Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildung evt.auch Umschulung

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2008, 12:59   #1
mondlicht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.05.2008
Beiträge: 19
mondlicht
Standard Ausbildung evt.auch Umschulung

Hallo,

und zwar habe ich folgendes Problem.
Ich bin 28 Jahre alt,lebe allein in einer Wohnung die kalt 272,50 Euro kostet.
Bis zum 01.08.08 beziehe ich ALG1 in Höhe von 500 Euro + ergänzend ALG2 149 Euro.
Ab dem 01.08.08 fange ich ein Praktikum in einem Krankehaus an. Dieses Praktikum dauert 2 Monate.Wenn ich mich in diesem Praktikum gut gehalten habe fange ich zum 01.10.08 eine einjährige Ausbildung zur Krankenpflegehelferin an.
Während des Praktikums bekomme ich 350 Euro brutto von dem Krankenhaus bezahlt.
In der Ausbildung bekomme ich dann 650 Euro brutto.
Am Donnerstag war ich bei meiner Fallmangerin.Ich habe ihr das dann den Ablauf der Ausbildung geschildert.
Sie meinte das die ARGE evt.für mich zuständig sei während des Praktikums.Ich würde dann auch Fahrtkosten erstattet bekommen.Aber alles nur eventuell.
Wenn ich dann ab dem 01.10.08 mit der Ausbildung beginne,wären sie nicht mehr für mich zuständig.
Ich müßte dann Ausbildungsbeihilfe beantragen.
Sie hat mir dann etwas aus dem Internet ausgedruckt.Auf diesem schreiben steht aber nur,dass Ausbildungsbeihilfe dann gewährt wird,wenn man eine Ausbilungsstelle zu weit vom Wohnort der Eltern entfernt hat und aufgrund der Entfernung nicht bei den Eltern wohnen kann.
Bei mir ist es allerdings so,dass ich schon seit 10 Jahren einen eigenen Haushalt habe und auch nicht mehr zu meinen Eltern ziehen kann.
Was für Gelder kann ich wo beantragen und wer ist für mich zuständig?Denn mit 650 Euro brutto kann ich meine Wohnung nicht halten und auch den Weg mit dem Auto zur Arbeitsstelle nicht mehr bestreiten.
Würde diese Ausbildung sogar evt.auch als Umschulg gewertet werden können?
Denn ich habe im Bereich der Pflege knapp 12 Jahre Berufserfahrung.Eine abgeschlossene Ausbildung habe ich allerdings nicht.
Ich wäre wirklich sehr froh einige Antworten zu bekommen.

Grüße
Melanie
mondlicht ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
ausbildung, evtauch, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung für Arbeitslose ohne abgeschlossene Ausbildung andine ALG I 27 24.07.2011 22:42
Umschulung ohne Ausbildung? dennis_reg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 15.12.2007 00:01
Bei Ausbildung auch Möglichkeit auf Einstiegsgeld? Massouv ALG II 1 18.06.2007 21:51
Umschulung Toyschocker ALG II 2 11.06.2007 12:20
Umschulung Mitbenutzer ALG II 2 03.11.2006 20:39


Es ist jetzt 12:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland