Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2011, 11:19   #1
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Hallo, lieber User,

gerade erst angekommen und schon mache ich Lärm ; )

Ich hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann:

Ich soll ab Montag an einer Maßnahme teilnehmen, die sich "Arbeitsmarkt Zeitarbeit" nennt und von der Akademie Überlingen veranstaltet wird.

Mein Problem ist: Ich habe keinen Schimmer, was für eine Maßnahme das sein soll, welche Inhalte dort vermittelt werden, wie lange sie dauern soll oder was für ein Ziel explizit verfolgt wird.

Bei meinem letzten Arbeitsamt-Termin, sagte man mir lediglich, ich solle das machen, es ginge darum, durch diese Akademie an Zeitarbeitsfirmen vermittelt zu werden (Argument: Ihre Bemühungen in allen Ehren, aber die Bildungsträger sind hartnäckiger, die müssen ja auch ihre Quote erfüllen) und der Kurs würde wohl, so genau wusste man es nicht, um die 8 Wochen dauern. Mehr Infos habe ich nicht erhalten.
Ich rechnete damit, noch einen Flyer, eine Einladung zu einer Info-Veranstaltung oder ähnliches zugeschickt zu bekommen, aber es kam nichts und auch über das Internet ist der Kurs bis dato nicht auffindbar.

Ich frage mich nun, ob ich mich zurecht schlecht behandelt fühle.
Erst mal behagt es mir nicht, dass man mich, so mir nichts dir nichts, irgendwo hinbestellt, ohne das ich mir im Vorfeld ein Bild von der Sache machen konnte, um so frei entscheiden zu können, ob ich an diesem Kurs überhaupt teilnehmen möchte (wobei ich jegliche Sanktionen gern in Kauf nehme, im Austausch für die Selbstbestimmung meines Lebens).
Und zum zweiten, hege ich einen natürlichen Argwohn, gegenüber der Tatsache, dass das Arbeitsamt einer ominösen Akademie Geld dafür bezahlt, damit diese mich wiederum an eine Zeitarbeitsfirma verschachert, welche mich wiederum an irgendeinen Betrieb verschachert, wo ich dann in einer 52 Stunden Woche, für 6,50€, Kugelschreiber montieren darf.

Es hat für mich etwas perfides, das ein Mensch durch so viele Instanzen gereicht wird, die sich alle an seinem Schicksal finanziell bereichern. Und am Ende bezahle ich mit meiner Selbstachtung.
Ich habe mich damit abgefunden, mich bei Zeitarbeitsfirmen bewerben zu müssen und tue das auch (das ist so schon eine erniedrigende Prozedur), aber wenn vor den Vermittler nun noch ein weiterer Vermittler geschaltet wird, geht mir das allmählich zu weit.

Noch absurder wird diese Angelegenheit, angesichts der Tatsache, dass diese Akademie Überlingen selbst ein Zeitarbeits und Personaldienstleister zu sein scheint. Wie ich diesen Umstand in das Bild einfügen soll, weiß ich nicht.
Ist es Paranoia, wenn sich mir der Gedanke aufdrängt, dass da irgendwas faul ist?


Ich frage mich, warum mir die Erkenntnis erst so spät kam: Die einzigen Menschen, denen das Arbeitsamt noch Arbeit verschafft, sind die Dozenten dieser fragwürdigen Bildungsträger.

Viele Grüße
von einer weiteren frustrierten Nummer aus der Datenbank des Arbeitsamtes
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 12:04   #2
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Wenn ich deinen Beitrag lese, gehn mir auch
sämtliche Lampen an.
Vor allem, die sagen ja rundheraus, daß die dich in die
Lohnsklaverei stecken wollen, dein Gefühl täuscht dich nicht.
Hast du irgendwelche schriftlichen Verpflichtungen
übernommen, also EGV oder Einladung mit Rechtsfolge-
belehrung (RFB) ? Bitte zu diesem Punkt etwas mehr Info.
Wenn nein, kannst du es getrost vergessen.
Ganz krumme Nummer das.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 12:54   #3
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Die EGV habe ich leider unterschrieben, ja, in der Annahme, das es keinen Unterschied macht und ich so oder so sanktioniert werde.
Erst so langsam dämmert mir, dass es wohl doch einen gewaltigen Unterschied macht.
Das einzige "Problem", das noch zu meinen Gunsten steht, ist die Tatsache, dass ich schon am ersten Tag der Veranstaltung gar nicht erscheinen kann, da ich noch einem 400 Euro Job nachgehe, bei dem die Arbeitszeit in die Unterrichtszeit fällt.
Das war der Grund, weshalb für mich klar war, das im Vorfeld zu diesem Kurs noch ein Gespräch stattfinden würde, um zu sehen, wie sich Job und Maßnahme zeitlich vereinbaren lassen (das wurde auch beim Arbeitsamt so dargestellt).
Doch nun erhalte ich, 3 Tage vor Beginn, nur eine knappe, dreizeilige Einladung, ohne jegliche Infos, frei nach dem Motto: Du hast ja eh keine Wahl, da spielt es doch keine Rolle worum es geht.
Na ja... Was will man dazu noch sagen? Recht haben sie! Wäre ja noch schöner, wenn Arbeitslose jetzt auch noch nach einem Sinn verlangen, als ob der Regelsatz nicht ausreicht
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 13:08   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Du bekommst ALGII? Steht diese ominöse Maßnahme in Deiner EGV drin und wie sieht die Zuweisung aus. Wenn es geht, mal einscannen. Wenn sich die Maßnahme mit dem Minijob beißt, hat der Minijob vorrang.
Und ein dreizeiler ohne Rechtsfolgenbelehrung reicht nicht aus um da hin zu müssen.

Zitat:
(Argument: Ihre Bemühungen in allen Ehren, aber die Bildungsträger sind hartnäckiger, die müssen ja auch ihre Quote erfüllen) und der Kurs würde wohl, so genau wusste man es nicht, um die 8 Wochen dauern. Mehr Infos habe ich nicht erhalten.
Und der Steuerzahler soll für so einen Dreck auchnoch zahlen?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 14:18   #5
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Ja, ich bekomme ALG II. Diese Maßnahme steht leider in der EGV drin.
Da könnte ich nun lange Ausreden erfinden, aber die Wahrheit ist, dass ich in dem Moment, in dem man mir dieses Angebot unterbreitete und die EGV vorlegte, gar nicht darüber nachgedacht habe, weder darüber, dass ich eine Unterschrift verweigern könnte, noch darüber, wie abwegig und unverschämt das Anliegen dieser Maßnahme ist. Das Ausmaß der Sache, hat sich mir erst im Nachhinein offenbart.
Wie das so ist, man ist immer erst hinterher klüger, plötzlich hält man inne und fragt sich: Moment mal... was war das denn jetzt?

Ich weiß nicht genau, was in diesem Fall die Zuweisung wäre. In der EGV steht, unter Punkt 1. Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter sowieso unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung: ...(Es folgt das ganze blabla, über die Übermittlung von Stellenangeboten etc.) Als letztes folgt: Angebot der Teilnahme an der Maßnahme "Arbeitsmarkt Zeitarbeit" bei der Akademie Überlingen ab dem 07.03 2011.
Unter Punkt 2., der meine Bemühungen betrifft, steht dann dort als letzter Punkt: Regelmäßige und aktive Teilnahme an der angebotenen Maßnahme "Arbeitsmarkt Zeitarbeit" bei der Akademie Überlingen ab dem 07.03.2011.

Wie gesagt, ich will meine Naivität nicht schön reden. Ich habe mir diesen Schrieb bis heute nicht mal durchgelesen, weil ich in diesem Aberglauben ging, es würde keinen Unterschied machen.

Die Einladung der Akademie selbst, besteht tatsächlich nur aus dem Hinweis, dass ich ihnen vom Jobcenter zugewiesen wurde, dass ich dann und dann pünktlich (das muss man den Hartz IVlern natürlich besonders eintrichtern, denn die sind ja bekanntlich von Natur aus schon unpünktlich) erscheinen soll, mitsamt meiner Schreibunterlagen.
Besonders gefallen, hat mir der Hinweis darauf, dass ich mir, zwecks Erstattung, doch bitte nur die günstigste Fahrkarte, für die öffentliche Verkehrsmittel besorgen soll.
Schade! Wo ich doch sonst immer nur die erste Klasse
in den Regionalbussen buche : D

Am Ende bleibt mir wahrscheinlich nur die Wahl: Treudumm da auflaufen oder Chuzpe beweisen und mit einer, wie auch immer gearteten, Sanktion leben.
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 14:34   #6
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Gibt auch noch ein paar andere Möglichkeiten:
http://www.elo-forum.org/weiterbildu...ekaempfen.html
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 16:39   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Was Du jetz machen kannst, ist, nichts beim Maßnahmeträger zu unterschreiben. Das gehört nicht zu den Mitwirkungspflichten.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 16:55   #8
Paradoxon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2011
Beiträge: 11
Paradoxon
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

geh am Montag dort hin, und nimm erst mal den Vertrag den man dir dort vorlegen wird zur Prüfung mit nach Hause. Und dann bitte einmal scannen - Namen etc. bitte schwärzen - und hier einmal posten - dann sehen wir weiter.
Wichtig: Achte auf die Ausstattung des Bildungsträgers (die meisten haben mittlerweile auch im Hintergrund eine eigene Vermittlungsagentur oder sogar Zeitarbeit ins Unternehmen implementiert!), wie groß sind die Tische - welche Bestuhlung, wie groß sind die Räume, wie sehen die Toiletten aus, alles ist wichtig, also bitte gut beobachten und mache dir Notizen. Stelle unbedingt die Frage nach Qualifikationen des Lehrpersonals bzw. der Betreuer.

Die andere Variante ist, dass selbst dein Arzt es dir ansieht, wie furchtbar schlecht es Dir doch geht - diese brutalen Rückenschmerzen, man kann sich kaum bewegen.
Paradoxon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 17:39   #9
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Ich bedanke mich jetzt schon mal für die Unterstützung!

Unterschreiben werde ich natürlich überhaupt nichts, das ist ganz klar. Erst mal werde ich wohl sehen, wie die Reaktion ausfällt, wenn ich dem Veranstalter mitteile, dass ich am Montag, sowie an zwei weiteren Tagen der Woche, früh arbeiten muss.

@ Paradoxon: Genau, das ist ja der Umstand, der mir am meisten Magenschmerzen bereitet. Dieser Bildungsträger bietet beides an, Personalvermittlung und Zeitarbeit.
Da ist von vornherein schon klar, wie diese "Einrichtung" zum Thema Zeitarbeit steht und was einem da vermittelt wird.
Jeder vernünftig denkende Mensch, muss sich die Frage stellen, welche Motivation dahinter steckt, wenn ein Zeitarbeitsunternehmen derartige Kurse veranstaltet, die dann auch noch vom Arbeitsamt gesponsert werden.

Das, in Zusammenhang damit, dass ich nirgendwo Informationen zu diesem Kurs finde (nicht mal auf der Website des Veranstalters), wirkt schon ein bisschen gespenstisch.

Mir ist etwas in der Form noch nie begegnet. Ich kann mir keinen Reim darauf machen.
Ist das jetzt, Phase 2, bzw. Sklavenhandel 2.0?
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 18:00   #10
Paradoxon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.03.2011
Beiträge: 11
Paradoxon
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

das ist weder phase 2.0 noch anderes, dies gibt es schon seit jahren - aber das wird natürlich im öffentlichen gesellschaftlichen leben totgeschwiegen.
der bildungsträger zu dem du da grade geschickt wirst war nur zu dämlich das mit tochtergesellschaften zu tarnen.

ALGII-Empfänger betreuen, vermitteln, schulen, etc. ist eine seit Jahren forcierende Industrie geworden! Es gibt gute und halt schlechte Träger und häufig erkennt man diese schon beim Betreten eines Gebäudes.
Paradoxon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2011, 18:44   #11
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

"Arbeitsmarkt Zeitarbeit" in Zusammenhang mit der Akademie Überlingen ist wohl auch unter "Jobbörse Zeitarbeit" bekannt.

Zitat von http://www.landes-zeitung.de/portal/lokales/lz-heute/landkreis_Zeitarbeit-&ndash%3B-eine-Chance-in-der-Krise-_arid,231823.html
Wer Interesse an einem Arbeitsplatz in der Zeitarbeitsbranche hat, sollte sich den heutigen Termin nicht entgehen lassen: Von 9 bis 13 Uhr findet die „Jobbörse Zeitarbeit“ im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Hameln statt. Verschiedene Personaldienstleister und Zeitarbeitsfirmen, sowie das Ausbildungszentrum Handwerk und die Akademie Überlingen haben ihre Stände aufgebaut und stehen für Informationen und erste Kontaktaufnahmen zur Verfügung. Zusätzlich wird ein Bildungs- und Stellenmarkt angeboten.
Interessante Erfahrungsberichte über Zeitarbeits-Jobbörsen:
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 11:57   #12
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Ein Krankenschein wäre u.U. die einfachste Lösung, aber, wäre es auch der richtige Weg?
Warum sollte man sich verstecken, wenn man im Recht ist oder sich im Recht fühlt. Aus Angst? Oder weil man machtlos ist und sowieso nichts ändern kann?
Genau dieser Gedanke ist es ja, durch den man die Gegenseite in ihrer Macht bestärkt.
Sicher, wer das Geld hat, hat letztendlich auch die Macht, aber die Frage bleibt offen, ob das nicht nur eine gekonnt inszenierte Illusion ist.

Der entscheidende Punkt ist doch der, dass ein Normalo wie ich dieses System nicht versteht und sich deshalb in einer angreifbaren Position befindet.
Deshalb würde ich gern verstehen, welchem Zweck es dient, wenn, wie in meinem Fall, eine Zeitarbeitsfirma einen Kurs anbietet, welcher als Ziel vorgibt, gegen Cash, Arbeitslose an andere Zeitarbeitsfirmen zu vermitteln.

Ich kann da lange mutmaßen. Vielleicht geht es nur darum Gelder hin und her zu schieben, vielleicht geht es dem Veranstalter auch darum, die Teilnehmer in seinen eigenen Bewerberpool aufzunehmen.
Letztendlich weiß ich es nicht. Das ist mein Problem.

Das einzige Argument, das ich momentan habe, ist das, dass ich es als vollkommen falsch empfinde, einen Menschen irgendwo abzuliefern, ohne diesem mitzuteilen, worum genau es geht, wodurch man verhindert hat, dass ich mir im Vorfeld eine Meinung bilden konnte. Die Möglichkeit sich eine Meinung zu bilden, ist jedoch das markanteste Merkmal eines selbstbestimmten Lebens.
Besonders wenn es um das Thema Zeitarbeit geht, muss man einem Menschen zugestehen, dass er ein derart (zurecht) umstrittenes Thema, kritisch hinterfragen darf, bevor er seine endgültige Zustimmung gibt.

Das Beste, was ich jemals bei einem Vorstellungsgespräch bei einer Zeitarbeitsfirma gehört habe, war die Erklärung:
"Wenn wir dann eine Stelle für sie in Aussicht haben, dann kommen sie hierher zu uns, und wir fahren sie, gemeinsam mit den anderen Bewerbern zu dem entsprechenden Unternehmen hin. Dort sucht sich der Arbeitgeber dann aus, wen er einstellen möchte."

Als ich das hörte, da war mir klar, dass ich mit Ende zwanzig schon ganz unten angekommen war, und keinen Stellenwert mehr in der Gesellschaft habe.

Ich frage mich, was habe ich schon noch zu verlieren?
Wenn der Staat, das Arbeitsamt oder wer auch immer, meint, mich dafür bestrafen zu müssen, dass ich mich nicht darin unterrichten lassen will, noch ein bisschen eleganter vor den Zeitarbeitsfirmen zu kriechen, dann soll er das tun.
Tiefer kann ich eigentlich nur noch sinken, wenn ich das kommentarlos hinnehme. Das ist meine Einschätzung.

Das anbei: Eine Zeitarbeitsmesse habe ich auch schon hinter mir. Erschließt sich mir bis heute nicht, warum man auf diversen Fragebögen das Kennzeichen seines Autos angeben soll.
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 12:14   #13
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Warum sollte man sich verstecken, wenn man im Recht ist oder sich im Recht fühlt.
Du bist nicht im Recht. Das hast Du aber auch selbst schon gemerkt.
Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Deshalb würde ich gern verstehen, welchem Zweck es dient, wenn, wie in meinem Fall, eine Zeitarbeitsfirma einen Kurs anbietet, welcher als Ziel vorgibt, gegen Cash, Arbeitslose an andere Zeitarbeitsfirmen zu vermitteln.
Du musst überhaupt nichts verstehen. Du musst aus diesem Debakel so gut wie möglich raus, und Du musst fürs nächste Mal eins in die Birne kriegen: nicht allein zum Arbeitsamt hingehen, nichts unterschreiben, vorher denken.
Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Ich kann da lange mutmaßen.
Kannst Du. Kannst Du aber auch sein lassen, ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.
Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Erschließt sich mir bis heute nicht, warum man auf diversen Fragebögen das Kennzeichen seines Autos angeben soll.
Ja und, was glaubst Du warum? Ich hab keine Ahnung, warum das so gefragt wird. Ist auch völlig nebensächlich. Du musst lernen, nicht sofort strammzustehen, wenn eine vermeintliche Autorität Dir irgendwas zum Zustimmen oder, noch schlimmer, zum sofortigen Unterschreiben hinlegt. Du hast das Recht, dieses Papier, was man Dir hinlegt, mit nach Hause zu nehmen. Nicht umsonst gibt es den alten Spruch, dass man über irgendwas noch mal "eine Nacht schlafen" sollte. Und erst recht schon, wenn man sich mit voreiligen Unterschriften so in die Mangel begibt. Und was das Kennzeichen angeht: entweder schreibst Du den Ort, also z. B. HH für Hamburg, dahin, und danach dann XX 123, oder, viel besser noch, Du fragst, warum das Kennzeichen da hin soll. Trägt dann auch noch zur Stärkung des Selbstbewusstseins bei.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 12:17   #14
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Deshalb würde ich gern verstehen, welchem Zweck es dient, wenn, wie in meinem Fall, eine Zeitarbeitsfirma einen Kurs anbietet, welcher als Ziel vorgibt, gegen Cash, Arbeitslose an andere Zeitarbeitsfirmen zu vermitteln.
Der einzige Zweck ist, Asche zu erwirtschaften. Vermittlungsgutscheine werden abkassiert (waren das 1500,- €?), manchmal sogar das eigene Vermittlungsbudget, dann wird in "hauseigene" Zeitarbeitsfirmen vermittelt, dort werden die Betroffenen dann ausgebeutet und zum Schluß wieder beim Arbeitsamt abgegeben, weil eine Neuvermittlung dann wieder neues Geld bringt.

Ob dabei auch Bestechungsgelder in Richtung Jobcenter fließen, damit niemand diese "Maßnahme" aufdeckt, das weiß natürlich niemand.
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 12:21   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Zitat:
Als ich das hörte, da war mir klar, dass ich mit Ende zwanzig schon ganz unten angekommen war, und keinen Stellenwert mehr in der Gesellschaft habe.
Ist nur der was Wert, der eine Arbeit hat? Ich denke mal, nein.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 13:00   #16
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

@ arbeitslos47533:

Recht ist natürlich relativ! Und selbst wenn es in Worten festgehalten wurde, immer noch in vielen Fällen eine Frage der Interpretation. Deshalb muss man da vage bleiben.
Was ich sagen wollte, war vielmehr: Ich halte meine Bedenken für gerechtfertigt bzw. angebracht und möchte zu meiner Entscheidung stehen.

Du hast schon Recht, in Bezug auf die Autorität etc.
Das ist ein entscheidender Punkt, man lässt sich zermürben.
Ich sehe das selbst ein. Der Verstand ist in der Regel schneller als das subtile Gefühl. Denn der Arbeitsmarkt provoziert durch das Vermindern der Möglichkeiten, eine übertriebene Dankbarkeit beim Bewerber, der nach jeden Strohhalm greift. Und die Diffamierung der Hartz IV Empfänger, sorgt für einen ordentlichen Minderwertigkeitskomplex, der einen auf das gewünschte Level befördert. Und dann wächst der Druck mit der Dauer der Arbeitslosigkeit.
Ich sehe das alles ein, nicht erst seit heute. Doch, wie gesagt, sind das manchmal zwei verschiedene Paar Schuhe, das Wissen und die Verinnerlichung desselbigen, mit all seinen Konsequenzen.

Mein Kennzeichen gebe ich natürlich nicht an, das ist klar. Ich wollte nur ein bisschen auf der Absurdität des Ganzen herumreiten.

@ Stefan26: Danke noch mal für die Aufklärung. Im Grunde heische ich ja auch nur nach einer Bestätigung meiner Vermutungen, ich gebs zu.

@gelibeh: Natürlich hast du Recht! Und wie ich oben schon erwähnte, ich weiß das auch, und doch ist schwierig, sich dem Druck zu widersetzen.
Ich lasse mir nichts gefallen, tendiere aber dazu, jeden Schritt gut zu überdenken.
Man fragt sich sicher nicht ganz zu unrecht, wo einen die Gesellschaft, dieses große abstrakte Wesen, einordnet. Und wenn man auf dieser Zeitarbeitsschiene fährt, besonders im Bereich Produktionshelfer (wie es in anderen Fällen ist weiß ich nicht), ist sehr schnell klar, das man auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr als Individuum wahrgenommen wird, mit individuellen Eigenschaften und Qualitäten, sondern nur noch eine austauschbare Unterschrift auf einem Vertrag darstellt. Es spielt nicht mal eine Rolle, ob du am Arbeitsplatz erscheinst, das ist völlig unerheblich. Denn für jeden Niemand der geht, rückt ein neuer Niemand nach. Man ist absolut entbehrlich.
Das ist die Realität und es wäre bitter, wenn die einfach so an einem abprallen und keine Auswirkungen mehr zeigen würde.
Die Auswirkungen sind vielleicht unangenehm, aber sie erhellen auch.
Und das ist doch gerade der Punkt, diese Suggestion: Du bist nichts wert, wenn du keine Arbeit hast. Das ist ein guter Nährboden, um Zeitarbeiter heranzuzüchten.
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 13:04   #17
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Ein Krankenschein wäre u.U. die einfachste Lösung, aber, wäre es auch der richtige Weg?



Mit AU dürftest du abe auch deinen Minijob nicht machen.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2011, 17:38   #18
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Davon abgesehen ja, und von dem bin ich finanziell abhängig. Da ist jede Stunde gold wert. Auch ein Grund, weshalb das nicht für mich in Frage kommt. Ich habe so etwas auch noch nie gemacht. Na gut, vielleicht einmal, vor vielen langen Jahren, als ich nicht zur Schule wollte
Das waren noch Zeiten!
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2011, 17:59   #19
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Moin Mimas

das Problem in diesem Sch...land ist folgendes: Produzierendes Gewerbe, wo einst der größte Teil der AN zu finden war, versickert mehr und mehr ins Ausland. Dieses Land ist zu einem gigantischen Dienstleistungsbetrieb geworden - wo nichts oder kaum noch was produziert wird, muss eben anderweitig für "Arbeit" gesorgt werden. Ergo werden "Dienstleistungen" aus dem Boden gestampft, um wenigstens für ein paar Hansel noch "Arbeit" zu haben. wo in anderen Bereichen Zwischenhändler systematisch ausgeschaltet und mehr und mehr direkt vertrieben wird, um halbwegs bezahlbare Preise halten zu können, wird der "Arbeitsmarkt" mehr und mehr mit Zwischenhändlern durchseucht. Als ob ich so ein Ars...lo... bräuchte, der mich irgendwohin versklavt. Aber Ratten wollen auch was essen.
Es ist in der Tat so, dass dieser Sachverhalt vielen nicht bekannt ist. Und die anderen schauen halt gerne mal weg - bedauerlicherweise auch hier! Freut mich, dass du das Spiel durchschaut hast.


MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 09:28   #20
Celeste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2010
Beiträge: 512
Celeste
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

@Mimas

Ich hab das gleiche Problem wie du, ich muss demnächst in ein Bewerbertraining, das von einer Zeitarbeitsfirma veranstaltet wird. das ist wohl in etwa das gleiche wie deine Maßnahme.
Ich kann dir nur einen tipp geben: Stell dich bei Vorstellungsgesprächen so dumm an wies nur geht, und mache alles was du eigentlich nicht sollst.....stell dich ruhig dumm wie Brot, dann stellt dich keien Firma als Billiglohner ein.
Wenn man eine Billiglohnstelle nicht möchte, dann gibt es auch Wege, dieses Schicksal zu umgehen, indem man bei den Firmen, die dich als Billiglöhner einstellen wollen, einen bewusst schlechten Eindruck hinterlässt.
Am besten machst du einen auf Flodders und gehst im Jogginganzug und mit fettigen Haaren in das Gespräch, auch wenn du sonst ein gepflegter Mensch bist....
ein ganz guter Trick ist, am Abend vor dem Vorstellungsgespräch ganz viele Zwiebeln zu essen, damit du im Gespräch mehrmals schön lauft furzen kannst
Dann tueam besten noch so, als ob du etwas schwer von Begriff wärst...
Dann kannst du sicher sein, dass du die Stelle nicht bekommst.
__

Das Melken eines leeren Euters bewirkt nur, dass man vom Melkschemel gestoßen wird.
Celeste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 10:39   #21
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Ich danke euch noch mal!

Leider geht das Ganze jetzt in die zweite Runde! Dazu aber gleich mehr, jetzt muss ich doch mal zum Scanner greifen...
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 11:18   #22
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

So, okay. Stand der Dinge, ist inzwischen folgender:

Ich habe letzte Woche, auf die Einladung zu jener Zeitarbeitsmaßnahme hin, dem Träger per Post mitgeteilt, dass ich am Montagvormittag in meinem Nebenjob arbeite und deshalb nicht erscheinen kann, sowie, dass ich solchen Maßnahmen, besonders wenn sie das Thema Zeitarbeit behandeln, kritisch gegenüber stehe.

Sozusagen als einzige Antwort auf diesen Brief, erhielt ich heute das angehängte Schreiben, eine Einladung zum nächsten Kurs, bei meinen Lieblingsbildungsträger dem BNW, mit dem ich vor Jahren schon meine Erfahrungen gemacht habe.

Was ich davon halte, will ich lieber gar nicht sagen. Wenn ich so Sachen wie "Zeit- und Selbstmanagement" oder "wirtschaftlicher Umgang mit Geld" lese, ist schon alles klar.

In meiner unterschriebenen EGV ist, wie ich weiter oben schon erklärte, diese Maßnahme nicht benannt, sondern nur jene Zeitarbeitsmaßnahme.


Was sagt ihr denn dazu?

Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 12:02   #23
Saturn->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 66
Saturn
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
Sozusagen als einzige Antwort auf diesen Brief, erhielt ich heute das angehängte Schreiben, eine Einladung zum nächsten Kurs, bei meinen Lieblingsbildungsträger dem BNW, mit dem ich vor Jahren schon meine Erfahrungen gemacht habe.
Zitat von Mimas Beitrag anzeigen
In meiner unterschriebenen EGV ist, wie ich weiter oben schon erklärte, diese Maßnahme nicht benannt, sondern nur jene Zeitarbeitsmaßnahme.

Was sagt ihr denn dazu?
Da du an der Maßnahme "Modulare Aktivierungsmaßnahme individuell / Nebenverdienst 2011" nicht teilnehmen möchtest, folgende Information:

Das Schreiben ist eine Einladung der BNW-Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützig GmbH, und keine Zuweisung des Jobcenters. Somit musst du diese Einladung nicht wahrnehmen und kannst deinem 400,- Euro-Job nachgehen.
Saturn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 17:10   #24
Mimas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 32
Mimas
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Alles klar, danke Saturn, das hatte ich gehofft.

Vielleicht kann mir noch jemand bei der Frage weiterhelfen, wie man sich in einem solchen Fall am Besten verhält? Einfach nicht hingehen oder sollte man sich irgendwie dazu äußern/abmelden (wie auch immer)?
Ich befürchte fast, dass ich jetzt so lange mit Maßnahmen bombadiert werde, bis sie die Katze im Sack haben...
Mimas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2011, 17:41   #25
Kaffeesäufer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 1.899
Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer Kaffeesäufer
Standard AW: Maßnahme: Arbeitsmarkt Zeitarbeit

Hi,

kann dir zwar nicht helfen, verfolge aber dennoch deinen Thread.
Tu mir aber bitte den Gefallen und mach mal bitte die Schrift größer so wie bei den anderen, das strengt meine Augen sehr an die kleine Schrift, danke.
Kaffeesäufer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsmarkt, maßnahme, zeitarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
allg. EGV > Maßnahme (neue EGV) > Maßnahme vorbei Mantar Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 03.07.2012 19:02
Arbeitsmarkt, Der Zeitarbeit geht das Personal aus wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 30.08.2010 22:37
Arbeitsmarkt« im Ländervergleich wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.05.2010 15:17
Arbeitsmarkt... Gunni Job - Netzwerk 16 08.03.2010 19:11
Die Finanzkrise und der Arbeitsmarkt. Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 18.10.2008 15:39


Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland