QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  7
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2014, 21:18   #1
AdonisOne
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von AdonisOne
 
Registriert seit: 10.08.2014
Beiträge: 3
AdonisOne
Standard Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Hi ich bins wieder.

Im Nachfolgenden habe ich dummerweise diesen Vetrag bzw. Vereinbarung unterschrieben, da mir die Lady von der Maßnahme gesagt hatte, dass ich sonst nicht versichert bin.. und bei dem Betrieb ist es echt ratsam eine Versicherung zu haben:

http://i.NoNo.back/TnP6WLI.jpg

Ich hatte eine mündliche Vereinbarung mit der Personal-frau des Betriebes, dass wir nach einem Probetag schauen und einen Arbeitsvertrag von 4 Wochen oder bis zum 30.09 machen können.
Nun hatte ich meinen ersten Tag, sprich 10 "Zeitstunden", hinter mir. Die Frau vom Betrieb meinte, dass der eine Tag nicht ausreicht.. ich hatte schon viele unbezahlte Stunden, ich weiß wo das hinführt. Zudem habe ich alles ohne wenn und aber durchgeführt, keine Fehler gemacht, etc. .. Wozu noch dieser "eine" Tag?

Morgen werde ich Tacheles reden, da meiner Meinung nach in dem Betrieb 1 Tag mehr als ausreicht. Zudem werden weit unterqualifiziere Bewerber ohne jegliche Probearbeit eingestellt.

Übrigens habe ich haargenau die selben Arbeiten wie ein anderer Arbeiter gemacht, der allerdings Entgelt erhält. Ist damit § 3 gebrochen? Oder was versteht man unter fremdnützig.

Wie komme ich da wieder raus? [Falls die Personal-frau morgen weiter auf ihre "Probearbeiten" besteht]

Mein Ansatz wäre folgender:


Zitat:
Sehr geehrte Damen und Herren,

unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen kann die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden (§ 314 Abs. 1 BGB).
Am 11.08.2014 wurde zudem § 3 der Vereinbarung vom Betrieb verletzt.

Jene Vereinbarung vom 11.08.2014 ist hiermit beendet
.


PS: Das Betriebspraktikum ist kein Pflichtpraktikum von der Maßnahme.
AdonisOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 22:12   #2
HansHubert
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HansHubert
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 158
HansHubert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

In dem § 1 steht ja nur der Beginn der "betrieblichen Erprobung", aber kein Ende? Endet die Erprobung dann am 11.8. oder nie?
HansHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 22:20   #3
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.409
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Da du während deines Praktikums nicht bezahlt wirst, kannst du jederzeit abbrechen. Du musst dich dann nur umgehend wieder bei der Maßnahme melden und dort dann weiter machen.
http://www.elo-forum.org/eingliederu...ml#post1326665
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 22:26   #4
Yukonia
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Yukonia
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Also fremdnützig der Begriff ist mir noch nicht untergekommen.
Hiermal nur eine Überlegung: Da es sich um eine betriebliche Erprobung handelt, würde ich sagen, alles was du "eigennützig" tust und deiner "Qualifizierung" dient ist nicht fremdnützig. Wenn du aber Arbeiten erprobt hast und diese beherrschst und die dann trotzdem weitergeführt werden, wird die Arbeit "fremdnützig". Wenn dann noch dazu andere für die gleiche Arbeit entlohnt werden, dann trifft m.M.n. § 3 zu.

Und die Bemerkung von HansHubert unterstütze ich. Wann soll denn die Erprobung enden?
Yukonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 22:30   #5
HansHubert
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HansHubert
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 158
HansHubert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Um das noch mal zu konkretisieren: Da der einzige Zeitraum mit Datum in § 1 der 11.8.2014 ist, würde ich behaupten, dass dieses Datum Anfang und Ende der Erprobung ist.
HansHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 23:03   #6
AdonisOne
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von AdonisOne
 
Registriert seit: 10.08.2014
Beiträge: 3
AdonisOne
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Wow super! Danke für eure Antworten.
Das nächste Mal nehme ich mir einen fetten Block mit und schreibe darauf: NICHTS UNTERSCHREIBEN

Jap, da gibt es kein End-Datum.
Somit hat sich das erledigt. Ja es ist nicht gerade der sauberste und ungefährlichste (Mini-)Job, aber für die Kohle würde ich es trotzdem machen.
40-50 Zeitstunden sind fast 400-500€ brutto. Ich bekomme vom Jobcenter 200€/monat.
Ich bin doch nicht hirnrissig und verschwende 500€ + meine Zeit + Mühen für "Probearbeiten", wo doch das Vertragsverhältnis ohne dessen meistens 4-wöchig als studentische Aushilfe abgewickelt wird.
Natürlich gehe ich bei einem "Nein" in den "Bildungsträger". 8 Stunden lang Bücher für mein Studiengang zu lesen ist halt auch ne Beschäftigung :)

Ohne euch wäre ich hilflos, danke nochmal!
Ich bin in Sachen Jura ein Grundschulkind, eventuell muss ich halt dafür mal ein paar Bücher wälzen, um anderen zu helfen.
AdonisOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2014, 23:07   #7
HansHubert
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HansHubert
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 158
HansHubert Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Betriebspraktikum von der Maßnahme auflösen.

Was du hier im Forum bekommst sind Laieneinschätzungen und keine rechtlich verbindlichen Beratungen. Also im Fall der Fälle lieber einen Beratungshilfeschein beantragen und zum Anwalt.
HansHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auflösen, betriebspraktikum, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedarfsgemeinschaft auflösen! Headi Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 24.04.2014 21:10
Betriebspraktikum seanni68 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 17.04.2013 14:52
BG auflösen mausehaken82 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 28 06.05.2010 16:11
Versicherung auflösen vaschneekloth Allgemeine Fragen 8 30.07.2007 16:41
Gibts irgendwie doch noch ein Betriebspraktikum? Roxanne ALG II 0 13.09.2006 14:39


Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland