Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung zu Maßnahme

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2007, 11:30   #1
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Frage Einladung zu Maßnahme

Hallo Allerseits.

Ich wurde vor nicht allzu langer Zeit von meiner SB zu einem Bildungsträger eingeladen und bin dort hingegangen.War der übliche Brief mit Rechtsfolgenbelehrung.Dort wurde mir von dem zuständigen Träger eine EGV vorgelegt.Monatl min. 6 schriftliche Bewerbungen,keine Ersatzmaßnahme seitens der ARGE.Die hab ich erstmal unterschrieben.Waren noch 5 Mann außer mir dort.Dann wurde ein Termin mit eintragen auf einer Liste für ein Einzelgespräch ausgemacht.Ok. bin dann ne Woche später dort hin und dort wurde mir eine vertragliche Vereinbarung vorgelegt.Da steht drin das der Verlauf der individuellen Zusammenarbeit dokumentiert wird.Nach Ablauf der Betreuung Abschlußbericht an ARGE. Weiter, das mit dem Auftraggeber vermittlungsrelevante Daten unter Beachtung des Datenschutzes ausgetauscht werden.Und das Daten die für eine erfolgreiche Vermittlung relevant sind an potenzielle AG´s übermittelt werden dürfen.Dann wurde mir erzählt das meine Bewerbungsunterlagen zu bunt seien und den Ag´s davon die Augen schmerzen würden.Ich soll sie doch einfarbig machen.Und das mein Bewerbungsfoto schlecht wäre weil meine Haare darauf nicht offen sind.Ich würde mit offenen Haaren besser aussehen.Soll also neue machen.Der nette Mann sagte er könne das beurteilen da er selbst Ag ist.Kann ich bei dem Auftreten nicht ganz glauben.Dann wurde noch über die Arbeitslosenquote in Thüringen gesprochen und ich solle doch nach Bayern ziehen.Und mir Gedanken über mein Leben machen.Ich hab noch ne Liste mit Zeitarbeitsfirmen drauf bekommen,da sollte ich überall hinfahren und mich berwerben.Is ja schön,nur das ich das Geld dazu nicht habe.Das war der erste Termin.Beim 2ten Termin war der Herr nicht da,da er wegen seiner kaputten Autoscheibe unterwegs war.Kam dann plötzlich nach 20 min und fragte nur kurz und ich konnte gehen.Beim 3ten war er überhaupt nicht mehr da und ich wartete 30 min das ich zu seinem Kollegen durfe.Der fragte nur ob was dringendes wäre.Ich sagte Ihm das mit meinem Job über 400 €.Kurze Belehrung und dann durfe ich gehen.Die Mitarbeiterin die für mich zuständig wäre,ist krank.4ter Termin:mal anrufen.

1.:Ist das mit dem Zustandekommen der EGV rechtmässigl?Ich wurde keineswegs darüber von meiner SB informiert.
2.:Sieht so profesionelles Verhalten eines Bildungsträgers aus?
3.:Könnte ich gegen die EGV was tun?

Hoffe jemand macht sich die Arbeit diesen Text zu lesen.

LG Selene
Selene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2007, 11:43   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Das ist wohl leider das übliche Gehabe dieser Bildungsfirmen, die aus dem Boden schiessen, weil sie sich das schnelle Geld verdienen wollen

Sicher kannst Du gegen die EGV angehen, aber Du kennst ja wahrscheinlich den langen und dornigen Weg

Du erklärst schriftlich warum Du diese Massnahme nicht weiter mitmachen möchtest und warum Du der EGV widersprichst
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2007, 12:50   #3
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Zitat:
eine vertragliche Vereinbarung vorgelegt.Da steht drin das der Verlauf der individuellen Zusammenarbeit dokumentiert wird.Nach Ablauf der Betreuung Abschlußbericht an ARGE. Weiter, das mit dem Auftraggeber vermittlungsrelevante Daten unter Beachtung des Datenschutzes ausgetauscht werden.Und das Daten die für eine erfolgreiche Vermittlung relevant sind an potenzielle AG´s übermittelt werden dürfen
Den Wisch hätte ich keinesfalls unterschrieben.
Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit verlangt ein gewisses Maß an Verschwiegenheit/Vertrauen. Diese sind aber in dieser Form nicht gegeben. Es gibt "Vermittlungshemmnisse" die der ARGE nichts angehen. Es muss ja nicht jeder wissen, dass du beispielsweise nicht in der Firma aus Ekelgründen duschen gehst, und deshalb die Anfahrt/Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln meidest. Oder umgekehrt: Du pflegst dich und bekommst Aggressionen wenn jemand neben dir im Bus aus dem Hals stinkt das sich einem die Nasenhaare kräuseln.
Auch kann man einem Bildungsträger - bei Entbindung der Schweigepflicht - nicht mitteilen, dass man vor X Wochen einen Job abgelehnt hat, weil .....


Kein Bildungsträger oder Maßnahmeträger wird jemals eine Erklärung von mir unterschrieben bekommen, in der ich die Verschwiegenheitspflicht aufhebe!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2007, 15:23   #4
JaChâ->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 39
JaChâ
Cool @Selene

Salve
sehr interessant. Habe ich das richtig verstanden: Die EGV wird vom "Maßnahmeträger" abgefaßt und der SGBII-Vollstreckungsbehörde zugeleitet?

M.W. ist die EGV ein amtliches Dok (lassen wir mal offen, ob der offene SGBII-Vollzug überhaupt eine Behörde ist) .

ein "M-Träger" ist bestenfalls eine jur. Person, die nichts, aber auch gar nichts an amtlichen Befugnissen hat. Ungefähr so, wie die Zivilbüttel, die in Kochs Privatknästen den Schließmuskel machen.

Demnach wäre interessant, wie diese Überleitung hoheitlicher Funktion überhaupt vonstatten gegangen sein soll, so daß man gegen dich etwas in der Hand hat.

Laß' mal hören/sehen.
JaChâ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2007, 15:41   #5
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Idee Egv

Also beim ersten Termin habe ich die EGV von der ARGE durch den zuständigen Maßnahmeträger vorgelegt bekommen.Die hab ich unterschrieben.Dann wurde sie eingesammelt und an die ARGE weitergeleitet.Beim zweiten Termin habe ich einen Vertrag vom zuständigen Maßnahmeträger vorgelegt bekommen wo die Punkte der Zusammenarbeit geregelt sind.Auszüge im ersten Beitrag.Den habe ich unterschrieben,ein Exemplar dort gelassen und eins mitgenommen.

Selena
Selene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2007, 16:25   #6
JaChâ->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 39
JaChâ
Idee Keine Rechtsberatung, keine Links

Salve
Zitat von Selene Beitrag anzeigen
...
1.:Ist das mit dem Zustandekommen der EGV rechtmässigl?Ich wurde keineswegs darüber von meiner SB informiert.
Nein. Hinweis: Keine Bedenkzeit eingeräumt.
Zitat von Selene Beitrag anzeigen
2.:Sieht so profesionelles Verhalten eines Bildungsträgers aus?
Von mir nicht beurteilbar. Habe noch nie einen professionellen BTr kennengelernt. Wie sehen die denn aus?
Zitat von Selene Beitrag anzeigen
3.:Könnte ich gegen die EGV was tun?
Tja, Fristen....
Rein formal ist ein Widerspruch denkbar, etwa in Form eines Widerrufs. Allerdings enthalten die meisten EGV die Nachbesserungsklausel zugunsten der Aldi2-Behörde (nie zugunsten des Vollzugsopfers). Also muß in solchen Fällen "Mängelrüge unter Fristsetzung" erfolgen. Juristisch ist es erfolgversprechender, weil leichtbeweisbar, formale Kinkerlitzchen zu monieren ("Träger versäumt Termin ohne triftigen Grund") als gegen das Große und Ganze aufzubegehren ("Träger hat kleine grüne Dollarzeichen in den Augen"), weil eben beweisunerheblich. Devise: stete Rüge höhlt die Arge.
Manche beißen dann allerdings zurück. Kommt drauf an, ob und wie man solche Scharmützel annimmt.
Ave
JaChâ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2007, 17:03   #7
Hartzbeat->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 671
Hartzbeat
Frage Gegen EgV - auch per Überprüfungsantrag möglich?

Hallo Selene,
vielleicht hier eine Möglichkeit für Dich, den "dornigen" Weg, den Arania hier andeutet, mit einfacheren Mitteln zu umgehen:

Habe aufgrund EGV-Mängels meinen Fallmanager wechseln können und die EGV hinfällig gemacht - durch einen einfachen Überprüfungsantrag (Muster > unter DOWNLOADS Rubrik Widersprüche).

- Befangenheit/Voreingenommenheit desjenigen, der die EGV mit mir nicht abgesprochen bzw. beraten hat.
- Vorschnelles Hinweisen, dass ich sie unterschreiben soll.
- Fehlende Angaben zum Inhalt und Verlauf der Maßnahme.
- Fehlende Konkretisierung der Maßnahme selbst.
- Weigerung mir die Inhalte der Maßnahme zu vermitteln mit Verweis, ich solle den Träger dazu befragen.
- gestörtes Vertrauensverhältnis.
- Druck auf meine Person, mich sonst auch als Küchenhilfe vermitteln zu können.

In Deinem Fall kommt hinzu:
- Deine ARGE hat eine Abgabe der Beratungspflicht vorgenommen, an einen dafür nicht geeigneten, voreingenommen und aufgrund seiner geschäftlichen Orientierung noch dazu befangen.

Weitere Details Deines Vorgehens kannst Du folgendem Thread/Beitrag entnehmen:
Wie ich meinen Fallmanager wechseln konnte:
http://www.elo-forum.org/sachbearbei...managerwechsel

Hoffe, dass ich Dir damit ein wenig helfen konnte
Hartzbeat
Hartzbeat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2007, 22:39   #8
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Lächeln Danke

an Euch beide.Werde mir das durch den Kopf gehen lassen.ist evntl schon bald hinfällig.

@ hartzbeat:Ein Kompliment an dich.Finde den Kurs:Machtstruktur und -Strategie aufbrechen lernen klasse.Und die Merkel-Märchen.

Gute Nacht.

Selene
__

Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.
Selene ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, massnahme, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SB Maßnahme varina Allgemeine Fragen 10 17.12.2007 12:19
einladung h1nsmann ALG II 10 11.09.2007 16:53
Maßnahme Emilia Allgemeine Fragen 1 25.10.2006 11:20
MAE bei Maßnahme? T400 U 25 1 17.08.2006 18:59
Einladung von der ARG michel73 Allgemeine Fragen 6 15.03.2006 00:01


Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland