Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  19
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2017, 21:27   #1
Sternenbande
 
Registriert seit: 02.09.2015
Beiträge: 98
Sternenbande
Standard Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Hi,

das Jobcenter hat mir eine Maßnahme angeboten. Die ist zwar offiziell freiwillig, doch immer wenn ich ablehne wird mir eine "Alternative" angeboten, die dann wiederum Pflicht ist. Also könnte man es auch Erpressung nennen...

Naja jedenfalls klingt die Maßnahme nicht sooo schlecht und ich bin ziemlich verzweifelt.

Also prinzipiell würde ich die Maßnahme schon ausprobieren, allerdings eben nur ausprobieren. Denn so im jetzigen Zustand ist die Maßnahme für mich aus gesundheitlichen Gründen nicht durchführbar (zu umfangreich) und viele Inhalte sind unpassend. Überzeugt bin ich auch noch nicht, dass mir die Maßnahme weiterhilft.

Laut Maßnahmeträger und Sachbearbeiter ist das angeblich alles kein Problem die Maßnahme auf mich anzupassen. Konkret wurden aber beide nicht und so ganz glaube ich es dann eben nicht.

So, weiß jemand ob es eine Art Probezeit in der Maßnahme gibt, dass ich das wirklich mal eine Woche oder so testen kann? Ist das wirklich realistisch, dass die Maßnahme speziell für mich angepasst wird?

Ich muss morgen mal wieder zum Jobcenter, die Maßnahme würde Donnerstag los gehen. Ich überlege ob ich Donnerstag hin gehe. So lange ich nichts unterschreibe kann mir ja nichts passieren oder?

MfG
__

Goldenes Feld.
Sternenbande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 05:33   #2
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Zitat:
So, weiß jemand ob es eine Art Probezeit in der Maßnahme gibt, dass ich das wirklich mal eine Woche oder so testen kann? Ist das wirklich realistisch, dass die Maßnahme speziell für mich angepasst wird?
du bist doch schon so lange hier im Forum angemeldet. Wie kann es denn sein, dass du solche Fragen stellst? Nimms mir nicht übel aber eine Probezeit gibt es eigentlich nur innerhalb eines Arbeitsverhältnisses.

Vonner Probezeit innerhalb ner Maßnahme hab ich bis jetzt noch nichts gehört. Aber frag da dort bei dem MT einfach mal nach, ob sowas möglich ist. Denen fällt wahrscheinlich auch erstmal die Kinnlade runter..

sonst musst du da mal ins kalte Wasser springen, wenn das erstmal nur ne Maßnahme ist. Probiers halt aus, sonst wirst du es nie erfahren, wie es ist.

Das Allerwichtigste ist - wie du inzwischen weisst - dass du sämtliche Papiere, die dir zur Unterschrift vorgelegt werden, so schnell wie möglich KRALLST. Um sie natürlich erstmal in Ruhe zu hause zu studieren und dann so schnell wie möchlich sicherlich wieder dort einzureichen. *Lach*...

~> und auch falls du alles "anders" machen solltest, vergiss bitte niemals, das WIR hier immer für dich da sind, falls da mal was sein sollte oder so ♥
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 09:42   #3
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 840
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Naja jedenfalls klingt die Maßnahme nicht sooo schlecht und ich bin ziemlich verzweifelt.
Das was SB sagt, das was MT sagt, das was man bei ZAF gesagt bekommt, klingt erstmal immer nicht schlecht.
Grund man will deine Unterschrift. Vorteile für den SB = Ein Kunde weniger auf der Roten Liste und Fleißbienchen im Werdegang. Vorteil für den MT = Money, Money, Money. Vorteil für die ZAF = ein Sklave mehr, der sich für Minimücken den A... aufreißt.

Vorteil für dich =

Also wie schon vorgeschlagen, am Donnerstag zum MT, alles anhören, unterlagen nicht unterschreiben (nicht sagen man will nicht), sondern man will die Unterlagen erst in ruhe prüfen = zur Prüfung einstecke und anonymisiert hier einstellen.

Wurden die Fahrtkosten schon beim JC beantragt?
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 13:38   #4
Sternenbande
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2015
Beiträge: 98
Sternenbande
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Jetzt habe ich mir noch mal einen Termin zu einem Gespräch beim Maßnahmeträger geben lassen. Die sollen mir das mal ganz konkret erklären, was sie da mit mir machen wollen.


@Yukiko:
Könnte vielleicht daran liegen, dass ich 99% der Inhalte dieses Forums nicht lese. Denn auch wenn man nicht arbeitet hat man ja auch noch andere Hobbys denen man nachgeht.
Wo ist denn für dich der Unterschied zwischen Ausprobieren und einer Probezeit?

@faalk:
Ich beantrage doch keine Fahrtkosten beim Jobcenter, wenn ich nicht mal weiß, ob ich die Maßnahme jetzt mache. Außerdem schreibt der MT auf seiner Homepage, dass bei Menschen mit meiner Erkrankung die Nähe zum häuslichen Umfeld sehr wichtig ist, worauf sie sehr gerne eingehen und zum Rehabilitanden nach hause kommen.
Also bitte, so viel Service muss sein...
__

Goldenes Feld.
Sternenbande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 13:53   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.591
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Wie bitte? Du laesst die in Deine Wohnung? Gibt es Kaffee und Kuchen?
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 14:49   #6
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.264
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich mir noch mal einen Termin zu einem Gespräch beim Maßnahmeträger geben lassen.
Die sollen mir das mal ganz konkret erklären, was sie da mit mir machen wollen.
Für normale Rechtsverhältnisse eigentlich der richtige Weg zum Punktesammeln.
Dafür mußt Du aber wirklich sehr standfest und wachsam sein, denn hier gilt es, Interessen abzuwiegen.
Du suchst beim SB vergeblich nach dem Sinn dieser sowie anderer angebotenen Maßnahmen, ignorierst aber geflissentlich den doppelten Boden.
Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Könnte vielleicht daran liegen, dass ich 99% der Inhalte dieses Forums nicht lese.
Mit Sicherheit, denn Dein SB hat bereits den ersten Schritt erreicht, Dich schonmal zumindest in die Nähe des MT zu treiben.
Der ist darauf spezialisiert, Dich weichzuklopfen und reibt sich bereits die Hände für einen offensichtlich willigen Kassenfüller.
Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Ich beantrage doch keine Fahrtkosten beim Jobcenter, wenn ich nicht mal weiß, ob ich die Maßnahme jetzt mache.
Aber die Fahrt zum MT Termin zahlst Du aus der Portokasse? Achso, ich hatte ganz vergessen ...
Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Könnte vielleicht daran liegen, dass ich 99% der Inhalte dieses Forums nicht lese.
Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
Außerdem schreibt der MT auf seiner Homepage, dass bei Menschen mit meiner Erkrankung die Nähe zum häuslichen Umfeld sehr wichtig ist,
worauf sie sehr gerne eingehen und zum Rehabilitanden nach hause kommen. Also bitte, so viel Service muss sein...
Heißt das "Außerdem", daß der Termin nicht beim MT stattfindet, sondern Du ihn nach Hause eingeladen hast?
Klar erübrigt sich dann ein Fahrtkostenantrag. Wenn Du das für Dich als Service betrachtest, können wir Dir nicht mehr helfen.
Zumindest nicht bei der Beantwortung Deiner Frage "Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher".
Einen Tipp bezüglich Freiwilligkeit hätte ich noch: Untersuche den Förderweg.
Zeitkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 16:17   #7
Piro
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Piro
 
Registriert seit: 23.04.2014
Ort: Nicht da wo ich gerne wohnen würde
Beiträge: 176
Piro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

1) jemand ob es eine Art Probezeit in der Maßnahme gibt, dass ich das wirklich mal eine Woche oder so testen kann?
2) Ist das wirklich realistisch, dass die Maßnahme speziell für mich angepasst wird?


1) Bei Maßnahmen gibt es keine Probezeit, hast du deren Verträge unterschrieben haben sie dich am Ar...
Unterschreibst du nicht sofort, fliegst du entweder gleich aus der Maßnahme oder sie geben dir noch n paar Tage, was du dann evtl. unter sowas wie " Probezeit " abhacken könntest.

2) gänzlich unrealistisch.
Das wäre Aufgabe deines SB wenn der das dem MT nicht gleich passend für dich vorgibt, machst du das was alle machen. Beim MT wird nichts mehr angepasst, abgesehen davon hat der MT nix anzupassen, der hat nur durchzuführen.
__

Nimm die Dinge so wie sie kommen, aber sorge dafür, daß sie so kommen, wie Du sie nehmen möchtest.
Piro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2017, 17:34   #8
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 840
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Zitat von Sternenbande Beitrag anzeigen
dass bei Menschen mit meiner Erkrankung die Nähe zum häuslichen Umfeld sehr wichtig ist, worauf sie sehr gerne eingehen und zum Rehabilitanden nach hause kommen.
Also bitte, so viel Service muss sein...
Das war doch jetzt hoffentlich ironisch gemeint?
faalk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 19:27   #9
Sternenbande
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.09.2015
Beiträge: 98
Sternenbande
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Klar würde ich die in meine Wohnung lassen. Mein Pitbull freut sich doch immer so über Besuch. Kaffee und Kuchen muss aber selbst mitgebracht werden. Als Hartzer kann ich mir diesen Luxus nicht leisten. Ich muss mir ja schließlich auch noch schnell von irgendwoher einen XXL Flachbildfernseher besorgen um ins Klischee zu passen.
__

Goldenes Feld.
Sternenbande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 19:47   #10
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Standard AW: Maßnahme machen? Ja, nein, bin unsicher

Der Pitbull oder die dicke, blonde Frau im Jogginganzug, die das Bier bringt, sollte dann auch den Bericht des MTs gegenzeichnen, in dem über Dich, Deine Wohnung und die Bedeutung von all dem räsoniert wird.
Der kommt nämlich in die Akte.

Dem Wort von MT oder JC muss man trauen können, hier hätte ich einen deutlichen Mehrbedarf.
Will sagen: Schriftlich fixierte Exit-Option, sonst nicht.

(Möglich ist es. Das habe ich in einer Maßnahme bei einer Dame mitbekommen, die am zweiten Tag handyonierte, um ihrem SB die Sinnlosigkeit zu schildern und wie abgesprochen aus der Maßnahme genommen zu werden.
Was habe ich die beneidet.)
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach 6 Monate Maßnahme soll ich nun eine 6 wöchige Maßnahme machen... Maria1Maria ALG II 18 24.11.2014 09:52
Steuererklärung machen - ja oder nein? Weiss Allgemeine Fragen 33 12.12.2013 15:53
***Man kann ja eh nichts machen - NEIN zur großen Koalition!*** Atze Knorke Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.11.2013 23:55
Soll Maßnahme machen qwert Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 18.06.2013 20:27
Schweigepflichtentbindung ja oder nein? Helft mir bitte :( Bin sehr unsicher Fleur2 ALG II 4 28.02.2010 13:27


Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland