Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2016, 13:57   #1
KoalaAustralien
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Hallo!
Angenommen jemand erhält eine Einladung vom JC zum besagten Projekt 'wende.punkt'.

Teilnahme am Projekt wende.punkt

"Wir möchten Sie herzlich zu einer Teilnahme an dem Projekt wende.punkt einladen. Im Rahmen Ihrer Teilnahme sollen Ressourcen wiederentdeckt sowie persönliche Stärken und Zielformulierungen erarbeitet werden."

"Einladen" heißt ja noch nicht, dass man teilnehmen muss, oder?
EGV existiert nicht.
Mit Sanktion i.H.v. 10% wird gedroht, falls man nicht im Beratungsraum erscheinen sollte.

Wie kann man sich hier am besten weiter verhalten?

Guter RA vorhanden und JC weiß, dass dieser wegen jedem Pups eingeschaltet wird und auch keine Scheu vor dem Sozialgericht besteht.

Danke & schönes Wochenende!

Koala

PS: Brief mit Einladung kam am heutigen FR. Einladung ist für DI vorgesehen.
Brief ohne Briefmarke. Ganz neutral 0,70 EUR codiert (elektronische Marke).
Wie wollen die überhaupt nachweisen, dass die Einladung je ankam?
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 15:27   #2
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Einladungen mit RFB sind halt andere als zum Geburtstag.
Ob man die Einladung bekommen hat? Wenn die Post die gebracht hat vielleicht keiner.
Wenns dumm gelaufen ist hat ein Mitarbeiter vom JC die eingeworfen.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 15:43   #3
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Einladungen mit RFB sind halt andere als zum Geburtstag.
Ob man die Einladung bekommen hat? Wenn die Post die gebracht hat vielleicht keiner.
Wenns dumm gelaufen ist hat ein Mitarbeiter vom JC die eingeworfen.
Grundsätzlich kommen Einladungen vom Gefühl her immer Freitags

Zurück zum Thema:

Hallo!
Angenommen jemand erhält eine Einladung vom JC zum besagten Projekt 'wende.punkt'.

Teilnahme am Projekt wende.punkt

"Wir möchten Sie herzlich zu einer Teilnahme an dem Projekt wende.punkt einladen. Im Rahmen Ihrer Teilnahme sollen Ressourcen wiederentdeckt sowie persönliche Stärken und Zielformulierungen erarbeitet werden."


"Einladen" heißt ja noch nicht, dass man teilnehmen muss, oder?
EGV existiert nicht.
Mit Sanktion i.H.v. 10% wird gedroht, falls man nicht im Beratungsraum erscheinen sollte.

Wie kann man sich hier am besten weiter verhalten?

Guter RA vorhanden und JC weiß, dass dieser wegen jedem Pups eingeschaltet wird und auch keine Scheu vor dem Sozialgericht besteht.

Danke & schönes Wochenende!

Koala
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 15:48   #4
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.815
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Eingeladen bist du ja erst mal zum Meldetermin.
Wobei da wieder die Frage ist ob das ein zulässiger Meldegrund ist.
Die Teilnahme an Wende.Punkt wird dann entweder über eine EGV oder eine Zuweisung geregelt.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 15:57   #5
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Macht es Sinn, Widerspruch, aufgrund keines zulässigen Meldegrundes, einzulegen?
Was würde dies aber bringen? Aufschiebende Wirkung gibt's ja nicht. Kostet nur Lebenszeit und bringt vermutlich nichts.

EGV existiert, wie gesagt, keine.
Ich werde auch freiwillig keine unterschreiben.

Die Frage ist nun folgende:
Ist dieses "Projekt" freiwillig oder ist es Zwang?

Die Userin dieses Forums, die ebenfalls zu "wende.punkt" eingeladen wurde, kam ja mittels Schwerbehindertenausweis aus der Angelegenheit wieder heraus.

Laut ihrer Aussage, wäre das Projekt Zwang. Ein anderer Foren-User behauptete, es sei komplett freiwillig.
Ich habe so meine Zweifel, dass dies freiwillig sein wird.
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 20:39   #6
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.677
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Ein Maßnahmenbeginn ist kein zulässiger Meldezweck.
Für eine Meldeaufforderung müssen Mitarbeiter des JCs vor Ort sein.
(Sollte es später irgendeinen Ärger geben, hätte man schon ein sicheres und ein mögliches Argument gegen den Vorgang.)

Wenn die Maßnahme wende.punkt immer noch ESF-gefördert ist, ist eine Teilnahme freiwillig.
Das sehen die JC gerne anders, aber sie sehen es bisweilen noch einmal anders (), wenn man eine entsprechende Anfrage an das Kundenreaktionsmanagement in Nürnberg schickt.

Für eine Maßnahme müssten so oder so entsprechende Schriftstücke (EGV, EGVA, Zuweisung, Angebot) angefertigt werden, die man sich dann anschauen sollte.

Wie auch immer:
Dort bitte nichts unterschreiben (bei Anwesenheitslisten voran stellen: "ANWESEND:"). Du lehnst die Unterschrift nicht ab, möchtest aber alles erst einmal prüfen lassen. Von wem, weißt Du noch nicht.
Keine Daten herausgeben außer Namen und Postanschrift, kein Telefon, keine E-Mailadresse, kein Lebenslauf, keinen Fragebogen ausfüllen, nie über Privates reden, kein Foto ...
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 13:39   #7
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Hallo :)

Das erste Gespräch mit meinem neuen "Intensiv"-Betreuer (Arbeitsvermittler) ist beendet.
Dauer: 5-10min

Laut seiner Aussage ist die Teilnahme am Projekt "wende.punkt" / Seminar "BlickRichtung Arbeit" Pflicht.
Es ist nicht freiwillig.
"Sie sind Langzeit-Arbeitsloser und wurden für dieses Projekt ausgewählt."
"Wir sehen uns nun alle 14 Tage."
blablabla...und so weiter.

Der Maßnahme-Träger sitzt im selben Gebäude, wie die Außenstelle des JobCenters.
Er befindet sich sogar auf demselben Flur. Da wird Hand in Hand zusammengearbeitet.
Finanziert durch den dt. Steuerzahler ;)
Die "Kunden" werden mittels Zwang rangeschafft.

Maßnahme-Träger:
TERTIA Berufsförderung GmbH & Co. KG
Heiliger Weg 74-80
44141 Dortmund
www.tertia.de

Nähere Infos zum Projekt "wende.punkt" / Seminar "BlickRichtung Arbeit"

Das Projekt wird angeblich in keinerlei Weise durch den ESF (Europäischer Sozialfonds) - Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose - gefördert.

Einladung zum Seminar "BlickRichtung Arbeit" (Teil 1 des Projekts "wende.punkt") wurde ausgehändigt.
Man erwartet mich dort pünktlich Anfang September (siehe Anhang: "WendepunktSeminarBlickRichtungArbeit.pdf")

EGV wurde angefertigt und in die Hand gedrückt. Davor existierte keine. Gültigkeitsdauer: 6 Monate
Nun ist 14 Tage Zeit, um diese auf Rechtmäßigkeit hin überprüfen zu lassen.

Ende August erwartet man die EGV unterschrieben zurück.

Die vier Seiten der EGV findet ihr ebenfalls im Anhang (pdf-Format).

Wie ist hier nun weiter zu agieren?

Vielen Dank vorab für jegliche Hilfe!
Beste Grüße!

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf WendepunktSeminarBlickRichtungArbeit.pdf (695,8 KB, 91x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV_Seite1von4.pdf (705,9 KB, 69x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV_Seite2von4.pdf (1,05 MB, 52x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV_Seite3von4.pdf (984,2 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: pdf EGV_Seite4von4.pdf (420,7 KB, 40x aufgerufen)
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 15:03   #8
DTS1999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.08.2016
Beiträge: 30
DTS1999
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Ich mache gerade die gleiche kacke mit habe ein schreiben aufgesetzt was hier im forum ist und Frau ... darauf aufmerksam gemacht das dieses Projekt vom ESF gefördert wird. Daraufhin kam erstmal nichts kein Verwaltungsakt und nichts, jetzt hatte ich heute Post im Briefkasten das ich doch Freitag zum Meldetermin kommen soll, ich weiss ganz genau das am 22.08.2016 die nächste Runde von diesem Seminar losgehen soll! kann man mir jetzt direkt eine zwangs-egv oder sowas unterschieben? oder wie soll ich mich verhalten wenn die mir was androhen am freitag? Ich hatte in meinem schreiben einen gegenvorschlag gemacht für die anpassung der egv mit den punkten ...

so und so viele bewerbungen meldepflicht einhalten etc, und das seminar soll rausgenommen werden weil ich es für unnötig halte für freiwillig und in meinen augen unbrauchbar!
DTS1999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 15:11   #9
DTS1999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.08.2016
Beiträge: 30
DTS1999
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Eingliederungsvereinbarung vom 25.07.2015


Sehr geehrte Frau ...l,

zuerst möchte ich mich bedanken, dass Sie mir die Gelegenheit einräumten, die oben näher bezeichnete Eingliederungsvereinbarung (nachstehend EinV genannt) überprüfen zu können.

Gemäß § 15 SGB II soll mit jeder erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person eine EinV abgeschlossen werden. Darin sind die Leistungen und Pflichten beider Vertragsparteien genau zu beschreiben. Es muss darauf geachtet werden, dass in der geschlossenen Vereinbarung nicht eine Vertragspartei zur anderen ausschließlich oder übermäßig belastet bzw. begünstigt wird (Austauschvertrag nach § 55 SGB X).

Die mir überlassene Ausfertigung dieser EinV weist sowohl Verstöße gegen die gültige Rechtsprechung auf, als auch Diskrepanzen zum Grundsatz des Förderns und Fordern. Deshalb kann diese EinV in dieser Form von mir nicht akzeptiert und auch nicht unterschrieben werden.


Begründungen:

Ziele:
In einer EinV müssen die vereinbarten Leistungen einen Bezug zum umfassenden und systematischen Profiling erkennen lassen. Dieses ist auf die persönlichen Bedürfnisse ausgestaltet und muss verbindliche Aussagen zum Fördern und Fordern beinhalten. Außerdem ist eine individuelle Integrationsstrategie mit den Fähigkeiten und Berufsmöglichkeiten im Rahmen einer vorausgegangenen Beratung zu erstellen und dem Leistungsberechtigten in Kopie auszuhändigen.
Der Hinweis „Verringerung der Hilfebedürftigkeit durch die Aufnahme einer Tätigkeit“ oder „Integration in den ersten Arbeitsmarkt“ genügt somit nicht den gesetzlichen Ansprüchen.


Bewerbungsbemühungen und –kosten:
Die aktuelle Rechtsprechung hinsichtlich der detaillierten Aufführung der Kostenübernahme von Bewerbungskosten ist unbestritten: „Sie (die Kostenerstattungen) sind individuell und eindeutig der für die Gewährung maßgeblichen Gründe festzulegen.“ und „Die Notwendigkeit einer derartigen Finanzierungsregelung folgt aus dem Umstand, dass der Leistungsberechtigte die Kosten ansonsten aus der Regelleistung, die lediglich den existenziellen Bedarf deckt, zu bestreiten hätte.“ (Zitate aus: Beschluss des LSG Niedersachsen-Bremen vom 04.04.2012 – AZ: L 15 AS 77/12 B ER). Vgl. auch: Beschluss des LSG Rheinland-Pfalz vom 31.01.2012 – AZ: L 3 AS 8/12 B ER.
Es sollte explizit – also mit verbindlichen Beträgen – vereinbart werden welche genauen Kosten differenziert für schriftliche, elektronische, telefonische und ggf. persönliche Bewerbungen übernommen werden.
Dies muss auch genauso für Vermittlungsvorschläge dokumentiert werden.
Eine Erstattung kann nicht nur auf schriftliche Bewerbungen eingegrenzt werden. Dem Leistungsberechtigten muss zugestanden werden, sich nach den Vorgaben des zu bewerbenden Arbeitgebers zu richten (siehe auch oben).
Entstehende Ausgaben für Arbeitsstellen-Recherchen in der Tagespresse und anderen Printmedien müssen abgeklärt sein.
Für den Nachweis der Bewerbungsbemühungen fehlt der Hinweis wie diese zu erfolgen haben.
Zusätzlich muss auch auf die Kostenübernahme von erstellten Kopien, Porto und ggf. anfallenden Fahrtkosten zur Vorlage der Bemühungen (auch Vermittlungsvorschläge) eingegangen werden.

Pendelfahrten zum Arbeitgeber/Weitere Kosten
Leistungen aus dem Vermittlungsbudget gem. § 16 SGB II i. V. m. § 44 SGB III werden nur auf vorherige gesonderte Antragstellung erbracht. Eine separate vorherige Antragstellung für solche Leistungen ist im SGB II nicht geregelt.
Bei auswärtigen Terminen bedarf es auch der Kostenübernahme für ggf. anfallende Übernachtungskosten.
Andere förderfähige Aufwendungen, wie etwa Mobilitätshilfen, Umzugskosten bei auswärtiger Arbeitsaufnahme, doppelte Mieten usw. sind ebenfalls zu nennen.

Ortsabwesenheit:
Keine dieser Angaben sind in einer EinV erforderlich, da die Regelungen hierüber bereits in § 7 Abs. 4a SGB II verankert sind. Auch die Nennung der Pflicht für den Antrag auf Ortsabwesenheit erübrigt sich somit.

Veränderungsanzeige:
Die Verpflichtung zur Anzeige jeglicher Veränderungen, die sich auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse beziehen, bedarf keiner Niederlegung in dieser EinV, da diese bereits gesetzlich vorgeschrieben sind in § 60 SGB I.
Die Angabe einer Telefonnummer erfolgt stets freiwillig, und bedarf deshalb keiner Veränderungsanzeige.

Gültigkeit/Anpassung:
Eine im Einzelfall abweichende Gültigkeit sowie Anpassung dieser EinV (Grundsatz der Hilfsbedürftigkeit) kann bestimmt nicht nur alleinig in den Leistungen des Grundsicherungsträgers gesondert vereinbart werden, sondern im gegenseitigen Einvernehmen beider Parteien.

Rechtsfolgenbelehrung:
Diese ist insgesamt grob fehlerhaft und unvollständig.
Für Pflichtverletzungen greift auch § 32 SGB II, der in einer EinV mit aufzunehmen ist.
Die bloße Nennung der prozentualen Minderung und der Verweis auf den maßgebenden Regelbedarf nach § 20 SGB II genügt nicht den Anforderungen des BSG zu einer konkreten – auf den jeweiligen Einzelfall bezogenen – Rechtsfolgenbelehrung. Hier muss die genaue Höhe der Sanktion als Betrag, ebenso die der Regelleistung genannt und nicht auf die verallgemeinerte Wiedergabe von Gesetzestexten beschränkt werden.
Nur wenn man INNERHALB EINES JAHRES nach einer Minderung wegen Pflichtverletzung eine GLEICHARTIGE wiederholte Pflichtverletzung begeht, wirkt sich diese erhöhend aus. In dieser Rechtsfolgenbelehrung wird jedoch lediglich „bei einem wiederholten Verstoß gegen die mit Ihnen vereinbarten Bemühungen“ benannt – zudem ohne Angabe des Jahreszeitraumes – was demzufolge nicht rechtens ist.

Die Eingliederungsvereinbarung wurde weder mit mir besprochen noch mit mir verhandelt, ich habe Ihnen zu keiner Zeit mein Einverständnis dazu gegeben. Im Gegenteil, ich habe mehrere Vorstellungsgespräche in der Woche wo Sie sagten: „Danach können Sie immer noch vorbei kommen“.
Dazu bedarf es dann keine Eingliederungsvereinbarung denn dann würde ich gegen die Zeiten des Seminars verstoßen. Dazu sehe ich immer noch keinen Anlass mein Bewerbungsverhalten zu ändern, da ich Bewiesen habe das ich mich vorbildlich bei Bewerbungsgesprächen verhalten kann und meine Bewerbungsunterlagen aktuell sind.

Es gehört zur Initiative "Arbeit in Dortmund": Jobcenter Dortmund | ARBEIT IN DORTMUND
Und diese "Initiative" ist Teil des ESF-Programm: Jobcenter Dortmund | Programm zur Förderung Langzeitarbeitsloser und offensichtlich sehr gezielt darauf ausgerichtet hauptsächlich Arbeitgeber mit Zuschüssen zu subventionieren, wenn sie einen Erwerbslosen aus dem Programm einstellen:

Somit unterliegt die Teilnahme daran der Freiwilligkeit.

Ich würde Ihnen eine Angepasste Eingliederungsvereinbarung vorschlagen die folgendes enthält.

• 8 Bewerbungsbemühungen pro Monat
• Persönliche Vorsprache nach Aufforderung
• Die Einhaltung der vereinbarten Termine
• Keine Teilnahme am Seminar BlickRichtung Arbeit (Da dieses Seminar nach Recherche im Internet eine Freiwillige Veranstaltung ist.



Wichtige Hinweise:
Die Verpflichtung, dass auch den Eingliederungsbemühungen nachgekommen werden muss, wenn das ALG II aufgrund von Pflichtverstößen vollständig weggefallen ist, bedarf ebenfalls der Streichung. Aufgrund der damit verbundenen finanziellen Notlage ist dies sicherlich nicht zu bewerkstelligen.

Vorsorglich weise ich gleich darauf hin, dass bei Erlass eines gleichlautenden oder ähnlich rechtsfehlerbehafteten Verwaltungsaktes gemäß § 15 Abs. 1 letzter Satz SGB II unverzüglich von mir Widerspruch eingelegt wird.


Mit freundlichen Grüßen

...


Das habe ich dorthin geschickt vielleicht hilft es dir erstmal weiter, müsstest du evtl nur noch anpassen!
DTS1999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 16:17   #10
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Lächeln AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Danke, DTS1999!
Hoffe du kommst aus der Sache raus.

Ich habe die Angelegenheit erstmal dem RA zur Prüfung übergeben.

Es wäre dennoch sehr nett, wenn hier Ratschläge - seitens des Forums - kämen.

Lieben Dank!
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 20:41   #11
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.840
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

EGV nicht unterschreiben und warten ob ein EGV/VA kommt. Bis dahin besteht erstmal keine Verpflichtung an diesem Seminar teilzunehmen.

Hab das gefunden
Zitat:
Voraussetzung für Empowerment im Projekt wende.punkt ist eine Vertrauensbasis zwischen den Teilnehmenden und der Intensivbetreuerin oder dem Intensivbetreuer / Jobcoach.
Jobcenter Dortmund | wende.punkt
unter Link Projektansatz

Ob da bei einem VA Vertrauensbasis entsteht? Eher nicht, oder?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 20:58   #12
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Ja, der EGV-VA wird kommen. 100%ig.
Warum?
Man fordert eine unterschriebene EGV bis spätestens 30.08. zurück.
Maßnahmen-Beginn ist für den 05.09. vorgesehen.

Somit bleiben dem JC ein paar Tage, um eben den VA zu erlassen ;)

Gruß
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 07:52   #13
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.840
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Den kannste dann aber angreifen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 08:07   #14
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Den kannste dann aber angreifen.
Ja, korrekt.

Angenommen es gibt keine unterschriebene EGV zurück.
Der EGV-VA käme dann vielleicht am 31.08. oder 01.09. -
Da blieben nur wenige Tage bis zum Maßnahmen-Beginn (05.09.).

Ein Widerspruch hat dann auch keine aufschiebende Wirkung, oder?

Sprich: Die Maßnahme müsste am 05.09. angetreten werden oder es droht eine 30%-Sanktion?!

Danke vorab & Gruß!
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2016, 10:09   #15
faalk
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2014
Beiträge: 920
faalk Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Zitat von KoalaAustralien Beitrag anzeigen
Ein Widerspruch hat dann auch keine aufschiebende Wirkung, oder?

Sprich: Die Maßnahme müsste am 05.09. angetreten werden oder es droht eine 30%-Sanktion?!
Richtig. Aber der MT wird einen an den Tag mit Sicherheit noch weitere Unterlagen zum unterschrieben vorlegen. Um die zu prüfen braucht man natürlich noch mal so 14 Tage Zeit.
Am besten wäre es, dort am 05.09 zu zweit also mit Beistand aufzukreuzen.
faalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2016, 11:52   #16
DTS1999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.08.2016
Beiträge: 30
DTS1999
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

So meine Damen und Herren erst mal ein fettes Danke an euch für die Hilfe und die guten Beiträge!

Ich habe ja nun heute das Gespräch gehabt nachdem ich Frau ... so ein nettes Briefchen zukommen lassen habe ;D und siehe da ich werde wieder an das Regionale Jobcenter in der Innenstadt geschickt =) warum? weil ich mich mit den Argumenten hier aus dem Forum gewehrt habe! Frau ... Antwortete mir auf die Frage einfach nicht ob das Seminar Freiwillig ist Sie sagte für Sie sei das Gespräch beendet!

Leute nehmt eure EVG immer mit nach hause prüft Sie peinlichst genau ob irgendwo was versteckt ist und holt euch hier aus dem Forum Infos!

Hier zählt echt das Motto ... Siege wenn du kannst, verliere wenn du musst doch Kapituliere nie!

Lieben Gruß!

p.s. Kein Seminar und kein Verwaltungsakt ;D
DTS1999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 17:52   #17
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Hallo!
Kann mal bitte jemand einen Link, für diesen "Antrag auf die Unterlassung der Datenweitergabe" an den Maßnahme-Träger (und generell), posten?
Ich möchte da gerne ein paar Steine in den Weg legen.
Weitere Vorschläge sind willkommen.
Danke vorab.
Gruß!
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 20:44   #18
Glatze
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 214
Glatze Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

https://www.elo-forum.org/attachment...weitergabe.odt

Ich glaube diese dürfte es tun?

Im Prinzip kommt jetzt das Standardverfahren was dir ja schon erklärt wurde (hingehen,unterlagen mitnehmen, nix unterschreiben etc etc)

Nähere Ausführungen findest du in fast jedem Thread hier in der Rubrik WEiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahme
Glatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 21:47   #19
AnonNemo
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von AnonNemo
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 3.516
AnonNemo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Hallo KoalaAustralien,

hier; Allgemein #5 ist eine Zusammenfassung mit einigen Tipps und Musterschreiben.

AnonNemo
AnonNemo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 13:36   #20
KoalaAustralien
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 69
KoalaAustralien Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Vielen Dank an alle, die sich hier im Thread mit engagiert haben.
Ihr seid super!

Mit Eurer Hilfe und rechtlichen Beiständen im Hintergrund, wurde die Teilnahme an dem für mich sinnlosen Projekt vorerst abgewendet.

Es erging bislang kein Eingliederungs-Verwaltungsakt.
Beginn des Projekts (startet mit einem Seminar) sollte am kommenden Montag, 05.09., sein.
Die Zuweisung/Einladung liegt mir auch vor. Wurde zusammen mit der EGV (wurde auf Rechtmäßigkeit geprüft und anschließend wurde schriftlich darauf reagiert) ausgehändigt.
Es besteht gegenwärtig keine gültige EGV.

Laut RA ist die Zuweisung/Einladung somit wertlos und ein Fall für den Papierkorb (Rechtsfolgenbelehrung war auch nicht dabei).

Viele Grüße & schönes Wochenende!
KoalaAustralien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 13:23   #21
Coco1411
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2017
Beiträge: 3
Coco1411
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Hallo Leute,
mich hat es jetzt auch erwischt. Die erste Einladung zu einem "Gespräch" mit meinem neuen Intensivbetreuer ( was immer das auch heißen mag ) konnte ich erfolgreich verschieben. Ich hab hier inzwischen hier so einiges zum Thema Wendpunkt gelesen.jetzt würde mich interessieren, ob es inzwischen neue Erkenntnisse oder Erfahrungen zu diesem Projekt gibt. Ich bin nämlich in keinster Weise bereit mich von irgend welchen Intensivbetreuern wochenlang coachen oder langweilen zu lassen . Bin für jede Info und jeden Rat dankbar !
Coco1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 13:49   #22
PeterMM
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.03.2008
Beiträge: 738
PeterMM PeterMM
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

habe wende.punkt abwenden können mit dem Hinweis auf Freiwilligket, meinte laut
HP auch der Geschäftsführer Dortmund
PeterMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 15:26   #23
Coco1411
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2017
Beiträge: 3
Coco1411
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Vielen Dank für die schnelle Antwort !!!

ich habe meinen " Intensivbetreuer " per EMail gebeten den Termin zu streichen und mich an meinen Jobvermittler zurück zu leiten , natürlich hab ich in der EMail deutlich gemacht, daß ich an dieser Maßnahme zur Zeit aus verschiedenen Gründen, die ich jetzt hier noch nicht nennen möchte, nicht teilnehmen könnte . Als Antwort kam dann, daß der Termin erstmal hinfällig aber eine Rückleitung an meinen Jobvermittler zur Zeit noch nicht möglich sei. Ich wurde gebeten ihm einen für mich geeigneten Gesprächstermin mitzuteilen . Finde ich reichlich komisch ! Warum eine Rückleitung zur Zeit nicht möglich sein soll, versteh ich genauso wenig wie die Tatsache, daß ICH jetzt einen Termin nennen soll... Waspassiert wohl, wenn ich darauf nicht reagiere ? Werde den Herrn Intensivbetreuer in den nächsten tagen aber nochmal anschreiben und auf die Freiwilligkeit hinweisen, vielleicht ist dann ja eine Rückleitung möglich . Für jeden weiteren Tip bin ich natürlich dankbar !
Coco1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 18:18   #24
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.216
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

Zitat von Coco1411 Beitrag anzeigen
Ich wurde gebeten ihm einen für mich geeigneten Gesprächstermin mitzuteilen .
Das machst du natürlich nicht, denn wenn die meinen sie müssten mit dir einen Gesprächstermin abhalten, dann haben die dich gefälligst dafür ordnungs- und pflichtgemäß einzuladen.
Das ist gesetzlich so vorgeschrieben und eine Einladung ist auch immer dazu notwendig, damit du dann ggf. eine Fahrkostenerstattung zu diesem Termin mit der Einladung als Beleg beanspruchen und durchsetzen kannst.

Es gehört nicht ansatzweise deinen Aufgaben, die Arbeit der Sachbearbeiter für einen beabsichtigten Termin auszuführen, denn die geben dir ja auch nichts von ihrem Gehalt ab, dass die für diese ihre Arbeitsverpflichtungen bekommen.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 20:32   #25
Coco1411
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2017
Beiträge: 3
Coco1411
Standard AW: Seminar Wende.Punkt - KoalaAustralien sucht nach Auswegen

natürlich werde ich das nicht tun ! Ich habe auf einen Termin mit dem so überhaupt keine Lust, also werde ich alles versuchen so schnell und einfach wie möglich an meinen " alten " Berater beim Jobcenter zurück zu kommen. Mal sehen ob der Hinweis auf eine Freiwilligkeit dieser Geschichte ausreicht . Werde das nächste Woche mal in Angriff nehmen. Bitte um möglichst viele gedrückte Daumen
Coco1411 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
seminar, sucht, wendepunkt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben Take Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 20 09.05.2017 14:58
Projekt Wende.Punkt Seminar BlickRichtung Arbeit DTS1999 ALG II 7 05.05.2017 12:20
Muss ein Widerspruch (gegen Bewillingungsbescheid) Punkt-für-Punkt begründet werden? Yuli ALG II - Widerspüche / Klagen 2 09.05.2016 08:14
Seminar für Beistände nach §13 Abs. 4 SGB X in München rumpelwicht Bayern 7 10.07.2013 00:33
Antrag erst nach Seminar rolf.schmidt Anträge 6 13.04.2007 06:16


Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland