Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung ohne Ausbildung?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2007, 17:29   #1
dennis_reg
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 64
dennis_reg
Standard Umschulung ohne Ausbildung?

Hallo,

ich bin leider noch ohne einer Ausbildung. Seit diesem Jahr wurde mir eine Umschulung zum Bürokaufmann angeboten und ich nahm das Angebot an. (von einem Institut des Arbeitsamtes der IBB)
Doch ich komme einfach nicht mehr im Unterricht mit, ich habe noch nie etwas mit dem kaufmännischen zutun gehabt. Ich schaffe den Unterricht einfach nicht mehr, die meisten aus meiner Klasse kommen von der Handelsschule oder haben das erste Lehrjahr beireits gemacht und haben keine probleme bzw. sind auch nicht hilfsbereit. Dazu kommt noch dass ich im Betrieb was ganz anderes mache, ich mache meine Umschulung bei einem Versicherungsmakler und kümmere mich nur um die EDV bzw. tippe mal hier ein Angebot und da eines... wenn ich meinen Chef anspreche kann er mir auch nicht Helfen da er es in seiner Ausbildung vor 20 Jahren nicht gelernt hat.
Ich traue mich schon garnicht mehr zur Schule weil ich wirklich keine Chance habe den Stoff auch nur ansatzweise zu verstehen, alles bleibt bei mir unklare Theorie, die ganzen sorgen schlagen auch auf meine Gesundheit (auch wenn es sich blöd anhört).

Ist das überhaupt normal eine Umschulung ohne vorheriger Ausbildung zu machen (direkt ins zweite Lehrjahr ohne Ahnung)? Ich habe nur einen Hauptschulabschluss und keine derartige Berufserfahrung... was soll ich tun? Das belastet mich so stark, dass ich die Ausbildung abbrechen möchte, aber dann bekomme ich keine Geld mehr und meine Tochter muss Hungern.... (bin Verheiratet und meine Frau ist im Erziehungsurlaub)
dennis_reg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 00:17   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard

Ich habe keine Antwort für dich, kann aber feststellen: Rein vom Wortlaut "Umschulung" legt ja nahe, dass von einer Befähigung zu einer anderen Befähigung geschult werden soll. Wenn man keine Ausbildung hat, so ist meine Meinung, kann man nicht umgeschult werden, weil man ja noch keine Befähigung hat, vor der aus zu einer anderen Befähigung geschult werden kann.

Bis zur Klärung, denke ich, solltest du trotzdem die Ausbildungsstelle besuchen. Zur Not kann man sich auch interessante Bücher mitnehmen und die Zeit damit überbrücken.

Mario Nette
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 19:03   #3
mcbarnie
Elo-User/in
 
Benutzerbild von mcbarnie
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 104
mcbarnie
Standard

Eine Umschulung ist eine Erlernung eines neuen Berufes, ohne das man Vorkenntnisse von dem neuen Arbeitsbereich hat.

Was ich nicht verstehe ist, das du wie schreibst sofort mit Stoff aus dem 2. Lehrjahr anfangen mußtes. Da sind doch einige Fehler gemacht worden. Bekommst Du ALG II ? Spreche mit dem Massnahmenträger, sage ihm das du Schwierigkeiten hast und kläre den Ausbildungsinhalt ab und ob es Einstiegsvoraussetzung gibt. Und auch letzlich wie man dir helfen kann.

Analog dazu spreche auch mit deinem SB von der Arge/Arbeitsamt.
Auf keinen Fall einfach abbrechen. Stelle deine Probleme dar, denn manchmal sind die SB nicht sehr über die Massnahmen und deren Inhalte informiert.

Wie lange bist du schon in der Maßnahme und wie lange dauert sie? Endet die Massnahme mit einer Prüfung vor der IHK?
__

Gruss

Hans Dieter

--
Alles was ich hier schreibe, entspricht nur meiner persönlichen Meinung und ist keine Rechtsberatung.

***Die Hoffnung stirbt zuletzt***
mcbarnie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 22:24   #4
dennis_reg
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 64
dennis_reg
Standard

Hallo,

ja, die wollen das ich eine Umschulung zum Bürokaufmann mache, dass geht 2 Jahre deshalb fange ich auch im 2 lehrjahr an. Ich habe davor keine Berufliche Ausbildung gemacht. Das ist der erste kontakt mit einer Ausbildung die direkt im 2 Lehrjahr anfängt...
dennis_reg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 23:01   #5
neugierhoch10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.11.2007
Beiträge: 172
neugierhoch10
Standard

Ich kenne das eigentlich so, dass die Eignungsfähigkeit vorab geprüft wird.

Hatte man dich nicht zumindest zu so einem Test geschickt, wo so Dinge wie Räumliches Denken, abstrahiertes Denken, logisches Denken, Leistung unter Zeitdruck usw. getestet wurden?

Wenn dies nicht passierte, dürftest du dir bei Abbruch aufgrund Überforderung wohl weniger Sorgen machen.

Deine Situation ist natürlich echt be*****.
Überforderung ist ätzend.

Ich würde das klar mit dem Träger, der Schule und sontig involvierten kommunizieren.
Am besten sogar schriflich darauf hinweisen!
Damit du was in der Hand hast.

Da es ein wenig dauert hier noch Ratschlag den man oft hört/liest, der aber durchaus wichtig ist.
Habe Mut zur Lücke!

Ich wünsche dir alles Gute.


PS
Zumal man dich mit Vorkursen hätte fit machen können/müssen!
neugierhoch10 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
umschulung, ohne, ausbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung für Arbeitslose ohne abgeschlossene Ausbildung andine ALG I 27 24.07.2011 21:42
Ausbildung evt.auch Umschulung mondlicht Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 17.05.2008 11:59
Einstellungszusage für umschulung ? Wie ohne ? frankomatic Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 10.03.2008 13:39
kindergeld ohne ausbildung cidem2 U 25 0 09.01.2008 23:58
Person ohne Ausbildung !! Was gehört in die EGV ?? Ungerechtigkeitsdetektor ALG II 3 17.09.2007 17:50


Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland