QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen

Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2014, 18:57   #1
Finni
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Hallo,

leider bin ich jetzt auch soweit, dass ich hier ein Thema ansprechen muss.
Ich beziehe seit 2 Monat Arbeitslosengeld II und kenne mich deshalb nicht wirklich mit den Rechten aus. Mein erstes Gespräch mit dem SB war schon die reinste Katastrophe. Ich musste mich anmeckern lassen, wurde für doof verkauft und mir wurde eine Maßnahme aufgebrummt. Diese habe ich auch angetreten, sie hat nur 5 Tage gedauert und es war nur ein langweiliges Bewerbungstraining, wo ich nichts neues gelernt habe. Wir hatten 3 Stunden „Unterricht“ und die restliche Zeit durften wir am PC verbringen ohne jegliche Hilfestellung. Zudem schickte mich mein SB zu einem Psychotest, den ich auch fein absolviert habe.

Heute hatte ich wieder einen Termin bei ihm. Eigentlich wollte ich einen neuen SB haben, weil ich mit dem jetzigen nicht klar komme, doch ich war so doof und habe ihm noch eine Chance gegeben. Nachdem ich mich wieder doof anmachen lassen durfte, unteranderem weil mein Psychotest nicht ausgewertet werden konnte :D und weil ich keine Bewerbungsunterlagen mit hatte (die hatte ich vor einer Woche schon abgegeben und sah keinen Grund diese nochmal einzupacken), hat er mir einen netten Zettel in die Hand gedrückt mit einer weiteren Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die schon am Montag beginnen soll. Sie soll ein halbes Jahr lang gehen mit diversen Praktika, Unterricht in was auch immer und mal wieder Bewerbungen schreiben. Auf meine Fragen über diese Maßnahme konnte er mir auch kaum Antworten geben, geschweige denn erklären warum genau diese Maßnahme für mich das richtige ist. Als er mir dann die EGV vorlegte, in der auch die Maßnahme drin steht, habe ich ihm gesagt das ich das nicht sofort unterschreiben möchte. Daraufhin meinte er das ich sie mit nach Hause nehmen kann, aber falls ich sie nicht unterschreibe, würde ich einen VA bekommen und er würde mir so viele Maßnahmen aufdrücken, wie es ihm gefällt. Ich hatte die Idee morgen zum JC gehen und mir einen neuen SB geben zu lassen. Meine Frage ist ob ich jetzt zur Maßnahme gehen muss obwohl ich die EGV nicht unterschrieben habe und ob ich eventuell noch was dagegen machen kann? In der vorigen Maßnahme (gleicher Träger) musste ich die EGV mitnehmen, aber ich habe diese ja nicht unterschrieben...

Hilfe!
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 19:37   #2
with attitude
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von with attitude
 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 1.703
with attitude Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Hallo,

solange du die EV nicht unterschreibst, haste keine Verpflichtungen..

stell doch die EV mal anonymisiert rein..

und nimm dir nächstes mal Beistand mit...
__

Empfehlung:

FHV Leitfaden ALG II



Elo with attitude
with attitude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 19:38   #3
GorchFock
Gast
 
Benutzerbild von GorchFock
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Hallo Finni,

das ist eine echt gute Idee, die Du da präsentierst: Ich hatte die Idee morgen zum JC gehen und mir einen neuen SB geben zu lassen. Tolle Idee von Dir, warum ist diese Idee nicht anderen Betroffenen gekommen?

Wie hattest Du dich auf das Gespräch mit dem Jobcenter vorbereitet? Was wolltest Du erreichen, welche Hilfestellungen sollte man Dir geben und was hat der SB zu den von Dir gemachten Vorschlägen gesagt?

Vielleicht berichtest Du nach dem Gespräch, wie Dein Vorschlag angekommen ist und vor allem, mit wem hast Du gesprochen?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 19:38   #4
with attitude
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von with attitude
 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Saarland
Beiträge: 1.703
with attitude Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von Finni Beitrag anzeigen
hat er mir einen netten Zettel in die Hand gedrückt mit einer weiteren Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung, die schon am Montag beginnen soll.
den Zettel auch reinstellen..
__

Empfehlung:

FHV Leitfaden ALG II



Elo with attitude
with attitude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 19:45   #5
Charlot
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Charlot
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von GorchFock Beitrag anzeigen
Hallo Finni,

das ist eine echt gute Idee, die Du da präsentierst: Ich hatte die Idee morgen zum JC gehen und mir einen neuen SB geben zu lassen. Tolle Idee von Dir, warum ist diese Idee nicht anderen Betroffenen gekommen?

Wie hattest Du dich auf das Gespräch mit dem Jobcenter vorbereitet? Was wolltest Du erreichen, welche Hilfestellungen sollte man Dir geben und was hat der SB zu den von Dir gemachten Vorschlägen gesagt?

Vielleicht berichtest Du nach dem Gespräch, wie Dein Vorschlag angekommen ist und vor allem, mit wem hast Du gesprochen?
Sehr hilfreich, dein Beitrag.
Schon mal was von Empathie gehört ?

Der User ist sowohl im Alg2 als auch hier im Forum neu.

@Finni

Ist "der zettel" den Du in die Hand gedrückt bekamst, eine verpflichtende Zuweisung ? Mit Rechtsfolgebelehrung ?
Oder einfach nur ein Flyer o.ä. ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 21:37   #6
Finni
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Danke für die schnellen Antworten :)
Dieser "Zettel" ist mit Rechtsfolgebelehrung...
Hab schnell ein paar Fotos gemacht, hoffe man erkennt dort etwas

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sd533275.jpg   sd533276.jpg   sd533277.jpg   sd533278.jpg   sd533280.jpg   sd533281.jpg  
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 22:02   #7
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.167
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat:
Eine Bildungsmaßnahme (s. Rz. 15.37 ff.) bedarf einer Schadensersatzregelung (§ 15 Abs. 3 SGB II). Diese kann nur in der EinV geregelt werden. Ein Angebot losgelöst von der EinV ist damit nicht möglich (insbesondere bei FbW aufgrund des Bildungsgutscheinverfahrens). Die Rechtsfolgenbelehrung hat sich auf § 31 Abs. 1 Nr. 3 zu stützen.
FH zum §15 SGB II RZ. 15.19d
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 22:05   #8
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Neudenkender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

^ Nur mal leicht OT:

Die Rechtschreibung in dieser EGV ist unter aller Kanone. Dass eine Behörde in Doitchlant ein solches Schriftstück überhaupt zu verfassen wagt, ist Beleg des Bildungs- und Anspruchszustandes in diesem merk(el)würdigen Gebilde. Da würde ICH einen Festschmaus daraus machen ... großes Programm!

Gegen diese Bestimmung dort mit den Bewerbungsformen würde ICH zudem mit ALLEN Mitteln vorgehen. Stichwort informationelle Selbstbestimmung. Das Ding ist ungeheuerlich. Hat jemand hier Kenntnis, ob dieser Passus schon irgendwo problematisiert wurde? Ein Unding!!!

Rest s. Hartzeola-Hinweis.

Ergänzung: Gehe nie wieder ohne Beistand auf dieses Amt!!!
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 00:01   #9
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.429
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zur EinV:
Laufzeit zu lang
Vollzeit-Maßnahme und trotzdem noch 10 Zwangsbewerbungen? (Gab's da nicht mal ein Urteil daß sowas unzulässig ist?)
Außerdem fehlt die Erstattung der Bewerbungskosten.

Nicht unterschreiben, auf den VA warten und dann dagegen vorgehen.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 05:34   #10
GorchFock
Gast
 
Benutzerbild von GorchFock
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Hallo Charlot,

Dir dürfte es sicher aufgegangen sein, dass auch ich neu hier im Forum bin. Gerade weil ich Empathie empfinde stellte ich die Fragen, denn es ist ja sehr verwunderlich, wenn jemand schon beim Erstkontakt gravierende Probleme mit einem Sachbearbeiter bekommt.

Im Regelfall hat ein Antragsteller 12 Monate Erfahrung im Umgang mit der Agentur für Arbeit und kann dort üben". Im Fall von Finni sind es zusätzlich 2 Monate ALG II Bezug.

Daher fragte ich ja ganz explizit nach der Gesprächsführung von Finni und seinen Zielen, die er besprechen wollte.

Du weißt selber das sehr schnell festzustellen ist, wer in einem Gespräch führt. Er führt weiterhin nicht aus, welchen Bildungs- und Berufsabschluss er hat und erklärt auch nicht, warum er eine Maßnahme macht, die ihn fördern will auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Wenn er aufgefordert wurde sich monatlich bei zehn Unternehmen zu bewerben, dann kann man sicherlich über die Anzahl der Bewerbungen reden aber doch nicht darüber ob er sich überhaupt bewirbt, denn Finni will ja einen Arbeitsplatz haben, nur wie kommt man eine Stelle, wenn man sich nicht bewirbt?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 06:25   #11
Charlot
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Charlot
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von GorchFock Beitrag anzeigen
Hallo Charlot,

Dir dürfte es sicher aufgegangen sein, dass auch ich neu hier im Forum bin.
Du bist lediglich unter dem Namen "GorchFock" neu in diesem Forum.
Ansonsten aber ein altbekannter User.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 10:11   #12
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Neudenkender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Das Segelschulschiff, das nun auch U-Boot fährt. Ahoi!
(Wasserbonbons marsch!)
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 10:21   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Für die Zukunft: Nie wieder ohne Beistand zum Jobcenter gehen. Du hast das Recht auf einen Beistand nach §13 SGBX. Erst dann kannst Du unqualifiziere Aussagen eines SBs beweisen. Den Beistand müssen die auch zulassen. Wenn nicht müssen die den schriftlich ablehnen. Die EGV natürlich nicht unterschreiben. Das mit den Bewerbungskosten etc. geht so nicht. Dagegen muss man dann bei einem Verwaltungsakt gegen an gehen. Also warte auf den und melde Dich dann wieder.

Zur Maßnahme musst Du leider trotzdem hin. Das ist unabhängig von der EGV.
Du kannst dort nur die Unterlagen, die Du dort höchstwahrscheinlich unterschreiben sollst, erst einmal schnell einstecken und dann sagen, dass Du die in Ruhe prüfen willst. Du bist aber natürlich bereit solange an der Maßnahme teilzunehmen, nur das mit der Unterschrift dauert eben. Kann sein, dass die Dich dann nicht haben wollen. Das ist aber nicht vorauszusehen. Zumindest hat man aber das recht, jeden Vertrag in Ruhe zu prüfen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 10:30   #14
Finni
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

:danke: an alle!!

Also werde ich die EGV nicht unterschreiben, was ist wenn die Leute von der Maßnahme mich dann rausschmeißen (die übernehmen die EGV normalerweise einfach), weil ich ja keine Unterschrift gegeben habe? Habe ich dann die Maßnahme verweigert? Eigentlich ja nicht, ich war ja dann dort oder?

Was genau hat das mit den Bewerbungskosten auf sich? Was ist daran nicht ok?
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2014, 10:38   #15
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Neudenkender
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.375
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von Finni Beitrag anzeigen
Also werde ich die EGV nicht unterschreiben, was ist wenn die Leute von der Maßnahme mich dann rausschmeißen (die übernehmen die EGV normalerweise einfach), weil ich ja keine Unterschrift gegeben habe?
Dass ein Maßnahmenträger die EGV sieht, ist definitiv NICHT der Regelfall. Der Inhalt geht die rein gar nix an. Datenschutz.

Wie man eine Maßnahme genau abwehrt, steht in anderen Threads hier im Subforum. Wenn du nix unterschreibst (musst du nicht, ist sanktionsfrei), können in der Regel nix mit dir anfangen. Das musst du aber clever anstellen, lies dich deshalb rasch ein, ich tippe das nicht ab ... Wenn man hart bleibt und alles sauber macht, können sie dir nix ...und raus bist du.
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2014, 19:15   #16
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.429
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von Finni Beitrag anzeigen
Was genau hat das mit den Bewerbungskosten auf sich? Was ist daran nicht ok?
Im Regelsatz sind keine Bewerbungskosten enthalten. Wenn das JC von dir eine bestimmte Anzahl Bewerbungen verlangt, dann muss die Kostenerstattung dafür geregelt werden.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 11:26   #17
Finni
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Ich bins nochmal...

Heute war der erste Tag bei der Maßnahme... 8Uhr angekommen, wurde ich direkt mal nach meiner EGV gefragt. Ich sagte, ich hätte sie nicht mit und fragte warum sie die bräuchten. Als Nachweis das ich auch wirklich hier angemeldet wäre und außerdem müssten sie gucken was in der Vereinbarung steht, damit ich dem auch nachkommen kann. Aha... das ist aber ein Vertrag zwischen mir und meinem Berater, erwähnte ich. Wäre ihr egal, sie bräuchte den trotzdem!

Danach durfte ich 1Std. „Pause“ machen, da nur 2 neue Teilnehmer (ich inbegriffen) dort waren und es sich für 2 Leute nicht lohnen würde anzufangen. (es waren wohl mehr gemeldet) Also warteten wir brav. Die Zeit haben wir dann auch sinnvoll genutzt um die alt Eingesessenen zu befragen. Viele waren sehr angetan von der Maßnahme, einige wollen sogar verlängern! Um 9Uhr durften wir dann rein (wir 2) und wurden über die Maßnahme unterrichtet. Dann bekamen wir auch direkt mal die Hausordnung, Arbeitssicherheit, PC-Nutzung und Fotofreigabe vor die Nase gelegt, die wir doch bitte lesen sollten und dann auch sofort unterschreiben. Ich sagte, dass ich diese doch gerne mitnehmen würde um sie vernünftig lesen und prüfen zu können. Direkter Aufstand! Wieso? Ich könnte sie doch jetzt lesen und die Unterschrift braucht er SOFORT! Nein, ich hab das Recht dazu, ich nehme die mit! Dann sind sie nicht versichert wenn ihnen hier etwas passiert! Wieso? Ich bin doch übers Jobcenter versichert!? Nach dem ganzen hin und her, lies er mich die Unterlagen einpacken. Meine Mitteilnehmerin machte das selbe :D

Nach dem ganzen, wieder eine Pause!
Danach wurden wir durchs Gebäude geführt und die einzelnen Bereiche vorgestellt. Von Haushalt, Pflege, Handel/Logistik usw. sehr spannend das ganze, mich hat nicht ein Bereich interessiert.

Diese Wochen haben wir noch Welpenschutz. Es kann sein, dass wir früher gehen dürfen, so wie heute. Eigentlich Vollzeit dort (bis 16.30) waren wir schon um 11Uhr wieder draußen. (davon 1Std. „beschäftigt“, der Rest war Pause) Fahrtgeld? Gibts nicht! Erst wenn wir unterschrieben haben, naja mir egal, ich fahre eh mit dem Fahrrad :D
Bzgl. des Datenschutzes, wenn wir etwas nicht dem JC melden wollen, sollten wir dies doch sagen. Das würde berücksichtigt werden. Ich sprach an, dass ich an den vorigen Maßnahmeträger (ist übrigens der gleiche), eine Datenspeicherung bzw. Weitergabe untersagt habe und das diese jetzt sinnlos wäre, wenn ich irgendwas bei denen Unterschreibe, wo ich wieder zustimme. (JC hat auch einen Brief dazu bekommen) Er sagte, dass sie manche Sachen dem JC melden müssten, egal ob ich zustimme oder nicht. Dürfen die das?
Wenn wir die ganzen Papiere unterschrieben haben, bekämen wir dann den richtigen Vertrag. Im Anschluss wurde ich noch drauf angesprochen, warum ich nicht unterschrieben hätte und das so was in keinem Job der Fall wäre. Normalerweise unterschreibt man direkt, anschließend könnte ich ja zum Anwalt gehen. Hä? So was hab ich ja noch nie gehört, bei jedem Job den ich hatte, durfte ich den Vertrag mitnehmen und später zurück bringen, antwortete ich ihm. Ne! Das gibt’s nirgends! Auch gut... ich lies ihn reden und verschwand.

Was sagt ihr dazu? Wie soll ich weitermachen?

Kurze Info über meine Person:
25J, Ausbildung angefangen, musste ich leider abbrechen und habe mich bis jetzt mit Jobs vorm JC retten können... Nun hab ich auf die schnelle keinen anderen Job gefunden und musste halt doch dort hin. Ziel: Tierheilpraktikerin (Studium), da hat die Maßnahme kein Bereich für, ich sollte doch in die Pflege (Altenheim, Erzieherin etc., laut Maßnahmeleiter)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sd533282.jpg   sd533283.jpg   sd533284.jpg  
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 12:11   #18
Charlot
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Charlot
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von Finni Beitrag anzeigen
Ich bins nochmal...

Heute war der erste Tag bei der Maßnahme... 8Uhr angekommen, wurde ich direkt mal nach meiner EGV gefragt. Ich sagte, ich hätte sie nicht mit und fragte warum sie die bräuchten. Als Nachweis das ich auch wirklich hier angemeldet wäre und außerdem müssten sie gucken was in der Vereinbarung steht, damit ich dem auch nachkommen kann. Aha... das ist aber ein Vertrag zwischen mir und meinem Berater, erwähnte ich. Wäre ihr egal, sie bräuchte den trotzdem!
Deine EGV geht die nichts an!!!
sage denen, das das JC auch ein Exemplar hat und Du auf deren Zuweisung dort bist.
Sollen sie sich an das JC wenden, wenn die nicht sicher sind, ob Du dort richtig bist.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 13:07   #19
cogito ergo sum
Gast
 
Benutzerbild von cogito ergo sum
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Die Schadenersatzregelung ist zu Lasten des Teilnehmers. Einmal ist von Mutwilligkeit die Rede, das andere Mal nicht.

Auch scheinen Schlägereien mit wahrscheinlich Drogenbenebelten vor Ort möglich, nice.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 13:08   #20
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 7.104
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

BITTE nichts davon unterschreiben.

Auch nicht und gerade nicht die Hausregeln, da hier zweimal (unter Hausregeln 7. und Allgemeine Regeln 4.) diffuse Schadensersatzklauseln reingemogelt werden, die Dir finanziell schaden können.

"Lohnabzug"? "Arbeitsrechtliche Konsequenzen"?

Soll ich da irgendetwas von glauben?

Das zweite Blatt ist brillanter Weise die Bestätigung und Zementierung von Blatt 1.
Kannst Du da Unrat riechen? Ich schon.

Versicherungsschutz bei Maßnahmen ist schon durch das Gesetz gegeben (SGB VII § 2 (1) 14b).
Seriöse, ernsthafte Arbeitgeber und gleichartige andere Vertragspartner gestehen immer Prüfzeit zu.

Bange machen gilt nicht - nicht unterschreiben.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 13:49   #21
K. Lauer
Gast
 
Benutzerbild von K. Lauer
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Ein, zwei Fragen: Die EGV ist von TE unterzeichnet worden? Das dazugehörige Schreiben ist ein Vorschlag, keine Zuweisung. Sehe ich das richtig?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 16:21   #22
Finni
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Oh man, wie komm ich da wieder raus?

Ich habe eine EGV unterschrieben, die bezieht sich aber nicht auf diese Maßnahme... die wurde bei meiner Anmeldung gemacht.
Die EGV mit dieser Maßnahme habe ich nicht unterschrieben.

Das Schreiben ist mit Rechtsfolgebelehrung gewesen, ist das dann ein Vorschlag?
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 16:28   #23
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.537
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

EGV ist nicht unterschrieben. Und Angebot oder Zuweisung ist piepegal, da beides sanktioniert werden kann.

Weiter teilnehmen und sagen das du das nicht unterschreiben kannst. Irgendwann wird der Maßnahmeträger dich rausschmeissen. Entweder dir was schriftliches geben lassen oder wenn der Träger nicht will, zum JC und dort bescheid sagen, das der Träger dich nicht teilnehmen lässt.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 16:34   #24
Finni
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Finni
 
Registriert seit: 25.06.2014
Beiträge: 8
Finni Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

ok :danke: für die schnelle Hilfe!

Dann hoffe ich mal das Beste und die lassen mich schnell gehen
So sauer wie die heute schon waren, machen die das sicher nicht lange mit. Das hat sich dort direkt rumgesprochen und wäre noch nie vorgekommen

Wegen der Versicherung:
Also ist der Sachkostenträger das JC? Auch wenn ich in der Maßnahme ein Praktikum machen muss? Alles verwirrend :(
Finni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 18:31   #25
K. Lauer
Gast
 
Benutzerbild von K. Lauer
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was kann ich tun... Maßnahme aufgebrummt

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
EGV ist nicht unterschrieben. Und Angebot oder Zuweisung ist piepegal, da beides sanktioniert werden kann. ...
Danke, da ist wohl einiges bei mir untergegangen in letzter Zeit.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
aufgebrummt, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuweisung in Maßnahme ALG I. Was kann ich tun? didihell Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 19 03.07.2012 18:05
Panikattacken und Maßnahme: Was kann ich tun? Volker Wulle ALG II 33 12.08.2011 15:10
Mein Atest das ich aus der Maßnahme kann wer bekommt das Jobcenter oder Maßnahme? monika2011 Allgemeine Fragen 8 12.08.2011 08:33
Zwischen Abi und Studium(3mon.!) sofort 1euro job aufgebrummt bekommen siggi23 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 23 27.07.2011 05:52
Kann ich die Maßnahme unterbrechen gggrrr Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 30 11.02.2011 13:28


Es ist jetzt 20:53 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland