Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2017, 19:27   #1
Sugar27
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.08.2017
Beiträge: 5
Sugar27
Standard Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Hallo,

vor zwei Wochen habe ich von meiner Fallmanagerin die Einladung zur Vorstellung des Projektes "FridAA" für den 4.9.17 (ohne RFB) bekommen. Flyer (siehe unten) war dabei. Falls ich den Termin nicht wahrnehmen kann, soll ich mich telefonisch beim Maßnahmeträger melden.

Seit April war ich beim gleichen MT bereits zum völlig sinnfreien "Einzelcoaching" (Maßnahme und EGV enden heute). Auch dort wurde mir vor ein paar Wochen besagter Flyer in die Hand gedrückt mit den Worten: "ich soll mir überlegen, ob das etwas für mich ist".
Nach Erhalt der Einladung habe ich beim letzten Gespräch am 25.8. ganz klar gesagt, dass ich keinen Nutzen für mich in dieser Maßnahme sehe. Sämtliche sogenannte Tests zur Eignungs- und Kompetenzfeststellung habe ich bereits im Rahmen des Einzelcoachings gemacht. Bei allen hatte ich mit Abstand die wenigsten Punkte in den Bereichen Handwerk, Handel, Gastronomie und diese Maßnahme soll offensichtlich zu einem Hilfsjob in einem dieser Bereiche führen.

Trotzdem bekam ich heute Post von demselben Herrn, mit dem ich letzte Woche gesprochen hatte:

Sehr geehrte Frau ...,

wie mit Ihnen besprochen, hier Details zum Start der Maßnahme FridAA.
Die Teilnehmerin Frau ... nimmt sie mit. Treffpunkt ist am 4.9. 8:30 Uhr usw.


Heißt das jetzt, ich soll nicht nur eine Infoveranstaltung besuchen, sondern wurde der Maßnahme bereits zugeteilt?

Muss ich dort überhaupt hin, da die Einladung keine RFB enthielt?

Der MT hat durch das Einzelcoaching sämtliche Daten von mir (Lebenslauf, Bewerbungsunterlagen etc.). Dürfen die jetzt einfach zur nächsten Maßnahme weitergereicht werden? In dem Fall hilft es mir ja auch nicht weiter, wenn ich am Montag dorthin gehe und erstmal nichts unterschreibe.

Was kann ich tun? Ich möchte auf keinen Fall an diesem Schwachsinn teilnehmen. Bisher habe ich alles mitgemacht, was das JC wollte und bin daher seit mehr als einem Jahr fast ununterbrochen in irgendwelchen Maßnahmen. Was mir fehlt, ist eine abgeschlossene Ausbildung. Solcher Unfug hilft mir da nicht weiter.

Habt ihr eine Idee, wie ich da ohne Sanktionen rauskomme?

Danke schonmal!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
cci31082017_0001.jpg  
Sugar27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 21:08   #2
erwerbsuchend
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 874
erwerbsuchend Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

@ Sugar27,

hast du eine Zuweisung zu dieser Maßnahme erhalten?

Wenn ich mir den Flyer ansehe, den du beigefügt hast, dann sehe ich dort das Logo des ESF.

Sind nicht alle ESF-Maßnahmen freiwillig?
erwerbsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 22:24   #3
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 876
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Von wem kam die neue Einladung? JC? Eine Einladung nach § 309 ist für Maßnahmebeginn als Meldegrund nicht zulässig. Du musst schon alles angeben, sonst ist das hier ein Ratespiel. Was steht in der Einladung? Ein MT kann nicht einfach einladen. Maßnahme nach Maßnahme klingt nicht nach einem Eingliederungsplan. Du kannst also selbst bei Zuweisung, Angebot oder EGV als Verwaltungsakt dagegen vorgehen.

Wenn die Maßnahme beendet ist, kannst Du dem MT ein Schreiben aushändigen oder schicken und fordern, alle personenbezogenen und freiwillig angegebenen Daten zu löschen. Du kannst die schriftliche Bestätigung fordern und die Angabe, was noch gespeichert bleibt, weil der Gesetzgeber dies verlangt. Dies soll Dir genau angegeben werden. Das ist keine Hexerei, man muss es einfach nur machen.
Sonne11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2017, 23:20   #4
Sugar27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.08.2017
Beiträge: 5
Sugar27
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Die Einladung kam vom JC. Dort stand nur:

Sie erhalten Leistungen nach dem zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II). Im Rahmen der Arbeitsvermittlung Ihres Fallmanagers wurde Ihnen das oben genannte Projekt vorgestellt. Hiermit möchte ich Sie daher recht herzlich zum 04.09.2017 um 09:00 Uhr zur Vorstellung des ESF-Projekts "FridAA" einladen. Bitte melden Sie sich unter folgender Adresse:

...

Sollten Sie den oben genannten Termin nicht wahrnehmen können, so melden Sie sich zwecks Terminverschiebung bei
(Maßnahmeträger).

Ich weiß, das hört sich gar nicht so schlimm an, aber beim letzten Mal wurde mir der Termin zum "Infogespräch" für die Maßnahme sogar nur telefonisch mitgeteilt. Nach dem Gespräch sollte ich mich entscheiden, ob ich teilnehmen möchte. Als ich hinkam, war die EGV für die Maßnahme bereits fertig und wurde mir vom MT zur Unterschrift vorgelegt. Deshalb gehe ich davon aus, dass es dieses Mal genauso abläuft.

Zu meiner Fallmanagerin habe ich so gut wie keinen Kontakt. Das letzte Mal war besagtes Telefonat Mitte April.
Sugar27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2017, 08:05   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Zunächst solltest Du Deine Phone-Nummer beim Jobcenter löschen lassen, haste ne Mailanschrift angegeben, das gleich einschließen.
Eine Vorlage zur Datenlöschung gibbet hier im Forum.

Damit entfällt für die Heuschrecken von MT-Hempeln die erste Möglichkeit, Dich mit dem Unfug weiter zu belästigen.

Eine EGV unterschreibt man nicht sofort an Ort und Stelle, die nimmt man mit nach Hause und prüft.
EIn MT-Hempel hat Dir keine EGV vorzulegen.
Das ist ein Privatmann und keine Behörde.

Ich sehe auf dem Flyer auch das ESF-Logo.
Derartige Veranstaltungen sind im Normalfall freiwillig, ansonsten beim ESF nachfragen / beschweren.
Vom ESF als freiwillig gestellte Wundertüten dürfen nicht in den VA, da Freiwilligkeit noch nicht erzwungen werden kann.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 06:04   #6
Sugar27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.08.2017
Beiträge: 5
Sugar27
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Falls ich morgen dorthin gehe, kann mir das als Maßnahmeantritt ausgelegt werden obwohl ich nur zu einer "Projektvorstellung" eingeladen wurde? Denn laut dem Flyer beginnt das Ganze ja morgen.

Außerdem ist der Veranstaltungsort nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Das JC weiß, dass ich kein Auto habe, aber der Maßnahmeträger hat einfach gesagt, ich könnte mit einer anderen Teilnehmerin mitfahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich verpflichtet bin, dieses "Angebot" anzunehmen.
Sugar27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 10:37   #7
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.656
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Zitat:
Die Teilnehmerin Frau ... nimmt sie mit....Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich verpflichtet bin, dieses "Angebot" anzunehmen.
Das sehe ich auch so. Wie man zur Maßnahme hin kommt, ist Sache des Elos. Was ich mich aber in dem Fall Frage, wie es mit der Versicherung ausschaut, wenn mich ein anderer Teilnehmer mitnehmen sollte, kann der gut fahren, wie schaut das Auto überhaupt aus. Macht der andere Teilnehmer das freiwillig? Kann ich mir schwerlich vorstellen. Ich würde jedenfalls niemanden mit meinen privaten PKW hin und her kutschieren, soweit kommt es noch.

Zitat:
war die EGV für die Maßnahme bereits fertig und wurde mir vom MT zur Unterschrift vorgelegt.
Meinst du vielleicht mit EGV für die Maßnahme, die Sonder-Verträge die zu meist beim Träger unterzeichnet werden "muß"? Paßt halt nicht zusammen eine EGV durch den Maßnahme Träger vorgelegt zubekommen.
__

Zitat:
Man fürchtet nichts mehr als den mündigen Bürger und das natürliche Ziel der herrschenden ist immer ihre Herrschaft zu stabilisieren. Dazu können sie entsprechend der menschlichen Natur 2 Wege beschreiten: 1) Psychische Machtausübung (Kopf in Ketten) 2) physische Machtausübung (Militärische/Ökonomische Gewalt soziale ökonomische Verelendung/ skrupellose psychologische Kriegsführung/ Mentalvergiftung) soll das natürliche geistige Immunsystem gegen Manipulation weitgehend lahmlegen.
DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 11:42   #8
Sugar27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.08.2017
Beiträge: 5
Sugar27
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
Meinst du vielleicht mit EGV für die Maßnahme, die Sonder-Verträge die zu meist beim Träger unterzeichnet werden "muß"? Paßt halt nicht zusammen eine EGV durch den Maßnahme Träger vorgelegt zubekommen.
Den Termin zum Infogespräch hatte ich damals nur telefonisch bekommen. Das JC hat die EGV einfach per Email an den Maßnahmeträger geschickt, dort wurde sie ausgedruckt und mir zusammen mit dem Vertrag vom MT zur Unterschrift vorgelegt.
Damals war ich dumm genug beides zu unterschreiben, aber das wird nicht wieder vorkommen.
Sugar27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 12:55   #9
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 876
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Hallo!
Dann mache nicht denselben Fehler wie damals und schaue Dir im Forum unter "Zuweisung" oder "Angebot" Beiträge an, was es alles braucht um tatsächlich bei einem Träger erscheinen zu müssen.

Auch wenn die "Einladung" vom JC /SB kommt, bedeutet es noch lange nicht, diese unter Sanktionsangst befolgen zu müssen.

Die User hier werden Dir hier so bruchstückartig antworten, wie Deine Infos kommen. Es ist gut alle Unterlagen anonymisiert hier vorzuzeigen.

Also, wenn keine Zuweisung besteht, kein VA, kein Maßnahmeangebot mit Rechtsfolgenbelehrung, keine Vorladung mit § 309, dann brauchst Du nirgends erscheinen! Schon gar nicht auf eigene Kosten!

MT dürfen keine EGV erhaten oder übergeben, da diese personenbezogene Daten enthalten. Damals hätte eine Beschwerde viel "bewegen können" -Nur JC oder AfA Mitarbeiter dürfen BA Dokumente überreichen.

Du musst morgen also nirgends hin. Du musst aber wirklich komplette Unterlagen hier wiedergeben, sonst werden Dir falsche Infos gegeben! Du musst Dich auch nicht beim MT melden! Du hast keine Verpflichtungen gegenüber MT! Auch selbst nicht mit VA oder Zuweisung! Weisungsbefugt (mit RFB oder nach SGB ist immer die AfA oder JC! Und nur die!)

Und versuche Dein Denken nach der Art "das JC sagt das, also muss das so sein und ist richtig und üblich" abzulegen! Die informierten User befolgen wohl kaum 1/3 des Schwachsinns, der ihnen vom SB "befohlen" wird!

ESF Maßnahmen sind eigentlich immer freiwillig, da Du der Datenweitergabe an den ESF und wohl andere statistische Stellen zustimmen musst. Und dies kann nur freiwillig erfolgen! Merke Dir das mit dem ESF und frage hier immer möglichst nach!
Sonne11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2017, 14:29   #10
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.656
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: Einladung zu Infoveranstaltung Maßnahme - mehrere Fragen

Zitat von Sugar27 Beitrag anzeigen
Das JC hat die EGV einfach per Email an den Maßnahmeträger geschickt, dort wurde sie ausgedruckt und mir zusammen mit dem Vertrag vom MT zur Unterschrift vorgelegt.
Da hätten sich die Datenschützer über eine Eingabe sehr gefreut und den netten Damen/Herren im Jobcenter mal den Marsch geblasen.
__

Zitat:
Man fürchtet nichts mehr als den mündigen Bürger und das natürliche Ziel der herrschenden ist immer ihre Herrschaft zu stabilisieren. Dazu können sie entsprechend der menschlichen Natur 2 Wege beschreiten: 1) Psychische Machtausübung (Kopf in Ketten) 2) physische Machtausübung (Militärische/Ökonomische Gewalt soziale ökonomische Verelendung/ skrupellose psychologische Kriegsführung/ Mentalvergiftung) soll das natürliche geistige Immunsystem gegen Manipulation weitgehend lahmlegen.
DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, fragen, infoveranstaltung, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verpflichtende Einladung für Infoveranstaltung zur Maßnahme "Gesprächskreis" faximan Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 15.11.2016 18:29
Maßnahme Beginn am 4.7 trotzdem Einladung zu einer Infoveranstaltung MysteryDiamond Allgemeine Fragen 14 25.06.2016 17:40
Einladung zu einer Infoveranstaltung für eine Maßnahme bekommen und Fragen dazu Sealpoint Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 33 28.04.2015 18:37
Einladung Infoveranstaltung zu Maßnahme (Kindergarten-Ferien-Problem) Mookie Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 18.07.2013 13:37
Fragen zu Einladung Infoveranstaltung Sealpoint Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 32 18.01.2012 13:33


Es ist jetzt 03:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland