Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  39
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2013, 08:17   #1
durchblick->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 40
durchblick
Standard BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

das mobbcenter hat euch mit einer freikarte zu BNW überrascht und ihr fragt euch :"wie gehe ich damit jetzt am besten um"?

ich kann euch aus erfahrung sagen das dieser moment, dieser äusserst beglückende moment in dem ihr erfahrt in die BNW-gemeinde aufgenommen zu sein, ein wichtiger schritt in eurem leben ist. eine erfahrung die tiefgreifender sein wird als die konfirmation oder der erste kuss oder das erste mal besoffen sein.

mit so einer sinnlos-massnahme will euch der staat, ja das ganze system euch zeigen das ihr angekommen seid..........angekommen im elend, auf einem niveau das dem der aussätzigen und unaussprechlichen entspricht, die man im mittelalter vor die stadttore ausgesetzt hat, zu den kranken, dahinsiechenden.......gänzlich nackig und ohne nahrung.

ihr fragt euch dann: "warum wird meine berechtigte auszeit nun so brutal unterbrochen? ich fühle mich krank oder unglücklich, habe ernsthafte probleme.........warum werde ich so bestraft wie ein parksünder?"

das ist damit erklärbar das mal vor langer zeit ein grosser krieg die uralte vorbiblische ungerechtigkeit in unseren landstrichen beendet hatte und kluge leute aus fernen, zivilisierten landen unser volk missionierten, und einen sozialstaat gründeten. das bedeutet unter anderem dass auch die menschen die aus verschiedenen gründen nicht arbeiten können oder wollen, weil sie krank sind oder nur verkorkst oder zuviel nachdenken usw, halbwegs menschenwürdig leben können. dach über dem kopf , warme heizung, nahrung, teilhabe. im mittelalter gab es das eher selten, deswegen die grooooossen mauern um die burgen, schlösser und städte. denn wer damals nix zu essen hatte, ansonsten aber rechtlos war, hatte irgendwann ganz so dollen hunger, das er den anderen einfach sein essen wegnehmen würde , und zwar um jeden preis.

würde man also heute sämtliche sozialleistungen streichen, hätten wir innerhalb von wenigen tagen eine brutale anarchie, die das gesamte system zerstören würde. daher zahlt die volksgemeinschaft eine art schmerzensgeld an die erwerbslosen, damit sie morgens in ruhe zu ihrer heiligen arbeitsstätte kommen, und nicht unterwegs um ihr leben bangen müssen wegen ner scheibe margarinebrot, denn mehr können die sich auch nicht leisten. nein, wirklich nicht, ein gehobener lebensStandard muss auch bezahlt sein.

und weil sie ihr leben damit verbringen das geld unter einsatz ihrer seele zu verdienen, damit sie sich den ganzen rotz leisten können (ikea, smartphone, bordell, thailandurlaub, haustiere usw, usw), und sich täglich gegenseitig kaputtmobben und auch wirklich den letzten rest des menschseins nehmen, sind sie der meinung, das die leute die nicht morgens loswackeln, systemgegner sind

ausserdem haben die hartzies etwas was die erwerbszombies nicht haben: etwas freiheit.

nun kommt BNW ins spiel: dort sind ausschliesslich leute beschäftigt, die ausnahmlos auch viel besser in harry4 oder noch besser in rente aufgehoben wären. durch familiäre und gesellschaftliche zwänge wurden sie jedoch ins erwerbsleben , oder naja, besser gesagt in die beschäftigung gedrängt. das ist praktisch genauso frustrierend als wenn ein fisch fliegen sollte, oder eine katze bellen: sehr frustrierend!

BNW-beschäftigte gehören praktisch zu uns. sie sind wie wir. mit dem unterschied, das sie anders sein sollen. praktisch so wie früher die aufseher in einem arbeitslager. aus den eigenen reihen, aber trotzdem fies. seelenlos. nirgends akzeptiert, ausser in ihrer eigenen kleinen, fiesen welt.

daher lohnt es sich auf jeden fall, den BNW zu besuchen. ihr werdet staunen welche ungeahnten möglichkeiten dort bereit stehen euren horizont zu erweitern. geht einfach und unterschreibt. die unterschrift ist sowieso sinnlos. seid einfach ihr selbst und denkt immer daran das alle in einem boot sitzen.

ich hatte mir meiner zeit sehr viel mühe gegeben und bin stets zu spät, wenn überhaupt hingegangen. meistens mit einer ausgeprägten rotweinfahne. habe mich viel unterhalten können. so wie es an die arbeitsaufgaben ging habe ich nach einiger zeit meistens irgendwie versagt. naja, und so kam eines zum anderen. ihr müsst nur abwechselnd schlaue sachen von euch geben und dann schnell wieder versagen. so spiegelt ihr das personal, und die mitarbeiter fangen an euch zu mögen. sie erkennen dann die gleichheit. ein bewegender moment für jeden noch so verkorksten BNW-heini. wenn ihr dann noch worte von euch gebt wie. "wahrnehmung" oder "bewusstsein", dann habt ihr alle steine im brett. in null komma nix könnt ihr dort machen was ihr wollt, auch fernbleiben!

euch muss nur bewusst sein das es dort nicht darum geht das euch geholfen wird. es geht einzig darum das euch klar wird das man euch nicht haben will.....
durchblick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 10:25   #2
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

und das sie mit Euch machen was sie wollen.

Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, um die Fehlgeburt beim richtigen Namen zu nennen, verfügt schon über gewisse Arbeitsplätze für Priviligierte.
Aber die könnte genausogut das ARGE Mob Center vermitteln.
Dieses BNW gehört dringend in die Tonne, Klappe zu ...
Die haben mir nicht nur einen Arbeitsplatz zerstört, mutwillig, die haben Krankmeldungen verschwinden lassen, Beleidigungen ausgesprochen, ich schliesse mich an
BNW
FerAlNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 10:51   #3
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

genauso siehts aus !!

So einen Sumpf sollte man austrocken!
Soll heissen, den Laden keinesfalls durch Teilnahme unterstützen!

Grüße !
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 11:20   #4
azra
 
Registriert seit: 21.02.2013
Beiträge: 261
azra azra
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Auch ich schließe mich dem an:
Nie wieder solch eine Gehirnwäsche!
Bei mir war es zwar der IB, doch egal wie sich diese Verbrecher auch nennen mögen, es ist immer das Gleiche. Ich hoffe nur, das meine ehemaligen Mitstreiter auch endlich wach geworden sind.
Ps. Bin heute nach 6 Wochen übrigens immer noch Maßnahme geschädigt und manchmal wache ich auf, wegen Alpträume.
azra
azra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 23:32   #5
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Zitat von FerAlNo Beitrag anzeigen
Die haben mir nicht nur einen Arbeitsplatz zerstört, mutwillig, die haben Krankmeldungen verschwinden lassen, Beleidigungen ausgesprochen
Oje, dann werden die hier BNW - Aktive Berufswahlvorbereitung (ABV) zugeteilten Achtklässler ja nicht viel zu lachen haben.

"[...] Das Niedersächsische Kultusministerium und die Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Niedersachsen – Bremen engagieren sich mit diesem Projekt gezielt in der Berufswahlvorbereitung der Schülerinnen und Schüler des 8. Schuljahrgangs an niedersächsischen Hauptschulen. Für die Durchführung der 'Kompetenzfeststellung' wurde das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH beauftragt. [...]"
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 06:46   #6
Großer Löwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2013
Beiträge: 139
Großer Löwe Großer Löwe
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Hallo.

Stimmt.Diese Buden machen krank,und das ist beabsichtigt!
Wer nicht den IQ einer Amöbe vorzuweisen hat,geht am Ende mit einem Hirn,und-oder Seelenschaden nach Hause.
Das wirklich fiese ist der von mir als erstes entdeckte,und botanisch bestimmte:
´tbz-Wahrnehmungsknick´
Bedeutet:Alle Aufseher,Sozialmobber,Dozenten usw.vermitteln dir mit einem lieben Lächeln und gaaaaanz viel guter Laune das Gefühl,das deine eigene Sicht auf die Dinge(Elend,Verwarlosung,Depression überall)ja überhaupt nicht zutrifft.
Wenn du diese Art Zwiespalt ein paar Wochen(aber sein wir ehrlich,ein paar Tage von dem Dreck reichen da schon)ertragen musst,verkümmert deine Seele,dein Selbstwert,deine körperliche Gesundheit...

LG
GL
Großer Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 11:16   #7
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Oje, dann werden die hier BNW - Aktive Berufswahlvorbereitung (ABV) zugeteilten Achtklässler ja nicht viel zu lachen haben.

"[...] Das Niedersächsische Kultusministerium und die Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Niedersachsen – Bremen engagieren sich mit diesem Projekt gezielt in der Berufswahlvorbereitung der Schülerinnen und Schüler des 8. Schuljahrgangs an niedersächsischen Hauptschulen. Für die Durchführung der 'Kompetenzfeststellung' wurde das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft gemeinnützige GmbH beauftragt. [...]"

Auweia, die Ärmsten !!!
Frage mich gerade, ob da nicht das Jugenschutzgesetzt greift ?!

Aber genau das ist die Masche des BNW: Man nehme ein und die selbe Schwachsinnsmaßnahme, benenne sie 20 x um und erhalte so einen "Kundenkreis" von 16 bis 66 Jahren !

Grüße !
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 17:34   #8
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

In Maßnahmen wird versucht die Leute umzupolen sprich einem die Meinung des kranken Systems aufzuzwingen. Mit einem Lächeln begegne ich meinem Feind aber hinter meinen Augen bin ich tot.

Diese Unterdrückung und das Menschenrechtsverachtende Verhalten gleichen meiner Meinung den Zeiten um 1940.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 09:31   #9
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Wie Inkompetenz, Kompetenz feststellen kann...
Gehirnwäsche wäre hier wohl das richtige Wort und die Sache ist ja nur ein Beispiel, was sie mit den Schülern so machen wenn ich mir ansehe was die Mörderbande von der Bundeswehr in den Schulen so macht.
In der Sklaverei gibt es scheinbar viele Wege, die alle nur zu einem Ziel führen...
FerAlNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 09:57   #10
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Gibt zu denken das solche ABV Maßnahmen nur bei Hauptschulen durchgeführt werden.Genauso wie die Kriegsdienstwerber bevorzugt in Hauptschulen geschickt werden.Auf Gymmnasien passiert das merkwürdigerweise nicht.
Was soll hier geschaffen werden?Eine Manövriermasse für die Wirtschaft und BW?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 07:48   #11
durchblick->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 40
durchblick
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

das diese teil-faschistoide steuerabzocke gesellschaft auch noch auf die schüler losgehen soll macht mir ein wenig angst.
tatsache ist nunmal das nicht jeder systemkonform ist, aber trotzdem zum volk gehört.
ich sehe im handlungsablauf dieser transfergesellschaften ganz deutlich einen hang zur gesellschaftlichen auslese. wer nicht spurt wird fertig gemacht.

leider ist es wirklich so das sehr viele bnw kunden garnicht in der lage sind zu erkennen das mit ihnen nur geld gemacht wird und ansonsten freiwild-opfer für die bluthunde-belegschaft. deswegen werden sie ja dort hingeschikt, eben weil sie nicht selbstständig in der lage sind eine angemessene arbeit zu finden.

für mich sieht das ganze aus wie ein milliardengeschäft auf kosten der armut. die drittweltmethoden sind hier bei uns angekommen......
durchblick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 10:49   #12
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Zitat von durchblick Beitrag anzeigen
leider ist es wirklich so das sehr viele bnw kunden garnicht in der lage sind zu erkennen das mit ihnen nur geld gemacht wird und ansonsten freiwild-opfer für die bluthunde-belegschaft. deswegen werden sie ja dort hingeschikt, eben weil sie nicht selbstständig in der lage sind eine angemessene arbeit zu finden.
Das ist wahr !
Allerdings hat man ja die Möglichkeit, solche Maßnahmen zu boykottieren.
So einfach ist das mit den Sanktionen nicht, wenn die eins Scheuen, ist es in die Öffentlichkeit gezogen zu werden !

Man sollte solche Läden wirklich nicht durch Teilnahme unterstützen!
Solange da immer noch viele mitmachen, wird dieses absurde Sytem weiter bestehen bleiben. Nur wenn denen die Kunden ausbleiben, lösen die sich vielleicht mal irgendwann auf !

Grüße !
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 13:25   #13
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Hallo.
Ich bin seit heute in einer BvB Maßnahme der BNW. Ich habe die EGV beim Arbeitsamt unterschrieben gehabt in der Hoffnung hier gefördert zu werden, doch bereits nach 10min wusste ich das ich es mit Vollblutmongos zu tun habe. Z.B hat der Dozent der uns Eingewiesen hat nichtmal gewusst wie Powerpoint funktioniert, Schüler machen sich Lustig über Lehrer etc. pp.

Ich habe bis jetzt nichts unterschrieben außer einen Zettel auf den Stand das ich einen USB-Stick bekommen habe. Wie stehen die Chancen hier wieder heil rauszukommen ohne Abzüge vom ALG 1? Ich hätte noch 5 Monate Restanspruch dank meiner 12 Monate Wehrdienst, könnten die Gesperrt werden?

Ich hab bereits meiner Berufberaterin geschrieben dass das hier Dresden 45' ist. So einen kaputten Haufen hab ich noch nie gesehen, kann die mich hier rausholen ohne Sanktionen? Bewerbungen und Praktika suchen kann ich ja auch Zuhause.

EDIT: Den Vertrag hab ich noch nicht bekommen, ich Versuche den Mitzunehmen. Außerdem wurde mir gesagt ich habe nur 1-3 Tage Zeit die Hausordnung, Datenschutzerklärung und so zu überprüfen bevor ich die abgeben muss, stimmt das? Hab hier was gelesen von 10 Tagen.
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 13:46   #14
Großer Löwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2013
Beiträge: 139
Großer Löwe Großer Löwe
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Hallo Umpa.

Ich bin grad in einer ähnlichen Situation.
Die Hausordnung kannst du behalten.Hast du darauf eine Klausel in der steht das dein Vertag endet,wenn du gegen die Hausordnung verstößt?
Wenn ja,dann probiere folgendes:
Nicht kooperieren,nerven,beschweren,zu spät kommen,Blödsinn machen,denn tun können sie nix(hast ja den Vertrag nicht unterschrieben )
Leider können die extrem hartnäckig sein,ich bin ach einem Monat immer noch da,und ich vermute,das die auch ohne meine Unterschrift Kohle für mich abgreifen...
Ich schätzedeine Chancen stehen 70/40 rauszukommen...


LG
GL
Großer Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 13:54   #15
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Es gibt unten eine Anmerkung:

"Sollte ein Teilnehmer die Kurse nachhaltig stören oder sonst durch sein Verhalten den geregelten Ablauf der Maßnahme gefährden (zB Nichteinhalten der Hausordnung), so ist das BNW im Einvernehmen mit der Argentur für Arbeit berechtigt den Teilnehmer von der Maßnahme auszuschließen, was weitreichende Folgen u.a für den Bezug von Leistungen der Argentur für Arbeit (BAB und Kindergeld) haben kann."

In meiner EGV vom Arbeitsamt die ich unterzeichnet habe steht:

-Zuverlässige Teilnahme an der besprochenden BvB

Wenn ich das nicht unterschreibe und den Vertrag auch nicht, verstoße ich dann rechtlich dagegen?
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:37   #16
Großer Löwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2013
Beiträge: 139
Großer Löwe Großer Löwe
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Das klingt nicht danach,ich glaube,da bist du auf der sicheren Seite.
Aber ich würde da noch auf andere Antworten warten und auf nummer sicher gehen...
Großer Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:48   #17
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Ja, wenn ich nachher Zuhause bin Versuch ich mal ein paar Sachen einzuscannen, der Typ neben mir guckt mich schon komisch an weil ich während des "Unterrichts" mich in diesem Forum angemeldet habe. Zum Glück bin ich auf euch gestoßen, scheint ja fast JEDE MASSNAHME
einfach nur totaler Schwachsinn zu sein, wenn ich das Forum hier mal so durchblättere.


Sorry aber wie ich bei Word die SCHRIFTGRÖSSE und FARBE wechsel weiß ich auch so!!!!

Ich bekomm jetzt für diesen Müll 216€, wäre ich bei ALG I geblieben 600€, das dreifache aufgegeben für so einen Mist.

Deswegen hoffe ich sehr das die mir das nicht Sperren können wenn ich hier raus bin.

Von 08:00 bis 17:00 Uhr sitzt man hier. Da kann ich genauso gut 9 Stunden auf dem schei*shaus mir ein Duplo aus den Lenden drücken, Ergebnis ist das gleiche! Ich dachte die Bundeswehr wäre Schlimm, aber deren Beschäftigungstherapie ist ja Sagenhaft dagegen.
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:53   #18
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

@ Umpa

Du hast zwar die EGV unterschrieben aber die Papiere vom Maßnahmeträger würde ich nicht unterschreiben da kann man dir auch nichts.
Man kann dich nicht Sanktionieren nur weil was nicht unterschrieben hast das hat rechtlich keinen halt.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:55   #19
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Und was wäre wenn der Vertrag rechtlich ok wäre? Oder sind die immer unrechtlich? ^^
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:00   #20
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 882
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

@ Umpa

Das ist egal ob die in Ordnung sind oder nicht trotdem nichts unterschreiben.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:09   #21
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Okay, alles klar.

Ich musste grad Anschrift, TelefonNummer, Staatsangehörigkeit rausgeben, angeblich damit der Vertrag erst geschrieben werden kann. Hätte ich das machen müssen?

PS: Ich glaub der Dozent liest mit so wie der mich anguckt
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:10   #22
Großer Löwe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.04.2013
Beiträge: 139
Großer Löwe Großer Löwe
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Hab mal ne Frage.
Mal angenommen,man hat den Vertrag nicht unterschrieben,aber die Hausordnung...
Kann man da saktioniert werden,wenn man sich ´daneben´benimmt?
LG
GL
Großer Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:14   #23
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Du solltest da auf keinen Fall etwas unterschreiben, die Verträge vom BNW sind sehr gefährlich!! Oft steht da eine Schadenersatzklausel drin ! Das heisst, wenn Du dann nicht "spurst" musst Du den ganzen Quatsch aus eigener Tasche bezahlen und kriegst noch ne Sanktion vom jobcenter dazu !

Ob Du da sanktionslos fernbleiben kannst, hängt davon ab, was in Deiner EGV und der Zuweisung steht

Grüße !
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:16   #24
HimbeerTony->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 902
HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony HimbeerTony
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Zitat von Großer Löwe Beitrag anzeigen
Hab mal ne Frage.
Mal angenommen,man hat den Vertrag nicht unterschrieben,aber die Hausordnung...
Kann man da saktioniert werden,wenn man sich ´daneben´benimmt?
LG
GL
Nein, Du hast ja mit denen keinen Vertrag geschlossen.
Das JC könnte Dir höchstens Abbruch der Maßnahme unterstellen, oder fehlende Mitwirkung. Kommt dann immer drauf an, was in der EGV stand.

Grüße!
HimbeerTony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 15:35   #25
Umpa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.05.2013
Beiträge: 6
Umpa
Standard AW: BNW Sinnlosmassnahme - der richtige Umgang

Hallo, nochmal eine Frage.

SB Feind schrieb
Zitat:
Du hast zwar die EGV unterschrieben aber die Papiere vom Maßnahmeträger würde ich nicht unterschreiben da kann man dir auch nichts.
Man kann dich nicht Sanktionieren nur weil was nicht unterschrieben hast das hat rechtlich keinen halt.
Was könnt ihr empfehlen jetzt weiter zu tun? Einfach immer wieder sagen die Verträge werden überprüft oder raushauen das man die nicht unterschreibt? Oder die Berufsberaterin kontaktieren und der sagen das man aufhört mit der Maßnahme, weil man die Verträge nicht unterschreiben will?

Ich hab den Vertrag jetzt bekommen, soll ich den nacher mal hochladen?
Kenne mich wirklich nicht aus damit, vllt entdeckt ja einer von euch da wirklich etwas drin was nicht ganz sauber ist.
Umpa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
sinnlosmassnahme, umgang

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV per VA erlassen! Sinnlosmassnahme abwehren, Bitte um Hilfe MrGromli Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 28 15.08.2012 23:15
Abwehr einer Sinnlosmassnahme GibNieAuf Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 20 30.07.2012 08:37
Schon wieder Sinnlosmassnahme Diana Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 21 13.02.2010 19:21
Sinnlosmassnahme - Deluxe-Variante Kartoffelzwerg Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 28.10.2009 00:07
Richtige Berechnung? Disorder ALG II 6 19.12.2008 17:34


Es ist jetzt 03:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland