Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Maßnahme und Knie OP

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2014, 07:11   #1
cadmolino
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.01.2014
Ort: ganz Weit draußen...
Beiträge: 266
cadmolino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Maßnahme und Knie OP

Hallo Zusammen,

meine Freundin hat vor sechs Wochen eine Weiterbildung begonnen und es läuft auch ganz gut. Allerdings hat sie jetzt schon seit längeren Monaten Probleme mit ihrem rechten Knie, mal mehr, mal weniger und seit gut eine Woche hat sie nur noch Schmerzen.
Sie war zum Arzt und wird wohl nicht um eine Knie Op rumkommen. Da sie nun aber mitten in dieser Maßnahme steckt, weiß sie einfach nicht, was sie jetzt machen soll. Die Maßnhame geht noch drei Monate und ob sie die Zeit noch mit den starken Schmerzen durchsteht ist fraglich.

Was passiert wenn sie die Maßnahme unterbrechen muss, weil die OP ansteht? Sie möchte die Maßnahme auf jeden Fall nach der Op zuende machen. Gibt es da jetzt Schwierigkeiten mit dem JC? Und muss sie dort von dem OP Termin erzählen, oder besser nicht?
Oder bekommt sie im schmlimmsten Fall für das unterbrechen der Maßnahme eine Sanktion?

Danke für Eure Hilfe! :danke:
cadmolino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2014, 07:34   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6.741
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme und Knie OP

Das Unterbrechen einer Maßnahme aus Krankheitsgründen ist aus Sicht der Arbeitsverwaltung ein so genannter wichtiger Grund, der nicht sanktioniert werden darf. Wichtig dabei ist jedoch die fristgerechte Vorlage einer entsprechenden AU-Bescheinigung.

Ob die AU-Bescheinigung beim Maßnahmeträger oder beim JC zu erfolgen hat, sollte in der Eingliederungsvereinbarung oder in einer Vereinbarung, die mit dem Maßnahmeträger getroffen worden ist, geregelt sein.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
knie, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf die Knie und halt 's Maul deutscher Michel Frank1957 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 12.06.2013 15:33
Bremer Gerichtspräsidenten zwingen die Politik in die Knie hope40 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 14.09.2011 14:45
MRT Li Knie Baweduddchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 02.08.2011 21:18
Handwerker werden in die Knie gezwungen. manitu Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 05.02.2010 21:56
Hartz IV: Nieder auf Die Knie! wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 8 01.07.2008 21:09


Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland