Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2011, 01:19   #1
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Hallo beisammen, habe zu Ende 2010 eine 6-monatige Sinnlos-Maßnahme in Nauen
(Brandenburg) durch, von der ich kurz berichten möchte.


Der Laden wo die lief, nannte sich in der Unterzeile Perspektiv- und Bewerbercenter – Na ja.


  1. Modul 1: Bewerben am PC
    Der PC-Saal war recht ordentlich ausgestattet, muß ich sagen.
    Um die Rechner brauchte man sich also nicht zu prügeln.
    Inet zugang war auch da, wenn auch quälend langsam. Egal.
    Also aus den einschlägigen Seiten einige Textbausteine zusammengesucht und
    ein nettes Mäppchen gebaut.
    Als ich daraus noch ein PDF machen wollte, fragte die Dozentin, was ich da anstelle.
    Nach kurzer Erklärung (kenne mich schon Hobby und berufsbedingt damit aus)
    fuhr sie mich an „Diese Sachen mache ich hier! Keine Bewerbung geht ohne meine Begutachtung raus.“ Aha. Also alles auf einen USB-Stick und zuhause das PDF gebaut.
  1. Modul 2: Outfit- und Stilberatung
    Beim Blick auf den Themenplan rieb ich mir erstmal die Augen.
    Stilberatung ? Für jemanden, der schon längst einen eigenen Geschmack entwickelt hat,
    diesen durchzieht und mit dem man sich auch draußen sehen lassen kann ???
    Nun ja, die Frau merkte auch nicht, daß sie ihren Vortrag der falschen Klientel
    gehalten hat. Welcher Hartzie kann sich schon Designer-Anzüge leisten ???



    Modul 3: Arten von Arbeit
    Teilzeit, Vollzeit, Minijob.... und natürlich Sklavenarbeit.
    Hier ist mir der Kragen geplatzt ! Hatte mir, weil der Dozent ja doch recht massiv
    für Leiharbeit Reklame machte, einige Filme zum Thema aus Ytube gezogen und zusammengeschnitten. Dann für den nächsten Tag einen Beamer bestellt, den ich auch ohne Fragen bekam. Dann zum Thema einen halben Tag mit der ganzen Gruppe Beamersession gemacht, unsern Dozent stand nur betreten schweigend in der Ecke und hat dieses Thema uns gegenüber nicht mehr erwähnt. Moment, wenn ein Sklavenhändler Menschenmaterial wollte, hat er denen durchaus noch Zeit zur Verfügung gestellt, nur keiner wollte was davon wissen. Bis auf einen – Friede seiner Gesundheit.
  1. Modul 4: Motivation
    Kann da wenig zu sagen, hab mich zu gut 90% dem Büroschlaf hingegeben.



    Modul 5: IT- und Medienkompetenz
    Wollte (mir) jemand was Neues erzählen ? Nein ? Gut.


In der Zeit, wo ich dabei war fanden auch noch 2 Arbeitnehmer-Messen statt.
Leihbuden: Jede Menge.
Gewöhnliche Betriebe: Nicht einer !
Überflüssig zu sagen, daß keiner der TN über diese Messe einen Job bekommen hat.


Mal von einigen Exkursionen abgesehen, war die Zeit nach dem Berichteten nur Rumsitzen pur.
Weil, was ich hier beschrieb, hätte man locker in 2 Wochen unterbekommen.


Achja: einige Tage vor Weihnachten war für mich in dem Laden Ende.
Die hatten es doch tatsächlich verbaddelt, eine Beurteilung zu schreiben !
Um ein vorgesehenes Praktikum hatte ich mich auch erfolgreich gedrückt.


Auf eine Folge-EGV (ich berichtete) hatte ich nicht reagiert, obwohl diese schon Anfang Dezember
unterschrieben bei der ARGE vorliegen sollte.
Bisher von denen keine weitere Nachricht, nur der übliche Termin nach der Maßnahme.

[Edith:] Kann man diese Nummerier-Automatik nicht abschalten ??? [/Edith]
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 01:40   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Mal eine Anfrage an folgende Adressaten starten:

- Kundenreaktionsmanagement - www.arbeitsagentur.de

- BMAS - Kontakt

- Regionaldirektion deines Bundeslandes. Musst du über Google ermitteln.

Fragen inwiefern so eine Maßnahme wirtschaftlich gem. § 3 SGB II
Zitat:
der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen zu berücksichtigen. Vorrangig sollen Maßnahmen eingesetzt werden, die die unmittelbare Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ermöglichen. Bei der Leistungserbringung sind die Grundsätze von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu beachten.
und nützlich für dich ist.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 22:28   #3
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Kommt mir irgendwie bekannt vor, überall die selbe Exkrement!!
hemmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 17:40   #4
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Und so was nennt sich Akademie?
Nunja, Akademie ist auch kein geschützter Begriff, also kann sich auch jede Klitsche Akademie schimpfen.
Vincet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 18:02   #5
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Wie sollen die sich auch sonst nennen?

Sinnlose Maßnahme Seehof Neuen
Sinnfreie Maßnahme Seehof Neuen
Geldbeschaffungsmaßnahme Seehof Neuen
Geldsprudelmaßnahme Seehof Neuen

Akademie beschreibt Wiki so
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 03:22   #6
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Danke für den Wikilink.
Wer diese Erklärung im Hinterkopf hat,
geht dort nicht mehr morgens durch die Tür ohne
lauthals zu lachen !
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 19:12   #7
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Wie sollen die sich auch sonst nennen?

Sinnlose Maßnahme Seehof Neuen
Sinnfreie Maßnahme Seehof Neuen
Geldbeschaffungsmaßnahme Seehof Neuen
Geldsprudelmaßnahme Seehof Neuen

Akademie beschreibt Wiki so
das wäre wenigstens ehrlich. Denn in diesen sinnlosen Maßnahmen lernt man sowieso nichts. Und weiter kommt man dadurch auch nicht.
Vincet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 02:20   #8
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Morgen, liebe Kollegen !

Weiter oben schrieb ich:
Zitat:
Achja: einige Tage vor Weihnachten war für mich in dem Laden Ende.
Die hatten es doch tatsächlich verbaddelt, eine Beurteilung zu schreiben !
Jetzt kommt der Hammer !
Von dem Laden lief ein Brief bei mir ein, daß im Trubel der Feiertage
das Abschlußgespräch mit mir unter die Räder gekommen wäre.
Witzig, wußte ich vorher schon.
Mal ganz davon ab, daß mir keiner das Fahrgeld da hin und meine Zeit bezahlt,
werden die sich wohl noch weiter nach mir verzehren dürfen.
Nein, Hinfahren ist nicht.

Das Asiamt hatte durch die Hintertür ja versucht, mich da um 6 Monate zu verlängern. Wurde nur nichts.
Aber mal Neugierfrage an Euch: Falle oder nicht Falle?
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 11:41   #9
Toni7->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 1
Toni7
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Lieber Hartzianer,

ich weiss ja nicht, wo du gesessen hast, aber sicherlich nicht in der Akademie Seehof in Nauen.
Denn ich habe da sehr viel gelernt. In der Vergangenheit habe ich viel Schlechteres erlebt.
Wer in der Akademie Seehof was lernen will, der hat dort auch die Möglichkeiten dazu.

Die einzige Erklärung zu deinem Kommentar ist, dass du eine Person bist, die nur das Schlechte sieht. So richtig schlecht ist es dir anscheinend noch nie ergangen, sonst würdest du nicht solchen Blödsinn von dir geben.
Toni7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:02   #10
Sperling
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Du bist nicht zufällig ein/e Dozent/in oder ein SBler
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:02   #11
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.122
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Toni7 Beitrag anzeigen
Lieber Hartzianer,

ich weiss ja nicht, wo du gesessen hast, aber sicherlich nicht in der Akademie Seehof in Nauen.
Denn ich habe da sehr viel gelernt. In der Vergangenheit habe ich viel Schlechteres erlebt.
Wer in der Akademie Seehof was lernen will, der hat dort auch die Möglichkeiten dazu.

Die einzige Erklärung zu deinem Kommentar ist, dass du eine Person bist, die nur das Schlechte sieht. So richtig schlecht ist es dir anscheinend noch nie ergangen, sonst würdest du nicht solchen Blödsinn von dir geben.
lieber tony... niemand spricht dir ab, das du dort etwas gelernt hast.

denn niemand hier weiss um deine vorkenntnise. aber du weisst auch nicht, welche vorkenntnisse te hatte. er hat nichts dazugelernt, weil er vielleicht alles schon wusste? und dann langweilt man sich eben zu tode und sitzt nur rum...

ER hat SEINEN erfahrungsbericht dargelegt, du darfst gerne deinen dazuschreiben. aber te der lüge zu bezichtigen oder als dauernörgler darzustellen ist nicht die feine art.

denk mal drüber nach...
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:07   #12
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Vielleicht hat sich auch jemand von diesem Karnevalsverein angemeldet, um hier die Kritik ins Positive zu verklären...
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:08   #13
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.122
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Vielleicht hat sich auch jemand von diesem Karnevalsverein angemeldet, um hier die Kritik ins Positive zu verklären...
möglich, aber da wir schon fast alle faschingsveranstaltungen der art kennen, kann man uns eben nicht so leicht mehr einen bären für ne kuh verkaufen, oder?

helau
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:45   #14
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Vincet Beitrag anzeigen
Und so was nennt sich Akademie?
Nunja, Akademie ist auch kein geschützter Begriff, also kann sich auch jede Klitsche Akademie schimpfen.
Akademie

Diese Bezeichnung als Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung großspurig zu verwenden, ist typisch für die kapitalistisch organisierte Privatwirtschaft - ganz nach dem von-und-zu-Guttenberg-Prinzip "Mehr scheinen als sein" oder "Des Kaisers neue Kleider". Ist wie die Verwendung einer Mogelpackung - was auf der Hülle vorgegauckelt wird, ist unter der Hülle viel unnötig transportierte Luft mit wenig brauchbaren Inhalt.

Für mich ist das kapitalistisch organisierter Lug und Betrug - normal in einem ach so freiheitlich-demokratischen Verbrecherrechtsstaat, verbunden mit so vielen gewulfften Mitnahmeeffekten und mafiösen Berlusconi-Rechtsbeugereien.

Diese amtlichen und betrieblichen Umgangsformen mit dem gewöhnlichem Untertanenvolk passen auch auf die übertriebene Werbung, Reklame und Marketingaktionen und auf das aufgezwungene Wegwerfverhalten von alles und jeden.

Ich ziehe da mal die Parallele zu ARD/WDR, Sendung "Hatz aber fair - Schnäppchen - Sind wir doch blöd? Warum Geiz sehr ungeil sein kann!" vom 06.02.2012, 21:00 Uhr.

Außerdem hat die Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung ihr betriebswirtschaftliches Hauptziel unter Einhaltung des ökonomischen Kosten-Nutzen-Denkens mit großen Erfolg verfehlt, so wie es bei Hartz-IV-Fabriken immer üblich ist:

Vermittlungsquote von jobsuchenden Erwerbslosen Richtung 1. Arbeitsmarkt in sv-pflichtversicherte, tariflich bezahlte Vollerwerbsarbeit, so gut wie aussichtslos. Also ein Fall für die Staatsanwaltschaft:

In krimineller Kumpanei von Arbeitsagentur / Jobcenter mit der Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung verschwendete Steuer- und Beitragsmittel der prekär arbeitenden Bevölkerung.

NDR, aus der Reportagereihe "45 Min": "Die Hartz-IV-Fabrik - Geschäfte mit der Arbeitslosigkeit" vom 06.02.2012 22:00 Uhr mit der "ach so allseits beliebten", hinterhältigen Reporterin Rita Knobel-Ulrich.

Ein Armutsbericht, Anne Will Stammtisch Philosophien - YouTube

Startseite Dr. Rita Knobel-Ulrich und Rita Knobel-Ulrich

Die Reporterin Rita Knobel-Ulrich betreibt den gleichen Journalismusstil wie ein Herr Günter Ederer nach dem INSM-Muster von Oswald Metzger - Die recherchierten Gesellschaftskritiken sind berechtigt, nur die Schlußfolgerungen und Beschuldigungen sind falsch.

Letzter Auftritt des INSM-Mietmauls Oswald Metzgers: ARD, Sendung "Anne Will - Unten schuften, oben kassieren - sieht so unser Jobwunder aus?" vom 15.02.2012, 22:45 Uhr

Oswald Metzger - stellvertretender Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT). Metzger ist Berater der arbeitgebernahen Lobbyorganisation INSM und gehört dem Konvent für Deutschland an.

Man muß solche Haus- und Hof-Reportagen, zumeist im schwarzgelben Interesse geschaffen, differentiert auswerten und der gekauften Reportermeinung nicht 1 : 1 blindlings folgen. Der eigenen Kopf ist zum Denken da.

Zitat:
Die Konjunktur kurbelt den Arbeitsmarkt an, nur bei den Langzeitarbeitslosen tut sich nichts. Über die Hälfte von ihnen sind "nicht mehr vermittelbar". Bildungsträger kümmern sich um sie und machen Milliardengeschäfte.

Es gibt Strickseminare, Supermärkte mit Gummieiern, Theaterkurse und Telefonausbildung. "Maßnahmen", angeboten von einem Wirtschaftszweig, dem es umso besser geht, je mehr Menschen auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Jeden Monat kassieren diese Bildungsträger 500 bis 800 Euro pro Teilnehmer von den Jobcentern für solche oft halbjährlichen Kurse. Manche Arbeitslose sitzen bereits zum fünften Mal im Seminar "Wie bewerbe ich mich richtig?".

Die Hartz-Maschine brummt. So werden Fernfahrer mit Geldern des Jobcenters qualifiziert, Spediteure können sich teure Ausbildungsmaßnahmen sparen, der Steuerzahler springt ein. Bundesweit holen etwa 4500 Tafel-Fahrzeuge in Supermärkten und Geschäften welkes Gemüse und abgelaufene Lebensmittel ab - gegen Spendenquittung.

Die Spender bestehen darauf, dass alles abgeholt wird, selbst wenn es schimmelt und fault, denn so sparen sich die Betriebe teure Entsorgungskosten. Es entsteht eine Parallelwelt der Lebensmitteltauschgeschäfte, die Tafeln als subventionierte Billigfoodkette.

Auch Rechtsanwälte machen Kasse mit Hartz IV: Selbst wenn der Hartz-Kunde seinen Prozess verliert, mit der Prozesskostenhilfe garantiert der Steuerzahler das Geschäft.

Für die Immobilienbranche sind Hartz-IV Bezieher solvente Mieter, denn das Amt zahlt prompt und pünktlich. Deutschland scheint sich einzurichten in einem System der Transferleistungen.

Ganz anders sieht es im Nachbarland Holland aus. Nach radikalen Reformen hat Holland knapp vier Prozent Arbeitslosigkeit. Das Prinzip heißt: Wer nicht arbeitet, der kriegt auch kein Geld vom Amt. Und wenn es nur Arbeit als Schneeschipper, Stadtparkreiniger oder Einkaufshelferin für Alte und Schwache ist - zu Hause bleiben dürfen holländische Arbeitslose nicht.
Textquelle: 45 Min - Die Hartz-IV-Fabrik - NDR FS NDS | programm.ARD.de
Wie tief unserer "Sozialstaat" gesunken ist, weil Schwarzgelb und die Reichen am Ruder des Narrenschiffs BRD stehen:

ARD, Sendung "Menschen bei Maischberger: Der Renten-Check: Welche Altersvorsorge ist noch sicher?" vom 07.02.2012, 22:45 Uhr

Klasse, wie sich Norbert Blüm und Walter Riester gegenseitig an die Gurgel springen. Es hilft nur nicht uns als den von Altersarmut betroffenen oder die noch dort Landenden.

Es zeigt aber eins:

Es stinkt in diesem Staat mächtig gewaltig und der Gestank geht von der Politik, der Bürokratie und der machtdiktierenen Banken- und Realwirtschaft aus.

DasErste Mediathek [ARD] - Menschen bei Maischberger - Der Renten-Check - Welche Altersvorsorge ist noch sicher?

In diesen Zusammenhang paßt Reinhard Mey's Song

Reinhard Mey - Das Narrenschiff (live) - YouTube

wie die Faust auf's Auge.

Wie wünscht man sich eigentlich das Leben?

Reinhard Mey - Viertel vor sieben (live) - YouTube
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 12:56   #15
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Hallo Tony7

kleiner Fragebogen zu Deinen Thread, ausfüllen zum Ankreuzen

O der Obermaker der K*akademie hat mir nen Kasten Bier versprochen - deshalb poste ich hier

O ...ich mache seit neuesten den Hausmeister dort und der muss sich hier auch um PR kümmern

O ich habe wirklich was gelernt - den PC kann ich nun mühelos Aus- und Einschalten und posten habe ich auch dort gelernt.

O ich bin dort in der Nachbetreuung der Obermufti hat mir einen Job in einer richtig guten Firma versprochen.

O...ich bin der Obermufti und der Träger hat mir gesagt, das ich fliege wenn ich den Umsatz nicht bringe.

O..ich bin wie ich bin, alles was die BILD schreibt ist wahr und ich sehe viel Privatfernsehen.

Tut mir leid - ich kann's nicht lassen. Die Wahrheitszerklitterung ist unerträglich.

hartzianer! Starker Vortrag mit der Info über Zeitarbeit - find ich gut.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 14:56   #16
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Kann sein, daß ich mich wiederhole. Falls ja, bitte die Tapete
überlesen. Vor 6 Monden kam die Zuweisung zu einem
Nachhaltekurs dort. Mir war schon klar, das bringt wieder nix.

Also erstmal pflichtschuldig da hingedackelt.
Das auch noch bei ungeklärten Fahrtkostenfragen !
Direkt beim JC beantragt, abgelehnt weil der Maßnahmeträger dafür
zuständig wäre. Dazu hätte ich aber was unterschreiben müssen,
was ich aber mal ganz vornehm gelassen habe.

Dort eingelaufen, ging es mit Vollaberei, einer parallel dazu laufenden
Übung am Computer bei der dann auch noch der eine oder andere Wisch
zu Unterschreiben gewesen wäre los. (Was ich eingesackt habe,
steht auch hier in einem Extrathema.)
Die Dozenten zeigten recht schnell ein überaus reges Interesse am Privatleben der Teilnehmer.

Hauptpunkte wie Familienstand, Hobbys, was weiß ich wurden auf recht
direkte Art gefragt. Für meinen Teil pflege ich da zu schweigen, wie ein Grab.
Mit den nicht unterschriebenen Unterlagen bin ich dann Feierabend
wieder abgezottelt und hab mich nicht mehr blicken lassen.
Kein Vertrag = Keine Verpflichtung.
Mal ganz davon abgesehn, daß ich eh kein Fahrgeld hatte.

Am Ende hat mir dieses Vorgehen 'ne fette Sanktion eingebracht.

Edit:

Tony7 meißelte:
Zitat:
Lieber Hartzianer,

ich weiss ja nicht, wo du gesessen hast, aber sicherlich nicht in der Akademie Seehof in Nauen.
Denn ich habe da sehr viel gelernt. In der Vergangenheit habe ich viel Schlechteres erlebt.
Wer in der Akademie Seehof was lernen will, der hat dort auch die Möglichkeiten dazu.
Ach ja, und was genau bitte ?
Nach geschätzten 2000 Bewerbungen in 13 Jahren
werd ich wohl mein Werbedesign-Studium als abgeschlossen
ansehen können. Außerdem erhebe ich Anspruch darauf,
von meiner Hände Arbeit auch gut leben zu können.
Mit Leih-, Teilzeit- oder Minijob geht das gar nicht.
Ergo indiskutabel.

Zitat:
Die einzige Erklärung zu deinem Kommentar ist, dass du eine Person bist, die nur das Schlechte sieht. So richtig schlecht ist es dir anscheinend noch nie ergangen, sonst würdest du nicht solchen Blödsinn von dir geben.
Geh mal zum Doktor.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 16:15   #17
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Hach im Moment vermehren die sich aber auch. Wird Zeit für einen Kammerjäger, Kapitäne, Men in Blacks, Leiterbauer usw. um all die U-Boote, Mutterschiffleichtmatrosen, Brotkorbhangler, Joes-Apartement-Bewohner und Men-inblack-Aliens auf graden Kurs zu bringen. Denn so wird das nix.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 16:25   #18
Rechtsstand->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 129
Rechtsstand
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Toni7 Beitrag anzeigen
Lieber Hartzianer,

ich weiss ja nicht, wo du gesessen hast, aber sicherlich nicht in der Akademie Seehof in Nauen.
Denn ich habe da sehr viel gelernt. In der Vergangenheit habe ich viel Schlechteres erlebt.
Wer in der Akademie Seehof was lernen will, der hat dort auch die Möglichkeiten dazu.

Die einzige Erklärung zu deinem Kommentar ist, dass du eine Person bist, die nur das Schlechte sieht. So richtig schlecht ist es dir anscheinend noch nie ergangen, sonst würdest du nicht solchen Blödsinn von dir geben.


Das mag ja sein das da so mancher was lernen kann,
aber wenn man davon keine chance auf einen job bekommt,
dann ist es wie überall nur eine

Arbeitslosenverwahranstalt.
Rechtsstand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 16:32   #19
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

RS, da widerspreche ich dir. Diese Sachen sind nur Steuermittelverschwendung und Amigo-, Freundschafts-, Verwandschafts-, Bekanntschaftsversorgungen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 17:15   #20
Bethany
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Wenn solche Maßnahmen an Leute vergeben würden, die sowas wirklich bräuchten wie Bewerbungstraining, PC Grundkurs OHNE irgendwelche Klitschen Anbiederungen, OHNE Drohungen und OHNE das Wühlen in der Psycho bezüglich privater Informationen, die absolut gar NICHTS mit Jobsuche zu tun haben (Hobbies, Familie), wäre es vielleicht nicht ganz so sinnlos.

Aber wie es seit Jahren geschieht und immer noch geschieht, ist es einfach nur dröge, sinnbefreit, dumm, Geldverschwendung.

Da hilft auch keine Werbung von 1 Posting Usern, die sich extra DAFÜR anmelden.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2012, 20:54   #21
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Rechtsstand Beitrag anzeigen
Das mag ja sein das da so mancher was lernen kann,
aber wenn man davon keine chance auf einen job bekommt,
dann ist es wie überall nur eine

Arbeitslosenverwahranstalt.
Arbeitslosenverwahranstalt ist ja noch die reinste Schmeichelei. Arbeitslosenverwahrlosungsanstalten sind die Arbeitsagenturen und Jobcenter in ihrer tatsächlichen Funktion und die (gefälligkeitsmäßig zertifizierten) Bildungsträger sind Teile der sozial ausselektierenden Armutsbildungswirtschaft.

Selektion - die Guten ins Kröpchen, die Schlechten ins Töpfchen - wie beim Aschenputtel.

Ich gehe sogar soweit, daß nur allzu oft der überwiegende Anteil der Lehrgangsteilnehmer zu den Schlechten gehört, weil das Ergebnis grundsätzlich in keiner Übernahme in einen dauerhaften, sv-pflichtversicherten, tariflich zu bezahlenden Vollerwerbsjob endet. Also findet nicht mal eine Selektion statt. Die Mühe schenkt man sich auch noch.

Warum wird nicht mehr sortiert?
  • Weil Unternehmer für umsonst die eierlegende Wollmilchsau beschäftigen will und
  • für den knausrigen Lebensunterhalt der prekär bezahlte Steuerzahler diese Unterhaltszeche zahlen soll.
Arme AN sind für die soziale Notabsicherung der Arbeitslosen zuständig und nicht die Arbeitslosenversicherung. Von den prekär Beschäftigten stammt letztendlich die Knete, die wir Alg I oder ALG II und KdU nennen.

Keiner der Unternehmer interessiert sich mehr, seinen gesellschaftlichen Verpflichtungen finanziell über Steuer- und Beitragszahlungen nachzukommen. Der profitable Eigennutz dieser Leute verschwindet zwischen den Wolken, ist unsichtbar für den Michel geworden. Das Soziale an der Marktwirtschaft ist die reinste Propaganda von Schwarzgelb und Rotgrün - angezündete Nebelkerzen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 01:47   #22
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Jockel äußerte:
Zitat:
Keiner der Unternehmer interessiert sich mehr, seinen gesellschaftlichen Verpflichtungen finanziell über Steuer- und Beitragszahlungen nachzukommen.
Über diesen Mechanismus funktioniert ja die Lohndrückerei erst.
Zitat:
Der profitable Eigennutz dieser Leute verschwindet zwischen den Wolken, ist unsichtbar für den Michel geworden.
So weit ganz gut, aber denk den Kapitalismus in seiner jetzigen Form mal zu Ende:

Geld ist nur was wert, wenn es im Umlauf ist.
Spinnen wir aber die Finanzwirtschaft weiter, werden wir erkennen,
daß es keinerlei realen Gegenwert mehr für das viele Geld gibt.
Es besteht genau genommen nur aus Zahlen auf Papier.
Alles nur Treu und Glauben.

An dieser Stelle greife ich mal auf das Jahr 1929.
Schwarzer Freitag. Klingelts ?
Die Leute hatten damals die Banken gestürmt, um ihr Geld zu
realisieren, was den Zusammenbruch einiger Banken bewirkte
und am Ende eine Hyperinflation ergab.

Diesen Zustand haben wir nunmehr wieder.
Auch alles wieder nur Treu und Glauben. Mit einem Unterschied.
Das Volk pennt immer noch, wo unsere Altvorderen längst wieder die Banken ausgeräumt hätte.
So oder so, Geld war in Papierform niemals das wert, was
drauf stand. Wer also seine Ersparnisse noch nicht ausgegeben hat,
sollte dieses m.E. schnellstens tun, sonst ist es in absehbarer Zeit nur noch Altpapier.

Noch ein Aspekt: Weiter oben meißelte ich schon, daß Geld
nur was wert ist, wenn's in Umlauf ist.
Momentan sieht es aber danach aus, daß sich die ganzen Moneten
in ein paar wenigen Händen befinden. Als letzte Konsequenz hätte
also die übrige Menschheit nicht eine Puseratze. Der Kreislauf
würde zum Erliegen kommen. Was nutzt also die ganze Rafferei ?
Richtig. Gar nichts !
Das Zinssystem im Übrigen leistet einen nicht zu verachtenden
Beitrag zum Tod des Kapitalismus. Näheres dazu weiter oben.

So weit ein kleiner Exkurs zu Funktionsweise des Geldes.

Zitat:
Das Soziale an der Marktwirtschaft ist die reinste Propaganda von Schwarzgelb und Rotgrün - angezündete Nebelkerzen.
Heutzutage definitiv ja.
Bis 1993 hatte ich allerdings gänzlich andere Erfahrungen gemacht.
Da konnte ich noch von einem Hiwijob verdammt gut leben,
war auf keinerlei finanzielle Hilfe angewiesen.
Das sieht ja nun bekanntlich ganz anders aus.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 02:26   #23
gast__
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Akademie

Diese Bezeichnung als Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung großspurig zu verwenden, ist typisch für die kapitalistisch organisierte Privatwirtschaft - ganz nach dem von-und-zu-Guttenberg-Prinzip "Mehr scheinen als sein" oder "Des Kaisers neue Kleider". Ist wie die Verwendung einer Mogelpackung - was auf der Hülle vorgegauckelt wird, ist unter der Hülle viel unnötig transportierte Luft mit wenig brauchbaren Inhalt.

Für mich ist das kapitalistisch organisierter Lug und Betrug - normal in einem ach so freiheitlich-demokratischen Verbrecherrechtsstaat, verbunden mit so vielen gewulfften Mitnahmeeffekten und mafiösen Berlusconi-Rechtsbeugereien.

Diese amtlichen und betrieblichen Umgangsformen mit dem gewöhnlichem Untertanenvolk passen auch auf die übertriebene Werbung, Reklame und Marketingaktionen und auf das aufgezwungene Wegwerfverhalten von alles und jeden.

Ich ziehe da mal die Parallele zu ARD/WDR, Sendung "Hatz aber fair - Schnäppchen - Sind wir doch blöd? Warum Geiz sehr ungeil sein kann!" vom 06.02.2012, 21:00 Uhr.

Außerdem hat die Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung ihr betriebswirtschaftliches Hauptziel unter Einhaltung des ökonomischen Kosten-Nutzen-Denkens mit großen Erfolg verfehlt, so wie es bei Hartz-IV-Fabriken immer üblich ist:

Vermittlungsquote von jobsuchenden Erwerbslosen Richtung 1. Arbeitsmarkt in sv-pflichtversicherte, tariflich bezahlte Vollerwerbsarbeit, so gut wie aussichtslos. Also ein Fall für die Staatsanwaltschaft:

In krimineller Kumpanei von Arbeitsagentur / Jobcenter mit der Ramsch- oder Restposten-Armutsbildungseinrichtung verschwendete Steuer- und Beitragsmittel der prekär arbeitenden Bevölkerung.

NDR, aus der Reportagereihe "45 Min": "Die Hartz-IV-Fabrik - Geschäfte mit der Arbeitslosigkeit" vom 06.02.2012 22:00 Uhr mit der "ach so allseits beliebten", hinterhältigen Reporterin Rita Knobel-Ulrich.

Ein Armutsbericht, Anne Will Stammtisch Philosophien - YouTube

Startseite Dr. Rita Knobel-Ulrich und Rita Knobel-Ulrich

Die Reporterin Rita Knobel-Ulrich betreibt den gleichen Journalismusstil wie ein Herr Günter Ederer nach dem INSM-Muster von Oswald Metzger - Die recherchierten Gesellschaftskritiken sind berechtigt, nur die Schlußfolgerungen und Beschuldigungen sind falsch.

Letzter Auftritt des INSM-Mietmauls Oswald Metzgers: ARD, Sendung "Anne Will - Unten schuften, oben kassieren - sieht so unser Jobwunder aus?" vom 15.02.2012, 22:45 Uhr

Oswald Metzger - stellvertretender Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT). Metzger ist Berater der arbeitgebernahen Lobbyorganisation INSM und gehört dem Konvent für Deutschland an.

Man muß solche Haus- und Hof-Reportagen, zumeist im schwarzgelben Interesse geschaffen, differentiert auswerten und der gekauften Reportermeinung nicht 1 : 1 blindlings folgen. Der eigenen Kopf ist zum Denken da.



Wie tief unserer "Sozialstaat" gesunken ist, weil Schwarzgelb und die Reichen am Ruder des Narrenschiffs BRD stehen:

ARD, Sendung "Menschen bei Maischberger: Der Renten-Check: Welche Altersvorsorge ist noch sicher?" vom 07.02.2012, 22:45 Uhr

Klasse, wie sich Norbert Blüm und Walter Riester gegenseitig an die Gurgel springen. Es hilft nur nicht uns als den von Altersarmut betroffenen oder die noch dort Landenden.

Es zeigt aber eins:

Es stinkt in diesem Staat mächtig gewaltig und der Gestank geht von der Politik, der Bürokratie und der machtdiktierenen Banken- und Realwirtschaft aus.

DasErste Mediathek [ARD] - Menschen bei Maischberger - Der Renten-Check - Welche Altersvorsorge ist noch sicher?

In diesen Zusammenhang paßt Reinhard Mey's Song

Reinhard Mey - Das Narrenschiff (live) - YouTube

wie die Faust auf's Auge.

Wie wünscht man sich eigentlich das Leben?

Reinhard Mey - Viertel vor sieben (live) - YouTube
Diese Rita Knobel - Ulrich und Günter Ederer sind mit dem Typen vom schwarzen Kanal oder Kennzeichen D zu vergleichen aus der Zeit des kalten Krieges, mit dem Unterschied alle wußten das es Propaganda war und nicht wirklich ernst zu nehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 11:27   #24
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
...

Geld ist nur was wert, wenn es im Umlauf ist.
Spinnen wir aber die Finanzwirtschaft weiter, werden wir erkennen,
daß es keinerlei realen Gegenwert mehr für das viele Geld gibt.
Es besteht genau genommen nur aus Zahlen auf Papier.
Alles nur Treu und Glauben.

An dieser Stelle greife ich mal auf das Jahr 1929.
Schwarzer Freitag. Klingelts ?
...
Das Problem ist nicht, daß das Geld seinen Tauschwert verloren hat, weil die Zirkulation zwischen Banken, der Wirtschaft, den Konsumenten, Produzenten und Lieferanten und retour zu den Banken nur schleppend oder gar nicht mehr läuft. Geld verliert seinen Wert, wenn die arbeitenden Menschen ihre Jobs verlieren und mangels vorhandenen Lohnes und Gehalts sich nicht mehr
  • die nötigen Waren und Leistungen zum Lebensunterhalt und
  • zu einem menschenwürdigen Leben
kaufen können oder dürfen. Ihnen wird amtlich vorgeschrieben in welchen "angemessenen" Grenzen sie noch konsumieren dürfen.

Durch massives Auftreten von Prekärbeschäftigungen und Langzeitarbeitslosigkeitskarrieren bricht die Binnennachfrage dauerhaft oder immer wieder ein.

Im Kapitalismus gibt es 2 Krisenarten:
  • Die dauerhaften Krisen und
  • die zyklischen Krisen (also in Abständen wiederkehrenden Krisen)
Die zyklischen Krisen kommen bei einem kapitalistischen Gesellschaftssystem, daß vollentwickelt und ausgereift ist, immer häufiger und mit immer stärkerer Wirkung. Die zyklischen Krisen verschärfen die dauerhaften Krisen bis der Tod (Exitus) dieser Gesellschaftsordnung eintreten wird. Es ist wie bei einer chronischen, unheilbaren Erkrankung eines Patienten. Da gibt es auch immer Phasen, wo sich anfallsmäßig in Schüben das Leiden verstärkt.

Deshalb zieht auch aufdringliche Werbung und Reklame als lebenserhaltendendes, therapeutisches Gegenmittel dieser Gesellschaftsordnung nicht mehr richtig. Reklame ist die aggressivste, belästigende, meist aber auch geistig primitivste Form der Werbung.

Werbung kann
  • zur Bekanntmachung einer neuen Ware oder Dienstleistung oder
  • zur Erinnerung bereits einer bekannten Ware oder Dienstleistung oder
  • zur krampfhaften Erhaltung einer Ware oder Dienstleistung
eingesetzt werden. Wer dem Definitionslink Werbung folgt wird mit der Nase darauf gestoßen, daß wir in Europa und Deutschland ab 1930 keinen Verkäufer-, sondern einen dominanten Käufermarkt hätten, wo die Kunden den Vorteil hätten, sich für diese Waren oder Dienstleistungen entscheiden zu dürfen, die ihren Bedürfnissen oder dem Bedarf am besten entsprechen.

Dieser Philosophie der Marktwirtschaft muß ich entschieden widersprechen. Der konsumierende Verbraucher ist nicht frei in seiner Kaufentscheidung. Ihm werden die Verkaufsabsichten der Unternehmen durch Werbung und Reklame regelrecht aufgenötigt und aufgezwungen. Man kann
  • die Warensortimente künstlich verknappen,
  • die Wareneigenschaften bis auf paar Leitmarken verschlechtern (siehe z.B. kein Winterdiesel im Angebot),
  • Monopolsituationen und Absatzkartelle
ungestraft einrichten. Da nutzt auch kein Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, weil meist der Bock gleichzeitig der Gärtner ist - Stichwort gleicher sozial ausselektierter Stallgeruch von Produzent, Kontrolleur, Lobbyisten und Politiker.

Noch schlimmer ist es, daß die sinnvoll zu produzierende, bedarfsgerechte Menge an Waren und Gütern zusammen mit der nachfragefähigen Kundschaft nicht mehr da ist - eben durch jahrzehntelanges, kapitalistisches Umverteilen der Vermögen von unten nach oben.

Und so ist das auch beim Schneeballsystem Kapitalismus. Den Reichen geht das zahlungskräftige Menschenmaterial aus, das man ausnehmen kann und andererseits sind die Absatzmätkte gesättigt.

Also wem nutzt der zusammengeraffte Reichtum in den Händen der korrupten Mächtigen und die weitere Konzentration von Geld und Macht in noch weniger Hände zu Monopolen?

Es ist totes Kapital!!!

Was Lenin analysierte in W.I. Lenin: Der Imperialismus (1917) stimmt also. Da braucht man kein roter Sozialist oder Kommunist zu sein oder zu werden. Man kommt durch logischen Schlußfolgern selbst darauf.

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
... Das Zinssystem im Übrigen leistet einen nicht zu verachtenden Beitrag zum Tod des Kapitalismus. Näheres dazu weiter oben.

So weit ein kleiner Exkurs zu Funktionsweise des Geldes.
Genau wie Henry Ford - richtig erkannt:

Der Ausweg: Durch Kriege vernichtet man die Warenbestände, schafft man soziale Not und damit die Nachfrage zunächst durch Naturalienhandel, also Ware-Ware-Beziehung (im Klartext: Schwarzmarkt nach den Kriegen) und später durch die übliche Ware-Geld-Beziehung.

Zitat:
Ich habe auch eines aufgetrieben -- vielleicht kann das jemand mal überprüfen:

"Ein Geschäft, das nichts als Geld verdient, ist kein gutes Geschäft."

-- Serpens 15:28, 18. Okt. 2008 (CEST)

"Autos kaufen keine Autos" ist im Deutschen ein oft zitierter Spruch angeblich von Henry Ford, hat er das wirklich mal gesagt...konnte im Englischen nichts dazu finden. Wer weiß bescheid? --84.113.193.30 20:36, 23. Okt. 2008 (CEST)

Quelle: Diskussion:Henry Ford

"Eine unvoreingenommene Untersuchung des letzten Krieges, der vorhergehenden Ereignisse und seiner Folgen ergibt den unantastbaren Beweis, daß es in der Welt eine gewaltige Gruppe von Machthabern gibt, die es vorziehen im Dunkeln zu bleiben, die weder Ämter noch äußere Machtinsignien erstreben, die auch keiner bestimmten Nation angehören sondern international sind." - XVII. Kapitel, S. 282

"Hunderte von amerikanischen Vermögen datieren aus dem amerikanischen Bürgerkriege, ebenso wie Tausende von neuen Vermögen aus dem Weltkrieg stammen. Niemand kann leugnen, daß Kriege ein gutes Geschäft für diejenigen bedeuten, die diese Art von Geld lieben. Kriege sind eine Orgie von Geld nicht minder als eine Orgie von Blut." - XVII. Kapitel, S. 283

Henry Ford, Mein Leben und Werk, unter Mitwirkung von Samuel Crowther, 18. Aufl., Paul List Verlag, Leipzig 1923. Einzig autorisierte deutsche Ausgabe von Curt und Marguerite Thesing Internet Archive
Wie lange und warum braucht denn eine Gesellschaftsordnung die Funktionen des Geldes oder Wertpapiere?

Das ist auch ein Unterrichtsthema in den gesellschaftspolitischen Fächern an sozialistischen Bildungsstätten gewesen.

Das Problem Nr. 1 beim Naturalienhandel ist, daß man seine unhandlichen, meist in den Ausmaßen großen Naturalien zum Bezahlen immer mit sich rumschleppen muß.

Das Problem Nr. 2: Es muß als anerkanntes Tauschobjekt gelten.

Problem Nr. 3: Es muß mit gleichem Gegenwert vom Tauschpartner akzeptiert werden.

Da ist doch die Ware-Geld-Beziehung viel einfacher: klein, handlich, nicht schwer, gut transportierbar, universell einsetzbar, kann als Zahlungsmittel, als Wertaufbewahrungsmittel und als Wertmaßstab gelten.

Eine zeitlang galten auch Gewichte, Längen- und Volumenmaße als Wertmaßstab und waren des Geldes was wert.

Bei Naturalienhandel gibt es keinen universelle Anerkennung.

Welcher Kunde will denn z.B. immer mit verwesenden Fisch oder Tierkadavers bezahlen, die leicht verderben können oder deren Haltbarkeit begrenzt ist - z.B. Papier, zerfällt um so schneller, je größer der Anteil von Schwefelsäure im Papier gebunden ist - Deshalb vergilbt Papier.

Weiterentwickelt wurden die Geldgeschäfte, indem man das Papiergeld einführte und mit Kreditgeschäften anfing. Bei den Krediten (lief auch über Pfandgegenstände oder Wechselpapiere = Schuldverschreibungen), war man sogar nicht mal mehr auf's Hart- oder Papiergeld oder Naturalien als Tauschobjekte angewiesen. Das war der Anfang der klassischen Buchführung mit Konten von Soll und Haben und des Bilanzwesens mit den beiden Seiten Aktiva und Passiva.

Kritisieren muß man die Ware-Geld-Beziehung, wenn man mit organisierten Waren- oder Geldmangel sich einseitig Vermögensvorteile und anderen Mitmenschen soziale Nachteile verschafft oder durch Lug und Betrug arbeitende Menschen um ihren verdienten Lohn bringt und damit ihre Existenz verschlechtert oder sogar gefährdet.

Diese Kritik gilt für alle Klassengesellschaften von der Sklaverei bis hinein in den Sozialismus - überall, wo die Verbindung produzierender Menschen zum Eigentum an Produktionsmitteln nicht vorhanden ist, wo die Menschen in soziale Klassen und Schichten einsortiert sind, wo die Mitwirkungsrechte an der Gewinnverteilung sozial nicht gerecht wirken.

Wann beginnt die Bedeutung des Geldes nachzulassen?

Wenn
  • schrittweise die Privatwirtschaft als Quelle der einseitigen, egoististischen, sozialen Bereicherung, der gehätschelten Ausbeutung und Unterdrückung beseitigt wird,
  • das Eigentum an Produktionsmitteln in die Hände der produzierenden Belegschaft übergeht
  • die Belegschaft gemeinsam entscheidet wie und wofür der Gewinn aus den Absatzgeschäften zu wessen Nutzen verwendet wird
  • Gewinnanteile dem sozialen Gemeinwohl einer Gesellschaftsordnung über Abgaben (Steuern, Beiträge, Gebühren usw.) zufließt.
  • die betriebliche Arbeitsproduktivität ständig ausreichend hoch ist, um gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen, der auf schöpferische Berufstätigkeit beruht. Monotone Routinearbeiten schaffen keinen Mehrwert an menschlicher Arbeitskraft, sondern Einfallsreichtum. Routinearbeiten können bestenfalls einen Standard an Arbeitsproduktivität auf einen Level halten, aber nicht auf einen höheren Level bringen.
  • wenn menschliche Arbeit nicht zur Absicherung der Lebensexistenz zwingend nötig ist, sondern zum Bedürfnis des Menschen wird, für die Gesellschaft zu einem anerkannten Mitglied mit gleichen Rechten und Pflichten zu werden. dann haben sich die Unterschiede in den sozialen Klassen und Schichten erledigt und das Geld und das Privateigentum wird völlig überflüssig, weil es allen sozial sicher gut geht.

    Vor diesem gesellschaftlichen Fernziel fürchten sich kapitalistische Machthaber im jetzt und heute, weil dann ihr bequemes, luxuriöses Leen auf Kosten Miliionen verarmter und in Not lebender Menschen ein Ende haben würde. Das wäre das Ende des kapitalistischen Grundgesetzes /der kapitalistischen Verfassung, der Definition der den Unternehmern, Beamten und Politikern nur zustehenden "Menschenwürde".

    Deshalb sind die Linken vom kapitalistischen Verfassungsschutz - einer Büttelbehörde der Unternehmer, Beamten und Politiker zu beobachten, auszuspionieren und gegebenenfalls zu verbieten.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2012, 17:55   #25
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Akademie Seehof Nauen – Rumsitzen pur

Danke, damit dürfte der grobe Überblick komplett sein.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
akademie, massnahme, nauen, rumsitzen, seehof, sinnlos

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bürgerarbeit in Bremen bei Vereinen vorerst ausgeschlossen, stattdessen: rumsitzen Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 12.12.2010 15:43
Betr: FAW Akademie stier2004 Allgemeine Fragen 0 23.06.2010 07:12
50+ bonner wirtschafts akademie Shellist Ü 50 11 06.03.2010 20:31
Hessen,Akademie für Arbeitslose wolliohne Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 17 01.09.2008 20:57
Akademie Berlin Schmöckwitz The_Vulcan AfA /Jobcenter / Optionskommunen 12 27.10.2006 08:30


Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland