Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hilfe bzgl. eines Antrags auf einen Bildungsgutschein/Weiterbildung im Bereich IT

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2017, 19:40   #1
poncho
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.01.2017
Beiträge: 32
poncho
Standard Hilfe bzgl. eines Antrags auf einen Bildungsgutschein/Weiterbildung im Bereich IT

Hallo liebe Forenmitglieder,

wie einige wissen gibt es von mir hier aktuell einen weiteren Beitrag über eine sinnlose Maßnahme.
In diesem Zusammenhang würde es mich freuen, wenn ihr mir helfen würdet bei der Beantragung bzw. bei der Umsetzung der Einforderung eines Bildungsgutscheins im Bereich Informatik.

Hier ein kurze Auszug meines anderen Beitrags, da sich der aktuelle Verlauf bezüglich eines Bildungsgutscheins teilweise überschneidet
Zitat:
Nach erfolglosen Bewerbungsgesprächen für eine IT-Ausbildung habe ich meinen SB darum gebeten, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, eine schulische Fortbildung im Bereich IT als Ausbildungsberuf mit anschließender IHK Prüfung zu machen.

Von solchen Angeboten gibt es im KursNET nämlich einige, welche auch mit einem Bildungsgutschein anzufangen sind und hier in der Nähe.

Mein SB hat mich drauf hin zum Psychologischen Dienst geschickt und ließ mich dort so einen 2h-Test am Computer machen.
Da war alles dabei, Rechnen, Schreiben, Logik etc.
Ich stellte fest, dass ich doch ein paar Defizite im einfachen Rechnen hatte. Besonders Bruchrechnung hatte ich irgendwie über die Jahre vergessen.
Nach über 18 Jahren mit dem Taschenrechner hatte ich wirklich Probleme, mich an den Weg zu erinnern, wie man denn überhaupt größer Zahlen teilt.

Dem entsprechend schlecht sah meine Beurteilung im Bereich Mathe aus.
Ich versuchte dies der Psychologin zu schildern, die ließ sich aber nicht wirklich von ihrem dämlichen Test abbringen und erzählte mir, dass der Test eben bei 80% der Leute eine richtige Prognose gibt und man damit abschätzen kann ob man so eine Weiterbildung abschließt oder nicht und da für IT Berufe Mathe besonders wichtig sind müsste sie dies meinem SB mitteilen.

Darauf hin wurde also meinem SB mitgeteilt, dass ich Defizite in Mathe habe und ihm nahegelegt eine Schulung im Bereich Mathe für mich zu suchen.

Als ich nun heute wieder bei meinem SB war zögerte der nicht lange, drückte mir eine 6 Monatige Maßnahme in die Hand und meinte: "Am Montag gehts los!".
https://www.elo-forum.org/weiterbild...onen-habe.html

So weit so gut.
Nun stellt sich mir die Frage:
Ich habe alles nur in mündlicher Form von meinem SB, bin seit 2,5 Wochen nun in der 6 monatigen Sinnlos Maßnahme und möchte, wenn ich diese Maßnahme wirklich durchziehen sollte, einen sinnvollen Mehrwert davon mitnehmen.

Wie verfahre ich jetzt am besten um etwas schriftliches vom JC bezüglich Weiterbildung zu bekommen.

Am liebsten wäre mir eine schriftliche Zusage, dass wenn ich die sinnlose Maßnahme abgeschlossen habe, auch wirklich einen Bildungsgutschein bekomme.
Ohne etwas schriftliches bin ich ja quasi auf die Laune meines SBs angewiesen.
Im Kursnet gibt es verschiedene Weiterbildungen oder auch schulische Ausbildungen, welche in Frage kommen würden.
Alles dreht sich am Ende um die Anwendungsentwicklung als Fachinformatiker, entweder als Ausbildung oder fachspezifische Fortbildungen um im entsprechen Bereich auch so auf erweiterte Jobsuche zu gehen.
Ich muss dazu sagen, dass ich seit dem ich 13 bin selbst programmiere. Ich habe so einige Skills vorzuweisen, welche ich mir größtenteils selbst erarbeitet habe.
Für Fachmenschen ein paar Schlagwörter.
Erweitertes Wissen: HTML (5), CSS3 (SCSS), SQL, PHP, AutoIT (Basic)
Grundwissen: Javascript, Java, VB.net, C#, Lua, Ruby
Anfängerwissen bis erweitertes Wissen in zahlreichen Frameworks: Jquery, socket.io, angularJS, nodeJS, Rails und Laravel.
Dazu habe ich sehr viel mit CMS System gearbeitet wie Joomla, Typo3, Wordpress und weiteren Shopsystem wie Gambio und XT Commerce, Forensoftware wie Woltlab und vBulletin.
Dabei ging es von Template-Erstellungen über kleinere Scripts bis hin zu größeren Addons.
Aktuell versuche ich mich in Eigenarbeit in Ruby on Rails einzuarbeiten.
Mehr fällt mir gerade spontan nicht ein.

Nun, wie genau gehe ich denn jetzt vor um so eine Zusage vom JC zu bekommen?
Jobsuche gestaltet sich schwer ohne jemals aktiv im besagten Bereich gearbeitet zu haben. Die Grundkenntnisse sind vorhanden, es mangelt eher an fehlender Erfahrung im Umgang mit der Arbeit in größeren Teams. Auch dazu gibt es im KursNet berufsbezogene Angebote wie zB.
"JavaScript in der praktischen Anwendung" oder "Webprogrammierung mit JavaScript inkl. Projektarbeit"
Nur um mal zwei Beispiele zu nennen.


Hoffe ihr könnt mir etwas helfen :-)
poncho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 09:49   #2
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiertyukiko Enagagiert
Standard AW: Hilfe bzgl. eines Antrags auf einen Bildungsgutschein/Weiterbildung im Bereich IT

Hallo poncho, hier mal ein Thread mit ähnlichem Thema:

https://www.elo-forum.org/weiterbild...migen-tun.html
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungsgutschein an eine berufliche Weiterbildung...Ich bitte um Hilfe. sonik ALG I 3 07.05.2016 16:52
Weiterbildung mündlich abgelehnt (hilfe beim Antrag Bildungsgutschein) Oliver Geissen Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 26.04.2016 08:04
Frage bzgl. des Gründungszuschuss-Antrags in der EGV thomasm Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 12.02.2013 14:42
Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?? HILFE! Tobias90 Allgemeine Fragen 3 27.07.2010 18:19
Dauer eines antrags Acacia ALG II 6 24.05.2007 20:30


Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland