Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungstraining ohne Ende?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 12:27   #1
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Böse Bewerbungstraining ohne Ende?

Guten Tag

Ich bin Alg 2 Empfänger und habe immer wieder Ärger mit der Arge weil ich schwer vermittelbar bin wegen gesundheitlicher Einschränkungen, Atteste liegen vor auch war ich schon beim Amtsarzt.
Nun zu meinem wirklichen Problem. Ich habe 2008 eine 4 Monatige Maßname gemacht, incl. Bewerbungstraining, wurde da dann in einen EDV Kurs gesetzt, weil keiner so recht wusste was er mit mir machen soll. Der Kurs ging aber 6 Monate ich wollte Ihn zu Ende machen (wegen SAP was mir fehlte) das wurde aber alles abgelehnt. Dabei hatte ich bei den anderen Kursen gut abgeschnitten und auch gute Noten bekommen.
2010 habe ich über die LVA eine Rehabilitationsmaßname gemacht von 7 Monaten, wieder mit Bewerbungstraining hatte da auch Praktikumsstellen wurde aber leider nicht eingestellt weil die Betriebe einfach niemand einstellten.
Da ich keine Stehbelastung und auch keine Hebebelastung mehr ausüben darf finde ich so gut wie keine Stellen. Ich habe keinen erlernten Beruf, nur angelernt im Zahntechnikerbreich wo ich 15 Jahre arbeitete aber wegen Allergien umsatteln musste. Damals bin ich in Fabriken gegangen als Hilfsarbeiter, war ich noch belastbar und ich arbeite wieder 10 Jahre lang.

Seit der letzte Betrieb dicht gemacht hat und ich krank wurde drehe ich mich im Kreis.
Mein Arzt sagt ich solle leichte Tätigkeiten machen, Bürotätigkeiten und ähnliches, aber alles was ich da versucht habe weiter zu kommen wurde abgelehnt.
Entweder war ich zu alt, oder zu unqualifiziert und weil ich Harz 4 Empfänger bin habe ich keine Rechte und müsse eben alles annehmen was sich anbietet!

nun habe ich einen Termin beim Jobcenter weil ich wieder zum Bewerbungstraining soll.
Ich habe langsam die Schnauze voll, ich weiß das mir das nichts bringt, ich habe ordentliche Bewerbungen, nur kann ich da auch keine Ausbildung angeben die nicht vorhanden ist.

Ich möchte einfach einmal was Sinnvolles tun was mir hilft wieder in 1.Arbeitamarkt zu kommen. Es kann doch nicht sein das man sinnvolles abgelehnt bekommt und immer dasselbe macht und wieder bei null anfängt!
Kann man sich da nicht wehren? Ist das vom Gesetz so vorgegeben?
Mit meiner SB kann man nicht reden im Gegenteil

Vielleicht hat mir hier jemand einen Tipp, vielen Dank
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 12:54   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

Zitat von Joone Beitrag anzeigen
Mit meiner SB kann man nicht reden im Gegenteil

Vielleicht hat mir hier jemand einen Tipp, vielen Dank
Beantrage schriftlich, was du tun möchtest. Abgeben gegen Empfangsbestätigung. Ablehnungen deiner Anträge müssen dann auch schriftlich begründet werden.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 13:39   #3
Joone->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.02.2011
Beiträge: 30
Joone
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

Hallo Kiwi

Ich hatte das bereits alles beantragt schriftlich, ich wollte EDV Technisch weiterkommen, hatte Word, Powerpoint und Excel.
Habe dann eben SAP beantragt, das wurde alles abgelehnt, obwohl Kurse hier liefen müsste ich nach 4 Monaten abbrechen.

Ich bin manchmal echt verzweifelt.

Die Arge wollte damals Firmen die bestätigen das Sie mich dann einstellen wenn ich die Kenntnisse habe aber das tat natürlich keiner.
Joone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 14:14   #4
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

@Joone, das kenne ich alles

Ohne Einstellungszusage keine sinnvolle Weiterbildung. Du mußt einen AG finden, der Dir diese gibt. Er muss sich übrigens nicht daran halten.

Natürlich kannst Du der Ablehnung des Weiterbildungsantrages widersprechen und nach dessen Ablehnung klagen, aber die Chancen vor Gericht sehe ich als schlecht an. In Deutschland hat man kein Anrecht auf eine Weiterbildung.
Außerdem dauert der Klageweg über 2 Jahre.

Vielleicht findest Du doch einen AG, der Dir eine Einstellungszusage, auch wenn nur pro forma, ausstellt.

Viel Glück !
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 14:31   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.652
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

Ja Joone, so seltsam das ist,aber wie Ghansafan schreibt, gerade bei SAP
der Lehrgang ist richtig teuer, diesen Schritt u. Erfahrung, habe ich hinter
mir, anschließend einen guten Job gefunden!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 14:54   #6
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

Zitat von Joone Beitrag anzeigen
Guten Tag

Ich bin Alg 2 Empfänger und habe immer wieder Ärger mit der Arge weil ich schwer vermittelbar bin wegen gesundheitlicher Einschränkungen, Atteste liegen vor auch war ich schon beim Amtsarzt.
Nun zu meinem wirklichen Problem. Ich habe 2008 eine 4 Monatige Maßname gemacht, incl. Bewerbungstraining, wurde da dann in einen EDV Kurs gesetzt, weil keiner so recht wusste was er mit mir machen soll. Der Kurs ging aber 6 Monate ich wollte Ihn zu Ende machen (wegen SAP was mir fehlte) das wurde aber alles abgelehnt. Dabei hatte ich bei den anderen Kursen gut abgeschnitten und auch gute Noten bekommen.
2010 habe ich über die LVA eine Rehabilitationsmaßname gemacht von 7 Monaten, wieder mit Bewerbungstraining hatte da auch Praktikumsstellen wurde aber leider nicht eingestellt weil die Betriebe einfach niemand einstellten.
Da ich keine Stehbelastung und auch keine Hebebelastung mehr ausüben darf finde ich so gut wie keine Stellen. Ich habe keinen erlernten Beruf, nur angelernt im Zahntechnikerbreich wo ich 15 Jahre arbeitete aber wegen Allergien umsatteln musste. Damals bin ich in Fabriken gegangen als Hilfsarbeiter, war ich noch belastbar und ich arbeite wieder 10 Jahre lang.

Seit der letzte Betrieb dicht gemacht hat und ich krank wurde drehe ich mich im Kreis.
Mein Arzt sagt ich solle leichte Tätigkeiten machen, Bürotätigkeiten und ähnliches, aber alles was ich da versucht habe weiter zu kommen wurde abgelehnt.
Entweder war ich zu alt, oder zu unqualifiziert und weil ich Harz 4 Empfänger bin habe ich keine Rechte und müsse eben alles annehmen was sich anbietet!

nun habe ich einen Termin beim Jobcenter weil ich wieder zum Bewerbungstraining soll.
Ich habe langsam die Schnauze voll, ich weiß das mir das nichts bringt, ich habe ordentliche Bewerbungen,
nur kann ich da auch keine Ausbildung angeben die nicht vorhanden ist.

Ich möchte einfach einmal was Sinnvolles tun was mir hilft wieder in 1.Arbeitamarkt zu kommen. Es kann doch nicht sein das man sinnvolles abgelehnt bekommt und immer dasselbe macht und wieder bei null anfängt!
Kann man sich da nicht wehren? Ist das vom Gesetz so vorgegeben?
Mit meiner SB kann man nicht reden im Gegenteil

Vielleicht hat mir hier jemand einen Tipp, vielen Dank

Dieses Bewerbungstraining ist billig, SAP und Co. teuer. Deswegen wollen die dir wieder die Kacke aufdrängen. Du hast ja schriftliche Nachweise am Bewerbertraining teilgenommen zu haben. Setz ein Schreiben an die Arge/Jobcenter auf und füge Kopien deiner Nachweise bei. Schreibe das es keinen Sinn ergibt wieder dasselbe zu üben und beantrage einen SAP Kurs mit Zertifikat. Du wirst die nicht zwingen können, einen SAP Kurs zu bezahlen. Aber so wirst du immerhin ein erneutes Bewerbertraining vermeiden können.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2011, 15:01   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Bewerbungstraining ohne Ende?

Zitat:
nun habe ich einen Termin beim Jobcenter weil ich wieder zum Bewerbungstraining soll.
Ich habe langsam die Schnauze voll, ich weiß das mir das nichts bringt, ich habe ordentliche Bewerbungen,
Hast Du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben, in der diese Bewerbungsmaßnahme drinsteht? Wenn nicht, bloß keine EGV unterschreiben!!!!! Die können Dich nicht sanktionieren, wenn Du das nicht tust
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungstraining, ende

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ohne ende Überstunden was kann ich tun... Jerrycat2 ALG II 5 18.12.2009 00:40
1€ Job - Schikane ohne Ende :-( MaxBuhmann Ein Euro Job / Mini Job 29 13.12.2009 18:47
Wiedersprüche ohne Ende Rechtsmonster Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 27.05.2009 12:00
Nachweise ohne Ende ? robert5 ALG II 3 13.04.2009 21:23
Willkür und Schikanen ohne Ende wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 18.12.2007 15:09


Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland