch nicht, aber wozu sollte mich das verpflichten? Und wer sagt denn, daß ich das je erhalten habe?

@ ocean blue

Hast Du ALLES gescannt?
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:06   #4
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Danke Euch! Soll er jetzt zum Arzt gehen? oder das Schreiben ignorieren? Das könnte doch gefährlich wegen eventueller Sanktion sein? Er hat ja die EGV für das nächste halbe Jahr schon unterschrieben. (siehe Anhang oben Seite 4-6)
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:11   #5
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
...Das ist einfach ein Brief von Irgendjemandem, der glaubt, es mit mir gut meinen zu müssen oder auch nicht, aber wozu sollte mich das verpflichten? Und wer sagt denn, daß ich das je erhalten habe?
für mich ist das auch nur Werbepost, die Rechtsfolgebelehrung ist als Abschreckung mit beigelegt, steht unten ist ein Auszug aus....

Mikro Partner spielt hier mit der Angst der Arbeitslosen um die Lehrgänge voll zu bekommen.

Also braucht Ihr nicht reagieren

Zum Arzt ja, Tabletten gegen Depri kann ihn keiner zwingen zu nehmen, also kann er diese ablehnen, aber dann mal beraten lassen was es an pflanzlichen gibt. Da ist auch einiges Gutes auf den Markt, man muss dies nur selbst bezahlen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:29   #6
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von optimistin Beitrag anzeigen
für mich ist das auch nur Werbepost, die Rechtsfolgebelehrung ist als Abschreckung mit beigelegt, steht unten ist ein Auszug aus....

Mikro Partner spielt hier mit der Angst der Arbeitslosen um die Lehrgänge voll zu bekommen.

Also braucht Ihr nicht reagieren
Danke, dann bin ich ja gar nicht so sehr aufm Holzweg.Für mich stellt sich da aber auch noch die Frage: WIE kommt diese Firma an die persönlichen Adressdaten, wenn keine Zuweisung der ARGE erfolgte? Können die die Adresse "Jedem" geben? Kann doch irgendwie auch nicht sein bzgl. Datenschutz...
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:54   #7
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Er kann dieser Maßnahme nur entgehen, wenn er sofort zum Arzt geht

Ist Kiwilein heute mit falschem Beinchen aufgestanden ???

Die Rechtsfolgenbelehrung in der Einladung - die ist falsch!

Egal, ob falsch oder nicht ! Ein Maßnahmeträger ist weder berechtigt, über Rechtsfolgen zu belehren, noch jemanden verpflichtend einzuladen!!!

Das wäre Amtsanmaßung und strafbar !!!

Und anrufen: würd ich nicht - alles schriftlich!
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 12:56   #8
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
Danke, dann bin ich ja gar nicht so sehr aufm Holzweg.Für mich stellt sich da aber auch noch die Frage: WIE kommt diese Firma an die persönlichen Adressdaten, wenn keine Zuweisung der ARGE erfolgte? Können die die Adresse "Jedem" geben? Kann doch irgendwie auch nicht sein bzgl. Datenschutz...
Wir wissen doch alle die Wege sind unerklärlich.
Vielleicht hat er auch irgendwas mal auf oder vor den JC an einen Stand ausgefüllt, wo sooooo viele Versprechen getätigt werden.
da stehen doch immer irgendwelche Leute rum, die auf der Suche nach "Mitarbeitern" sind.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:00   #9
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
@ Kiwi

ich bin immer verwirrter. Ich denke, Einladungen von Gott-weiß-wem MUSS man nicht Folge leisten? Das ist kein Schreiben der ARGE (siehe Briefkopf), keine Zuweisung o.Ä. Das ordne ich unter "Werbepost" ein. Mir kann doch jeder jeden Tag ein Projekt vorstellen, deshalb MUSS ich doch dort noch lange nicht hin. Das ist einfach ein Brief von Irgendjemandem, der glaubt, es mit mir gut meinen zu müssen oder auch nicht, aber wozu sollte mich das verpflichten? Und wer sagt denn, daß ich das je erhalten habe?

Genau so ist es !!!

Zitat aus Einladung:

.......wir möchten Sie gerne persönlich kennenlernen.......


@ ocean blue

Hast Du ALLES gescannt?
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:05   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat:
Ist Kiwilein heute mit falschem Beinchen aufgestanden ???
Nein, Kiwilein hat das ganz bewußt so beantwortet.

Für mich steht im Vordergrund, daß er dringend zum Arzt muß...sonst wird er enorme Schwierigkeiten bekommen, nicht wegen dieser Einladung... sondern weil er als Depressiver sich nicht angemessen verhalten und wehren kann und Sanktionen die logische Folgerung ist.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:08   #11
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von ocean blue Beitrag anzeigen
Danke Euch!

Soll er jetzt zum Arzt gehen?

Warum ???

oder das Schreiben ignorieren?

Genau !!!

Das könnte doch gefährlich wegen eventueller Sanktion sein?

Wegen was Sanktion ??? Weil er keinerlei Pflichtverletzung begangen hat oder den Maßnahmeträger nicht persönlich kennenlernen möchte ???
Wenn dies der MT möchte, muss das nicht auf Gegenseitigkeit beruhen !

Er hat ja die EGV für das nächste halbe Jahr schon unterschrieben. (siehe Anhang oben Seite 4-6)

Darin würde aber keine Maßnahme vereinbart !!!
Das soll er nicht noch einmal machen, so einen Wisch unterschreiben !!!

Manchmal kann man es auch mit Hosenschitterei übertreiben !

Abwarten und

Ein Anwalt ist hier noch nicht erforderlich !
Und mit SB spricht man nicht über solche Machenschaften !
Weiter abwarten, was schriftlich kommt !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:12   #12
Wossi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1.469
Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi Wossi
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Nein, Kiwilein hat das ganz bewußt so beantwortet.

Für mich steht im Vordergrund, daß er dringend zum Arzt muß...sonst wird er enorme Schwierigkeiten bekommen, nicht wegen dieser Einladung... sondern weil er als Depressiver sich nicht angemessen verhalten und wehren kann und Sanktionen die logische Folgerung ist.
Ja, aber ist es auch nicht in manchen Fällen von gesundheitlichen Problemen besser, wenn die ARGE es nicht erfährt, oder noch nicht ???

Mit einem Krankenschein kann er kommen, wenn es ernst wird.
Bisher ist es nur
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:21   #13
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

ja, alle 6 seiten
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:32   #14
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von ocean blue Beitrag anzeigen
Ich mache mir solche Sorgen um ihn, wegen der Einladung von Mikro Partner (siehe pdf Seiten 1-3).
Er ist so verzweifelt.
Wie kann man das abwenden?
Ich fasse nochmal zusammen:

1. Eine EGV sollte man grundsätzlich nicht unterschreiben. Schon gar nicht, wenn man in der Situation Deines Freundes ist.

2. Er ist nicht verpflichtet dieser Einladung zu folgen. Auch wenn er die EGV unterschrieben hätte, wäre das kein Problem, denn eine Maßnahme bei diesem äusserst fragwürdigen Drecksverein Mikro Partner wurde nicht vereinbart.

Er sollte die Einladung einfach ignorieren. Nicht absagen, einfach nichts tun.

3. Ob er einen Arzt aufsucht, ist letztlich seine eigene Entscheidung. Aber: Diese EGV und diese Einladung werden nicht die letzten ihrer Art gewesen sein. Das arge Gesindel wird ihn sicher nicht in Ruhe lassen. Wer gesundheitlich angeschlagen ist, tut gut daran sich rechtzeitig Unterstützung durch einen Arzt zu suchen. Die kann sehr notwendig werden, wenn der Tanz mit dem argen Pack sich verschärft.
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:34   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
Ja, aber ist es auch nicht in manchen Fällen von gesundheitlichen Problemen besser, wenn die ARGE es nicht erfährt, oder noch nicht ???
Nach meinen Erfahrungen kann ein Depressiver das auf Dauer nicht verbergen. Er braucht Hilfe... deshalb sollte er zum Arzt gehen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:45   #16
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

@ Wossi

Ich kann Kiwi schon verstehen, sie hat den Fokus auf persönliche Befindlichkeit gelegt. Bei "Künstlernaturen" und genau DAS meine ich jetzt überhaupt nicht abwertend ( ich lebe mit einem Solchen und habe viel in Künstlerkreisen zu tun) kannst Du keine allgemeinverbindlichen Maßstäbe ansetzen. Diese Leute sind um Einiges sensibler (und deshalb auch in der Lage, Dinge zu schaffen, die Otto Normalverbraucher nicht schafft, nämlich KUNST). Da geht ein lapidarer Hinweis auf "Hosenschitterei" eben nicht. Gegenüber uns sind sie benachteiligt, weil nicht SO in der Lage, selbstbewusst aufzutreten. Sie sind introvertiert. Das ist nun auch keine Entschuldigung, sondern ein Fakt, der diesen Menschen zum Nachteil gereicht. Die leben in einer "anderen Welt", was sie natürlich nicht davor schützt, mit dem Wahnsinn in DIESER Welt konfrontiert zu werden. Sie haben massivere Ängste. Denen nützt ein "take it easy" nicht viel.

@ Blue

Geht zum Arzt. Da führt kein Weg dran vorbei, wenn er Depressionen hat. Ich habe einen Bekannten ( in etwa dieselbe Altersgruppe: Mitte 50), der seit Jahren zwischen stationärem Aufenthalt in psychiatrischen Einrichtungen (meist 2 bis 3 Monate) und ARGE-Maßnahmen pendelt. Er hat sich dran "gewöhnt". Soweit muss man es aber nicht kommen lassen.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:02   #17
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Er hat die EGV aber unterschrieben für das nächste halbe Jahr.
Wenn er jetzt nicht reagiert auf die Einladung, was passiert dann?
Sanktionen sind in der Rechtsfolgenbelehrung der Einladung (pdf Seite 2) angedroht:
"Eine Verletzung der Grundpflichten liegt vor, wenn Sie zumutbare Maßnahme .... abbrechen..."
Gilt das nicht, weil in der EGV nichts von Maßnahmen steht? (pdf Seite 4) Dort steht:
unter Ziele 1: "Angebot von Beratungsgesprächen bei der Arbeitsvermittlung...."
Wie können wir sicher sein? Kennt jemand einen Anwalt in München?
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:11   #18
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Die Einladung ist nicht von der ARGE!!! Sie ist von "Himmel-Pups-Hölle", genauso könnte Dich Jemand auf der Straße ansprechen und Dir diese RFB an den Kopf knallen. Gehst Du mit dem mit? Machst Du, was der sagt? Dieser Maßnahmeträger handelt halb kriminell: er setzt Dich mit RFB der ARGE unter Druck, dazu hat er keine Berechtigung. Schmeiß den Wisch in die Papiertonne.

Dein Freund muss eine schriftliche Zuweisung von der ARGE haben, die hat er aber nicht. Da hat nun Wossi wieder recht: abwarten und Tee trinken. Und zwischenzeitlich zum Arzt gehen, Therapie verordnen lassen.

Im Übrigen kann er nichts ABBRECHEN, was er nicht ANTRITT.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:14   #19
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

ocean blue, du kannst uns vertrauen, noch stimmt das alles, was wir hier schreiben!
Erst wenn die Neuregelung veröffentlicht ist, wird sich was ändern... deshalb weiter hier im Forum mitlesen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:22   #20
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

@ Blue

Scarred Surface hat es weiter oben prima zusammengefaßt. Mehr kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Du hast genau so viel Angst wie er, das ist keine gute Grundlage, um sich wirksam wehren zu können. Abwarten--->Arzt--->Anwalt. Arzt ist WIRKLICH wichtig. Depressionen kann man nicht mit Schlaftabletten behandeln.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 14:48   #21
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Danke Euch allen! auch für EureLOL Bildersprache. Hab schon lange nicht mehr so laut gelächelt. Trotzdem sind wir ängstlich. Wir wussten auch bis gestern, als wir uns hier informierten, nicht, dass man EGV's nicht unterschreiben muß. Mein Freund geht da also einfach nicht hin? Hoffentlich geht das gut. Wir haben bisher alle Anforderungen der Arge erfüllt, aber durchaus Qualen verspürt.
Danke für Eure Unterstützung!
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 15:03   #22
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

@ Ocean

Qualen verspürt sicher Jeder, der eine so, der andere so, der eine intensiver, der andere oberflächlicher. Am Anfang meiner ALGII Karriere ( da wusste ich von diesem Forum noch nix) habe ich vor Angst gezittert und nach 1 Jahr hatte ich (bis heute) organisch unerklärbaren Bluthochdruck in schwindelerregender Höhe ( jetzt aber behandelt). Mich stresst auch heute noch diese "abwarten und Tee trinken", aber oftmals ist das nicht anders machbar. Wenigstens konntest Du mal lächeln, das ist schön. Ansonsten: gute Ärzte sind besser als man denkt ;-)
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 15:04   #23
ocean blue->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 11
ocean blue
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Doch noch 1 Punkt:
Im Schreiben von Kompaqt (siehe pdf Seite 1) steht, man soll sich, falls man Fragen hat oder verhindert ist, an Frau X @jobcenter-ge.de wenden. Also geht es doch vom JC aus. Gilt dann immer noch: Ignorieren?
ocean blue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 15:08   #24
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Du hast keine Fragen, weil Du Werbepost nicht liest. Dementsprechend KANNST Du auch nicht verhindert sein. Ergo interessiert Dich dieses nette Angebot von Frau Blubberblubbblabla auch nicht. Reine Logik das alles.

Und nochmal NEIN, das kommt nicht vom Jobcenter. Dazu bedarf es eines persönlichen Anschreibens mit Zuweisung. Was Du hast ist ein Tchibo-Prospekt, egal, was da drin steht.
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 15:22   #25
Devona
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Maßnahme wie entgehen?

Zitat von ocean blue Beitrag anzeigen
Doch noch 1 Punkt:
Im Schreiben von Kompaqt (siehe pdf Seite 1) steht, man soll sich, falls man Fragen hat oder verhindert ist, an Frau X @jobcenter-ge.de wenden. Also geht es doch vom JC aus. Gilt dann immer noch: Ignorieren?
Pass auf, nochmal gaaaanz langsam! Der Sachverhalt sieht (völlig vereinfacht)so aus:

ICH (Devona himself) schreibe Dir einen Brief. Mit nettem Briefkopf und so. Darin mache ich Dir schmackhaft, meine Wohnung zu putzen, weil ich als ALGII-Bezieher dazu keine Zeit habe ( muss fernsehen, rauchen, saufen etc.) und weil ausgerechnet Du dafür TOTAL geeignet bist. Und ich sage Dir, daß ich das mit der ARGE abgesprochen habe. Und ich mach Dir ein wenig Angst mit den RFB der ARGE. Darf ich nicht, mach ich aber. Klingt komisch: ist aber so. Und ich nenne Dir einen Ansprechpartner bei der ARGE. Meine Nachbarin (Rentner) findet das auch cool und schickt Dir einen ähnlichen Brief. Usw.....

Interessiert Dich das? Nee. Also schmeiß es weg. Und zwar GANZ SCHNELL. Oder ist es vielleicht gar nicht angekommen? Pech für mich...aber machen kann ich auch nix...die ARGE hat nämlich versäumt, Dir mitzuteilen, daß Du bei mir putzen sollst. Ich hab echt die Arschkarte.

Angst fressen Seele auf...woher war das nochmal? Auf jeden Fall ist es wahr und man muss was dagegen tun!
Devona ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
entgehen, massnahme 50 plus, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
allg. EGV > Maßnahme (neue EGV) > Maßnahme vorbei Mantar Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.07.2012 19:02
Wie kann ich der Bürgerarbeit entgehen, ohne eine Sperre zu bekommen? Celeste Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 02.09.2010 23:35
Spiegel Artikel: Staat entgehen Miliarden Lucas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 03.04.2010 10:52
70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich Isidoro Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 14.06.2009 00:43
Wie dem 1.-€ Job entgehen? Che Guevara Ein Euro Job / Mini Job 12 18.07.2007 12:18


Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland