Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.04.2013, 11:19   #1
Driver01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 222
Driver01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Hallo, ich war eben bei dem Termin aus diesem Beitrag:

Heute hatte ich allerdings keine Krankmeldung dabei.

Das Geschpräch lief leider nicht sonderlich gut. Die Frau von der Maßnahme holte mich in Ihr Büro.
Nahm einen Block aus Ihrem schreibtisch und hoffte wohl dieses mal von mir irgend welche Daten zu bekommen.
Sie fing an mir mitzuteilen, daß sie sich an das Aktuelle Amtsärztliche Gutachten halten müsse und mich deshalb einladen muß zu diesen terminen und auch zur Maßnahme.

Darauf hin teilte ich Ihr mit daß sie mich einladen kann so oft sie möchte, ich Ihr aber trotzdem keine Persönlichen Daten über mich geben werde.

Ich sagte Ihr, wenn sie irgend etwas wissen will solle sie mir die Fragen schriftlich zukommen lassen.
Erst meinte sie das wir das so machen könnten.
Als ich dann sagte: "Gut, dann lassen sie mir alles was sie wissen wollen, bzw was ich unterschreiben soll zukommen. Dann werde ich mich bei einem Anwalt informieren was ich beantworten muß und was nicht, gegebenenfalls werde ich mich auch direkt beim Datenschutz informieren und die Unterlagen entsprechend auch dorthin weiter leiten.

Auf einmal wollte sie mir nichts mehr zukommen lassen. Sie meinte sie könne mir Höchstens eine EGV geben die ich vom Anwalt prüfen lassen könne, sonst nichts.
Da meinte ich: "Trotzdem bleibe ich dabei Mündlich keine Fragen zu beantworten. Entweder schriftlich oder garnicht."

Auf einmal wurde Ihr das wohl zu blöd und sie meinte sie würde mich aus der maßnahme rausnehmen mit der Begründung ich sei nicht kooperativ. Wenn das irgend welche Konsequenzen von seiten des JC´s hätte wäre das halt mein Problem.
Ich meinte nur:"Gut, dann bekomme ich jetzt aber noch eine Anwesenheitsbestätigung von Ihnen"

Sie:"Nein bekommen Sie nicht!" Ihre SB erfährt auf jeden Fall das sie hier waren"


Wie sieht das nun aus? Können die mir jetzt ne Sanktion verpassen? Ich habe Ihr ja angeboten sie solle mir Ihre Fragen schriftlich zukommen lassen. Demnach habe ich mich ja nicht verweigert. Sicher gehen das meine Rechte nicht verletzt werden lasse ich mir nicht verbieten.

"Sie nimmt mich aus der Maßnahme" Nett gesagt, das ich da überhaupt drin war, wußte ich gar nicht. Hatte ja bisher nur die Einladungen zu den Gesprächen und keine sonstige zuweisung.

"Sie könne mir ne EGV geben" Darf ein Maßnahmeträger eine EGV abschließen bzw darf JC den MT damit beauftragen?


"SB erfährt auf jeden Fall von dem Termin" kann man ja schon fast als Drohung auffassen.

Da interessiert mich aber noch welche SB. Die für mich zuständige aus "meinem JC" oder diese Fremde aus einem anderen JC deren Name im Briefkopf der Einladung stand.

Was meint ihr wie es jetzt weiter gehen wird? Klar, man kann nur Vermutungen anstellen, möchte mich aber gedanklich schon mal auf diverse Möglichkeiten vorbereiten.

Gruß, Driver
Driver01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:34   #2
SB Feind
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 886
SB Feind Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

@Driver01

Hallo

Es gibt Gerichtsurteile die besagen das du mit dem Maßnahmeträger keinen Vertrag schließen oder sonstwas unterschreiben musst der Träger kriegt die Daten über deine Person vom Amt da hättest die Frau mal drauf hinweisen sollen.
SB Feind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:43   #3
Driver01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 222
Driver01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
@Driver01

Hallo

Es gibt Gerichtsurteile die besagen das du mit dem Maßnahmeträger keinen Vertrag schließen oder sonstwas unterschreiben musst der Träger kriegt die Daten über deine Person vom Amt da hättest die Frau mal drauf hinweisen sollen.
Ist dir ein solches Urteil bekannt? Hast du da vielleicht das ein oder andere AZ parat?
Driver01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:48   #4
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat:
Ich sagte Ihr, wenn sie irgend etwas wissen will solle sie mir die Fragen schriftlich zukommen lassen.
Erst meinte sie das wir das so machen könnten.
Als ich dann sagte: "Gut, dann lassen sie mir alles was sie wissen wollen, bzw was ich unterschreiben soll zukommen. Dann werde ich mich bei einem Anwalt informieren was ich beantworten muß und was nicht, gegebenenfalls werde ich mich auch direkt beim Datenschutz informieren und die Unterlagen entsprechend auch dorthin weiter leiten
genau das war der fehler
du hättest erst die unterlagen dir geben lassen sollen
dann erst den spruch bringen

so hast du keinerlei beweise das mit den unteragen wie verträge und co rechtswridriege inhalte beinhalten

nun kann sie dem JC alles mitteilen wie du hättest abgelehnt oder sonnst was
ausser du war bei dem gespräch nicht alleine aber gehe mal davon aus doch

soltes zur anhörung kommen ganz klar mitteilen das der träger sich geweigert hat die unterlagen mitzgeben zwegs rechtliche prüffung
und erwähne nicht den datenschutz^^ das war ein vereiteln einer zumutbaren massnahme nur mal so am rande gesagt da du die unterlagen nicht in den händen hattest um im ersten augenschein feststellen zu können ob sie gegen den datenschutz verstossen oder nicht

wird aber ein harter kampf werden wenn du pecht hast
also stell dich schonmal drauf ein
und in zukunft erst aushändigen lassen dann sprüche reinhauen^^
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:55   #5
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.399
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Kein Lebenslauf: http://www.elo-forum.org/weiterbildu...-feuchten.html

Keine Unterschrift: SG Ulm S 11 AS 3464/09 ER
(Querverweis: http://www.elo-forum.org/weiterbildung-umschulung-sinnlose-massnahmen/66774-erfahrungen-unterschriftsverweigerung-zwangsmassnahmen.html#post747866 , Posting #6, User "bin jetzt auch da")
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 11:56   #6
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Hallo...

http://www.elo-forum.org/weiterbildu...tml#post747866 #6

maßnahme zugewiesen - unterschrift pflicht? Sozialrecht
  Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 12:13   #7
Driver01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 222
Driver01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Sie hatte keine Unterlagen da! Sie wollte mir mündlich fragen stellen und sich dann handschriftlich Notizen in einem Collegeblock machen.

Beim letzten mal wollte sie auch gleich meine Gesundheitlichen Einschränkungen u.s.w. wissen. Da habe ich ihr auch klar gesagt über meine Gesundheit diskutiere ich mit Ärzten.
Driver01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2013, 12:52   #8
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von Driver01 Beitrag anzeigen
Hallo, ich war eben bei dem Termin aus diesem Beitrag:
[Hier.]
Heute hatte ich allerdings keine Krankmeldung dabei.

...
Aha! 'Hier' war der versteckt.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 11:15   #9
Driver01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 222
Driver01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Tja, die geben immer noch nicht auf. Hatte tatsächlich heute die nächste Einldung im Kasten.

Da diesmal ne EGV mit dabei war stelle ich diese gleich in der Entsprechenden Kategorie ein.

Gruß, Driver
Driver01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:09   #10
renevatia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 413
renevatia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

War doch klar das die nicht so schnell aufgeben. Es geht ja um ihr Geld.
Einfach standhaft bleiben. Irgendwann wird es denen schon zu blöd.

Du hast also eine EGV per Post bekommen? Ich erinnere mich das da irgendwas war mit "SB muss eine EGV mit einem durchgehen und erklären". Ist dann eine EGV per Post überhaupt zulässig?
Das SB in der Regel eh nix erklärt und wenn dann nur verlogenen Mist (meine Erfahrung) erzählt ist klar.

Was ist denn das genau für eine neue Einladung und wohin? Zum SB oder zum MT?
renevatia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:18   #11
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von SB Feind Beitrag anzeigen
...der Träger kriegt die Daten über deine Person vom Amt.
Kann man das eigentlich unterbinden, dass das JC die persönlichen Daten an irgendwelche ZAF oder Maßnahmeträger leitet?

Falls ja, wie?
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:35   #12
renevatia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 413
renevatia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von Steinschleuder Beitrag anzeigen
Kann man das eigentlich unterbinden, dass das JC die persönlichen Daten an irgendwelche ZAF oder Maßnahmeträger leitet?

Falls ja, wie?
Klar kann man und das sollte man auch. Die dürfen erst deine Daten weitergeben wenn DU die Einwilligung erteilst.

Da gibt man ein nettes Schreiben beim Amt ab, dass man der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an Dritte (Maßnahmeträger) widerspricht. So ein Schreiben löst oft ein entsetztes Gesicht beim SB aus, weil er nix dagegen machen kann

Und dem Träger kann man gleich noch (der Vollständigkeit halber) die Speicherung und Weitergabe der personenbezogenen Daten verbieten (kurz gesagt Pfoten weg von meinen Daten). Dann hat der auch gleich einen Grund doof zu gucken
renevatia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:42   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat:
Da gibt man ein nettes Schreiben beim Amt ab, dass man der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an Dritte (Maßnahmeträger) widerspricht. So ein Schreiben löst oft ein entsetztes Gesicht beim SB aus, weil er nix dagegen machen kann

Und dem Träger kann man gleich noch (der Vollständigkeit halber) die Speicherung und Weitergabe der personenbezogenen Daten verbieten (kurz gesagt Pfoten weg von meinen Daten). Dann hat der auch gleich einen Grund doof zu gucken
Genau das sollte man immer machen. Ich habe nämlich den Verdacht, dass das einige Jobcenter ganz einfach so ohne Deine Zustimmung machen und den Datenzugriff gar nicht in der EGV/Zuweisung erwähnen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:44   #14
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Also einfach ein formloses Schreiben aufsetzen und gegen vom JC-Empfang abgestempelte Kopie beim JC abgeben reicht?

Oder müssen da irgendwelche Aktenzeichen von Urteilen rein, um damit das Recht zu untermauern, dass die Daten nicht einfach an jeden Hansepampel verteilt werden dürfen?
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:45   #15
Driver01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.05.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 222
Driver01 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von renevatia Beitrag anzeigen
War doch klar das die nicht so schnell aufgeben. Es geht ja um ihr Geld.
Einfach standhaft bleiben. Irgendwann wird es denen schon zu blöd.

Du hast also eine EGV per Post bekommen? Ich erinnere mich das da irgendwas war mit "SB muss eine EGV mit einem durchgehen und erklären". Ist dann eine EGV per Post überhaupt zulässig?
Das SB in der Regel eh nix erklärt und wenn dann nur verlogenen Mist (meine Erfahrung) erzählt ist klar.

Was ist denn das genau für eine neue Einladung und wohin? Zum SB oder zum MT?
Ist die gleiche Einladung wie die letzten auch. Lediglich mit neuem Datum. Lade es aber gerade mit der EGV zusammen hoch.
Ist also in ca einer Minute im EGV Bereich noch mal zu finden.
Driver01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:41   #16
renevatia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 413
renevatia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von Steinschleuder Beitrag anzeigen
Also einfach ein formloses Schreiben aufsetzen und gegen vom JC-Empfang abgestempelte Kopie beim JC abgeben reicht?

Oder müssen da irgendwelche Aktenzeichen von Urteilen rein, um damit das Recht zu untermauern, dass die Daten nicht einfach an jeden Hansepampel verteilt werden dürfen?
Formlos reicht. Du kannst natürlich auch mit § um dich schmeissen. Ist aber nicht notwendig. Und abgeben tu ich sowieso alles nur noch persönlich mit Bestätigung auf Kopie. "Wir haben das ja gar nicht erhalten" sparen sie sich seit dem bei mir.
renevatia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 14:22   #17
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.399
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Genau das sollte man immer machen. Ich habe nämlich den Verdacht, dass das einige Jobcenter ganz einfach so ohne Deine Zustimmung machen und den Datenzugriff gar nicht in der EGV/Zuweisung erwähnen.
Den Verdacht bestätige ich. In meinem Beisein gab meine SB an den Maßnahmenträger eine seltsame Nummer telefonisch weiter. Durch Mitschreiben konnte ich zuhause dann erkennen, dass es meine Kundennummer war.
Schwuppdiwupp, schneller als man "VerBIS" sagen kann.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 17:57   #18
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Den Verdacht bestätige ich. In meinem Beisein gab meine SB an den Maßnahmenträger eine seltsame Nummer telefonisch weiter. Durch Mitschreiben konnte ich zuhause dann erkennen, dass es meine Kundennummer war.
Schwuppdiwupp, schneller als man "VerBIS" sagen kann.
Dito!
Bei mir das gleiche Spiel:
Alle meine Daten wurden telefonisch an einen MT durchgegeben. Ich saß daneben und konnte gar nicht so schnell denken, bis ich verstanden hatte, dass diese sonderbare Nummer meine Kundennummer war.
Ach ja, und die Telefonnummer gab es auch gleich noch hintendran.
KEINE Nachfrage, KEIN Einverständnis, ob ich mit der Datenweitergabe und wenn ja mit genau welchen Daten einverstanden bin.

So etwas wird sich KEIN weiteres Mal wiederholen.
DAS schwöre ich .... aber man lernt eben ständig dazu ..... dank Elo-Forum !
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 18:18   #19
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.399
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

@BibiBlocksberg2009: Dann sind wir beide wohl eine Häufung bedauerlicher Einzelfälle
Immerhin bin ich noch gefragt worden: "Ich kann doch Ihre Telefonnummer durchgeben, oder?"
"Nein", lautete die Antwort. Und die wurde dann auch nicht durchgegeben, möglicherweise, weil vielleicht der Verdacht
bestand, ich könnte sie wiedererkennen (obwohl der Herr 0zymandias noch keine Maßnahme über die Kenntnisse und Werkzeuge modernen Telefonierens hatte).
(Dies frei nach der Definition der Moral: "Der ungute Verdacht, man könnte ertappt werden.")
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 18:28   #20
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Bei "meiner" Maßnahme ist das mit allen Teilnehmern so gemacht worden.
Als ich beim MT dann im Büro saß zur Anmeldung, klingelte unentwegt das Telefon und eine Kollegin nahm die Gespräche an, während der Fritze bei mir die Leute vor Ort abhakte, ob und wann sie erschienen waren.
Am Telefon war immer irgendein SB der hiesigen Jobcenter dran, der gerade freudestrahlend einen Teilnehmer anmeldete (Yeah, geschafft, und noch einen aus der Statistik raus!) und wieder alle Daten mündlich durchgab.
Ich konnte diese Anmeldeprozesse also auch beim MT mithören als ich im Büro saß ! Die Daten dieser wildfremden eLB hätte ich theoretisch alle mitschreiben und verwerten können...

Datenschutz ist nicht......
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 14:33   #21
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von BibiBlocksberg2009 Beitrag anzeigen
So etwas wird sich KEIN weiteres Mal wiederholen.
Hast du denn mittlerweile was dagegen unternommen, damit sich das nicht wiederholt?
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 07:35   #22
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Zitat von renevatia Beitrag anzeigen
Klar kann man und das sollte man auch. Die dürfen erst deine Daten weitergeben wenn DU die Einwilligung erteilst.

Da gibt man ein nettes Schreiben beim Amt ab, dass man der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an Dritte (Maßnahmeträger) widerspricht. So ein Schreiben löst oft ein entsetztes Gesicht beim SB aus, weil er nix dagegen machen kann
renevatia,
ich habe dazu eine Frage:

Wenn du die Datenweitergabe an Dritte schriftlich untersagt hast, müsste das theoretisch doch auch Vermittlunsgvorschläge von AfA/ Jobcenter zum Erliegen bringen.
Denn zeitgleich mit dem Erstellen eines VV fü den "Kunden" wird ja auch immer ein Schreiben an den potentiellen Arbeitgeber geschickt, dass dieser Rückmeldung geben soll, ob eine Bewerbung bzw. Einstellung erfolgt ist.
Sobald Afa/Jobcenter diesen Rückmeldebogen rausschicken würden, wäre das m.E. dann auch eine Datenweitergabe an Dritte.

Oder sehe ich das falsch?!


@Steinschleuder: ... ist in Bearbeitung
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 08:13   #23
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Der Arbeitgeber bekommt aber nur den Namen und nicht noch andere Daten. Das dürfte bei einem Maßnahmeträger ja anders sein, da der Zugriff auf Verbis bekommt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 09:20   #24
renevatia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 413
renevatia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

@BibiBlocksberg2009

Vermittlungsvorschlag lief bei mir bisher so ab: Beim Termin mit SB druckte der mit eine Stellenanzeige aus und fertig. Da hat der potentielle Arbeitgeber überhaupt nichts von mir bekommen.

Aber prinzipiell darf er wenn ich Datenweitergabe an Dritte untersage natürlich keine Bewerbungsunterlagen von mir verschicken.
renevatia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2013, 17:35   #25
BibiBlocksberg2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 728
BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009 BibiBlocksberg2009
Standard AW: Heute zum 2. mal beim Träger vorgestellt!!!

Ehrlich gesagt: Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen.

Hartz IV: Jobcenter müssen Datenschutz einhalten (25.01.2012)

--> Wenn wir an diese Geschichte im vergangenen Jahr zurückdenken, wo entschieden wurde, dass das Amt selbst den Vermieter nicht darüber informieren darf, dass der Mieter Leistungen nach dem SGBII beansprucht:
Im Grunde hat man als Bewerber doch auch schon versch....., wenn bekannt ist, dass man Leistungen nach dem SGBII bezieht.
Und man stelle sich vor: Der potentielle Arbeitgeber gehört vielleicht zum weiteren Bekanntenkreis und erfährt nun plötzlich, dass der Bewerber mit dem Jobcenter zu tun hat.

Was ist der Unterschied zwischen einem Vermieter und einem potentiellen Arbeitgeber? Für mich fallen beide unter diese Datenschutzklausel, und selbst wenn es nur der Name ist, der weitergereicht wird.... das reicht ja schon für eine Rufschädigung bzw. Diskriminierung .....
__


BibiBlocksberg2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
heute, träger, vorgestellt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konsequenzen aus Unterschrift beim Maßnahme Träger joko Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 17.07.2012 20:01
Heute beim JC.... Smiley32 Anträge 13 17.02.2012 18:59
Fristgerecht vorgestellt? dashuu Zeitarbeit und -Firmen 17 19.11.2011 14:56
Datenschutz beim Träger franzi Allgemeine Fragen 11 29.07.2010 06:16
Zuweisung 1 Euro Job beim selben Träger Robin H51 Ein Euro Job / Mini Job 8 06.07.2010 09:14


Es ist jetzt 18:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland