Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung ohne medizinische Reha?!

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.07.2009, 13:51   #1
Zilly
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 31
Zilly
Standard Umschulung ohne medizinische Reha?!

Mitte Mai bin ich verzweifelt über meine berufliche Situation bei einer Psychologin gelandet. Die körperlich anstrengende Arbeit und die Perspektivlosigkeit in dem ungelernten Beruf haben mir zunehmend mehr zu schaffen gemacht.
Habe 1992 einen Abschluss zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht aber kaum in dem Job gearbeitet, irgendwann auch mal studiert und bin dann bei der jetzigen Stelle gelandet.

Die Psychologin hat mir eine medizinische Reha in einer bestimmten Klinik empfohlen, danach hätte ich bessere Chancen auf eine Umschulung.
Die Reha habe ich über die RV beantragt und bekommen (6 Wochen)... aber
leider nicht in der gewünschten Klinik, sondern woanders, da und nur da, so hieß es, werden Sie geholfen!!!
Die Klinik macht auf mich den denkbar gruseligsten Eindruck

Lieber Pizza, als die Pitzer Klinik! Ich will das nicht hin!!!

Leider kann ich mich nicht gut verstellen, wenns saublöd wird und dann kommt schon mal ungewollt ein fieser Spruch von mir und das merkt das Gegenüber dann leider auch! Dann kann ich die Umschulung direkt knicken!

Also besser zuhause bleiben, aber kann ich einfach so ablehnen und dann trotzdem eine berufliche Reha beantragen?
Zilly ist offline  
Alt 29.07.2009, 15:12   #2
elena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

hallo Zilly,
das probieren die also noch immer? Manche sind wirklich lernresistent in Berlin...
schau mal hier:
Der Inhalt des folgenden Briefes deckt sich mit den Entscheidungen der Landessozialgerichte Baden-Württemberg (Az: L 4 KR 2071/05) und Hessen vom 28.08.2008 (Az.: L 1 KR 2/05): Gewährt eine Krankenkasse einem Versicherten einen Aufenthalt in einer Reha-Klinik, so ist sie dazu verpflichtet, die Wünsche des Versicherten in Bezug auf die Einrichtung zu berücksichtigen. (Der Kläger hatte die Kur noch während des laufenden Prozesses in der von ihm bevorzugten Einrichtung auf eigene Kosten angetreten. Seine Krankenkasse wurde dazu verurteilt, ihm die Kosten für die Kur zu erstatten. Eine Revision gegen die Entscheidung ließ das Gericht nicht zu).
Dieses Wahlrecht (gilt auch für Anschlußheilbehandlungen) betrifft nach § 9 Sozialgesetzbuch IX nicht nur Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen, sondern alle gesetzl. Rehabilitationsträger, also auch Rentenversicherungen oder Unfallversicherungen. Die deutsche Gesellschaft für medizinische Rehabilitation hat dazu eine informative Broschüre herausgegeben: http://www.degemed.de/pdf/Klinik_nach_Wunsch.pdf
---------------------------

desweiteren kannst Du unter SCHMERZKLINIK - Qualifizierte Behandlung bei SCHMERZ :: Schmerzklinik am Arkauwald mal googeln, da ist auch die Anweisung des BuMi aufgelistet! Also, Widerspruch einlegen und auf in den Kampf!
alles erdenklich Gute
E.---------------------------------------------------------------------------
 
Alt 29.07.2009, 16:03   #3
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Hallo,

vor der beruflichen Reha sollte die medizinische abgeschlossen sein. Also versuch lieber noch einmal, in die richtige Klinik zu kommen. Dort wirst du sicher auch Tips für die Antragsstellung der beruflichen Reha bekommen.

Mich versuchen sie bei der beruflichen Reha auch mit irgendwelchen unsinnigen Dingen abzufertigen. Irgendwann werden die auch begreifen, dass es letztendlich billiger wäre, eine solide Umschulung zu finanzieren, als jahrelang Sozialleistungen, MAE's oder sonstigen Unfug zu bezahlen.
 
Alt 30.07.2009, 00:38   #4
behinderte
Elo-User/in
 
Benutzerbild von behinderte
 
Registriert seit: 22.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 111
behinderte
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

lass dich au schreiben, irgendwann (meistens relativ schnell) wirst du zum mdk oder vergleichbaren einbestellt. dort situation schildern, erneut rehaantrag stellen mit wunschklinik, klappt fast immer. ansonsten siehe elena.

behinderte
__

seitdem ich die menschen kenne, liebe ich die tiere; Und der Tod stellte die Sense in die Ecke, und sprang auf den Rasenmäher, denn es war Krieg!
behinderte ist offline  
Alt 31.07.2009, 13:52   #5
Zilly
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 31
Zilly
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Danke für eure Antworten!

@elena en jordi und behinderte

Werde nächste Woche mir der Psychologin reden! Sie hat mir eine echt gute Klinik empfohlen. War ziemlich angetan davon!

Dann der Schock mit dieser Klinik von der RV!!!
Dort gibt es erst mal das hier:

Laboruntersuchungen


n
Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse und des Abdomens

n

Ultraschalluntersuchung des Herzens/Doppler-Sonographie

der Gefäße

n

Ruhe-EKG/Langzeit-EKG/Belastungs-EKG/Langzeit-Blutdruckmessung

n

Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung

n

Allergietestung

n

Krebs-Vorsorgeuntersuchungen für Männer

n

Psychologische und psychotherapeutische Testverfahren
n Röntgenuntersuchungen der inneren Organe

n

Konventionelle Röntgenuntersuchung der Knochen und Gelenke

des Skelettsystems incl. Funktions- und Schichtaufnahmen

n


Knochendichtemessung mittels DXA-Messung (Lendenwirbelsäule/


Schenkelhals) zur Osteoporosediagnostik


n Ultraschalluntersuchungen der Weichteile, Gelenkt und Muskeln



Auch hierauf darf man sich freuen:

Einen weiteren wichtigen Baustein der Rehabilitation bildet die sogenannte „


Medizinisch BelastungsOrientierte Rehabilitationsmaßnahme“

(„MBOR“). Patienten werden berufsfeldnah in ähnlichen spezifischen Belastungssituationen ihrer ursprünglichen Tätigkeit eingesetzt, um
einen Wiedereinsatz bzw. die Belastungsfähigkeit zu ermitteln. Besonders wichtig sind hierbei die Eigen- und Fremdeinschätzung.

Weitere Module sind zum Beispiel auch die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung und Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung.


Ausserdem gibt es diverse psychologische Tests!


ich werde dem Hinweis nachgehen und Widerspruch einlegen!





Zilly ist offline  
Alt 31.07.2009, 16:46   #6
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!


Zitat:
Krebs-Vorsorgeuntersuchungen für Männer
Ich frage mich, was das mit einer REHA zu tun hat

Krebsvorsorge ist immer freiwillig, warum dann für Männer nicht?

Wollen die etwa ausschließen, daß jemand Krebs hat bevor man ihn umschult?
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:16   #7
Zilly
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 31
Zilly
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Gute Frage, Sonntagsmaja! ???

Und wieso eigentlich keine Krebsuntersuchungen für Frauen -
wenn die doch so um die Gesundheit bemüht sind?!

Arbeiten die mit Statistiken was die Krebshäufigkeit bei Männern und Frauen angeht?
Zilly ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:23   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Das heißt doch aber nicht, dass alle Untersuchungen bei jedem gemacht werden.
Bei meiner REHA-Einrichtung stehen auch viele Dinge, gemacht hat man aber nur das, was bei mir nötig war.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:25   #9
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Zitat von Zilly Beitrag anzeigen
Gute Frage, Sonntagsmaja! ???

Und wieso eigentlich keine Krebsuntersuchungen für Frauen -
wenn die doch so um die Gesundheit bemüht sind?!

Arbeiten die mit Statistiken was die Krebshäufigkeit bei Männern und Frauen angeht?
Wahrscheinlich deswegen, weil statistisch gesehen doch viel mehr Frauen die Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen als Männer.
Vielleicht meinen die, daß die Frauen wohl in den meisten Fällen schon wüßten, ob da was wäre oder nicht.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:35   #10
Zilly
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 31
Zilly
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

@gelibeh
Wer bestimmt denn was nötig ist und was nicht? Letztes Jahr war ich zwei Tage im krankenhaus und sollte schon Thrombosespritzen kriegen was ich
verweigert habe. Die machen Geld mit den Untersuchungen!

Na klar, wir Frauen gehen eher zu Vorsorgeuntersuchungen! Das macht Sinn, Sonntagsmaja
Zilly ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:46   #11
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Hallo, Zilly!
Ich war vor einigen Jahren in Bad Camberg, dort gibt es ein sehr umfassendes Programm zu psychosomatischen und psychischen Erkrankungen.
Guck mal > da Hohenfeld-Kliniken - Klinikbroschüre
und lade Dir die pdf. der Klinikbroschüre runter.
Ich wäre gerne wieder dahingefahren, weil mir sehr umfassend geholfen wurde. Ich habe diese 9 Wochen sehr genossen.
Dort wurde dann auch meine BU festgestellt und sofort der Antrag auf Umschulung von einem MA der BfA verfaßt und eingereicht.
Selbstverständlich wird ein individueller Behandlungsplan erstellt !

Das letzte Mal war ich in Berggießhübel (näher an Berlin als Bad Camberg ),das war ein absoluter Saftladen !!!

Bei meinem nächsten Reha-Antrag werde ich auf Bad Camberg bestehen...

Ich habe da viele Menschen kennengelernt, die jedes Jahr dort zur Kur waren und alle wollten nirgendwo anders hin
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 31.07.2009, 17:56   #12
Zilly
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 27.07.2009
Beiträge: 31
Zilly
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Das freut mich für dich! Ich kann es kaum glauben, meinst du wirklich das es dort gut war? Du arbeitest dort aber nicht ?

Ich finde die Broschüre so scheußlich! Vielleicht kann ich per pn mit dir Kontakt aufnehmen? Irgendwie will mir dieses Camberg einfach nicht zusagen! Ich weiß nicht wieso, aber ich habe totalen Widerwillen dagegen.
Ich hatte schon eine schlaflose nacht, weil es mich so graute!

Die Broschüre wirkt so drüsch und dröge und dann diese Untersuchungen..

Kann ich dich mal anschreiben?
Zilly ist offline  
Alt 01.08.2009, 14:32   #13
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Umschulung ohne medizinische Reha?!

Nö, Zilly, ich arbeite dort nicht
Der Arbeitsweg wäre mir dann doch zuweit.....

Rest kommt per PN
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
medizinische, reha, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ärztlich Untersuchung für medizinische Reha Leistung Knaps Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 14.10.2008 17:18
rückwirkend umschulung in reha ändern? "anonym" Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 18.07.2008 06:19
Medizinische Reha? bruno Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 10.02.2008 00:00
aus reha-umschulung gekündigt WAS TUN? ralf_tainer Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 21.11.2007 07:30
Medizinische Reha zwingend? ml Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 18.03.2007 23:22


Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland