Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Minijob anstatt Maßnahme

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 15:31   #1
OnkelJosch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 49
OnkelJosch
Standard Minijob anstatt Maßnahme

Hallo,
ich bin 53 jahre und habe im Sommer 2010 auf anraten der Arge
eine Bewerbung zur Qualifizierung zur Alltagsassistentin bei der Bildungs-GmbH abgegeben.
Heute habe ich einen Anruf von der Arge bekommen, dass ich mir morgen (4.2.11) den Bildungsgutschein bei der Arge abholen soll.
Die Qualifizierung beginnt am Montag 7.211 !
Ich mache seit 4 Jahren einen Minijob als Putzhilfe (Dienstags u. Donnerstags).
Von diesen 125 € berechnet die Arge mir 20€ als Einkommen.
Ich habe also 105 € mehr im Monat , die durch den Lehrgang jetzt wegfallen würden.
Die Qualifizierung läuft über ca. 11 Monate , ohne Vergütung.
Habe ich die Möglichkeit abzulehnen, ohne Kürzung des Hartz IV Geldes?
Was kann ich machen ?
Bitte um Hilfe!
P.s. Eingliederungsvereinbarung:
Imageshack - 001odj.jpg
OnkelJosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 17:02   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.636
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Hallo und willkommen im Forum,

du hast einen EGV unterschrieben für den Zeiraum eines Jahres, zulässig immer
ein 1/2 Jahr!

Frage, kannst du diese Stelle auf eine Teilzeitstelle vergrößern lassen?

Und du bist laut EGV im Projekt 50+, so einfach ablehnen kannst du nicht!

Vieleicht hat noch jemand einen Gedanken dazu!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 17:06   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Hat das Projekt 50+ irgendetwas mit der Maßnahme zu tun. Was ist das genau für ein Projekt?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 17:41   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.636
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

@Gelibeh, ja wird gefördert und heisst jeder der in diese Maßnahme ist
wird "besonders gefördert"!??

Perspektive 50 plus (Beschäftigungspakte in den Regionen)
Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen

„Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen“ ist ein Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Langzeitarbeitsloser. Neben den Potenzialen der Wirtschaft und der Länder soll auch die Gestaltungskraft und Kreativität der Regionen stärker als bisher zur beruflichen Eingliederung älterer Langzeitarbeitsloser genutzt werden.

Mit 421 Jobcentern in die dritte Programmphase

Mit dem 1. Januar 2011 startet das Bundesprogrammm "Perspektive 50plus" in die dritte Programmphase. Im Mittelpunkt der nächsten fünf Jahren steht die Integration möglichst vieler älterer Arbeitsuchender über 50 Jahre in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Des Weiteren soll die Selbstständigkeit der Zielgruppe nachhaltig durch die verschiedenen Aktivitäten gestärkt werden. Mit Beginn der dritten Programmphase sind 421 Jobcenter und damit mehr als 95 Prozent aller Grundsicherungsstellen bundesweit am Bundesprogramm beteiligt.

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 17:52   #5
OnkelJosch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 49
OnkelJosch
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Hallo,
erst mal danke für die schnelle Hilfe...
Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
du hast einen EGV unterschrieben für den Zeiraum eines Jahres, zulässig immer
ein 1/2 Jahr!
Eine EGV darf also nur für 1/2 jahr gelten? Ich hätte sie also nicht akzeptieren sollen?
Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Frage, kannst du diese Stelle auf eine Teilzeitstelle vergrößern lassen?
Nein geht leider nicht.
Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hat das Projekt 50+ irgendetwas mit der Maßnahme zu tun. Was ist das genau für ein Projekt?
soviel ich weiß ist Projekt 50+ für ARGE Kunden mit einem Alter über 50 Jahre, mit der Qualifizierung hat das glaube ich nichts zu tun
OnkelJosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 18:04   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Das wäre wichtig zu wissen. Denn die Maßnahme steht nicht in der EGV drin. Und zu etwas, was nicht in der EGV steht, brauchst Du auch nicht hingehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 18:09   #7
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.636
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

http://www.elo-forum.org/eingliederu...en-sollte.html

bitte lies unbedingt hier nach, da bekommst du auf deine Fragen hinsichtlich von
EGV antwort

Oder kannst du noch einen Mini-Job in deinem Bereich machen?

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 18:41   #8
OnkelJosch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 49
OnkelJosch
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Hallo,
Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hat das Projekt 50+ irgendetwas mit der Maßnahme zu tun. Was ist das genau für ein Projekt?
Wie gesagt, mir ist nichts bekannt, was das Projekt 50+ in verbindung mit der Maßnahme zu tun hat.

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Das wäre wichtig zu wissen. Denn die Maßnahme steht nicht in der EGV drin. Und zu etwas, was nicht in der EGV steht, brauchst Du auch nicht hingehen.
Am 26,07,2010 erhielt ich auf der ARGE einen Bewerbungsvorschlag, meine Bewerbungsunterlagen brachte ich noch am gleichen Tag zur Bewerbungsstelle.
EDIT:
Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Oder kannst du noch einen Mini-Job in deinem Bereich machen?
Das wäre möglich, bei max. 2 weiteren Stellen für jeweils 120€ Monatlich.
OnkelJosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 19:32   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Zitat von OnkelJosch Beitrag anzeigen
Das wäre möglich, bei max. 2 weiteren Stellen für jeweils 120€ Monatlich.
Dann mach das doch..............
  Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 20:22   #10
OnkelJosch
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 49
OnkelJosch
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
du hast einen EGV unterschrieben für den Zeiraum eines Jahres, zulässig immer
ein 1/2 Jahr!
ist meine EGV denn jetzt ungültig, weil sie nur für 1/2 Jahr zulässig ist, oder ist sie gültig weil ich sie unterschrieben habe?
Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Das wäre wichtig zu wissen. Denn die Maßnahme steht nicht in der EGV drin. Und zu etwas, was nicht in der EGV steht, brauchst Du auch nicht hingehen.
Verstehe ich das jetzt richtig, da die Maßnahme nicht in der EGV steht brauche ich auch nicht hingehen und mir bei der ARGE auch nicht den Bildungsgutschein abzuholen?
Und ich erhalte keine Sanktionen seitens der ARGE weil ich die Maßnahme nicht antrete?
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Dann mach das doch..............
Welchen Sinn hat das wenn ich das bei der ARGE angebe,
brauch ich dann nicht diese Maßnahme antreten?
Wieviel Geld wird mir von der ARGE dann von den 375€ abgezogen?
Alles sehr verwirrend, wenn man sich nicht auskennt.
OnkelJosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 21:55   #11
Proxima
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2010
Ort: NRW
Beiträge: 186
Proxima
Standard AW: Minijob anstatt Maßnahme

Wiederholte Verstöße gegen Verhaltenspflichten


Führt die erstmalige Pflichtverletzung nur zu einer 30%igen Leistungskürzung, droht beim wiederholten Pflichtverstoß innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr eine Verminderung der ALG II-Regelbezüge umBei jeder weiteren Pflichtwidrigkeit innerhalb des maßgeblichen Einjahreszeitraumesja ja bei der Perspektive 50plus


Mit Volldampf in die Altersarmut
Ein Erfahrungsbericht von Eberhard Wetzig

Mein Politikblog – Perspektive 50 plus – Der Kassenfüller zum Abräumen
Proxima ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anstatt, maßnahme, minijob

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was hat Vorrang:Maßnahme oder Minijob ? Werniman Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 22 07.09.2012 16:13
Sinnlose Maßnahme anstatt Arbeitsvermittlung 81Frieden und Freiheit Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 06.05.2010 11:55
Maßnahme trotz Minijob? Chhaya Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 30.06.2009 08:46
hab nur 10 Bewerbungen anstatt 15 abgegeben xbkth Allgemeine Fragen 18 20.06.2007 09:50
Minijob vorhanden, soll Maßnahme antreten - dringend Protest Ein Euro Job / Mini Job 2 02.06.2006 14:08


Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland