Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Für eventuelle Weiterbildung

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2007, 12:42   #1
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 231
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Für eventuelle Weiterbildung

jeden Tag 2 Stunden hin und 2 Stunden her pendeln.

Hallo liebes Forum,

überlege zur Zeit eine Weiterbildung zu machen (bekomme sie höchstwahrscheinlich - mit SB gesprochen).

Der Kasus Knaxus ist nur, dass ich jeden Tag 2 Stunden hin und 2 Stunden zurück fahren müßte, weil es in meinem jetzigen Wohnort diesen Kurs nicht gibt.

Meine Einstellung zu AA-Weiterbildungen: Das einzig positive daran sind die Kontakte/Austausch mit anderen und die Versorgung mit Schulungs- und Lernmaterial (ggf. Prüfungsgebühren für Zertifikate). Die Kurse an sich (der Untericht) taugt in den meisten Fällen nichts, weil entweder die Lehrer selbst umgeschulte ALGII Empfänger sind (pädagogische und teilweise auch fachwissenschaftliche Nieten) oder der Kurs zu leistungsunterschiedlich zusammengesetzt worden ist.

Bin nun am Überlegen, ob ich für 6 Monate Programmierkurs (inkl. Zertifikatsgebühren) jeden Tag mind. 4 STd. Fahrzeit in Kauf nehmen soll.

Vielleicht gibt es ja von einem/einer von euch hier den letzten Anstoß bzw. Abstoß, der dann die Entscheidung letztendlich herbeiführt.

Gruß und danke im voraus für Ideen und Anstöße.
Walter v. d. Vogelweide ist offline  
Alt 26.07.2007, 14:37   #2
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

Also ich würde es machen. Dabei aber auch überlegen, ob evtl. ein Umzug in Frage kommt. Dass Dein SB auf Deine Wünsche eingeht, ist wirklich toll. Soviel Glück haben andere nicht.
Debra ist offline  
Alt 26.07.2007, 14:48   #3
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 231
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Also Umzug lohnt sich leider in dem Falle nicht. Weiß auch ehrlich gesagt nicht wie ich das bezahlen sollte. Das AA wird ihn nicht übernehmen, schätze ich.
Nun, in diesem Fall ist die besagte Stadt (HH) sau teuer, so daß ich mir von vornherein einen Umzug sparen kann.

P.S. Debra, sehe gerade - du kommst aus HH. Na dann weißt du ja was ich meine.
Walter v. d. Vogelweide ist offline  
Alt 26.07.2007, 15:58   #4
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

also ich bin ja Hartzi und schaffe es auch, in dieser Teuren Stadt zu leben. :-) Obwohl sie nicht schön ist, geb ich zu.
Ich hab hier immer nur gelebt, weil ich gute Jobs hatte, die in meiner Heimat nicht zu kriegen sind. Man kann natürlich jeden Tag viele KM fahren, machen ja auch viele.
Da das Leben für Hamburger genauso teuer ist wie anderswo, vielleicht kannst Du ein Zimmer mieten? Und nur übrs W E nach Hause?
Debra ist offline  
Alt 30.07.2007, 11:57   #5
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 231
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo Debra,

das Problem ist, dass es in meiner Stadt zur Zeit keine geeigneten Weiterbildungen gibt. Die sind alle in den letzten Jahren aufgrund der Hartz-Gesetze pleite gegangen oder weg gezogen oder wie auch immer.

Ich müßte Morgens und Abends jeweils 2 Stunden fahren - für eine Weiterbildung.
2 Seelen wohnen ach in meiner Brust....

Einerseits will ich, dass es irgendwie weitergeht, andererseits scheue ich den immensen Aufwand für eine Weiterbildung, die ja bekanntlich fachlich nicht das gelbe vom Ei sind.

Komme mit meiner Entscheidung nicht vorwärts. Wenn in meinem jetzigen Wohnort so etwas angeboten würde, hätte ich sofort zugesagt.
Walter v. d. Vogelweide ist offline  
Alt 30.07.2007, 12:30   #6
TommyHedger
Neuer Nutzer
 
Registriert seit: 10.02.2007
Beiträge: 74
TommyHedger
Standard

Hallo Walter,

Zitat von Walter v. d. Vogelweide Beitrag anzeigen
Einerseits will ich, dass es irgendwie weitergeht, andererseits scheue ich den immensen Aufwand für eine Weiterbildung, die ja bekanntlich fachlich nicht das gelbe vom Ei sind.
Letzteres könnte sein - ist wohl Glückssache. Wenn man selbst aber Lust auf den Lehrgang hat, kann man das durch Eigeninitiative weitgehend ausgleichen. Der Sinn einer Weiterbildung zum Thema "Programmierung", bei der man sich nur während des Unterrichts mit dem Inhalt beschäftigt und sonst nichts tut, wäre sowieso fraglich.

Ganztägiger Unterricht? Möglicherweise läßt sich vereinbaren, daß Du immer ein bißchen früher verschwinden kannst. Zwei Stunden einfacher Weg sind da sicherlich ein Argument.

Und: Immerhin würdest Du was machen, was Dich weiterbringt. Wer weiß schon, was anderen in der Zeit so an Beschäftigungsmöglichkeiten einfällt.

Das mit dem Weg ist und bleibt hart, aber ich würde die Weiterbildung wahrscheinlich machen.
TommyHedger ist offline  
Alt 30.07.2007, 13:50   #7
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 231
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von TommyHedger Beitrag anzeigen
Hallo Walter,



Letzteres könnte sein - ist wohl Glückssache. Wenn man selbst aber Lust auf den Lehrgang hat, kann man das durch Eigeninitiative weitgehend ausgleichen. Der Sinn einer Weiterbildung zum Thema "Programmierung", bei der man sich nur während des Unterrichts mit dem Inhalt beschäftigt und sonst nichts tut, wäre sowieso fraglich.

Ganztägiger Unterricht? Möglicherweise läßt sich vereinbaren, daß Du immer ein bißchen früher verschwinden kannst. Zwei Stunden einfacher Weg sind da sicherlich ein Argument.

Und: Immerhin würdest Du was machen, was Dich weiterbringt. Wer weiß schon, was anderen in der Zeit so an Beschäftigungsmöglichkeiten einfällt.

Das mit dem Weg ist und bleibt hart, aber ich würde die Weiterbildung wahrscheinlich machen.
Ja danke für den konstruktiven Beitrag.

Das mit dem früher verschwinden ist eine Überlegung wert.

Was dem AA sonst noch so an Beschäftigungsmöglichkeiten einfällt ? Gott bewahre mich davor :-) (Wahrscheinlich im Stadtpark Müll aufsammeln - das ist ja der Klassiker :-))

Ja, meine Überlegungen reifen immer mehr in Richtung es anzugehen. Allein schon wegen der ganzen Unterlagen und offiziellen Zertifizierungen. Fehlt nur noch der letzte Kick (ich hoffe das zumindest) - das letzte Brainstorming:-)

Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline  
Alt 31.07.2007, 12:00   #8
Brunhilde->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.11.2006
Beiträge: 12
Brunhilde
Standard

Hallo Walther

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, mit dem Bildungsinstitut eine Art "Probezeit" o.ä. von ein oder zwei Wochen zu vereinbahren, denn es ist ja von ganz entscheidender Bedeutung, wie Dir die Fortbildung gefällt und das läßt sich aus der Entfernung nicht sagen.
Ferner spielt es eine große Rolle, wie sehr Dich die Fahrtzeit körperlich oder geistig beeinträchtigt/anstrengt, also die Frage, ob Du Dich dann noch fit genug fühlst, die neuen Informationen aufzunehmen. Das wäre jedenfalls für mich eine Frage.
Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Lieber Gruß

Brunhilde
__

Sei Du selbst die Veränderung
die Du Dir wünschst für diese Welt.

Mahatma Gandhi
Brunhilde ist offline  
Alt 31.07.2007, 15:15   #9
Walter v. d. Vogelweide
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Walter v. d. Vogelweide
 
Registriert seit: 15.08.2006
Beiträge: 231
Walter v. d. Vogelweide Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Brunhilde Beitrag anzeigen
Hallo Walther

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, mit dem Bildungsinstitut eine Art "Probezeit" o.ä. von ein oder zwei Wochen zu vereinbahren, denn es ist ja von ganz entscheidender Bedeutung, wie Dir die Fortbildung gefällt und das läßt sich aus der Entfernung nicht sagen.
Ferner spielt es eine große Rolle, wie sehr Dich die Fahrtzeit körperlich oder geistig beeinträchtigt/anstrengt, also die Frage, ob Du Dich dann noch fit genug fühlst, die neuen Informationen aufzunehmen. Das wäre jedenfalls für mich eine Frage.
Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Lieber Gruß

Brunhilde
Moin Brunhilde,

wie soll ich das mit der Probezeit organisieren ? Finanziell und AA-mäßig ?

Die werden mir bestimmt die Fahrtkosten für 2 Wochen oder mehr oder weniger nicht übernehmen. Aufbringen kann ich es nicht.

Das mit der geistigen und körperlichen Beeinträchtigung sehe ich halt auch so wie du. Das ist ja auch der Kasus Knaxus der eine schnelle Entscheidung verhindert.
Obwohl man dann wieder dagegen halten kann, dass der Unterricht bei Weiterbildungen eh nicht sonderlich fruchtend ist. Es geht lediglich um die Dokus und ggf. Prüfungsgebühren.

Jetzt nochmal etwas rudimentäres. Was zahlt das AA eigentlich an Fahrtkosten ? Nehme an die günstigste Strecke. Habe mich mal online bei Herrn Mehdorn erkundigt - da gibt es nur eine pers. Monatskarte inkl. ICE/EC Benutzung. Alternativ gibt es noch die s.g. Streckenverbund-Karte, bei der man dann mit anderen Verkehrsgesellschaften fahren kann /muß/???.

Ich frage deshalb, weil mit der Nutzung eines ICE (der um diese Zeit auch fahren würde) schon eine Zeit- und wahrscheinlich auch Frustersparniß verbunden wäre (Zeit ca. 20 Minuten, Frustersparniß > Zeitersparniß == X = T/km ).

Sorry, klingt jetzt eventuell alles ein wenig unangemessen und belanglos. Aber vielleicht weiß jemand etwas darüber.


Gruß
Walter v. d. Vogelweide ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eventuelle, weiterbildung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
weiterbildung!wer?wo?ich? kestin1985 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 27.03.2008 00:54
Weiterbildung Ralsom Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 19.12.2007 10:43
eventuelle Sperrfrißt, ungerecht ? was kann ich dagegen unternehmen ArmA Allgemeine Fragen 3 01.09.2007 12:14
Eventuelle Störungen der Nacht vom 07.08.2007 ... Admin2 Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 0 02.08.2007 13:01
Weiterbildung/ und EGV! millos Allgemeine Fragen 0 29.04.2007 18:54


Es ist jetzt 08:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland