Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  302
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2017, 13:55   #1
spyro
Elo-User/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?

So liebe leute, meine frau hatte ein termin beim jc und als der sb meiner Frau festgestellt hat, dass er auch mein zuständiger sb ist war er plötzlich nur mit mir beschäftigt, vorallem weil meine Frau noch im Mutterschutz ist. Habe ihm gesagt das ich ja nicht eingeladen wurde, daraufhin hat er gesagt, dass er mich sowieso im nächsten monat einladen wollte, daher passt das schon, dann fällt der Termin weg. Habe ihm vorgeschlagen ein Busfahrer Schein zu machen. Da ich zuletzt vor ca. 5 mein Studium abgebrochen habe und danach nix mehr, wollte er mich in eine Maßnahme rein stecken für ca. 1 Monat. Habe ihm gesagt ich muss mir das überlegen und die Egv die er mir ausgehändigt hat, habe ich nicht unterschrieben und habe ihm gesagt, dass ich das unter die Lupe nehmen möchte. Jetzt wollte ich von euch eure Meinung dazu wissen. Soll ich diese Maßnahme für 1 Monat machen von Montag bis Freitag 8 - 11 Uhr. Der neue Sb war wirklich sehr nett und hatte schon etliche sb, aber dass kann ja auch täuschen und ihr seid da kompetenter. Möchte auch kein Bus Schein machen um nachher bei einer Leihfirma zu arbeiten als Sklave für paar euros. Habe im Internet geschaut, da gibt es etliche Leihfirmen nach Busfahrern suchen.

Soll ich diese Maßnahme antreten oder besser nicht?
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 15:02   #2
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat:
Jetzt wollte ich von euch eure Meinung dazu wissen. Soll ich diese Maßnahme für 1 Monat machen von Montag bis Freitag 8 - 11 Uhr. Der neue Sb war wirklich sehr nett
moin Spyro, du bist doch eigentlich schon lang genug hier im Forum aktiv, dass du eigentlich wissen könntest, dass mündlich Gesagtes vonnem SB nichts wert ist? Und dass SBs sehr nett sein können, solange sie ein persönliches Ziel verfolgen?

Und wie sollen wir denn für dich entscheiden, was DU für gut und richtig hältst? Wenn es dir wichtig ist, deinem netten SB zu gefallen, dann mach das doch! Und wenn du wie in deiner Überschrift eine "Bewährungsprobe" brauchst, dann nur zu! ~> Aber bitte komm hinterher nicht hier heulend "angedackelt", weil zumindest ich tröste dich dann nicht!

Hast du denn irgendetwas Schriftliches - EGV oder so - falls ja, dann lade das bitte anonymisiert hier hoch.
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 16:13   #3
DonOs
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.656
DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs DonOs
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Sowas hab ich auch noch nie gehört.

Zitat:
Habe ihm gesagt das ich ja nicht eingeladen wurde,
Damit wäre das Thema für mich beendet gewesen Punkt Ich hätte mich darauf nicht eingelassen, nur damit der SB Zeit sparen kann.


Zitat:
daraufhin hat er gesagt, dass er mich sowieso im nächsten monat einladen wollte

Dann hätte er das tun sollen.


Du warst als Beistand für deine Frau dort, nicht um selbst einen Meldetermin wahrzunehmen. Ich persönlich wüßte weder etwas von einer Maßnahme noch von einer EGV, da man keinen Meldetermin hatte. SB soll einladen wenn er was will und wenn der SB der Meinung ist, daß du eine Maßnahme machen sollst, soll SB eine Zuweisung rausgeben und die Maßnahme die individuell auf dich zugeschnitten ist, begründen.

Was ist das für eine Maßnahme?
Wie bringt dich diese Maßnahme in Arbeit?
Beinhaltet diese Maßnahme den Busführerschein?

Auch würde ich den Teamleiter und oder höher einmal fragen, ob es neuerdings Usus ist, daß man als Beistand für jemanden, plötzlich selbst ein Meldetermin wahrzunehmen hat, nur damit SB sich Arbeit sparen kann und der eigentliche Termin, für deine Frau, so nicht mehr möglich war. Wo sind wir denn hier.

Vielleicht sehe ich das persönlich aber auch nur zu verbissen.
__

Zitat:
Man fürchtet nichts mehr als den mündigen Bürger und das natürliche Ziel der herrschenden ist immer ihre Herrschaft zu stabilisieren. Dazu können sie entsprechend der menschlichen Natur 2 Wege beschreiten: 1) Psychische Machtausübung (Kopf in Ketten) 2) physische Machtausübung (Militärische/Ökonomische Gewalt soziale ökonomische Verelendung/ skrupellose psychologische Kriegsführung/ Mentalvergiftung) soll das natürliche geistige Immunsystem gegen Manipulation weitgehend lahmlegen.
DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 16:59   #4
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Sowas habe ich auch noch nie erlebt. Habe ihn auch gesagt das ich ja nicht eingeladen wurde.
Ich werde dann gleich mal die Egv und diese Maßnahme hochladen. Der hat mehrmals gesagt ich werde sie jetzt zuweisen.. So nach dem Motto du musst das jetzt machen. Und wenn sie nicht gehen bzw. Die Egv nicht unterschreiben dann kriegen sie von mir ne Egv per va per Post und dann müssen sie gehen.
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 17:19   #5
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Du hättest dich auf das Gesabbel über DICH beim Termin deiner Frau niemals einlassen dürfen. Euer SB hat mit euch ein leichtes Spiel!

Und dass du in dem Termin für deine Frau "verwurstet" wurdest, geht garnicht. Das hätte ich mir ausdrücklich verbeten mit den Worten "ich bin hier als Beistand, wenn Sie was von MIR wollen, schicken Sie mir bitte eine schriftliche Einladung zu. PUNKT"

Für die Zukunft rate ich dir und deiner Frau ganz dringend, euch nicht mehr gegenseitig als Beistand zu begleiten, sondern jedesmal zumindest EINEN zusätzlichen "externen" Beistand mitzunehmen.

Einen Beistand suchen kannst du in dem Link in meiner Signatur.
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 20:36   #6
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

.....

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
scan-page-.jpg   scan-page-.jpg   scan-page-.jpg   scan-page-.jpg   scan-page-.jpg   scan-page-.jpg  

Geändert von Texter50 (03.08.2017 um 16:49 Uhr) Grund: Zettel nebeneinander gesetzt.
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 20:47   #7
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

sind das die Papiere von dir oder von deiner Frau? Das Datum der EGV ist doch von heute. Hat der SB dir also beim heutigen Termin mit deiner Frau eine EGV für DICH in die Hand gedrückt?

Das darf doch garnicht sein, die muss doch verhandelt werden!! Und "Gesprächsgegenstand" für heute laut "Meldetermin" doch "deine Frau" war, oder nicht? Bitte die Einladung für heute ebenfalls noch hochladen.

P.S.: was hat der SB denn deiner Frau, für welche ja angeblich der TERMIN war, "gegeben"? Keine EGV? Irgendwas anderes? ~> das wäre zumindest mehr als "interessant"..
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 21:07   #8
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Das ist die Einladung von meiner Frau

ftermin.jpg

Als er dann meine Frau voll gelabert hat und ich meiner Frau die Nervosität angesehen habe, habe ich dem Sb gesagt ohne zu wissen das er auch für mich zuständig ist, dass ich mich selbständig machen will und das wir dann komplett raus sind aus dem jc. Davor hat er mich gefragt, ob ich auch arbeitslos bin, dann hat er geschaut auf seinem PC aja, ich bin ja ihr Sb, dann könne wir ja mal direkt die Egv machen. Dann hat er mir Egv und diesen Maßnahmen Flyer gegeben. Also war schon "strange" der Typ. Ich habe gesagt muss mir das überlegen und er so ne ich weise sie jetzt dazu , dann müssen sie dahin gehe. Das mache ich nicht um sie zu ärgern blabla das übliche gerade halt
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 21:19   #9
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

ja ich glaub es hackt. Da läd der Termin die Frau in Elternzeit ein, um dem Männe die EGV unterzuschieben. Sorry, das muss ich erstmal sacken lassen, dazu fällt mir nichts mehr ein, und das will was heissen^^

spyro, bin erstmal vorläufig wech - nix gegen dich, aber muss da erstmal durchschnaufen.
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 22:28   #10
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Mir fehlen da auch die worte. Der hat sich gedacht Ok, den muss ich sowieso nächsten Monat einladen, dann machen wir das jetzt einfach. Soll ich die Egv per va erstmal abwarten und dann gegebenenfalls klagen beim SG ?. Wollte eigentlich mit dem neuen sb nicht sofort auf Kriegsfuß gehen, aber ne andere Sprache verstehen die nicht. Obwohl er wirklich im Vergleich zu meinen alten sbs wirklich sehr nett war und freundlich, aber der Schein kann trügen
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 22:40   #11
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Soll ich die Egv per va erstmal abwarten und dann gegebenenfalls klagen beim SG ?
Ja das würde ich dir empfehlen, wart´s erstmal ab.

Zitat:
Wollte eigentlich mit dem neuen sb nicht sofort auf Kriegsfuß gehen, aber ne andere Sprache verstehen die nicht. Obwohl er wirklich im Vergleich zu meinen alten sbs wirklich sehr nett war und freundlich, aber der Schein kann trügen
das bist du doch schon, merkst du es nicht?

NOCHMAL
: besorgt euch endlich einen Beistand , dann kann sowas überhaupt nicht passieren!
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 22:43   #12
DoppelPleite
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 722
DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Soll ich die Egv per va erstmal abwarten ... ?
Hey, was schätzt Du wird man auf die Frage raten

Bist ja schon ein wenig hier, da hast Du bestimmt eine wage Ahnung.
__

*Neu* - Leitfaden für Einsteiger und Fortgeschrittene -Klikk

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2017, 23:00   #13
Sonne11
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 876
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
Sorry, das muss ich erstmal sacken lassen, dazu fällt mir nichts mehr ein, und das will was heissen^^

spyro, bin erstmal vorläufig wech - nix gegen dich, aber muss da erstmal durchschnaufen.
Ist wieder alles gut? Fremdaufregen ist nicht gesund, das weißt du doooch!

@TE
Nehme es hin, wie ein Mann! Egal, dann bekommst Du eben früher die Unterlagen. Aber keine Sorge, der angeblich ersetzte Termin kommt sicher, da die NICHT unterschriebene EGV persönlich durch einen VA ersetzt wird! Aber man sieht, da muss etwas eingekauftes gefüllt werden! Elo nie gesehen, unverschämte, persönliche Fragen gestellt, weil etwas bekanntes gerochen und schwuuups bekommt man Geschenke!

Weißt halt früher, wer Dich dann empfängt und was Du zu erwarten hast!

Untersage erst einmal klar dem JC, dem MT Zugriff auf verBIS zu gestatten! Zudem kannst Du Weitergabe von Daten an 3. außerhalb des vom Gesetzgeber verlangten und nötigen Umfangs untersagen.

Wenn die EGV so als VA kommt, kann man da sicher einige Dinge für einen WS finden!

Fahrtkostenantrag für den letzten Termin für euch beide nicht vergessen.

Und da Du dem JC eh etwas schickst, beantrage die Fahrtkosten für den Maßnahmeantrittstermin und wenn die Kosten "hoch" sein sollten, verlange sie vor Antritt!
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 00:13   #14
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von DonOs Beitrag anzeigen
[...] Du warst als Beistand für deine Frau dort, nicht um selbst einen Meldetermin wahrzunehmen.[...]
Mir ist in Erinnerung, daß Mitglieder ein und derselben BG nicht gegenseitig als Beistand fungieren dürfen.
Begründung: Mitbetroffen.
Deshalb würde ich keine große Welle schlagen und rumtönen, daß ich nur als Beistand für BG soundso aufgelaufen sei.
Wer bei verschiedenen SBs ist, muß ja nicht raushängen lassen, in welcher Beziehung der HE zur Begleitperson steht.
Keinen Namen nennen, dann wissen die viel.
Manch einer braucht halt moralische Unterstützung oder meint, den SB damit mehr Respekt abzunötigen und nimmt schon deshalb den Partner mit, weil sich kein anderer Beistand findet.

Spätestens beim Showdown vorm SG schwimmt hoch, daß der Beistand nicht als Zeuge für mündlich abgesonderten SB-Bockmist taugt.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 00:26   #15
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Sie es mal so hast du ein termin weniger als sonst. So brauchst du nicht öfters hingehen als nötig.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 00:29   #16
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von Sonne11
Ist wieder alles gut? Fremdaufregen ist nicht gesund, das weißt du doooch!
naja zwangsläufig... ~> weisst doch, wie´s manchmal so ist mit dem Temperament und so weiter :biggrin:

also, mal langsam mit den jungen Pferden, mir geht das alles viel zu schnell :) "wir" waren doch heute erstmal beim Termin mit spyros Frau. Der TE - spyro - hat ja nun leider bis jetzt noch nicht auf die Frage geantwortet, was denn seine Frau da heute dort beim Termin eigentlich sollte und was da für die Frau eben geklärt worden ist, bei dem heutigen Meldetermin nach 309/59.

Also ich persönlich würde erstmal einen Schritt nach dem anderen gehen, und diese wichtigen Fakten erstmal sammeln, weil die nochmal nützlich sein könnten. Und erst dann die weiteren Strategien mit spyros EGV ausklamüsern..

Weil das Eine evtl. wichtig für das Andere sein könnte...

Nichtsdestotrotz sind die beiden üblichen Sachen wie Fahrtkostenantrag und Datenweitergabe-Unterlassungs-Aufforderung selbstverständlich - wie immer - wichtig und sowieso ZEITLOS.

Deswegen schockt mich das alles umsomehr, weil ich mich irgendwie daran erinnere, dass spyro zumindest diese Basics mindestens schon EINMAL hier durchhatte...und da täusche ich mich ganz bestimmt nicht. Egal, das wird schon.

Zitat von Pixelschieberin
Mir ist in Erinnerung, daß Mitglieder ein und derselben BG nicht gegenseitig als Beistand fungieren dürfen.
Begründung: Mitbetroffen.
das ist falsch, das verwechselst du mit irgendwas. Mir fällt gerade nicht ein, womit, aber als Beistand kann definitiv jeder fungieren - abgesehen von den Ausnahmen, die in dem Link in meiner Signatur in dem Beistandsparagrafen erwähnt sind.

Die Aussagekraft eines Ehepartners vorm Sozialgericht als Beistand ist wohl naturgemäß dementsprechend nicht "so toll", aber verboten ist das nicht, soweit ich weiss...

abgesehen davon wurde das Thema Beistand dem TE weiter oben schon "klargemacht" ~> so ich jedenfalls hoffe :wink:
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 10:51   #17
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

In der Einladung meiner Frau stand drauf. Jahreskontakt während der Elternzeit.
Hat halt nur gefragt was sie nach der Elternzeit machen will und wenn der kleine noch kein Kindergarten gefunden hat, kann man die Zeit verlängern und das meine Frau halt immer und jederzeit bei Fragen bezüglich Umschulung usw. Anfragen kann beim sb. mehr nicht.

Hatte ja schon etliche Fälle, aber ihr seid immer up to date bei Gesetzesveränderungen usw. doppelt halt besser und ich habe wirklich ein Kopf wie ein Sieb. Danke für eure Geduld und Hilfe die ich sehr schätze
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 14:10   #18
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
[...]
Die Aussagekraft eines Ehepartners vorm Sozialgericht als Beistand ist wohl naturgemäß dementsprechend nicht "so toll", aber verboten ist das nicht, soweit ich weiss...
[...]
Es kann sein, dass das Ehegespons (BG-Mitglied) vom Verwaltungsverfahren auch betroffen wird und dementsprechend kein Beistand sein kann, da er/sie ein Beteiligte/r ist.
Die BfDI schreibt auf https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek...eld_table.html (unter "Beistand - Darf ich zu Gesprächen im Jobcenter begleitet werden?"):
Zitat:
Beistand bei Bedarfsgemeingemeinschaften kann nicht sein, wer mit dem Beteiligten in einer Bedarfsgemeinschaft lebt, da diese Person ebenfalls Beteiligter ist.
Ob sie damit recht hat oder nicht, ist dabei angenehm schnurzpiepwumpe:
Deswegen bzw. gerade deswegen lässt man sich aber trotzdem nicht von der Unterhaltung fern halten, denn § 12 SGB X (2) lautet ...
Zitat:
(2) Die Behörde kann von Amts wegen oder auf Antrag diejenigen, deren rechtliche Interessen durch den Ausgang des Verfahrens berührt werden können, als Beteiligte hinzuziehen. Hat der Ausgang des Verfahrens rechtsgestaltende Wirkung für einen Dritten, ist dieser auf Antrag als Beteiligter zu dem Verfahren hinzuzuziehen; soweit er der Behörde bekannt ist, hat diese ihn von der Einleitung des Verfahrens zu benachrichtigen.
(Vgl. dazu auch Tacheles Forum: anderer Ansicht: LSG Niedersachsen-Bremen und BVerfG und den Post davor.)

Also bedankt man sich fröhlich für die schöne Klassifizierung und beantragt die nicht abzuweisende Teilnahme am Verfahren.
Das zwar als Beteiligter und nicht als Beistand, aber wenn der Zweck erfüllt ist, können sie mich auch MorkVomOrk nennen.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 14:15   #19
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Mir ist in Erinnerung, daß Mitglieder ein und derselben BG nicht gegenseitig als Beistand fungieren dürfen.
Begründung: Mitbetroffen.
[...] das ist falsch, das verwechselst du mit irgendwas. [...]
Mitnichten.
Freunde dichteten mir ein neues Sternzeichen an: Elefant.

Den BfDI würde ich doch nicht Lügen strafen...
Auf dessen HP steht unter der Überschrift "Beistand - Darf ich zu Gesprächen im Jobcenter begleitet werden?" Folgendes:
Zitat:
Ein Antragsteller oder Bezieher von Arbeitslosengeld II (Beteiligter) kann zu Ver-handlungen und Besprechungen im Jobcenter einen Begleiter oder Beistand hinzuziehen (§ 13 Absatz 4 SGB X). Auf diesem Wege erhält auch der Beistand Kenntnis von den Sozialdaten des Beteiligten. Der Beistand ist vom Bevollmächtigten i.S.v. § 13 Absatz 1 SGB X zu unterscheiden; der Beistand tritt nicht für, sondern neben dem Beteiligten auf, dem er Beistand geben soll, während der Bevollmächtigte beispielsweise Anträge stellen kann.

Die Einwilligung des Beteiligten in die Begleitung durch einen Beistand ergibt sich aus dem gemeinsamen Auftreten, weshalb der Beistand keiner Vollmacht des Beteiligten bedarf. Gründe für die Zurückweisung eines Beistandes und deren Folgen sind in § 13 Absatz 5 bis 7 SGB X geregelt.

Beistand bei Bedarfsgemeingemeinschaften kann nicht sein, wer mit dem Beteiligten in einer Bedarfsgemeinschaft lebt, da diese Person ebenfalls Beteiligter ist.
Hervorhebungen von mir.
Jetzt können wir noch darüber sinnieren, ob der TE Tisch und Bett mit der begleiteten Person teilt...
Der Einfachheit halber ging ich von der wahrscheinlichen Annahme aus.

Quelle
Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
[...] Mir fällt gerade nicht ein, womit, [...]
Mir auch nicht.
Zitat von yukiko Beitrag anzeigen
[...] abgesehen von den Ausnahmen, die in dem Link in meiner Signatur in dem Beistandsparagrafen erwähnt sind. [...]
Die offenkundig gewordene Wissens-Lücke sollte jetzt geschlossen werden können.

Es kann erhofft werden, daß ein SB-Anfänger diese Einschränkung genau sowenig kennt wie du.
Trotzdem würde ICH nie angeben, daß mein Beistand mein BG Mitglied ist.
Ich weiß ja nie. Und ich will da so schnell wie möglich wieder raus.
Ohne Verzögerungen durch Verfahrens-Debatten.


Sollte sich das JC tatsächlich in DER Frage auf die Hinterbeine stellen, hat Ozymandias noch einen Smartass-Trick auf Lager, der eine Zwickmühle - zu Gunsten des HE - aufbaut.
Wie ich gerade sehe, hat er diese Erörterung freundlicherweise im vorangestellten Post übernommen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 16:33   #20
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Muss ich da eigentlich am 6.02.17 erscheinen?unabhängig davon, ob ich die Egv per va erhalte oder nicht? Kann man diesen Termin irgendwie umgehen?
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 17:31   #21
DoppelPleite
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 722
DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite DoppelPleite
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Wenn Du diese EGV unterschrieben hast, mußt Du dich auch dran halten. Wenn nicht dann nicht.
Kommt der EGV-VA noch vor dem 06.02.2017 und beinhaltet das selbe wie die EGV wirst Du hin müssen, es sei denn Du wirst AU.

Hast Du deine Hausaufgaben schon erledigt?
__

*Neu* - Leitfaden für Einsteiger und Fortgeschrittene -Klikk

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 19:22   #22
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.255
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Muss ich da eigentlich am 6.02.17 erscheinen?unabhängig davon, ob ich die Egv per va erhalte oder nicht? Kann man diesen Termin irgendwie umgehen?
Wenn die EGV weiterhin nicht unterschrieben wird wie in ...
Zitat von spyro Beitrag anzeigen
[...]
Habe ihm gesagt ich muss mir das überlegen und die Egv die er mir ausgehändigt hat, habe ich nicht unterschrieben und habe ihm gesagt, dass ich das unter die Lupe nehmen möchte.
[...]
... und kein VA (EGVA oder Zuweisung) kommt: Nö.

Kommt ein VA, musst Du entscheiden, ob Du es mit dem Nicht-Unterschreiben bei MT, dem Widersprechen beim JC oder beidem probierst.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 19:53   #23
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Dann hoffe ich mal das keine Egv per va kommt. Wenn die per Post rein trudelt könnte ich ja ich theoretisch sagen, dass ich nix erhalten habe, aber die kommt bestimmt per Einschreiben naja...
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 10:03   #24
JCAlbtraum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Auch ein der in der BG lebender ELO kann als Beistand herangezogen werden, hatte niemals Probelme damit, (Madam Pixel hat schon Recht) wenn jemand (auch ein in der BG Lebender Partner) anwesend ist halten sich diese Vögel auch mit Ihren Phantasien zurück, so meine Erfahrungen.
Und kann letzendlich wenn alle Stricke Reißen als zeuge vor GERICHT aussagen,
Klar das der Ehepartner keine aussage machen braucht aber wenn muss sie WAHRHEITSGEÄß sein sonst kann mann wegen MEINEIDES ein dran Kriegen.
Der Doc ist dein Bester Freund ;=)
Lg
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 13:25   #25
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme als Bewährungsprobe

Die Maßnahme geht ja einen Monat. Wenn ich direkt am ersten Tag krank mache ist die Sache gegessen oder muss ich eine AU für einen monat haben?. Könnte auch ein albi Praktikum bei einem Freund machen.
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme antreten oder nicht? Jordan Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34 21.09.2017 21:49
Maßnahme antreten oder nicht? Ischmail Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 29 14.10.2015 12:30
Generell gefragt - Sinnlos-Maßnahme antreten oder nicht? Samsara Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 12 01.07.2014 07:03
Maßnahme antreten oder nicht? Weserbergland66 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 04.09.2013 15:56
Maßnahme antreten oder nicht? stixi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 34 09.09.2011 14:50


Es ist jetzt 19:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland