Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> vom Träger aufgrund schwerer Krankheit gekündigt, rückzahlung von Fahrtkosten?


Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2013, 19:05   #1
claudi2011->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 1
claudi2011
Standard vom Träger aufgrund schwerer Krankheit gekündigt, rückzahlung von Fahrtkosten?

Hallo,
folgendes Problem liegt vor:
Ich habe von März 2012 an eine duale Umschulung (Einzelumschulung) gemacht.
Im Januar 2013 wurde ich krank (schwere Depressionen), woraufhin ich stationär aufgenommen wurde. Ich habe alle Krankenscheine und auch Liegebescheinigungen sofort dem Träger zukommen lassen und auch gesagt, dass ich nicht weiß, wie lange die Behandlung dauert. Als ich nach 4 Wochen aus der Klinik entlassen worden bin und klar war, dass eine weitere Teilstationäre Behandlung notwendig wird, habe ich dem Träger nochmals Bescheid gegeben, woraufhin ich zu einem Termin geladen wurde. Dort wurde mir mitgeteilt, dass ich zum 22.03.2013 gekündigt werde. es haben genau 2 Tage zum Übergang auf Krankengeld gefehlt. Diese Überzahlung habe ich auch gleich zurückerstattet. Jetzt bekam ich ein Schreiben des Inkassobüros der Arbeitsagentur, wo von mir ca 850 € gefordert werden. Widerspruch kann ich noch einlegen, was ich auch getan habe. Meine Frage ist, ob ich das überhaupt zurückzahlen muss für die Monate Februar, März und April. Ich habe bei der Arbeitsagentur und auch beim Träger immer sofort Bescheid gegeben und auch mitgeteilt, dass ich zu keiner Zeit wusste, wann die Behandlung abgeschlossen ist. Weiß jemand, wie dazu die Rechtslage ist?
claudi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 07:10   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.543
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: vom Träger aufgrund schwerer Krankheit gekündigt, rückzahlung von Fahrtkosten?

Hallo claudi,

zunächst mal eine Frage wie bist du zum Bildungsträger gefahren Bahn/Auto??????????????

850€ geteilet durch 3 Monate = 283 €

Wurde dir das Fahrgeld im voraus gezahlt?


__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufgrund, fahrtkosten, gekündigt, krankheit, rückzahlung, schwerer, träger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maßnahmeabbruch aufgrund Krankheit, immer noch kein Bescheid?! bratwurscht ALG II 2 25.09.2012 17:27
Wieder Auto fahren, nach schwerer Krankheit? Logan Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 18.04.2010 08:18
Mehrbedarf für Ernährung aufgrund von Krankheit Mambo Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 04.04.2008 21:59
Amt verlangt Rückzahlung aufgrund Steuerrückerstattung tom_tom ALG II 13 06.07.2007 10:08


Es ist jetzt 06:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland