Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung mit Problemen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2011, 13:15   #1
diealex->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Beiträge: 2
diealex
Standard Umschulung mit Problemen

Hallo!
Ich hab mich mal hier angemeldet weil wir nicht weiter kommen. Und zwar geht es um meine Schwiegermutti.
Kurz zu ihr: Sie ist 52 und wohnt in Sachsen (Landkreis GR).

Sie will eine Umschulung zur Kindergärtnerin machen, hat auch lange Zeit als 1€ Jobberin hier in der nähe in einem Kindergarten gearbeitet und auch damals diesen Beruf ausgeübt. Als es jetzt darum ging sie einzustellen, hieß es sie hätte keinen Abschluß und müße diesen erst nachholen.

Sie hat sich dann darum gekümmert und in Brandenburg eine Umschulung gefunden die 1 Jahr gehen würde mit Abschluß. Das Problem bei der ganzen Sache ist aber das sie dort also in Brandenburg die Prüfung nicht machen kann, weil sie ja in Sachsen wohnt. Also hat sie sich gekümmert das ihr jemand in Sachsen die Prüfung abnimmt. Dort meinte man zu ihr das sie das zwar machen kann aber mit dem Lehrplan aus Sachsen, der wohl komplett anders sei als der in Brandenburg.
Nach mehrmaligen hin und her auch mit dem Arbeitsamt, meinte man zu ihr das sie in Sachsen auch eine Umschulung machen kann die 3Jahre geht, ABER sie nur die ersten 2 Jahre den Bildungsgutschein bekommt und sich fürs dritte Jahr einen Träger sucht der die Maßnahmekosten für sie übernimmt und zusätzlich ihren Unterhalt finanziert weil sie dann kein H4 mehr erhalten würde. Macht aber keiner weil es enorme kosten für den Träger wären, die sich hier keiner leisten kann.

Nach Brandenburg extra dafür ziehen, würde mit sicherheit auch nicht gehen weil da dann nicht mehr gewährleistet ist das sie von Brandenburg den Bildungsgutschein zu bekommen.

Hat vielleicht jemand eine Idee was sie noch machen kann? Dieser Beruf ist ihr Traum, und wenn sie die Umschulung hier mit den 3 Jahren nimmt wär sie schon 56 (die geht Ende des Jahres erst los) und dann noch eine Stelle finden?!?
Ist das überhaupt Rechtens was die mit ihr machen?

Würde mich auf viele hilfreiche Antworten freuen!
-die alex-
diealex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 15:19   #2
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung mit Problemen

Hm, Umschulung zur Kindergärtnerin?? Dies ist schlecht möglich, da es diesen Beruf nicht gibt. Es gibt die Ausbildung zur Erzieherin (je nach Bundesland 3-5 Jahre) und zur Kinderpflegerin (je nach Bundesland 1-2 Jahre). Für beides ist sie in Hinblick auf eine spätere Beschäftigung zu alt - es gibt genügend arbeitslose ErzieherInnen und noch mehr KinderpflegerInnen. Und gerade in diesem Bereich werden gerne jüngere Menschen genommen...
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 15:33   #3
Tingeltangela->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 17
Tingeltangela
Standard AW: Umschulung mit Problemen

Hallo,

kann es sein, dass es hier um eine Ausbildung zur Sozialassistentin geht? - die ist in Sachsen nämlich (in der Regel) Voraussetzung, um überhaupt eine Erzieherausbildung beginnen zu können.

Dauert in der Regel zwei Jahre und enden mit einer staatlichen Prüfung. Informationen über Kurssangebote in Sachsen findest Du hier:
LVV: Aktuelle Kurse, Seminare, Ausbildung und Weiterbildung, Bildungsträger/Bildungseinrichtungen
Tingeltangela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2011, 17:36   #4
diealex->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.01.2011
Beiträge: 2
diealex
Standard AW: Umschulung mit Problemen

Hallo!
Danke erstmal für die Antworten!

Also ich hab nochmal mit ihr gesprochen und mich da ein bisschen vertan...
Es geht um die Umschulung Erzieherin.
diealex ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
problemen, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwerbehinderte mit problemen in der PKV DieFrettchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12 02.09.2011 21:05
Beratungshilfe bei Problemen mit Sozialamt Die Antwort Grundsicherung SGB XII 3 27.11.2009 15:08
Richtig klagen bei Problemen mit Hartz IV dr.byrd Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 10.06.2009 20:13
Bei Problemen mit der ARGE Wiesbaden Dietmar Brach Hessen 0 20.08.2008 14:23
Der Umgang von Ministerien mit Bürger Problemen Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 22.05.2008 13:20


Es ist jetzt 03:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland