Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2010, 18:29   #1
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Frage Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Kann man während einer Maßnahme nach § 35 BDSG seine Daten löschen bzw. sperren lassen (jegliche Weitergabe oder Nutzung unterbinden)?

Zählt das dann als Grund zum Abbruch der Maßnahme?
Was hätte vor einem Sozialgericht eine höhere Wertigkeit? Das BDSG (meine Daten gehören mir) oder die zuvor gegebene Zustimmung dazu, was zu Sanktionen führen würde?
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 19:02   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Zitat:
Kann man während einer Maßnahme nach § 35 BDSG seine Daten löschen bzw. sperren lassen (jegliche Weitergabe oder Nutzung unterbinden)
Nicht nur während einer Maßnahme, sondern generell. Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ist ein Grundrecht, vom dem leider noch zu wenige Gebrauch machen.
Zitat:
Zählt das dann als Grund zum Abbruch der Maßnahme?
Nicht doch! Ein Abbruch wäre, wenn du dort nicht mehr erscheinst.
Zitat:
Was hätte vor einem Sozialgericht eine höhere Wertigkeit? Das BDSG (meine Daten gehören mir) oder die zuvor gegebene Zustimmung dazu, was zu Sanktionen führen würde?
Ggf. beides, denn eine sog. Datenschutzerklärung, die die Weitergabe an Dritte berechtigt, kann jederzeit widerrufen werden. Lese mal hier weiter.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2010, 19:13   #3
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Mmm....würde ja bei einer TM dazu führen das sie ad absurdum geführt wird.
Der Maßnahmeträger kann ja nicht mehr auf dein Profil zurückgreifen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2010, 13:39   #4
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Frage AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Die Verantwortlichen der ARGE und Maßnahme werden das aber vermutlich als "Grund zum Abbruch der Maßnahme" werten und eine Sanktion versuchen.

Wie und wem stellt man den Widerspruch sicher zu? Der ARGE und dem Maßnahmenbetreiber, oder genügt es, das nur dem Betreiber der Maßnahme mitzuteilen? Dann erhält er jedoch vermutlich weiter Zugang zu den ARGE-Daten per Internet?
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2010, 15:18   #5
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Frage AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Da keiner mehr antwortet, eine Nachfrage:

Obwohl man zu Beginn bzw. vor einer Maßnahme ja der Datenweitergabe usw. zustimmt, darf man diese Zustimmung jederzeit widerrufen und dem Maßnahmenbetreiber allen Zugriff auf die eigenen Daten nehmen, ohne selbst sanktioniert zu werden?
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2010, 15:27   #6
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Zitat:
darf man diese Zustimmung jederzeit widerrufen und dem Maßnahmenbetreiber allen Zugriff auf die eigenen Daten nehmen, ohne selbst sanktioniert zu werden?
ja darf man, fällt unter das GG informationelle selbstbestimmung....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2010, 15:30   #7
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Lächeln AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Danke! Gut zu wissen!

Das sollten nun ALLE machen, die in nichtsnutzigen Maßnahmen der "Arbeitslosen-Industrie" (Abzocker von Steuergelder per zwangszugewiesener "Teilnehmer") sind.

Sofort einen schriftlichen Widerspruch, der jegliche weitere Nutzung der eigenen persönlichen Daten verbietet, einlegen!

Jedoch unbedingt ganz normal weiter hingehen und alles brav mitmachen, bis man ggfs. aus der Maßnahme genommen wird. Dann kann man sich den Scherz erlauben und sich über den Maßnahmenbetreiber und die Herausnahme bei der ARGE beschweren
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2010, 16:13   #8
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Frage AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Nach meinem Widerspruch, genau gesetzesgetreu formuliert, löschten die einige meiner Daten, aber nicht alle!

Ich werde weiter bei denen geführt usw. Die haben weiterhin genug Daten über mich und werden die wohl auch der ARGE geben...

Was tun? Die Sache dem Landesbeauftragten für das BDSG melden?
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2010, 16:20   #9
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

die ARGE hat die daten eh, vielmehr nutzen diese mistbuden die daten um sie an andere mistbuden zu verhökern.

was haben sie denn noch für daten von dir?
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 10:50   #10
Netznutzer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 42
Netznutzer
Ausrufezeichen AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Die haben noch ALLES "Übliche" über mich gespeichert.

Meine Anwesenheitsliste, meine Liste der Bewerbungsbemühungen, meine Abwesenheitsbegründungen usw.

Sinn und Zweck des Löschantrags und des Verbots jegliche Daten ber mich weiter zu NUTZEN UND WEITERZUGEBEN, war doch, das zu unterbinden.

Die müssen ALLE Daten über mich löschen und dürften KEINE mehr Nutzen. Sie tun jedoch noch beides, da sie es angeblich müssen.

Klar, ohne die Nutzung meiner Daten, könnten sie nichts mehr mit mir tun, quasi das Ende der Maßnahme, was aber nicht mein Problem ist. Der Widerruf der Datennutzung ist zu beachten, PUNKT!

Die ARGE hat die Daten eh? Glaube ich nicht. Die Endbewertung der Teilnehmer usw. bekommt die Arge doch erst am Ende als Bericht?
Sollte das passieren, habe ich einen super Beleg, für gravierende Verstöße gegen das BDSG Das kann für die teuer werden...
Netznutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 09:32   #11
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Während Maßnahme personenbezogene Daten löschen lassen? (§35 BDSG)

Nun die ähnlichen "Probleme" hatte ich heute auch.

Infotermin bei einem Maßnahmeträger.
Titel der Maßnahme:FTEC

Den beiden netten Damen mußte ich erst mal erklären das ich mit der Schweigepflichtsentbindung nun mal gar nicht einverstanden bin.
Die hätten kompletten Zugriff auf Verbis und erklärten die Daten auch an potenielle AG weiterzugeben.

Auch die Verschwiegenheitserklärung das nichts nach außen dringen darf was innerhalb der Maßnahmeträger passiert halte ich für sehr problematisch.
Da fragt man sich was haben die zu verbergen und finde das ganze ziemlich untransparent.
Auf meinen Einwand das dies abegändert werden müßte bekam ich zur Antwort das Schulungsverträge nicht abgändert werden dürfen.
Aber man wollte "Cheffe" noch fragen der war heute nicht da.
So darf ich denn dann morgen nochmal da antanzen.

Nur...so kann man das in keinem Falle unterschreiben.

Abgesehen davon das die Inhalte der Maßnahme vollkommen uneffizent und sinnlos sind.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bdsg, daten, löschen, massnahme, maßnahme, personenbezogene, personenbezogene daten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Daten darf/ kann ich alle löschen lassen ? (ALG2) Scofield Allgemeine Fragen 1 23.08.2010 22:49
Möchte gerne meine Daten löschen lassen!!! snoopy84 Allgemeine Fragen 1 21.04.2010 10:49
Daten löschen Antrag Renni Allgemeine Fragen 0 01.12.2009 13:19
Daten beim Amt löschen lassen. belzebub Allgemeine Fragen 7 05.07.2009 08:03
Persönliche Daten löschen lassen? razorback42 Allgemeine Fragen 8 09.04.2008 16:36


Es ist jetzt 08:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland