Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2018, 23:48   #1
WebFan
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Hallo,

nennt mich einen DAA. Nein, nicht DAU sondern wirklich DAA: Dümmster anzunehmender Arbeitssuchender!

Mein Arbeitsvertrag läuft noch über zwei Monate.
Danach wäre ich arbeitslos.
War heute beim Arbeitsamt und alles lief gut. Ich hätte mein Ding machen können, wenn ich einfach gegangen wäre. Aber irgendwie hatte ich eine Kurzschlussreaktion und habe dann verlautbaren lassen, dass ich doch an "mehr" interessiert bin.

Ich dachte, so ein Bewerbungscoaching wäre ganz sinnvoll.
Mal zwei bis drei Stunden mit jemandem quatschen der sich auskennt und das wars dann.
Ich glaube, sie hat das Wort "bewilligt" gesagt und da bin ich hellhörig geworden.
Habe dann den Zettel bekommen und das Wort "Zuweisung" gelesen.
Gleich danach noch "SGB".
Und da habe ich gewusst: Du hast richtig schei*se gebaut und bist im A.sch!

Ich bin jetzt in der Maßnahme "Ganzheitliche Integrationsleistung für Job-to-Job-Kunden zu Beginn der Arbeitslosigkeit".
Und das 14 Stunden pro Woche, einen ganzen Monat lang!
Habe noch einen Flyer mit zwei Trägern bekommen und dem Titel "Karriere-Coaching für Akademiker".
Unterschreiben musste ich nichts.

Warte jetzt auf den Rückruf meiner Sachbearbeiterin, damit ich das klären und richtig stellen kann.

Ich hoffe, es klappt!

Ansonsten - wenn es bei euch so einen Award gibt - gebt ihn mir bitte für den dümmsten anzunehmenden Arbeitssuchenden.

Habe schon meiner Freundin ein Ohr abgekaut, was ich für ein De.p bin. Jetzt soll es die ganze Welt erfahren *lol*

Danke für eure Aufmerksamkeit!
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 01:07   #2
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.257
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Du arbeitest doch noch, oder?
Da ist doch jetzt nix mit Maßnahme, solange du noch arbeitest.
Die würde doch erst mit Beginn der Arbeitslosigkeit beginnen können.
Haste denn schon einen Arbeitslosengeldbewilligungsbescheid?
ALG I oder II?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 07:35   #3
WebFan
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard

Danke für deine Rückfragen.
Ja, ich arbeite noch.
Deshalb sind es auch "nur" 14 Stunden pro Woche.
Ich hatte den Eindruck, dass sie ein Geldsäckel bekommen hat, dass sie gerne verteilen würde.
Bin ja auch selber schuld...
Der Antrag auf Arbeitslosengeld wurde im Termin gestellt.
Ja, es geht um ALG 1.
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 09:26   #4
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.257
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Solange du arbeitest bist du nicht arbeitslos und kannst auch keine Maßnahmen besuchen.

Die Maßnahme kann nur stattfinden wenn du arbeitslos bist.

Dazu müßte man mal alles schriftliche sehen. Wann die Maßnahme stattfinden soll usw.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 11:57   #5
WebFan
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Anbei das ganze Schreiben.

Habe übrigens noch keinen Rückruf bekommen...

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 0423_001.pdf (131,7 KB, 73x aufgerufen)
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 12:29   #6
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.983
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

das ist ja der ALG II Horror - Verwaltungsschwachsinn! Freiwilligkeit wird bestraft! Und nicht gefördert!!
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 13:04   #7
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.076
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
das ist ja der ALG II Horror - Verwaltungsschwachsinn! Freiwilligkeit wird bestraft! Und nicht gefördert!!
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Es geht um ALG I.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 13:23   #8
WebFan
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Und nu?

Ich nehme an, ich habe mir selber die A...karte ausgeteilt und wenn sie nicht meldet, muss ich es entsprechend eskalieren, damit ich diese Maßnahme nicht machen muss, richtig?

Oder steht irgendwo geschrieben, dass man nicht zu einer Maßnahme verpflichtet ist, wenn man während dessen noch in Arbeit ist?
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 13:52   #9
hansklein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 306
hansklein hansklein
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Nun, kommt auf die Sichtweise an. Du wolltest Hilfe zur Arbeitsfindung, da macht es Sinn, während man noch in Arbeit ist, einen neue Stelle zu suchen - vor allem für die Versicherungsleistung

Du hast das hier gewollt: https://dejure.org/gesetze/SGB_III/45.html

Wie man da wieder rauskommt, wenn man das freiwillig wollte, ist eine gute Frage. Allerdings kann ich für "später" nur empfehlen, Telefonnummer und Email bei der Agentur und falls es dazu kommen sollte JC nicht anzugeben, bzw. rausnehmen zu lassen aus deinen Daten.
hansklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 13:52   #10
WebFan
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

So, habe jetzt mal ein bisschen recherchiert und bin auf "Maßnahmen bei einem Träger (MAT)
nach § 45 SGB III
im Rahmen der Maßnahmen zur Aktivierung und
beruflichen Eingliederung
Fachliche Weisungen
zur Durchführung des § 45 SGB III" gestoßen.

Dort heißt es unter dem Punkt Notwendigkeit (fett markiertes durch mich):

Zitat:
45.06
Die Förderleistung muss die Chance auf eine berufliche Eingliederung deutlich verbessern.
Im Rahmen des Beratungs- und Vermittlungsgespräches ist nach
§ 37 Abs. 1 SGB III eine Potenzialanalyse zu erstellen. Aus den daraus resultierenden
Handlungsbedarfen ergibt sich grundsätzlich die Notwendigkeit der Unterstützungsleistungen
nach den Nummern 1 bis 5 des § 45 Abs. 1 Satz 1 SGB III. Die
erforderliche Maßnahme und das strategische Vorgehen sind mit der Kundin/dem
Kunden in der Eingliederungsvereinbarung festzulegen.
1. Da ich schon öfter von Arbeitslosigkeit betroffen war, habe ich trotzdem sehr schnell eine neue Stelle finden können, ohne an einer Maßnahme teilgenommen zu haben.
Deshalb sehe ich in dieser Maßnahme keine deutliche Verbesserung einer beruflichen Eingliederung.

2. Eine Potentialanalyse wurde nicht im Gespräch erstellt.

3. Es wurde keine Eingliederungsvereinbarung getroffen. Ich bin davon ausgegangen, dass diese Maßnahme freiwillig ist und sich inhaltlich deutlich absetzt.
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 16:41   #11
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.257
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Zitat:
Mein Arbeitsvertrag läuft noch über zwei Monate.
Danach wäre ich arbeitslos.
Bist du jetzt arbeitslos oder arbeitest du noch?
Und arbeitest du Teilzeit?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 08:13   #12
WebFan
Neuer Nutzer
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2018
Beiträge: 6
WebFan
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Ich arbeite Vollzeit und soll das in meiner Freizeit machen.

Habe am Freitag beim Träger mal angerufen.
Es sind 3x volle Tage (auch Samstag möglich) und 3x ein bis zwei Stunden Einzelcoaching.
Und dann ist es vorbei.
Also gar nicht mal soooo schlimm als ich am Anfang dachte...
WebFan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 10:57   #13
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.257
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Habe mir selbst Maßnahme "zugewiesen" - Jetzt bereue ich es

Das sind 4 Wochen a 14 h.
Wann willste das denn machen bei Vollzeitarbeit. Nach der Arbeit und Samstag und Sonntag?

Wenn das nicht so schlimm ist, dann mach das mal.

Und bitte berichten was das so bringt.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland