Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen -> Maßnahme ablehnen - Argumente - Folgen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 09.08.2010, 10:56   #1
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 1
Mars0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Maßnahme ablehnen - Argumente - Folgen

Hallo,

ich bin seit März arbeitslos und werde entsprechend betreut.

Ich habe vorher 4 jahre als kaufmännische angestellte gearbetiet. Dann habe ich nach einigen wenigen Terminen eine Maßnahmen bekommen, wo ich lernen sollte wie man bewerbungen schreibt. Obwohl meine Bewerbung so ok ist.

Jetzt soll ich wieder eine Maßnahme bekommen, die ist aber noch nicht benannt, aber ich glaube da kommt schon bald eine. Bei der letzten Maßnahmen hat der veranstalter sich ziemlich Exkrement benommen und sehr überheblich geäußert (sperren und so weiter und wir sollten das machen).

Nun habe ich auch ein Kind 1 1/2 Jahre. Und mein Kind kann und will ich nicht morgens um 7 wecken um ne sinnlose Maßnahme zu machen.

Wie kann ich auf eine mögliche Maßnahme reagieren? Wenn die mir nix bringt. Habe schon Flyer mitbekommen für Maßnahmen wie man mit Microsoft Office usw umgeht. Echt der Witz sowas.

Was passiert wenn ich die Maßnahme ablehne?

Kann ich sleber ne Maßnahme mir suchen und die vorschlagen? Wird die dann genehmigt?

Bitte ein paar Tipps. Wie soll ich damit umgehen.
Mars0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2010, 12:22   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1,469
Wossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gut
Standard AW: Maßnahme ablehnen - Argumente - Folgen

Zitat von Mars0815 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin seit März arbeitslos und werde entsprechend betreut.

Ich habe vorher 4 jahre als kaufmännische angestellte gearbetiet. Dann habe ich nach einigen wenigen Terminen eine Maßnahmen bekommen, wo ich lernen sollte wie man bewerbungen schreibt. Obwohl meine Bewerbung so ok ist.

Jetzt soll ich wieder eine Maßnahme bekommen, die ist aber noch nicht benannt, aber ich glaube da kommt schon bald eine. Bei der letzten Maßnahmen hat der veranstalter sich ziemlich Exkrement benommen und sehr überheblich geäußert (sperren und so weiter und wir sollten das machen).

Nicht so viel glauben, abwarten !

Nun habe ich auch ein Kind 1 1/2 Jahre. Und mein Kind kann und will ich nicht morgens um 7 wecken um ne sinnlose Maßnahme zu machen.

Musst du auch nicht, bis das Kind 3 Jahre ist !!!

Wie kann ich auf eine mögliche Maßnahme reagieren? Wenn die mir nix bringt. Habe schon Flyer mitbekommen für Maßnahmen wie man mit Microsoft Office usw umgeht. Echt der Witz sowas.

Was passiert wenn ich die Maßnahme ablehne?

Nichts, weil Kind unter 3 Jahre !!!

Kann ich sleber ne Maßnahme mir suchen und die vorschlagen? Wird die dann genehmigt?

Kannst du !
Die Bewilligung liegt im Ermessen deines SB !
Das kann dir hier niemand beantworten !

Bitte ein paar Tipps. Wie soll ich damit umgehen.

Nicht mit Möglichkeiten stressen !
Abwarten, was schriftlich kommt und dann reagieren !
.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ablehnen, argumente, folgen, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sinnlose Maßnahme - wie ablehnen? Eleija Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34 04.01.2016 11:54
Maßnahme ablehnen? Minijob Ein Euro Job / Mini Job 10 29.01.2010 10:34
Ablehnen einer Maßnahme sohn2006 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 16 25.08.2009 15:15
Starke Worte, schwache Argumente wolliohne Linke und Hartz IV 0 02.04.2009 06:06
Neue Argumente für ein bedingungsloses Grundeinkommen Groucho ...Grundeinkommen 3 11.07.2006 13:23


Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust