Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2014, 15:56   #1
tomk2255
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 48
tomk2255
Standard Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Hallo Leute,

ich glaube, ich sitze in der Schxxse. Zur Zeit bin ich in einer Maßnahme, die im Wechsel je einen Monat Theorie und dann Praktikum beinhaltet. Zur Zeit bin ich im zweiten (und letzten) Praktikumsblock, das heißt, in zweieinhalb Wochen habe ich es hinter mir. Jetzt kommt aber sozusagen das dicke Ende.

Letzte Woche hat das Praktikum begonnen und leider war ich dann schon ab dem zweiten Tag den Rest der Woche krank. Ich fühlte mich am Montag schon nicht gut, habe aber nichts gesagt und den Tag "durchgezogen". Am Dienstag (also diese Woche) musste ich nochmal zum Arzt und habe deswegen meinen Chef gebeten, dass ich eher gehen kann. Er hat auch eingewilligt. Als ich dann gestern früh zur Arbeit erschien, gab er mir sofort meine Unterlagen in die Hand und sagte nur, dass das Praktikum beendet sei und ich wieder gehen könne.
Bei der anschließenden Aussprache erfuhr ich, dass mein Chef mich als faul und lustlos bezeichnet hat und ich den ganzen Tag mit dem Handy gespielt hätte. Außerdem habe ich eine unentschuldigte Fehlstunde (der zweite Arztbesuch). Heute habe ich dann auch meine Abmahnung von Bildungsträger erhalten.

Das einzige, was ich mir wirklich vorwerfen lassen kann, ist, dass ich am Dienstag (nach Absprache mit meinem Chef!) eine Stunde eher gegangen bin, ohne beim Bildungsträger Bescheid zu sagen. Aber ich konnte ja nicht ahnen, dass der so hinterhältig ist und mich ins offene Messer laufen lässt...
Ansonsten kann ich nur sagen, das ich eben zufällig zwei schlechte Tage hatte. Letzte Woche Montag war ich schon "halb krank" und diese Woche Dienstag hat mir die unerträgliche Hitze zu schaffen gemacht.
Die Aufgaben die ich bekommen habe, habe ich aber alle anstandslos gelöst. Und wenn es danach eben nichts gibt, was ich noch machen könnte (auch teilweise auf Nachfrage), was soll ich den sonst machen, außer mich hinzusetzen und Löcher in die Luft starren oder eben mal auf's Handy zu schauen?

Jetzt sehe ich natürlich schon die Sperrzeit winken, weil die in die Abmahnung geschrieben haben, dass es "auf dieser Grundlage zu keiner versicherungspflichtigen Beschäftigung - dem Ziel der Maßnahme - kommen kann."

Die Krönung ist, dass ich mir für die verbleibenden zwei Wochen (ab 16.06.) noch ein neues Praktikum suchen soll. Haben die natürlich auch in die Abmahnung geschrieben: "Wir erwarten, dass Sie ab sofort unsere Forderungen im Zusammenhang mit der neuen Praktikumsaquise erfüllen [...]"

Ich habe heute schon wieder etliche Firmen angerufen... nur Absagen. Das ist eben viel zu kurzfristig so von heute auf morgen. Jetzt habe ich nur Angst, dass wenn ich wirklich kein Praktikum mehr finde, dass die mich dann rauswerfen. Das würde, wenn ich den § 159 SGB III richtig interpretiere, im schlimmsten Fall insgesamt neun Wochen Sperrzeit bedeuten, oder? Drei Wochen für das vermeintliche Verhindern einer Arbeitsaufnahme, und sechs Wochen für den Abbruch der Maßnahme. (Praktisch gab es in diesem Unternehmen zu keinem Zeitpunkt eine Chance, dass ich übernommen worden wäre.)

Mein letztes Problem ist, dass ich bis heute noch nicht meine Fahrtkosten für den Monat Juni erstattet bekommen habe (übrigens keiner aus unserer Teilnehmergruppe). Wir haben die Fahrtkostenanträge/Veränderungsmitteilungen immer zusammen mit dem Dozenten ausgefüllt und bis jetzt gab es hier nie Probleme. Und ich sehe es eigentlich nicht ein, hier weiterhin aus meinem Regelsatz vorzuschießen...
tomk2255 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:17   #2
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

war/ist das Praktikum vergütet? hast du dort "richtig gearbeitet" oder tatsächlich als Praktikant zugesehen,gelernt und dich ausprobiert?

Du solltest alle Verträge anonymisiert online stellen,die du mit dem "Träger" abgeschlossen hast.inklu. Egv/Va
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:26   #3
tomk2255
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 48
tomk2255
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat:
war/ist das Praktikum vergütet? hast du dort "richtig gearbeitet" oder tatsächlich als Praktikant zugesehen,gelernt und dich ausprobiert?

Du solltest alle Verträge anonymisiert online stellen,die du mit dem "Träger" abgeschlossen hast.inklu. Egv/Va
Das Praktikum wird nicht vergütet. Als ich zu Beginn der Maßnahme mal deswegen gefragt habe, hieß es, dafür bekommen wir ja ALG I... Hier liegt der Schwerpunkt auf "richtige Arbeit", da das Praktikum den Sinn haben soll, in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Mehr brauche ich hier wohl nicht zu schreiben? Natürlich hat es von ALLEN Teilnehmern gerade mal einer bis jetzt geschafft.

Verträge kann ich gerne einstellen. Dauert aber noch etwas.
tomk2255 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:32   #4
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von tomk2255 Beitrag anzeigen
Verträge kann ich gerne einstellen. Dauert aber noch etwas.
mach das bitte,dann kann man evtl. sehen wie "tief" dein Schlamassel wirklich ist.
meiner Meinung nach darf der Abbruch eines unbezahlten Praktikums nicht zu einer Sanktion führen - dazu sagen dir andere User sicher noch mehr.

Hast du dort nun gearbeitet...wie die fest Angestellten - oder nur den Praktikant gegeben?
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:46   #5
tomk2255
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 48
tomk2255
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat:
Hast du dort nun gearbeitet...wie die fest Angestellten - oder nur den Praktikant gegeben?
Nach kurzer Einarbeitung war ich in den normalen Arbeitsalltag eingebunden. Also habe ich ganz normal gearbeitet.

Zitat:
Das wird das geringste Problem sein.
Da du praktisch ge-ext wurdest, brauchst du für Juni keine Fahrtkosten mehr.
Heute ist der 12. und vor Monatsende wird keiner welche erstattet bekommen.
Die haben wir aber immer zu Monatsanfang bekommen, außerdem fahre ich ja jetzt immer zum Bildungsträger.

Zitat:
Du solltest jetzt noch deine Bemühungen um Praktikumsplätze genau auflisten. Man wird Nachweise/Namen/Zeiten wissen wollen, evtl. auch später noch.
Liste habe ich bei mir.

Zitat:
Wie lange hast du denn insgesamt am Praktikum teilgenommen? Am 2.6. und am 10.6.???
Ja.

Zitat:
Wieso Regelsatz?? Du hast doch ALG 1.
Regelsatz -> Falscher Begriff. Ich meine ALG I.
tomk2255 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:54   #6
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Setz Dich erst mal hin und schreib für Dich so ne arbt Bericht, möglichst geordnet.
Hier mal ne Richtung, das könnte passen :

Zitat:
LSG NRW, L 7 B 321/07 AS ER, 2.5.08

(1) Entgegen der Ansicht der Antragsgegnerin hat sich der Antragsteller durch den Abbruch des Praktikums nicht geweigert, eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit fortzuführen. Denn bei dem unentgeltlichen Praktikum handelt es sich nicht um eine Arbeit, Ausbildung oder Arbeitsgelegenheit im Sinne des § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. c) SGB II.

Unter Berücksichtigung der Wertung des § 10 Abs. 1 und des § 2 Abs. 2 S. 2 SGB II ist "Arbeit" in diesem Sinne jede (lohn-)abhängige Erwerbstätigkeit, die sozialversicherungsrechtlich ein (sozialversicherungspflichtiges) Beschäftigungsverhältnis konstituiert (Rixen in Eicher/Spellbrink, SGB II, 2. Auflage 2008, § 10 Rn. 25). Ein Praktikum, für das kein Entgelt oder Lohn gezahlt wird, erfüllt diese Kriterien nicht. Dies folgt bereits aus § 2 Abs. 2 S. 2 SGB II, der bestimmt, dass erwerbsfähige Hilfebedürftige ihre Arbeitskraft zur Beschaffung ihres Lebensunterhalts einzusetzen haben. Da unentgeltliche Tätigkeiten diesen Zweck (unmittelbar) nicht zu erreichen vermögen, sind sie insofern auch nicht als "Arbeit" i.S.d. §§ 10 und 31 SGB II zu qualifizieren.

Ein Praktikum ist auch keine Ausbildung im oben genannten Sinne. Denn der Begriff der Ausbildung betrifft die Berufsausbildung (Rixen a.a.O., § 10 Rn. 27).

Das unentgeltlich zu absolvierende Praktikum stellt schließlich auch keine Arbeitsgelegenheit i.S.d. § 31 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. c) SGB II dar. Denn der Begriff der Arbeitsgelegenheit in diesem Sinne bezieht sich auf alle Arbeitsgelegenheiten gemäß § 16 SGB II, wobei damit insbesondere Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und Arbeitsgelegenheiten gemeint sind, die mit Hilfe von Eingliederungszuschüssen geschaffen werden (Rixen a.a.O., § 31 Rn. 15).



Probearbeiten ist nichts anderes als ein kostenloses Praktikum = keine Sanktion möglich, mangels Rechtsgrundlage!"
Wird hier im Forum öfters gelistet.
Hier ein Link:
Der Abbruch eines unentgeltlichen Praktikums rechtfertigt keine Sanktion für einen unter 25- jährigen ALG II- Empfänger - Der Sozialticker

@ caso: hättest doch eben schnell einbinden können?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:58   #7
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat:
Nach kurzer Einarbeitung war ich in den normalen Arbeitsalltag eingebunden. Also habe ich ganz normal gearbeitet.
dieses "Praktikum " wurde dir vom Maßnahmeträger vermittelt,oder hast du das selber gesucht/gefunden?
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:05   #8
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von edelweiß Beitrag anzeigen
dieses "Praktikum " wurde dir vom Maßnahmeträger vermittelt,oder hast du das selber gesucht/gefunden?
Vielleicht hat sich er MT den Lohn für die vier Wochen eingesteckt?
War das als Praktikum ausgewiesen oder als reine Maßnahme?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:12   #9
edelweiß
Elo-User/in
 
Benutzerbild von edelweiß
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Absurdistan
Beiträge: 491
edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß edelweiß
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Vielleicht hat sich er MT den Lohn für die vier Wochen eingesteckt?
War das als Praktikum ausgewiesen oder als reine Maßnahme?
möglicherweise....,ich kann mir bei diesen Verfilzungen in der ELO-Verwertungs-Industrie mittlerweile ALLES vorstellen !
__

Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken !
Erich Kästner
edelweiß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:21   #10
IsabellaM
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von tomk2255 Beitrag anzeigen
Nach kurzer Einarbeitung war ich in den normalen Arbeitsalltag eingebunden. Also habe ich ganz normal gearbeitet.
Sagt für mich alles. Da bist du glaube ich ziemlich ver****t worden. Bei Praktika muss man leider in diesen Zeiten höllisch aufpassen, dass man nicht reinfliegt und ausgebeutet wird. Ich hab da selbst schon einiges erlebt... am besten alles penibel aufschreiben, was du wann gemacht hast und dann versuchen, eine Vergütung einzuklagen.

Was mit Praktika in diesen Zeiten passiert ist eine Riesensauerei ich bin immer wieder erschüttert über sowas.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:23   #11
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von edelweiß Beitrag anzeigen
möglicherweise....,ich kann mir bei diesen Verfilzungen in der ELO-Verwertungs-Industrie mittlerweile ALLES vorstellen !
Ohne Unterlagen kann man nicht viel sagen. Nur bei ALG I sind die selten so drastisch wie unter ALG II (s.o.).
Auch sehe ich nicht, warum er sich die Praktika selber suchen soll. Da sollte der MT doch helfend eingreifen?
Wozu kassiert der die Knete?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 18:09   #12
tomk2255
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 48
tomk2255
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat:
dieses "Praktikum " wurde dir vom Maßnahmeträger vermittelt,oder hast du das selber gesucht/gefunden?
Wir sollen uns die Praktika selber suchen, allerdings mit Vorgaben. (Einstellungszusage, Vollzeitstelle, keine öffentlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen, etc.)
Der Dozent hat mir das "inoffiziell" vermittelt bzw. geholfen, weil ich mit telefonieren so meine Problemchen habe.

Zitat:
Was heißt *jetzt immer*?
Ich bin gestern aus dem Praktikum raus und deswegen seit gestern wieder beim Bildungsträger. Ich kann ja nicht zuhause bleiben.

Zitat:
Vielleicht hat sich er MT den Lohn für die vier Wochen eingesteckt?
War das als Praktikum ausgewiesen oder als reine Maßnahme?
Es ist eine Maßnahme mit integriertem Praktikum.

Zitat:
Sagt für mich alles. Da bist du glaube ich ziemlich ver****t worden. Bei Praktika muss man leider in diesen Zeiten höllisch aufpassen, dass man nicht reinfliegt und ausgebeutet wird. Ich hab da selbst schon einiges erlebt... am besten alles penibel aufschreiben, was du wann gemacht hast und dann versuchen, eine Vergütung einzuklagen.

Was mit Praktika in diesen Zeiten passiert ist eine Riesensauerei ich bin immer wieder erschüttert über sowas.
Ich wusste vom ersten Tag an, dass das reine Verarsche ist. Aber ich wollte es halt mal selber gesehen haben. War die ganze Zeit ja auch ganz locker und alles, Zeit absitzen halt... Nur jetzt auf die letzten paar Tage wird es eben zum kotzen...

Mir geht es auch nicht darum, jetzt eine Vergütung für die Praktika oder sonst was einzuklagen. Ich will einfach nur die letzten zwei Wochen, am Besten beim Bildungsträger, absitzen und keine Sperre bekommen...

Die Verträge und Abmahnung habe ich auch mit angehangen. Leider nur abfotografiert, weil der Scanner streikt...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
20140612_183808.jpg   20140612_183943.jpg   20140612_184301.jpg   20140612_184321.jpg   20140612_184601.jpg   20140612_184757.jpg   20140612_184844.jpg  
tomk2255 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 18:24   #13
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Post Nummer 7 von texter50 sagt eigentlich alles aus.
Daran würde ich mich bei einer Stellungsnahme orientieren.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 18:31   #14
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.663
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Ergänzung: Und dass es ein unentgeltliches Praktikum gewesen ist, liegt sogar schriftlich vor.

Bitte in Zukunft nichts mehr ungeprüft unterschreiben. Sollte Dir Dein Gegenüber keine Prüfzeit einräumen, einfach nicht unterschreiben.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 20:35   #15
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.484
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Ich hab noch mal nen bisken geguckt:
Was ich im Netz über Abmahnung finde, bezieht sich auf richtige Ausbildungsverhältnisse und Arbeitsverhältnisse. Das dürfte schon mal mit dem Praktikum (vor allem bei der Dauer) nicht konform gehen.
Was aber immer gilt, die Abmahnung muss schon zeitnah erfolgen und dann muss man Dir die Möglichkeit geben, Dein Verhalten zu ändern. Das gilt es hier zu prüfen.

Da weiß wer in den Papieren nicht mal, von was der redet, denn unter ALG I gibt es gar keine Sanktionen, daher auch keine Sanktionsprüfung seitens der AfA. Allerdings:
- da wird mit Einbehaltung der Unterhaltsleistung für Fehltage gewunken. Da sollte geklärt werden, wie weit das korrekt abgewickelt wurde.
- diese Forderung gilt auch, wenn vorsätzlich abgebrochen / rausgeworfen wird. Das sollte eigentlich vermieden werden.

Unter § 3 Lehrgangsgebühren steht was von: geht der Bildungsträger in Bezug auf Fahrtkosten auf Nachweis in Vorleistung. Da hat das TE also nen Anspruch drauf.
§ 4 ... der Lehrgangsteilnehmer bemüht sich, die dargebotenen Kenntnisse aktiv zu erwerben und an den Lehrveranstaltungen regelmäßig teilzunehmen. Das TE hat sich eben nach besten Kräften bemüht, und der Begriff ist deeeehnbar.

Natürlich ist es schön, wenn sich der TE seine Praktikumsstelle selber sucht. Ob er die geforderten Bedingungen dazu erfüllen kann, ist eher fraglich.
Schafft er das nicht, sollte doch der MT in der Pflicht sein. Das haben wir mit unseren Teilnehmenr so gemacht und aus anderen Weiterbildungen habe ich das auch gehört. Da ruft dann zum Beispiel bei Ausbeutern an und fragt für den Teilnehmer nach.
Wozu nimmt der MT sonst so viel Knete?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 20:53   #16
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Ihr verkennt und unterschätzt hier wohl das eigentliche Problem ("Rückforderung") - nebst weiteren Problemen. Man will dich f*****.

Mehrfach erlebt, dass die Drexxklitschen kurz vor Ende einer Maßnahme die Leute wegen vermeintlicher Peanuts anshicen und letztlich kündigen, um ihre eigene Inkompetenz beim Amt dokumentiert zu covern. Das geschieht teilweise in enger "Hinter-dem-Rücken"-Absprache JC/MT.

Geh zum Anwalt. Da kann noch was auf dich zukommen.

Der Abmahnung nachweissicher widersprechen lassen, da dort u. a. behauptet wird, du hättest deine Fehlverhalten eingeräumt. Muss man nicht machen, aber sollte dein Anwalt entscheiden.

Unterschätze die Nummer hier nicht.
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 23:08   #17
lutschibisi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 33
lutschibisi
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Drexxklitschen
anshicen

Deine Rechtschreibung ist eine Vergewaltigung für sämtliche Augen.

Schreibs doch bitte so wie es grammatisch korrekt ist und wenn die Autozensur vom Forum greift ist das so.

Aber so wie du hier schreibst, pfui Alter.
lutschibisi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 23:36   #18
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.839
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Geh zu einen Anwalt für Sozial- und Arbeitsrecht.
Der soll auch überprüfen ob du den Praktikumsheini anzeigen sollst(eventuell Schadenersatz, auf jeden Fall nen Brief schreiben ob der Heini seine Aussagen über dich gegenüber dem Maßnahmeträger aufrecht erhalten will).

Geh einfach weiter zur Maßnahme und vielleicht bekommst du ja ein neues Praktikum. Bemühen würde ich mich nicht, da du durch die Abmahnung in die Bredouille kommst mit dem nächsten Fehlverhalten aus der Maßnahme ausgeschlossen zu werden.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 04:42   #19
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

lutschibussi, bist du die LAG von Maiki? Erzähl doch mal, was eure Clique so an Knete bekommt für das Ablegen eurer Nebelgranaten hier.

Meine avangardistischen Schreibweisen - auch Ausdruck künstlerischer Freiheit - habe ich übrigens u. a. in "Sinnlos"-Maßnahmen gelernt.

Deshalb müssten doch gerade Auftragsschreiber/innen wie du größtes Interesse daran haben, dass Leute nicht in "Sinnlos"-Maßnahmen landen. Weil die Kollegen dort lehren einen auch nützliche Dinge wie Hacken oder Lock-Picking. Ein bisschen wie im Knast, dritter Bildungsweg, quasi.

Und nun troll dich! Um nicht zu notieren: FO!
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 05:35   #20
tomk2255
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.01.2014
Beiträge: 48
tomk2255
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat:
Da weiß wer in den Papieren nicht mal, von was der redet, denn unter ALG I gibt es gar keine Sanktionen, daher auch keine Sanktionsprüfung seitens der AfA.
Ich glaube, die verwenden einfach dieselben Textvorlagen für alle Ihre Kurse. Weil da werden auch ALG-II-Empfänger betreut.

Zitat:
Der Abmahnung nachweissicher widersprechen lassen, da dort u. a. behauptet wird, du hättest deine Fehlverhalten eingeräumt.
Ich habe nur gesagt, dass ich mich an beiden Tagen nicht gut gefühlt habe (einmal wegen Krankheit und dann wegen der Hitze) und ich deshalb einen entsprechenden Eindruck hinterlassen haben könnte.

Zitat:
vielleicht bekommst du ja ein neues Praktikum
Genau das möchte ich eigentlich vermeiden. Mir droht heute den ganzen Tag telefonische Praktikumsaquise unter Aufsicht. Ich will das eigentlich nur noch aussitzen.
tomk2255 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 06:11   #21
Neudenkender
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.12.2012
Beiträge: 4.377
Neudenkender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von tomk2255 Beitrag anzeigen
Ich will das eigentlich nur noch aussitzen.
Wird dir meiner Einschätzung nach kaum gelingen. Die wollen dich abschießen, haben dich dazu in eine Catch-22-Situation gebracht. Kann teuer werden. Checke deine Verträge in Sachen Nachsitz-Pflicht bei AU.

ICH würde jetzt sofort AU gehen, mind. 14 Tage, komplett mit absolut NACHWEISSICHERER sofortiger Meldung samt (absolut verlässlichen!) Zeugen und AU-Einreichung bei denen, Kopie beim Amt. Gewinnst Zeit und Ruhe, auch um - ggf. kostenlose - Rechtsberatung einzuholen. Es kann um viel Geld und eine Menge Ärger gehen.

Nochmal: Ich habe es mehrfach erlebt, dass dieses dreckige Repressionssystem MT/JC bei den Ärmsten der Armen mit allen Trixxx eiskalt versucht hat, die Lehrgangskosten zurückzufordern. Per Abmahnungen, Kündigung. Kurz vor Schluss! Das hat System.

Sei vorbereitet! So, wie die auch und gerade in der Diktion die Abmahnung verfasst haben, läuft es meiner Einschätzung nach auf genau das hinaus, was ich oben skizziert habe.

AU, Rechtsberatung - mein Rat. Aber mach, was du willst ...
Neudenkender ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 09:37   #22
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Das mit dem unentgeltlichen Praktikum ablehnen dürfte nicht funktionieren, weil hier das Praktikum Teil einer Maßnahme war.
In dem Urteil war das ein ganz anderer Sachverhalt
Zitat:
Am 04.05.2007 schloss die proArbeit gGmbH mit dem Maschinenbau und Schweißfachbetrieb K, in I für den Antragsteller eine Vereinbarung über die Ableistung eines unentgeltlichen Praktikums in der Zeit vom 07.05.2007 bis zum 01.06.2007. Die finanzielle Sicherung des Lebensunterhalts des Antragstellers, der das Praktikum vereinbarungsgemäß aufnahm, wurde währenddessen durch die Zahlung von Arbeitslosengeld II gewährleistet.
Die Proarbeit ist das JC.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 15:50   #23
qwertz123
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.03.2014
Beiträge: 1.034
qwertz123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Du hast wenn ich das richtig gelesen hast du erst eine einzige Abmahnung, bleib locker die können dir garnichts. Sei froh dass du keine Stellen findest für die nächsten 2 Wochen so hast du von den unbezahlten Mist deine Ruhe und kannst das Wetter genießen, zu nem Arbeitsverhältnis führt das eh nie.
Wegen einer Abmahnung darf dich niemand rausschmeißen.
An deiner Stelle würde ich die nächsten 2 Wochen einfach noch krank machen, geh zum Arzt und erfinde irgendwas danach hast du es überstanden.
qwertz123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 16:14   #24
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.663
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Da das Praktikum schon beendet ist, kann man doch von der üblichen Vorsicht absehen und das Urteil aus Posting #7 in seiner Argumentation aufnehmen.

Es gibt ein Schreiben des MTs mit dem Wort Praktikum und einen Praktikumsvertrag, in dem das Wort auch mehrmals auftaucht.
Wenn es geht, spuckt und riecht wie ein Praktikum, dann bleibt einem armen Erwerbslosen doch gar keine Wahl, als es für ein Praktikum zu halten

Und auch wenn es von einem MT verabreicht wurde, bleibt doch die Charakterisierung der Praktika im genannten Urteil davon unbenommen.

Zitat von tomk2255 Beitrag anzeigen
[...] Mir droht heute den ganzen Tag telefonische Praktikumsaquise unter Aufsicht. Ich will das eigentlich nur noch aussitzen.
Ich weiß, dass ich leicht reden habe, da ich in der relativen Sicherheit meiner Wohnung sitze, aber ich würde mir das unter gar keinen Umständen gefallen lassen.

Ich würde mich nicht abhören lassen.
Ich würde nicht meine Korrespondenz, schriftlich oder mündlich, überwachen oder kommentieren lassen.
Ich brauche keine Anleitung zum Telefonieren.
Wenn ich mich bewerbe, bewerbe ich mich schriftlich.

Du kannst Dich hier um Größenordnungen besser ausdrücken, als es bei jemandem der Fall wäre, der von dieser Art sozialpädagogisch verbrämter BigBrotherei profitieren könnte.

Zitat von lutschibisi Beitrag anzeigen
Drexxklitschen
anshicen

Deine Rechtschreibung ist eine Vergewaltigung für sämtliche Augen.

Schreibs doch bitte so wie es grammatisch korrekt ist und wenn die Autozensur vom Forum greift ist das so.

Aber so wie du hier schreibst, pfui Alter.
Verständnisfrage: Gilt das Geschriebene auch für Kommata und die Apostrophierung von Auslassungen?
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2014, 16:22   #25
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Aus Maßnahme-Praktikum geflogen und andere Probleme

Zitat von Neudenkender Beitrag anzeigen
Nochmal: Ich habe es mehrfach erlebt, dass dieses dreckige Repressionssystem MT/JC bei den Ärmsten der Armen mit allen Trixxx eiskalt versucht hat, die Lehrgangskosten zurückzufordern. Per Abmahnungen, Kündigung. Kurz vor Schluss! Das hat System.
In Anbetracht des bundes einheitlichen Textbausteins, wonach nur angemessene Kosten übernommen würden und auch die nur, soweit sie für die Vermittlung in Arbeit dienlich waren, ist die Formulierung dies MT natürlich ein Puzzleteil, welches quasi von selber in sein Loch rennt.

Beim MT muß man sich bei einer Vermittlungsquote von glatt Null natürlich etwas einfallen lassen, um im Geschäft zu bleiben. Allerdings würde ich es mir da sehr gut überlegen, eine Forderung gegen einen potenten, wenn auch zahlungsunwilligen Schuldner gegen eine einzutauschen, die man eigentlich von vornherein abschreiben kann. In der Beziehung rundet sich das Bild doch eigentlich nur, wenn das JC mehr Teilnehmer zuweist, als es Plätze einkauft und der MT den Spaß mehr oder weniger freiwillig mitmacht ...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
andere, geflogen, maßnahmepraktikum, probleme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohungswechsel und andere Probleme handsuppuffy Allgemeine Fragen 6 25.01.2014 07:06
ALG2 und Praktikum? Evtl. Azubi. Was beachten? Probleme ernüchtert Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 16.05.2013 06:52
Umzug in eine andere Stadt, Probleme bei Angemessenheitsbescheinigung KleineZicke ALG II 1 19.12.2009 08:16
EGV und andere Probleme mit SB cherrygirl Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 08.10.2009 21:26
Partner im Koma, Mietschulden und andere Probleme. Dipi Allgemeine Fragen 18 22.05.2008 17:55


Es ist jetzt 23:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland