Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2011, 14:48   #1
giga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 6
giga
Standard Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Hallo,
ich bin ein wenig verwirrt und deswegen suche Hilfe in diesem Forum. Es geht um Fahrtkosten: ich habe für 3 Monate einen Bildungsgutschein bekommen.Nun muss ich 260 km fahren. Ich woltte diese Strecke mit dem Auto Fahren, da es die schnellste Lösung für mich wäre. Es gibt aber eine max Pauschle in Höche von 476 Euro, und die deckt leider nicht die tatsächliche Fahrtkosten (über 1000 Euro Benzinkosten )ab. Mit Bahn dauert die Reise zu lange und was für mich der Punkt ist, Bahn ist nicht zuverlässig. Das heisst wenn Zug zu spät kommt oder gar nicht kommt, muss ich trotzdem ins Auto steigen. Was passier dann?habe ich das Recht meine damit entsehende Kosten ins Rechnung zu stellen? Oder interessiert es AA überhaupt nicht wie ich dahin komme und ich darf die Variante mit Auto wählen, trotzdem Bahn fahren und wenn was ist ins Auto einsteigen?Muss ich jeder Fahrt belegen (Quittung usw)?
giga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 16:44   #2
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Zitat von giga Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin ein wenig verwirrt und deswegen suche Hilfe in diesem Forum. Es geht um Fahrtkosten: ich habe für 3 Monate einen Bildungsgutschein bekommen.Nun muss ich 260 km fahren. Ich woltte diese Strecke mit dem Auto Fahren, da es die schnellste Lösung für mich wäre. Es gibt aber eine max Pauschle in Höche von 476 Euro, und die deckt leider nicht die tatsächliche Fahrtkosten (über 1000 Euro Benzinkosten )ab. Mit Bahn dauert die Reise zu lange und was für mich der Punkt ist, Bahn ist nicht zuverlässig. Das heisst wenn Zug zu spät kommt oder gar nicht kommt, muss ich trotzdem ins Auto steigen. Was passier dann?habe ich das Recht meine damit entsehende Kosten ins Rechnung zu stellen? Oder interessiert es AA überhaupt nicht wie ich dahin komme und ich darf die Variante mit Auto wählen, trotzdem Bahn fahren und wenn was ist ins Auto einsteigen?Muss ich jeder Fahrt belegen (Quittung usw)?
260 km ist ein bisschen viel
Das die Bahn länger dauert als mit dem Auto, das kann ich mir nicht vorstellen.
1000,-€ Benzinkosten für 3 Monate
Auch mit dem Auto kann man im Stau stehen und zu spät oder gar nicht kommen.
Wie hoch ist die Pauschale im Monat ??

Das AA oder JC nimmt immer die billigste Lösung, sprich Bahn aber die denken nicht nach das vielleicht die Einrichtung nicht in Bahnnähe ist und wie man dort hinkommen soll das interessiert die nicht.

Möchtest du sagen was für einen Bildungsgutschein du hast ?? Ist der Ganztags oder Halbtags.
mathias74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 18:45   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

§ 79 Weiterbildungskosten

(1) Weiterbildungskosten sind die durch die Weiterbildung unmittelbar entstehenden

1. Lehrgangskosten und Kosten für die Eignungsfeststellung,
2. Fahrkosten,
3. Kosten für auswärtige Unterbringung und Verpflegung,
4. Kosten für die Betreuung von Kindern.

(2) Leistungen können unmittelbar an den Träger der Maßnahme ausgezahlt werden, soweit Kosten bei dem Träger unmittelbar entstehen. Soweit ein Bescheid über die Bewilligung von unmittelbar an den Träger erbrachten Leistungen aufgehoben worden ist, sind diese Leistungen ausschließlich von dem Träger zu erstatten.

http://www.arbeitsagentur.de/zentral...FbW-Anlage.pdf

§ 79 SGB III Weiterbildungskosten

§ 77 SGB III Grundsatz Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III)

§ 77 Grundsatz

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2011, 22:51   #4
giga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 6
giga
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
260 km ist ein bisschen viel
Das die Bahn länger dauert als mit dem Auto, das kann ich mir nicht vorstellen.

insgesamt schon, da ich bis zu Bahn noch 20 km fahren muss. Ein zusätzliches Problem ist parken: bei der Hbf und auch in der Nähe gibt keine Parkplatzmöglichkeiten für 12 Stunden. Also was mache ich in der Früh??????


1000,-€ Benzinkosten für 3 Monate
Auch mit dem Auto kann man im Stau stehen und zu spät oder gar nicht kommen.
Wie hoch ist die Pauschale im Monat ??

Die Tankkosten liegen für 264 km bei 35 Euro a Tag, heisst für die 3 Monate kostet mich Sprit ca.2000 Euro.Von AA soll ich aber nur 476 Euro (Monatspauschale)x3 bekommen. Das sind ca. 600 Euro weniger was mich nur Sprit kosten würde und ich fahre mit LPG, also billiger geht es nicht!
Bahn fahren bedeutet für mich täglich 2 Stunden länger fahren und das kann ich mir nicht leisten, da ich ein kleines Kind zu Hause habe.
Zeit am Tag gewinnen bedeuete für mich also sehr viel - ich bin aber auch nicht begeistert aus eigene Tasche für die Fahrtkosten mehr bezahlen zu müssen.
Was mich ausserdem nervt ist die Gedanke, dass ich zu spät komme, weil
a)Zug hat Verspätung (die gibt es immer!)
b)DB streikt (bestimmt in paar Wochen wieder!)
c) mein Auto ist kapput und will nicht mehr!

Was passiert bei solchen Fällen?


Das AA oder JC nimmt immer die billigste Lösung, sprich Bahn aber die denken nicht nach das vielleicht die Einrichtung nicht in Bahnnähe ist und wie man dort hinkommen soll das interessiert die nicht.

Möchtest du sagen was für einen Bildungsgutschein du hast ?? Ist der Ganztags oder Halbtags.
Es ist Ganztags
giga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 09:19   #5
giga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 6
giga
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Ich suche immer noch die beste Lösung und Rat
von Euch. Ich habe folgende Möglichkeiten um mein Kurs (264 km von mir entfernt) besuchen zu können
1.Zug fahren
, was für mich bedeutet:
a.die ersten 20 km Auto fahren bis ich Hbf erreiche
b. Parken
bei der Hbf und auch in der Nähe gibt keine Parkplatzmöglichkeiten für 12 Stunden. Also was mache ich in der Früh?????? wenns gut läuft finde ich eine kostenlose zeitunbegrentzte (!!!!) Parklücke und gehe zu Fuß 20 Minuten, der Zug wartet natürlich auf mich!
soviel ich weiss, die Parkgebühren sind Nebenkosten;werden also nicht bezahlt, oder?
c. Reise mit dem Zug und UBahn
Der Zug fährt 1 Stunde 40 Minuten und ich bin immer noch nicht da, heisst muss weiter 20 Min mit U-Bahn fahren.
Fazit:Bahn fahren: 2,5-3 Stunden *2 = 5-6 Stunden unterwegs, ich bin fix und ferig. Und das 3 Monate, 60 Tage lang!

4. Auto fahren
Die Tankkosten liegen für 264 km bei 35 Euro a Tag, heisst für die 3 Monate kostet mich Sprit ca.2000 Euro.Von AA soll ich aber nur 476 Euro (Monatspauschale)x3 bekommen. Das sind ca. 600 Euro weniger was mich nur Sprit kosten würde und ich fahre mit LPG, also billiger geht es nicht!
Reisedauer? wenns gut läuft 3 Stunden am Tag und keine 6 h wie mit Bahn!

Fazit:
Bahn fahren bedeutet für mich also täglich ca.3 Stunden länger fahren.Das kann und will ich nicht, da ich ein kleines Kind zu Hause habe.
Zeit am Tag gewinnen bedeutet für mich also sehr viel - ich bin aber auch nicht begeistert aus eigene Tasche für die Fahrtkosten mehr bezahlen zu müssen.
Was mich ausserdem nervt ist die Gedanke, dass ich zu spät komme, weil
a)Zug hat Verspätung (die gibt es immer!)
b)DB streikt (bestimmt in paar Wochen wieder!)
c) mein Auto ist kapput und will nicht mehr!

Was passiert bei solchen Fällen?
giga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 09:26   #6
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

warum beantragst Du keine Unterkunft in Ausbildungsnähe?

Was fürmich gegen den Wagen sprechen würde:

Du argumentierst mit den langen Fahrzeiten und das Du völlig ko bist.

Mit dem Wagen wärest Du auch gut 2 -2,5 Stunden unterwegs und das bei durchgehender Volkonzentration, während Du in der Bahn ein Nickerchen halten kannst.

Ich befürchte damit kommst Du nicht durch. Die 20 Minuten laufen sind zumutbar, wenn Du keine Einschränkungen beim Gehen hast. Musst DU eben früher aufstehen.

Ich habe mir das nicht gegeben und eine Unterkunft in Ausbildungsnähe beantragt und bekommen. Viel ruhiger, sparsamer und ich hatte Zeit.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 09:48   #7
giga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 6
giga
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

ich beantrage keine Unterkunft weil ich Mutter von klein Kind bin also es kommt nicht in Frage und ich muss täglich fahren
giga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 10:07   #8
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Wenn du 12 Stunden unterwegs bist, wann schläfst du?
Wer passt in der Zeit aufs Kind auf?Und schmeißt den Haushalt?

Entweder würde ich an deiner Stelle in den sauren Apfel beißen und mit dem Auto fahrn, dann sparste mal 3 Stunden , in der Zeit biste bei deinem Kind oder kannst sonstwas machen.Das kannste im Zug halt nicht.

Oder je nachdem wie klein das dein Kind ist, würde ich es mit in Erwägung ziehn, dort sich nen Zimmer zu nehmen und sich richtig drauf zu konzentrieren.Kannst ja dann immer noch am WE oder mal kurz zwischendurch heimfahren.vorausgesetzt du hast nen Partner oder Oma Opa die auf das Kind aufpassen können.

Aber mit der Bahn wäre mir auch zu stressig und kostet zuviel Freizeit.....

@nordlicht22
2,5 Stunden Autofahrt (hin und zurück) da bedarf es keiner Vollkonzentratration , anders wärs 260Km bei einfacher Strecke, dann ja, aber 1.25 Stunden solte jeder packen.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 12:16   #9
giga->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.03.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 6
giga
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

ja. das ist alles richtig. Zeit bedeuet mir sehr viel. Und ich möchte am Abend zu Hause bei meinem Kind da sein. Ich bin bereit für die Reise 3 Stunden am Tag aber länger es ist schon sehr problematisch.
Geld habe ich leider nicht viel also ich viel nichts schenken.Deswegen meine Suche nach DIE optimalste Variante.
Angenommen ich werde OK fürs Auto fahren bekommen. Muss ich Belege für's tanken vorlegen oder es ist egal was mich die Reise kostet?sprich ich bekomme die Pauchale in Höche von 476 Euro und das war's?wie ich dahin komme ist meine Sache?

Es kann nämlich passieren das ich Auto nicht fahren kann weil es reparaturbedürftig ist, oder ich kann mit jemanden mitfahren und brauche nicht mein Auto nehmen

Muss ich alle diese "Änderungen" melden?
giga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 14:40   #10
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22 nordlicht22
Standard AW: Fahrtkosten Auto oder Bahn?

Du kannst versuchen mit Attesten an die tatsächliche Summe zu kommen. Ich befürchte aber, dass das nichts werden wird. Eher wirst Du aufgefordert werden die Fortbildung dann später oder in der Nähe zu machen.

Soweit ich das mitbekommen habe, ist diese Pauschale keine Pauschale. Eher handelt es sich um eine Höchstgrenze. Du kannst also bis zu 476 € geltend machen und natürlich musst Du die Tankquittungen usw. aufheben.

Schau Dir mal das Reisegesetz an. Da war auch immer was von erhöhten Satz bei auswärtigen Essen. Vielleicht kannst Du damit was konzipieren. Jedenfalls wirst Du gut argumentieren müssen.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auto, bahn, fahrtkosten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thema Fahrtkosten: Wer die Musik bestellt, zahlt auch - oder auch nicht Fotoz Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 1 20.10.2009 13:15
Auto angeblich zu teuer - Aufstocker soll Bahn fahren Nachtschattengewächs ALG II 11 12.10.2009 14:51
ermäßigung bahn ? xeron Allgemeine Fragen 3 14.09.2008 12:42
Fahrtkosten werden doch berücksichtigt oder nicht? Peter R. Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 0 06.06.2006 20:38


Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland