Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> umschulung ein paar kleine fragen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2009, 18:18   #1
waldfrieden->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 34
waldfrieden
Standard umschulung ein paar kleine fragen

hallo an alle :)


bin zur zeit ja in einer umschulung/ausbildung einzelhandel...

in meinem vertrag steht das ich 41std. arbeiten muß sprich von montag bis mittwoch einschließlich freitag 8,5 std und donnerstag 9 std...

jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)

auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...

ist das überhaupt rechtens das ich von der berufsschule zur arbeit, knapp ne gute std fahrt noch da weiterarbeiten soll/muß?

zahlt das überhaupt die arge?

auch "durchziehen" ist angesagt also von montag bis samstag (vereinzelt)

ich weiß ja ich bin ne gaaanz billige arbeitskraft ;) der ja nun nichts kostet, aber muß ich mir sowas gefallen lassen?

habe jetzt 3 wochen dort gearbeitet und noch keine arbeitsshirt bzw.hemd erhalten , ich renn da rum in ganz normalen abgewetzen sachen (kollegen haben alle arbeitshemden shirts)

kann ja sein , das ich das noch bekomme

gibt es überhaupt einen tarifvertrag (brandenburg)..weil mein kollege meinte eine42,5std woche wäre so geregelt in diesem betrieb..das heißt nichts anderes das man verheiratet ist mit dem betrieb *g*

so das wars erstmal ;)


danke für antworten :)
waldfrieden ist offline  
Alt 25.02.2009, 18:34   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

wende dich an den Betriebs/Personalrat bzw. a.d. zuständige Gewerkschaft.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 25.02.2009, 18:46   #3
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

Zitat von waldfrieden Beitrag anzeigen
hallo an alle :)


bin zur zeit ja in einer umschulung/ausbildung einzelhandel...

in meinem vertrag steht das ich 41std. arbeiten muß sprich von montag bis mittwoch einschließlich freitag 8,5 std und donnerstag 9 std...

jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)

auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...

ist das überhaupt rechtens das ich von der berufsschule zur arbeit, knapp ne gute std fahrt noch da weiterarbeiten soll/muß?

zahlt das überhaupt die arge?

auch "durchziehen" ist angesagt also von montag bis samstag (vereinzelt)

ich weiß ja ich bin ne gaaanz billige arbeitskraft ;) der ja nun nichts kostet, aber muß ich mir sowas gefallen lassen?

habe jetzt 3 wochen dort gearbeitet und noch keine arbeitsshirt bzw.hemd erhalten , ich renn da rum in ganz normalen abgewetzen sachen (kollegen haben alle arbeitshemden shirts)

kann ja sein , das ich das noch bekomme

gibt es überhaupt einen tarifvertrag (brandenburg)..weil mein kollege meinte eine42,5std woche wäre so geregelt in diesem betrieb..das heißt nichts anderes das man verheiratet ist mit dem betrieb *g*

so das wars erstmal ;)


danke für antworten :)
bei einer Ausbildung brauchst Du keine 41 Stunden arbeiten, denn Du "lernst" ja noch.

Setze Dich mal mit einer Gewerkschaft und/oder der ARGE in Verbindung, ob die das auch wissen/unterstützen.

Für nichts 41 Stunden arbeiten finde ich sehr übertrieben.
 
Alt 25.02.2009, 19:10   #4
Malermeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Rheinland
Beiträge: 237
Malermeister
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

Zitat von waldfrieden Beitrag anzeigen
jetzt soll ich wenn z.b aktionen sind im laden auch nach der berufsschule(habe blockunterricht) zur arbeit kommen ( zahlen soll die arge!)
Also in meiner Ausbildung war das schon so, das ich nach der Berufsschule noch arbeiten gehen musste. Unser ältester, der grad in Ausbildung ist, muss auch nach der Berufsschule noch zur Arbeit fahren, bis die normale Arbeitszeit erreicht ist.

Warum sollte für dich etwas anderes gelten?
Malermeister ist offline  
Alt 25.02.2009, 19:30   #5
waldfrieden->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 34
waldfrieden
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

weil ich für max.1,5 std im laden bin? und ich kann das schlecht aus eigener tasche zahlen die kosten ;) wenn das dein lehrling kann hut ab , dann verdient er ja nicht schlecht ...
waldfrieden ist offline  
Alt 25.02.2009, 19:37   #6
Malermeister->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Ort: Rheinland
Beiträge: 237
Malermeister
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

Zitat von waldfrieden Beitrag anzeigen
weil ich für max.1,5 std im laden bin? und ich kann das schlecht aus eigener tasche zahlen die kosten ;) wenn das dein lehrling kann hut ab , dann verdient er ja nicht schlecht ...
Nicht mein Lehrling, mein Sohn. Wenn er mit dem Bus von er Berufsschule fährt, ist er in ca. 45-60 Minuten im Betrieb. Dort kann er dann selten länger als 60 bis 90 Minuten arbeiten, dann ist schon Schluss. Aber er hat damit kein Problem. Wie alle seine Berufsschulkollegen auch.

Du sagste nur

Zitat von waldfrieden Beitrag anzeigen
( zahlen soll die arge!)
.......
auch wenn ich zur schulung soll , soll die arge alles bezahlen...
Also musst du das doch garnicht aus eigener Tasche bezahlen???

Ich meinte nur das diese Verfahrensweise vollkommen normal ist! Das war im meiner Lehjre 1986 schon so und ist heute auch noch so üblich. Auch wenn es nur für eine Stunde ist.
Malermeister ist offline  
Alt 26.02.2009, 08:00   #7
CyLord->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 64
CyLord
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

In Sachsen ist es so: Nach vier Unterrichtsstunden ist die Tagespflicht eines jeden Azubis erfüllt.
CyLord ist offline  
Alt 26.02.2009, 12:24   #8
vidow->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 17
vidow
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

Ja, ich schätze da muss einfach durch! Es ist nun mal so
vidow ist offline  
Alt 26.02.2009, 19:09   #9
waldfrieden->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 34
waldfrieden
Standard AW: umschulung ein paar kleine fragen

werd ich auch machen :)
waldfrieden ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fragen, kleine, paar, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hab mal ein paar Fragen! hota666 ALG II 9 17.12.2007 15:40
Ein paar Fragen... SebastianJu ALG II 25 30.06.2007 21:20
Ein paar Fragen zu ALG II Cosmo830 ALG II 11 10.06.2007 18:53
Ein Paar Fragen saugutePerson ALG I 3 02.01.2007 00:26
ein paar fragen uhendriks ALG II 7 14.08.2006 16:54


Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland