Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtkosten für Umschulung

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2012, 07:26   #1
hermine1972
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fahrtkosten für Umschulung

Hallo Leute

Ich werde im März eine 2-Jährige Umschulung antreten.
Einen Teil der 35km langen Fahrtstrecke will ich mit dem Auto den anderen Teil mit der Bahn zurücklegen.
Wie wird das mit der Bahnfahrt geregelt?
Muß ich mir jeden Tag eine Fahrkarte kaufen und diese dann beim Amt vorlegen, oder beokommt man eine Monats oder Jahreskarte?

  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 09:06   #2
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Fahrtkosten für Umschulung

Hi...

...ausrechnen und beantragen!

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 10:25   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.312
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Fahrtkosten für Umschulung

Hallo,

Zitat:
ch werde im März eine 2-Jährige Umschulung antreten.
Frage hast du schon einen Bescheid wegen der Übernahme der Kosten für die Umschulung?

Mit dem Auto gibt es einen Betrag 0,20 Cent pro KM.

Bei der Fahrkarte ist wohl eine Monatsfahrkarte angebracht.

Beides mußt du schriftlich beantragen, dafür gibt es beim JC ein Vordruck beim SB.

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 23:27   #4
hermine1972
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Fahrtkosten für Umschulung

Die Umschulung wurde mir mündlich zugesagt. In 2 Wochen habe ich beim Amt einen Termin wo ich den Bildungsgutschein bekommen soll.
Es geht mir ja darum:
Wenn die Ausgaben genehmigt worden sind, sagen wir mal eine Bahn-Monatskarte.
Muß ich dann nachweisen das ich in jedem Monat eine Monatskarte gekauft habe,
oder kann ich auf den Kauf der Bahn-Monatskarte verzichten,
um von dem Geld mit meinem Auto zu fahren?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2012, 23:31   #5
Ausgestossener->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 360
Ausgestossener Ausgestossener
Standard AW: Fahrtkosten für Umschulung

Meines Wissens wird man die Kosten für die preiswertes Möglichkeit erstattet bekommen.
Ausgestossener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2012, 00:30   #6
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Fahrtkosten für Umschulung

Im § 63 SGB III Absatz 3 steht zu den Fahrtkosten
Zitat:
(3) Die Fahrkosten werden in Höhe des Betrags zugrunde gelegt, der bei Benutzung des zweckmä-
ßigsten regelmäßig verkehrenden öffentlichen Verkehrsmittels in der niedrigsten Klasse zu zahlen
ist; bei Benutzung sonstiger Verkehrsmittel wird für Fahrkosten die Höhe der Wegstreckenentschä-
digung nach § 5 Absatz 1 des Bundesreisekostengesetzes zugrunde gelegt.
Bei nicht geringfügigen
Fahrpreiserhöhungen hat auf Antrag eine Anpassung zu erfolgen, wenn der Bewilligungszeitraum
noch mindestens zwei weitere Monate andauert. Kosten für Pendelfahrten werden nur bis zur Höhe
des Betrags zugrunde gelegt, der nach § 86 insgesamt erbracht werden kann.
Und im Bundesreisekostengesetz § 5 Absatz 1 steht zur Wegstreckenentschädigung:
Zitat:
Für Fahrten mit anderen … Beförderungsmitteln wird eine Wegstreckenent-
schädigung gewährt. Sie beträgt bei Benutzung eines Kraftfahrzeugs oder eines
anderen motorbetriebenen Fahrzeuges 20 Cent je km zurückgelegter Strecke,
höchstens jedoch 130 Euro.
§ 85 SGB III Fahrkosten Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III)
§ 63 SGB III Fahrkosten Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III)

§ 5 BRKG Wegstreckenentschädigung Bundesreisekostengesetz
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtkosten, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung: Fahrtkosten für Mai MarkBLN Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 5 28.04.2012 22:05
Umschulung Fahrtkosten cloud23 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 20.01.2012 15:08
Fahrtkosten bei Umschulung (BGS) jomel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 28.01.2011 18:10
Umschulung und Betreuungs-/Fahrtkosten Entkräftete Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 15.06.2008 10:54
Fahrtkosten und Massnahme bzw Umschulung wuseline Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 12.11.2005 20:26


Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland