Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> IHK-Kurs in einer anderen Stadt?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 14:26   #1
ViolaT.->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2
ViolaT.
Standard IHK-Kurs in einer anderen Stadt?

Hallo zusammen,

ich habe da ein sehr aktuelles Problem und wäre echt dankbar, wenn mir da jemand einen guten Rat möglichst bald schreiben könnte

Ich bin bei der ARGE in Köln gemeldet und mir wurden auch die Leistungen bis Juni bewilligt.
Ich habe bis Ende letzten Jahres eine Ausbildung auf einer privaten Akademie gemacht und auch mein Diplom erhalten. Jetzt gibt es für diese Ausbildung einen Zusatzkurs an der IHK. Dieser wäre bundesweit nur in München und findet leider auch jährlich nur einmal statt und zwar schon im März und April.
Mir ist es unheimlich wichtig, dass ich an diesem Kurs teilnehme, weil ich ein staatlich anerkanntes Zertifikat brauche, denn ansonsten finde ich mein Diplom ziemlich 'wertlos' (Ansichtssache)
Jetzt will ich noch kurz berichten, warum ich so zögere und noch nicht die Anmeldebestätigung bei der ARGE eingereicht habe. Als ich auf dieser privaten Akademie war, wurden mir die Leistungen von einem auf den anderen Tag gestrichen und ich stand ziemlich mittellos da(sehr sehr schwierige Zeit!!!).
Die Bergründung lautete, dass ich einen Anspruch auf BAfög hätte, was eindeutig nicht der Fall war. Dafür gab es viele Gründe, u.a. weil die Schule privat ist und nicht bafögzertifiziert ist. Ich habe einen Widerspruch eingereicht, auf den 6 Monate nicht reagiert wurde, genauso nicht auf meine Anrufe und Emails.
Ich habe einen Anwalt eingeschaltet, der anfangs auch ignoriert wurde, bis er eine Untätigkeitsklage einreichte, auf die dann positiv reagiert wurde. Ich habe die kompletten Leistungen zurückbezahlt bekommen.
Da ich diesen Stress und die lange Durststrecke nicht noch mals durchgehen will und kann, suche ich dringend Rat, wie ich in dieser Situation am Besten vorgehe.
Ich habe in München eine Wohnung zur Zwischenmiete auch einen Untermietvertrag, der dies bestätigt. Muss ich den hier und dann noch bei der ARGE in München einreichen?
Für mich gibt es leider keine Alternativen für diesen Kurs, es muss dieser sein und ich muss auch dieses Jahr teilnehmen. (Außerdem kann es sein, dass er nächtes Jahr nicht mehr stattfindet)
Ich wäre euch echt für jeden Rat sehr sehr dankbar!!!
Viele Grüße,
Viola
ViolaT. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2011, 19:30   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: IHK-Kurs in einer anderen Stadt?

Es wäre sinnvoll, wenn du der ARGE begründen könntest, warum dieser Kurs unabdingbar ist. Suche beispielsweise Stellenangebote heraus, die das Wissen aus diesem Kurs zwingend vorschreiben. Gut wäre auch ein Arbeitsangebot unter der Prämisse, dass du diesen Kurs erfolgreich absolviert hast.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 09:33   #3
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: IHK-Kurs in einer anderen Stadt?

Du mußt nicht nur den Mietvertrag beim Jobcenter in München einreichen, sondern dort sofort mit Umzug Leistungen beantragen, Köln zahlst Du zurück was Du an Leistungen in München erhalten hast. Von der Notwendigkeit Deines Kurses mußt Du auch München überzeugen, leg dar wieso Dein Diplom ohne den Kurs wertlos ist und laß Ansichtssache weg.

Wenn es Dir nicht gelingt München von der Notwendigkeit Deines Kurses zu überzeugen wirst Du wahrscheinlich kein ALG II erhalten weil Du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst, Fortbildung ist Privatvergnügen.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 11:51   #4
ViolaT.->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 2
ViolaT.
Standard AW: IHK-Kurs in einer anderen Stadt?

Ich danke euch!!! Das war schon mal sehr hilfreich. Also ab in den Kampf Drückt mir die Daumen
ViolaT. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anderen, ihkkurs, stadt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag von Arge einer anderen Stadt!? Problemkind ALG II 3 14.11.2010 18:59
Arbeiten in einer anderen Stadt 293949 Ü 50 4 11.10.2010 17:07
Umzug in einer anderen stadt ninaph ALG II 11 16.08.2009 22:04
Umzug in einer anderen Stadt ninaph KDU - Umzüge... 4 17.06.2009 21:45
Bewerbungsgespräch in einer anderen Stadt sincere Allgemeine Fragen 5 11.09.2008 13:27


Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland