Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Überzahlung von Fahrtkosten

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2013, 11:18   #1
MarkBLN->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 10
MarkBLN
Standard Überzahlung von Fahrtkosten

Hallo,

ich habe von August 2011 bis Juni 2013 an einer Umschulung teilgenommen, zu der ich monatlich 33,50€ Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel bekommen habe. Angesetzt wurde die Umschulung allerdings bis Juli 2013. Ist ja immer unterschiedlich wie die Prüfungstermine vergeben werden. Also wurde mir natürlich auch für Juli 2013 Fahrgeld überwiesen.

Nun habe ich gestern einen Brief zur Anhörung erhalten. In diesem Brief steht, dass es zu einer Überzahlung von eben diesen 33,50€ gekommen ist und das man beabsichtigt die Bewilligung der Leistungen aufzuheben. Natürlich war mir schon bewusst, dass ich den Betrag zurückzahlen muss, ich frage mich nur wieso ich dafür angehört werden soll? Klang für mich auch so, als müsste ich den ganzen Betrag zurückzahlen, der mir in den zwei Jahren bewilligt wurde...

Weiterhin irritiert mich der Satz in dem Schreiben, dass ich mich gegebenenfalls erneut arbeitslos melden muss. Ich hatte bereits vor zwei Wochen einen Termin bei meiner Sachbearbeiterin und da war noch alles gut, ich bekam und bekomme von ihr Jobangebote.

Kann mir da vielleicht jemand sagen was mich da jetzt erwartet? Ich dachte eigentlich ich müsste nur die Überzahlung zurückzahlen, aber das hier klingt irgendwie so dramatisch als hätte ich sonst was für ein Verbrechen begangen...
MarkBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 11:30   #2
Fritz Fleißig
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 3.326
Fritz Fleißig Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Überzahlung von Fahrtkosten

Geh davon aus, daß das meiste in diesen Schreiben nur geistlose Textbausteine sind, die mit deinem konkreten Fall nicht unbedingt etwas zu tun haben. Es muß heutzutage ja alles billig mit Schemabrief per "Kompjuter" gehen, individuelle Formulierungen wären zu aufwendig. Eine Anhörung ist aus formalen Gründen notwendig, auch wenn deren Aufwand den rückzufordernden Betrag weit übersteigen würde.
Fritz Fleißig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überzahlung Panik19 ALG II 4 22.03.2012 20:08
Überzahlung tarakh2000 ALG II 9 17.06.2011 00:04
überzahlung?? june Allgemeine Fragen 12 05.03.2010 12:52
Überzahlung Sternglitzern ALG II 5 10.09.2007 16:20


Es ist jetzt 11:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland