Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frage zum Bildungsgutschein

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2013, 23:21   #1
icheben81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2013
Beiträge: 55
icheben81
Standard Frage zum Bildungsgutschein

Hallo zusammen,

ich habe heute einige Zeit hier im Forum gesucht und auch die externe Suchmaschine genutzt, aber Antworten auf meine Fragen habe ich leider keine gefunden.

Ich habe eine abgeschlossene Berufsausbildung im Handwerk. Vor ca 2 Jahren war ich schonmal arbeitssuchend und habe dann, nach einer total sinnlosen Maßnahme, einen Bildungsgutschein erhalten. Der Wert des BG war 5000€. Diesen habe bzw brauchte ich jedoch nicht einlösen, da ich wieder Arbeit gefunden hatte.
Nun bin ich leider wieder arbeitssuchend, habe allerdings erst in gut 3 Wochen einen Termin bei einem Berater.

Angenommen ich würde erneut einen BG erhalten:

gilt dieser Gutschein für alle Weiterbildungen die mit einem anerkannten Abschluss beendet werden?
In meinem konkreten Fall geht es um eine Weiterbildung zum Fachkaufmann im Handwerk. Weder auf der Seite der HWK, noch bei kursnet habe ich Infos gefunden.
In kursnet sind nur kleinere, aber nicht zwingend günstigere, Weiterbildungen wie z.B. Staplerschein etc aufgelistet oder komplette Umschulungen.

Diese Weiterbildung würde ca 1000€ kosten und ginge 9 Wochen.
Falls ich einen BG erhalten würde und der Wert dessen wäre wieder so hoch, könnte man den BG "splitten"?
Im Anschluss an die Weiterbildung Fachkaufmann findet noch eine 12 wöchige Weierbildung zum Betriebswirt statt, Kosten ca 2000€.

Wie gesagt habe ich heute lange gesucht, jedoch nichts wirklich aussagekräftiges gefunden.

Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank!
icheben81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 23:36   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Zitat:
Im Anschluss an die 9 wöchige Weiterbildung Fachkaufmann findet noch eine 12 wöchige Weiterbildung zum Betriebswirt statt, Kosten ca 2000€
Ich wusste es schon immer, ....
Wer nichts wird, wirt Wirt.
Wer nicht Wirt wird, wird Betriebswirt.... in 21 Wochen vom Handwerker zum Betriebswirt....wo kann man das machen?
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 23:43   #3
icheben81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.05.2013
Beiträge: 55
icheben81
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Entschuldige!! Es sind 14 Wochen...
Die Meisterschule dauert insgesamt auch nur 6 Monate und wird dieser Bildungsabschluss angezweifelt!?
Im Übrigen ist es doch nun auch irrelevant. Es ist Deine Meinung zu dieser Weiterbildung bzw diesem Beruf und hat letztlich ja nichts mit den von mir gestellten Fragen zu tun.

Ebenso finde ich es sehr anmaßen über mich urteilen zu wollen, da Du mich ja auch so gut kennst!
icheben81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 23:45   #4
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.367
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Ich habe nicht über dich geurteilt.... ich kenne nur keinen Abschluss zum Betriebswirt der sich in so einer Zeit darstellen lässt, darum meine Frage: Wo man soetwas machen kann.

ps: Bei mir sind 9 Wochen zum Fachkaufmann
zzgl. 12 Wochen zum Betriebswirt
immer noch ----
21 Wochen
__

Mahalo


Wer Empfänger von Paketen ist, unterstützt Terroristen und Erpresser.
Empfänger sind unverantwortlich!
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2013, 23:49   #5
icheben81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.05.2013
Beiträge: 55
icheben81
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Deine Aussage klang aber sehr danach. Dann entschuldige.

Der Abschluss lautet dann Betriebswirt HWK. Den kann man bei der Handwerkskammer machen. Für die Weiterbildung Betriebswirt HWK muss man entweder Meister sein oder vorher die Weiterbildung Fachkaufmann/-frau, ebenfalls bei der HWK, absolviert haben.
Betriebswirt HWK ist der höchste Abschluss im Handwerk

Es sind insgesamt 23. 9 Wochen Fachkaufmann + 14 Wochen Betriebswirt
icheben81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 02:28   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

im Kursnet eingeben:
Nur Angebote mit Bildungsgutschein anzeigen: Ja

dann in Erweiterter Suche wechseln und dort
bei Bildungsbereich auswählen: Beruflicher Aufstieg

beim Berufsziel eingeben: Fachkaufmann / bzw. bei zweiter Anfrage: Betriebswirt HWK

Dann erscheinen ziemlich viele Ergebnisse.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 03:01   #7
icheben81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.05.2013
Beiträge: 55
icheben81
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Vielen Dank Erolena!!

Das hatte ich schon gemacht. Ich war bzw. bin verwundert das keine Einträge aus meiner Region (Köln-Aachen) auftauchen...

Ich habe durch googel eine Institution gefunden, die unter "Fördermöglichkeiten" Bildungsgutschein aufgelistet hat. Ob das auch wirklich der Fall ist müsste ich dann noch in Erfahrung bringen.

Weisst Du denn auch zufällig ob das mit dem "splitten" geht?
Es sind ja quasi zwei separate Weiterbildungen.
Ich habe ja leider nichts darüber gefunden. Damals hat mir der SB einen "blanco BG" in Höhe von 5000€ ausgestellt. Wird das noch immer so gemacht?
Weil dann käme ich, selbst beide Weiterbildungen zusammen, noch lange nicht auf 5000€.

Schonmal vielen Dank!!
icheben81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 16:18   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Leider weiß ich nicht, ob man den Bildungsgutschein splitten kann. Ich kenne mich mit dem Bildungsgutschein nicht aus.

Ruf doch mal bei der Handwerkskammer an, am besten bevor du zum Jobcenter gehtst.
Bei jeder Handwerkskammer gibt es einen Berater für Weiterbildung, vermutlich kann der dir gute Tipps geben.
Er weiß, wo derzeit Weiterbildungen stattfinden und kennst sicher auch mit der Finanzierung aus.

Notfalls könntest du den zweiten Teil vielleicht als "Aufstiegsfortbildung" machen?
Allerdings ist das ein Darlehen, soweit ich weiß.

Beratungssstelle zur Förderung der Aufstiegsfortbildung (sogenanntes "Meister-Bafög")
"Meister - BAföG" - Förderung der beruflichen Aufstiegsfortbildung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 21:15   #9
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Leider weiß ich nicht, ob man den Bildungsgutschein splitten kann.
Einen Bildungsgutschein kann man nicht splitten. Für jede gewünschte Fördermaßnahme muss ein gesonderter Gutschein beantragt werden, und jede Maßnahme muss dann nach AZAV zertifiziert sein. Siehe dazu z.B. hier und hier. Allerdings kann der pAp einem Kunden durchaus zwei Bildungsgutscheine binnen kurzer Zeit hintereinander ausstellen. Das kommt aber sehr selten vor, weil die Gutscheine pro Team in der Regel nur in sehr begrenzter Anzahl verfügbar sind und es für den pAp schwer zu begründen ist, dass einem Kunden gleich eine Doppel-Förderung zukommt, zumal eine Förderung eigentlich nur gewährt wird, wenn davon auszugehen ist, dass durch eben diese eine Förderung die Hilfebedürftigkeit überwunden oder zumindest stark reduziert wird.

Stellt man einem Kunden binnen weniger Wochen gleich zwei Bildungsgutscheine aus, belegt man als pAp dadurch indirekt, dass man selbst nicht konform der BA-Vorgaben (Fördercheck durchführen!) gearbeitet hat, weil die Ausstellung des zweiten BGS beweist, dass bereits die erste Förderung nicht zum Ziel geführt hat. Denn hätte sie es, bräuchte es dann ja keinen zweiten BGS mehr! Daher ist es zumeist ziemlich schwer, innerhalb eines Jahres mehrere Bildungsgutscheine für einen fachlich verwandten Bereich zu erhalten.

Aber versuchen kann man es.
Denn manchmal ist ausreichend Geld da bzw. es müssen Bildungsgutscheine rausgehauen werden, weil zu viel Geld übrig ist (zum Jahresende) und es schlechte Presse und weniger Geld im kommenden Haushaltsjahr bedeutete, wenn das nicht verbraucht würde. Da werden die Förderregularien dann unter der Hand gerne mal gelockert und vormals völlig "unpassende" Kunden sind plötzlich "ideal geeignet".Daher lohnt es sich auch, immer mal wieder wegen einer Förderung nachzufragen, auch wenn die schon mehrere Male abgelehnt wurde. Im Jobcenter können sich die Verhältnisse sehr schnell ändern.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 08:56   #10
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Zitat von icheben81 Beitrag anzeigen
Für die Weiterbildung Betriebswirt HWK muss man entweder Meister sein oder vorher die Weiterbildung Fachkaufmann/-frau, ebenfalls bei der HWK, absolviert haben.
Betriebswirt HWK ist der höchste Abschluss im Handwerk

Es sind insgesamt 23. 9 Wochen Fachkaufmann + 14 Wochen Betriebswirt
Wahrscheinlich sehr komprimierte Ausbildungsinhalte und man muss dafür auch die Arschbacken zusammenkneifen, um die Prüfungen zu bestehen. Würde mich aber auch interessieren, diese Kombi-Weiterbildung.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2013, 12:31   #11
icheben81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.05.2013
Beiträge: 55
icheben81
Standard AW: Frage zum Bildungsgutschein

Das geht auch noch kürzer.
Ich habe einen Träger gefunden, bei dem man den Kurs Fachwirt HWK in knapp zwei Wochen machen kann. Diese Weiterbildung ist sogar mit BGS förderbar.
icheben81 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bildungsgutschein, frage

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bildungsgutschein und ALG I paulegon05 ALG I 14 12.04.2013 14:01
ALG I und ALG II - Von wem Bildungsgutschein? Xivender Allgemeine Fragen 0 18.05.2009 00:13
Frage zu Bildungsgutschein (Weiterbildungsmaßnahme) scharly44 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 24.01.2009 14:49
Frage zu Bildungsgutschein Debra Allgemeine Fragen 14 21.06.2007 13:26
Frage zum Bildungsgutschein Nicole81 ALG I 5 19.10.2006 07:47


Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland