Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > > -> Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2017, 17:09   #1
Karlo K
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 4
Karlo K
Frage Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Hallo zusammen,

ich bin 29 Jahre alt und habe von der Agentur für Arbeit eine Umschulung zum IT-Fachinformatiker für Systemintegration im Form eines Bildungsgutscheins gezahlt bekommen. Der Gutschein wurde mir ausgehändigt und ich habe diesen dem Bildungsträger zugeschickt.

Meine Umschulung sollte nun ab dem 04.09.2017 starten, mittlerweile bin ich mir aber nicht mehr so sicher ob das die richtige Entscheidung war. Habe viel davon gelesen dass man als Umschüler im IT-Bereich später sehr schwer einen Job bekommt, die Ausbildung die ich genossen habe quasi schon veraltet ist nach meinem Abschluss und es heutzutage nur über Zertifikate geht.

Ich sollte gestern zur Umschulung erscheinen, habe jedoch Probleme mit dem Handgelenk (und meine unten erwähnte soziale Phobie) und wollte mich krankschreiben lassen (was auch nicht geklappt hat, siehe hier: https://www.elo-forum.org/weiterbild...ml#post2228731 ). Einen Vertrag beim Bildungsträger habe ich nicht unterschrieben. Von der Agentur für Arbeit habe ich jedoch am 14.08. einen Bewilligungsbescheid für die Umschulung erhalten.

„Lehrgangskosten bei der Initiative zur Flankierung des Strukturwandels gem. § 84 SGB III“, 19.082,82 Euro
„Fahrtkosten bei der Initiative zur Flankierung des Strukturwandels gem. § 85 SGB III“, 1.708,90 Euro

Meine Fragen nun:

Könnte ich die Umschulung noch abbrechen ohne den „Anspruch“ (ich weiss es gibt keinen wirklichen Anspruch) auf einen Bildungsgutschein zu verlieren?

Läuft die Umschulung überhaupt schon, da ich ja keinen Vertrag unterschrieben habe?

Gibt es eine Möglichkeit die Umschulung zum FiSi (oder andere) 100% von zuhause zu absolvieren, z.B. via Telelearning und virtuelles Klassenzimmer? Ich habe eine soziale Phobie und bin sehr schüchtern und ungerne unter Fremden, wurde aber (bisher, könnte man ja ändern falls es was bringt) von niemanden diagnostiziert.

Laut Homepage der WBS TRAINING AG sollte das möglich sein, der Kurs ist von der IHK anerkannt.

Zitat:
Die besten Trainer/-innen hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort oder bei sich zu Hause, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe.
Umschulung - Fachinformatiker/-in FR Systemintegration (IHK) in Stuttgart - WBS TRAINING AG

Zitat:
Bundesweite Kursstarts
im WBS LernNetz Live®
Umschulung Fachinformatiker/-in FR Systemintegration (IHK) 24 Monate
https://www.wbstraining.de/fileadmin...uebersicht.pdf

Kann ich auch nochmal auf einen komplett anderen Berufszweig umschulen lassen?

Falls ich die Umschulung abbreche und mir keine neue gewährt wird, was habe ich noch für Möglichkeiten einen Beruf zu erlernen, ausser eine normale Ausbildung?

Vielen Dank im voraus und einen schönen Abend :)

Geändert von Karlo K (05.09.2017 um 18:12 Uhr)
Karlo K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 17:58   #2
Karlo K
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 4
Karlo K
Standard AW: Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Bildungsträger die Umschulungen per Telelearning anbieten wären u.a.: WBS TRAINING AG, die IBB und die DAA, welche für mich in Frage kommen. Diese Bildungsträger bieten auf ihrer Homepage allesamt Umschulungen per E-Learning, Telelearning oder virtuellem Klassenzimmer an, was laut KURSNET von der AfA auch akzeptiert wird. Wenn ich jedoch nachfrage bekomme ich stets die Antwort, die IHK in Baden-Württemberg würde eine Umschulung die 100% zuhause absolviert wird nicht zulassen. Auf deren Seite habe ich allerdings nichts gefunden was dagegen spricht, oder habe ich was übersehen?


Zitat:
Bildungsträger
Institutionen, die Umschulungen für mehrere Personen gleichzeitig anbieten möchten („Gruppenumschulungen“), müssen besondere Bedingungen beachten. Diese Bedingungen und Voraussetzungen entnehmen Sie bitte dem "Kriterienkatalog Gruppenumschulungen" unter "Weitere Informationen" neben diesem Text.
Umschulungsvertrag - IHK Region Stuttgart



Zitat:
Für Bildungsmaßnahmen, die als Gruppenumschulung zu einem Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf führen, legt die IHK nachstehenden Kriterienkatalog fest.
Durch die Anwendung dieses Kriterienkataloges werden alle Maßnahmeträger
gleichbehandelt und der Umschulungsmarkt wird dadurch für alle Beteiligten (Kostenträger, Interessenten und Betriebe) transparenter.

Zitat:
2.1 Unterrichtsräume, Ausstattung, Unterrichtsmittel
Durch die Einrichtung/Ausstattung der Unterrichts- und Praxisräume muss gewährleistet sein, dass die Ausbildungsinhalte des umzuschulenden Berufes vermittelt werden können. Dies kann für bestimmte Inhalte auch durch Verbundausbildung oder überbetriebliche Unterweisungsmaßnahmen geschehen. Bei Berufen mit verstärktem PC-Einsatz wird erwartet, dass jedem Teilnehmer ein technisch zeitgemäßer PC-Arbeitsplatz samt ausreichenden Peripheriegeräten zur Verfügung gestellt wird.
Habe einen neuen Computer, Drucker, Internetanschluss, etc., also eigentlich alles vorhanden.

Zitat:
3.2 Ausbildungsplan Für die Umschulungsmaßnahme muss eine zeitliche und sachliche Gliederung gemäß Ausbildungsrahmenplan angefertigt werden. Aus den Unterlagen soll hervorgehen, welche Inhalte in welcher Zeitdauer beim Träger, bei der Berufsschule und beim Praktikumsbetrieb vermittelt werden.
Liegt wie beschrieben vor.

https://www.stuttgart.ihk24.de/blob/...ulung-data.pdf


Zitat:
Liste anerkannter Bildungseinrichtungen nach § 10 Absatz 7 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW)
Stand: 01.09.2017
(Hinweis: Im Falle von Bildungseinrichtungen mit mehreren Standorten bezieht sich die Anerkennung auf alle Standorte.)
Unter anderem eben besagte IBB, WBS TRAINING AG und DAA sind dort aufgeführt.

Ich habe bereits eine E-Mail an die zuständige IHK geschrieben, jedoch ist erst am 11.09. jemand da der mir Antwort geben kann. In der E-Mail stand nur „Wir bitten Sie uns anzurufen, um Ihre Frage zu beantworten. Ich benötige noch Informationen zu Ihrem Vorhaben.“

Heisst das, dass ich noch theoretisch eine Chance habe die Umschulung per Telelearning zu absolvieren? Oder muss ich schon den Kopf unter dem Arm tragen, damit das zugelassen wird? Ich habe nämlich „nur“ eine (nicht diagnostizierte) soziale Phobie und bin ansonsten körperlich nicht eingeschränkt.

Finde es ausserdem aber auch unsinnig 3 Stunden Zug zu fahren nur um mich dann woanders vor einen schlechteren PC als den meinen zu setzen und genau dasselbe, nämlich Telelearning, an diesem Standort anzuwenden. Das kann ich doch auch daheim, wenn der Dozent mir per Webcam und Headset im virtuellen Klassenzimmer zugeschaltet ist?
Karlo K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 18:10   #3
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 873
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Zitat von Karlo K Beitrag anzeigen
Gibt es eine Möglichkeit die Umschulung zum FiSi (oder andere) 100% von zuhause zu absolvieren, z.B. via Telelearning und virtuelles Klassenzimmer? Ich habe eine soziale Phobie und bin sehr schüchtern und ungerne unter Fremden, wurde aber (bisher, könnte man ja ändern falls es was bringt) von niemanden diagnostiziert.
@ Karlo K,

wenn du tatsächlich diese soziale Phobie hast, wie stellst du dir dann deine tagtägliche Arbeit vor?

Die Wahrscheinlichkeit, dass du ein Einzelbüro mit möglichst wenig Kontakt zu den anderen Kolleginnen und Kollegen bekommst, dürfte als Berufsanfänger eher gering sein. Gleiches gilt für die Möglichkeit des Homeoffices. Weiterhin werden Fisi nicht nur für den Remotesupport eingesetzt, sondern auch für den Field-Support beim Anwender direkt vor Ort.
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 18:14   #4
Karlo K
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.09.2017
Beiträge: 4
Karlo K
Standard AW: Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Zitat von erwerbsuchend Beitrag anzeigen
@ Karlo K,

wenn du tatsächlich diese soziale Phobie hast, wie stellst du dir dann deine tagtägliche Arbeit vor?
Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Ich habe natürlich vor eine Therapie zu machen, mir ist klar dass es kaum Berufe gibt ohne Menschenkontakt und ich WILL mich ja auch ändern. Abgesehen davon finde ich es halt unsinnig so weit zu fahren, wenn ich es auch daheim machen könnte. Mir geht es nur um die Möglichkeit das Ganze zumindest via Telelearning zu absolvieren.
Karlo K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 19:26   #5
Interesierter
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2014
Beiträge: 81
Interesierter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Zitat von Karlo K Beitrag anzeigen
Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Ich habe natürlich vor eine Therapie zu machen, mir ist klar dass es kaum Berufe gibt ohne Menschenkontakt und ich WILL mich ja auch ändern. Abgesehen davon finde ich es halt unsinnig so weit zu fahren, wenn ich es auch daheim machen könnte. Mir geht es nur um die Möglichkeit das Ganze zumindest via Telelearning zu absolvieren.
Für einen Arbeitsplatz muss man auch fahren also ein gutes Training für später im Berufsleben. Hast du der AfA mal gesagt, dass du diese Einschränkungen hast? Ist da nicht ne Reha-Umschulung sinnvoller?
Interesierter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 20:26   #6
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.380
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung wechseln - Telelearning, Virtuelles Klassenzimmer oder ganz neuer Berufszweig?

Zitat von Karlo K Beitrag anzeigen
Kann ich auch nochmal auf einen komplett anderen Berufszweig umschulen lassen?
Da die Umschulungen für FISI ähnlich FIAE sind könntest du vielleicht auf den Anwendungsentwickler wechseln falls du dir das vorstellen kannst.
Da gibt es eher mal Stellen wo du ungestört alleine coden kannst.
noillusions ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
telelearning, umschulung, wechseln

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE wechseln während Umschulung MKHH Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 22.07.2014 20:38
Umschulung wechseln? Kalyn Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 13 01.03.2014 11:51
Umschulung wechseln möglich?? Zeitenwende Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 19.06.2012 19:10
Telelearning Online Umschulung steve baum Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 2 04.04.2012 11:31
Umschulung abbrechen oder wechseln! Möglich? MeMyselfandi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 12.09.2010 22:14


Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland