Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2016, 17:30   #1
matrixxx
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 107
matrixxx Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Hallo liebes Forum,
Ist es nötig eine Berufsausbildung abgeschlossen zu haben um eine Umschulung machen zu können?
Ich höre immer Widersprüchliches .
Falls es relevant ist:Ich wohne im Duisburg.
LG JennY
matrixxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:48   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/in
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Eine Umschulung ohne vorher abgeschlossene Ausbildung ist keine Umschulung sondern eine Ausbildung ....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 22:08   #3
Amidala
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2015
Beiträge: 57
Amidala
Standard

Hallo,

ich hatte mal eine Bekannte, der eine Umschulung verweigert wurde weil sie keine abgeschlossene Ausbildung hat.
Ich mache zur Zeit jedoch auch eine Umschulung bei einem Bildungsträger. Fast alle aus meiner Stufe haben keine abgeschlossene Ausbildung oder Studium und denen wurde das von der AfA oder JC finanziert.
Amidala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 22:23   #4
Zerberus X
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zerberus X
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 630
Zerberus X Zerberus X Zerberus X
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Zitat von Amidala Beitrag anzeigen
Ich mache zur Zeit jedoch auch eine Umschulung bei einem Bildungsträger.
Als was?
__

Installiere Winter.
█████████░░░░░░░░░░░░ 39 % fertig
Installation fehlgeschlagen!
404 Fehler: Winter wurde nicht gefunden.
Versuche es bitte später nochmal.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 22:29   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.273
ZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/inZynHH ForenUser/in
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Als was?
Ich wette auf büromanagement.....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 06:26   #6
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Zitat von matrixxx Beitrag anzeigen
Ist es nötig eine Berufsausbildung abgeschlossen zu haben um eine Umschulung machen zu können?
Nein, ist es nicht. Du kannst auch eine Umschulung genehmigt bekommen, wenn du noch keinen Beruf gelernt hast. Voraussetzung in deinem Fall, die du in diesem Dokument nachlesen kannst, ist folgendes:

1) Es müssen Qualifikationsdefizite vorliegen, die durch die Umschulung abgebaut werden und die mit Blick auf die zu erwartenden Beschäftigungsmöglichkeiten zu einer besseren Arbeitsmarkt-Chance führen.

2) Wenn du keinen Berufsabschluss hast und auch noch nicht 3 Jahre beruflich tätig gewesen bist (egal als was), kannst du nur gefördert werden, wenn
eine reguläre Ausbildung aus in deiner Person liegenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist.

Das kann z.B. bedeuten: Es ist dir nicht zuzumuten, als 33-jährige mit 15-jährigen zusammen die Ausbildung zu absolvieren. Oder du hast gewisse psychische Probleme, die gegen eine reguläre Ausbildung sprechen. Oder, oder, oder. Das kann vieles sein.

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Eine Umschulung ohne vorher abgeschlossene Ausbildung ist keine Umschulung sondern eine Ausbildung ....
Rein sprachlogisch hast du Recht. Aber dennoch ist es - in der Praxis - eine Umschulung, wenn man vom JC eine Umschulung finanziert bekommt, auch wenn man noch keine Ausbildung hat. Man schult sozusagen von nix auf nicht-mehr-nix um.... In den Verträgen zwischen AG, HWK/IHK und Umschüler wie auch in den Dokumenten des JC steht überall "Umschulung".

Zitat von Amidala Beitrag anzeigen
ich hatte mal eine Bekannte, der eine Umschulung verweigert wurde weil sie keine abgeschlossene Ausbildung hat.
Ja, das kommt in der Praxis oft vor. Wenn keine Ausbildung vorhanden ist, müssen 3 Jahre Beschäftigung nachgewiesen werden (oder 3 Jahre Kindererziehung oder Haushaltsführung, wobei mindestens 2 Personen im eigenen Haushalt leben müssen). Oder eben, wie oben geschildert, müssen in der Person liegende Gründe für eine Verunmöglichung einer regulären Ausbildung vorliegen. Dann keine trotz Nicht-Ausbildung eine Umschulung erfolgen.


Zitat von Amidala Beitrag anzeigen
Ich mache zur Zeit jedoch auch eine Umschulung bei einem Bildungsträger. Fast alle aus meiner Stufe haben keine abgeschlossene Ausbildung oder Studium und denen wurde das von der AfA oder JC finanziert.
Auch das ist nicht ungewöhnlich. Das JC hat halt ein Kontingent an FbW-Geldern, was ausgeschöpft werden muss. Da passiert es dann immer wieder, dass Umschulungen im Büro-Bereich bei Bildungsträgern gefördert werden. Der Aufwand ist minimal (gut fürs JC), sie kosten eine Stange Geld (gut fürs JC) und die Leute in der Umschulung sind 2 Jahre lang nicht mehr arbeitslos (gut fürs JC).

Nach Ende der Umschulung wartet dann aber in den seltensten Fällen ein lukrativer Job. Die meisten Büromanagement-Umschüler sind nach Ende der Umschulung entweder wieder bzw. weiter arbeitslos, oder sie beginnen als Callcenter-Hörzu-Aufschwatzer, Theken-Fee oder Front-Office-Grinsekatze, wofür es sicher keiner Umschulung bedurft hätte.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 17:09   #7
Max555
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2015
Beiträge: 179
Max555
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Zitat von matrixxx Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum,
Ist es nötig eine Berufsausbildung abgeschlossen zu haben um eine Umschulung machen zu können?
Ich höre immer Widersprüchliches .
Falls es relevant ist:Ich wohne im Duisburg.
LG JennY
Nein, das ist nicht zwingend notwendig. Geht aber imho meist nur über den Bildungsgutschein.
Entscheidend ist, dass mit der Umschulung deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt gesteigert werden.
(Bspw. durch Einschränkungen die einfache, körperlich anspruchsvolle Tätigkeiten nicht zulassen.)
Max555 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 20:51   #8
noillusions
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.402
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
[FONT=Verdana][SIZE=3]
Ja, das kommt in der Praxis oft vor. Wenn keine Ausbildung vorhanden ist, müssen 3 Jahre Beschäftigung nachgewiesen werden (oder 3 Jahre Kindererziehung oder Haushaltsführung, wobei mindestens 2 Personen im eigenen Haushalt leben müssen). Oder eben, wie oben geschildert, müssen in der Person liegende Gründe für eine Verunmöglichung einer regulären Ausbildung vorliegen. Dann keine trotz Nicht-Ausbildung eine Umschulung erfolgen.

Jo das ist dann nahezu hoffnungslos nochmal zu einem Beruf zu kommen, weil in dem Alter kaum mehr ein Arbeitgeber anbeißt auf eine Bewerbung, ausser vllt. das was eh keiner machen will. Mir wurde eine betriebliche Umschulung in Aussicht gestellt wenn ich eine Maßnahme vorwegmache. Mit dem offiziellen Grund dass die ja ach so tolle Kontakte zu Arbeitgebern hätten. Als ich denen Möglichkeiten ohne Maßnahme aufgezeigt habe um die erwähnten Maßnahmeziele zu erreichen sind die schier ausgerastet und ich kriegte den wahren Grund zu hören: Sie wollten mal sehen ob ich jeden Tag um 8 Uhr morgens wo auftauchen könnte. Letztlich alles Willkür und auch eine Geldfrage. Bei einer betrieblichen Umschulung mögen die Kosten vllt. etwas geringer sein, aber dafür gibt es die Hürde einen Arbeitgeber zu überzeugen.



Auch das ist nicht ungewöhnlich. Das JC hat halt ein Kontingent an FbW-Geldern, was ausgeschöpft werden muss. Da passiert es dann immer wieder, dass Umschulungen im Büro-Bereich bei Bildungsträgern gefördert werden. Der Aufwand ist minimal (gut fürs JC), sie kosten eine Stange Geld (gut fürs JC) und die Leute in der Umschulung sind 2 Jahre lang nicht mehr arbeitslos (gut fürs JC).

Nach Ende der Umschulung wartet dann aber in den seltensten Fällen ein lukrativer Job. Die meisten Büromanagement-Umschüler sind nach Ende der Umschulung entweder wieder bzw. weiter arbeitslos, oder sie beginnen als Callcenter-Hörzu-Aufschwatzer, Theken-Fee oder Front-Office-Grinsekatze, wofür es sicher keiner Umschulung bedurft hätte.
Da habe ich deren Bildungszielpläne im verdacht. Die Büroberufe haben nicht so hohe Durchfallquoten, das machen sie gerne, weil sie dann Erfolg vorweisen können. Mir wurde der Büromist sogar per Gutachten empfohlen. Ich habe für die oben erwähnte Massnahme dann zur Bedingung gemacht dass das Ziel mein Wunschberuf ist, sonst hätte ich mich nicht drauf eingelassen. Beworben hatte ich mich dann auch nur auf meinen Wunschberuf.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 23:39   #9
matrixxx
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 107
matrixxx Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Hallo und danke für eure Antworten.
Psychische Probleme habe ich nachweislich seit Jahren.
Deswegen bin ich auch mehrere Jahre arbeitslos und muss mich nur um meine psychische Stabilisierung kümmern.
Sprich Psychotherapie!
matrixxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 00:23   #10
dragonflyer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von dragonflyer
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: Essen-Borbeck
Beiträge: 109
dragonflyer
Standard AW: Umschulung auch ohne Ausbildung möglich mit 33?

Hast Du "Teilhabe am Arbeitsleben" beantragt?
Sollte das der Fall sein, wegen der psychischen Probleme, wäre es eine berufliche Reha und es entbehrt jeder Rechtsgrundlage, Menschen ohne abgeschlossene Ausbildung eine berufliche Reha zu verweigern.

Oder anders ausgedrückt, eine berufliche Reha kann nicht verweigert werden mit der Begründung einer nicht vorhandenen Berufsausbildung.
Auch Ungelernte können zumindest nicht aus dem Grund abgelehnt werden, da es "jeglicher Rechtsgrundlage entbehrt".
War mal ein Tip von einem Rehaberater der gesetzlichen RV während eines Vortrages ;)

Solltest Du nicht Rehastatus haben, könnte es sich lohnen, den Antrag auf "Teilhabe am Arbeitsleben" zu stellen, Du schreibst ja von psychischen Problemen.
__

Entweder man kuscht beim Amt, oder man kämpft. Ich habe mich für letzteres entschieden

Interessenschwerpunkt: gesetzl. Sozialversicherungen
dragonflyer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung auch ohne Ausbildung dingsda Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 04.04.2011 10:23
Umschulung auch in einem anderen Bundesland möglich? giacomo01de Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 16.08.2010 19:37
Ist eine 2. Ausbildung oder Umschulung bei der ARGE möglich ? Diktator U 25 11 12.05.2010 09:02
Ausbildung evt.auch Umschulung mondlicht Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 17.05.2008 11:59
Umschulung ohne Ausbildung? dennis_reg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 14.12.2007 23:01


Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland