Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2014, 11:12   #1
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Hallo,
ich werde vermutlich ab Oktober eine Maßnahme beim bfz antreten müssen, da ich einen Minijob habe wohl in Teilzeit, das wären dann 4,5 Std am Tag über 12 Wochen.
Über den Sinn dieser Maßnahme brauch ich jetzt nicht viel erzählen, da es keine sinnvollen Maßnahmen gibt.

Wenn ich jetzt also die EGV für diese Maßnahme unterschreibe und da antanze, werde ich aber natürlich auch nicht alles über mich ergehen lassen, sondern sehr wohl meinen Mund aufmachen.
Deshalb ein paar Fragen, bei einigen kann ich mir die Antwort schon denken aber ich brauche einfach Bestätigung.

Es ist ja mein gutes Recht alles was die mir mitgeben zuhause zu prüfen und gegebenfalls Passagen zu streichen?
Lebenslauf oder Anschreiben muss ich sie nicht kopieren lassen?
Laut dem Flyer wird man dort wohl einige Zeit ein Praktikum machen müssen, weiß jetzt zwar nicht ob das für Teilzeit auch gilt, da nur 4,5 Std, ich habe absolut keine Lust darauf werde auch diesbezüglich nichts unterschreiben, jetzt habe ich mal was gelesen bezüglich unbezahltes Praktikum nicht machen darf keine Sanktion mit sich ziehen?

Ich weiß absolut nicht wie ich damit umgehen soll, es war aber auch einfach zulange Ruhe, war klar dass irgendwann mal was kommen muss seit 1.1 diesen Jahres absolut nichts bis auf ein kleines minibewerbungskürschen ganz am Anfang das aber kaum der Rede wert ist.
Ich scheue keine Konfrontation und könnte auch eine Sanktion mal locker wegstecken nur weiß ich nicht ob es das wirklich wert ist bei nem überschaubaren Teilzeitkurs, sowas würde mehr nerven kosten als den Kurs mal eben mit einigen Krankheitstagen abzusitzen. Die Unterschrift bei der EGV verweigern und nen VA bekommen hilft mir erstmal auch nicht weiter, um den Kurs werde ich wohl nicht herumkommen, oder macht es irgendeinen Unterschied die EGV zu unterschreiben oder den Kurs per VA zu bekommen, wenn man keinen widerspruch einlegen würde?
Wie soll ich am besten reagieren, bzw. was würdet ihr tun?
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 12:16   #2
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

http://www.elo-forum.org/weiterbildu...zuweisung.html
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 14:25   #3
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

hm das ist schon mal sehr schön,
da mein Termin wohl nur wenige Tage vor Maßnahmebeginn ist, nehme ich die EGV zur Überprüfung mit, die Überprüfungszeit von 1 Woche wird sich wohl mit dem Maßnahmebeginn überschneiden. Dann nehme ich auch noch den Vertrag der Maßnahme mit. Da könnte ich doch gleich den SB beim nächsten Termin mit den Punkten des von dir geposteten Threads kommen, so dass er mir das gleich schriftlich mitgeben kann.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 14:29   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Maßnahme kann Dir auch ohne EGV zugewiesen werden. Nutzt also nicht immer etwas.
EGV natürlich trotzdem nicht unterschreiben.
Zitat:
als den Kurs mal eben mit einigen Krankheitstagen abzusitzen.
Gibt Maßnahmen, da werden die Krankheitstage hinten dran gehängt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 14:36   #5
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Maßnahme kann Dir auch ohne EGV zugewiesen werden. Nutzt also nicht immer etwas.
EGV natürlich trotzdem nicht unterschreiben.
Gibt Maßnahmen, da werden die Krankheitstage hinten dran gehängt.
Sowas würde ich dann natürlich auch nicht unterschreiben, dass mit den Krankheitstagen müsste dann aber in der EGV stehen oder? Im Prinzip habe ich ja vor den Kurs schnell abzusitzen aber wenn da wirklich was zu blödes im Vertrag steht werde ich das natürlich nicht über mich ergehen lassen, eben wie diese Krankheitstage hinten ranhängen oder Datenweitergabe an Dritte oder unbezahltes Zwangspraktikum. Naja erstmal abwarten, ich denke näheres kann ich dann erst ab dem 29.9 hier im Forum schildern, da ist mein Termin. Ich mache mir eben einfach schon zu früh darüber Gedanken, was alles schlecht sein kann.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 15:21   #6
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: KOBANE CALLING
Beiträge: 13.654
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Ich mache mir eben einfach schon zu früh darüber Gedanken, was alles schlecht sein kann.
Das solltest du behandeln lassen, bevor es psychotische.Züge annimmt.
__

Mahalo
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 16:08   #7
qwertz123
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Das solltest du behandeln lassen, bevor es psychotische.Züge annimmt.
Wozu? Vorsicht ist besser als Nachsicht vorallem als Alg2 Empfänger.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 16:27   #8
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermutlich Maßnahme ab Oktober, wie Verhalten?

Zitat von qwertz123 Beitrag anzeigen
Wozu? Vorsicht ist besser als Nachsicht vorallem als Alg2 Empfänger.
Stimmt.
Mein Vorschlag lautet: such Dir hier im Forum die Trööts raus, die sich mit der Abwehr von Maßnahmen beschäftigen.
Guck auch nach Vorlagen, die Du benötigen kannst.
Dann haste Dein Zeuchs zusammen und kannst sofort loslegen.
Wenn Du es dann doch nicht brauchst, um so besser.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maßnahme, oktober, verhalten, vermutlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahme, nichts unterschreiben, Verhalten? ehemrf Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 23 16.01.2014 23:52
Zu Maßnahme zugewiesen - wie verhalten? coolum Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 22.10.2013 09:28
Wie verhalten bei angebot einer Maßnahme Dachi Allgemeine Fragen 8 12.09.2012 15:06
Erstberatung bei Vermittler - wie verhalten um Sinnlos Maßnahme/MAE zu vermeiden? maroosha Allgemeine Fragen 8 07.03.2011 22:45
Ausschluss aus Maßnahme durch unangemessenes/unkooperatives Verhalten! nebenrollenspiel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 31.05.2008 01:30


Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland