Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2012, 18:20   #1
Doppelgänger->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2012
Beiträge: 3
Doppelgänger
Standard Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Hallo!

Da man ja über die "Maßnahmen" nicht soviel Gutes hört, wollte ich mal in die Runde fragen, was ihr schon für Kuriositäten und "Stilblüten" erlebt habt...ich bin gespannt.
Doppelgänger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 18:30   #2
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Na dann fang ich mal an:

Abgeschlossene Elektronikerlehre ----> PC-Kurs
Geschätzte 2000 Bewerbungen durch (seit 1994) ----> Bewerbungstraining

Genügt das ?
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 19:01   #3
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Doppelgänger Beitrag anzeigen
Hallo!

Da man ja über die "Maßnahmen" nicht soviel Gutes hört, wollte ich mal in die Runde fragen, was ihr schon für Kuriositäten und "Stilblüten" erlebt habt...ich bin gespannt.
Spontan fallen mir da vier Maßnahmen für U-25 ein.
Alle musste eine meiner Töchter durchleiden.

  • Maßnahme bei der HAB (Hamburger Arbeit), die irgendwelche Friseure in der Umgebung angeheuert hatte, EE-Jobber zu beschäftigen, um dort ein Praktikum zu machen, damit man später mit den entsprechenden Vorkenntnissen - großspurig "Qualifikationen" genannt, schneller in einen Ausbildungsplatz vermittelt wird.
    Den ganzen lieben langen Tag musste meine Tochter in einem miefigen Hinterhof-"Friseurgeschäft" Haare zusammenfegen, Lockenwickler reinigen und Perückenköpfe kämmen. Der Meister - oder wer immer das war - konnte kaum deutsch, eine Verständigung war damit praktisch ausgeschlossen.
    Die MAE betrug 0,50 Cent/Stunde. "Begründung" für die Unterbezahlung:
    Meine Tochter habe sich nicht selbst um diese Qualifikation bemüht, sondern sei ihr zugewiesen worden.
  • Eine weitere Maßnahme bei der Hamburger Arbeit. Junge Leute ohne oder mangelhaften Schulabschluss sollten dort fit gemacht werden - für was auch immer. Ein bißchen PC-Unterricht ohne echte Zielsetzung. Nichts, was ein 17-18jähriger nicht sowieso kennt.
    Dazu wurden sie in allen grundlegenden Fächern "unterrichtet", also im Mathe, Deutsch und Englisch.
    Im "Matheunterricht" wurde gewürfelt. Die jeweiligen Augen, wurden zusammengezählt. Maximal fünf Würfel kamen zum Einsatz - somit bis zum Zahlenraum 30.
    Im "Englischunterricht" spielte man mit selbstgebastelten Kärtchen Memory.
    Auf dem einen Kärtchen stand z.B. "car" auf dem anderen war ein Auto abgebildet, das ergab dann ein Pärchen.
  • Eine dritte Maßnahme ebenfalls über die HAB fand im Bereich Floristik statt. Die U25 sollen für sechs Monate beim Träger Grundkenntnisse in der Floristik erlernen, Praktikas machen, um mit den erworbenen Qualifikationen schneller in eine Ausbildung zu gelangen. Tatsächlich lief die Sache zunächst sehr gut an, eine Meisterin wies die jungen Leute ein und es wurde tatsächlich etwas gelernt. Nur mit der versprochenen "Connection in ungezählte Firmen" klappte es gar nicht. Je mehr sich die Maßnahme zum Ende neigte, desto unfähiger waren alle jungen Leute plötzlich. Ständig wurde an ihnen herumkritisiert. Praktisch über Nacht wurde aus ehemals 25 jungen, interessierten Frauen ein unmotivierter, unpünktlicher und nicht ausbildungsfähiger Sauhaufen. Am Ende wurden nur noch Brötchen geschmiert um sie in den umliegenden Büros zu verkaufen. Die Einahmen verschwanden in zweifelhaften Kanälen.
  • Zuletzt nahm meine Tochter an einer Maßnahme der Dekra-Akademie teil.
    Dort sollten ca 45 junge Leute für die externe Realschulprüfung vorbereitet werden. Unterricht gab es sowenig wie Bücher oder Unterlagen. Die Aufgabe der Dozenten reduzierte sich aufs Führen der Anwesenheitslisten, Kaffe trinken, überwachen und gelegentliches kopieren irgendwelcher Buchseiten.
    Ein Jahr hockten die Leutz dort in der Maßnahme, acht Stunden täglich, ohne Ferien. Am Ende gingen sie in die Prüfung, die nur einer von ihnen bestand. (Meine Tochter war es nicht!)


Egal welche Maßnahme am Start war, unterm Strich war es verschwendete Zeit und Geld. Keine dieser Maßnahmen brachte echte Qualifikationen, echte Perspektiven oder einen Ausbildungsplatz.

Nachdem meine Tochter unter großen Mühen einen Schulplatz gefunden hatte, erreichte sie ihren Realabschluß an einer Fachschule im ersten Durchlauf mit Bravour!
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 19:10   #4
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

50plus Maßnahme, auch für gelernte Kaufleute:

Stühle restaurieren und Nistkästen für Vögel bauen.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 19:18   #5
stuu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 265
stuu
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Eine Massnahme zur Aktivierung der Staerken und Vertiefung von Kenntnissen in Deutsch,Mathe ,Englisch.
-die meisten Leute dort hatten einen Hauptschulabschluss oder nicht mal diesen
-fast alle hatten einen Migrationshintergrund und Deutschdefizite waren vorhanden
-die meisten Teilnehmer waren total unreif und kamen teilweise von der Sonderschule ( soll jetzt nicht abwertend klingen,aber das sind nunmal die Fakten)
was dort wirklich gemacht wurde :
Versuche Deutsch,Englisch,Mathe zu vertiefen
Basteln,putzen,essen ,langweilen

Warum ich da reingekommen bin weiss ich auch nicht ( meine Sb war ein Biest und wollte mich schikanieren ).
Habe uebrigens Abi ( wenn auch kein gutes ) und spreche relativ fliessend Englisch.
Bin aber gluecklicherweise relativ unbeschadet aus der Sache rausgekommen ( notfalls haette ich geklagt oder die Presse eingeschaltet).
stuu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 20:07   #6
JhonnyDeep
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Beiträge: 324
JhonnyDeep
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

habe insgesamt 3 oder 4 solcher mitgemacht.
meistens ging es um irgendwelche bewerbungstrainings und einstellungstests üben, oder irgendwelche internetrecherche.
den grossteil der zeit wusste man nichts mit den lehrgangsteilnehmern anzufangen und es wurden irgendwelche gespräche geführt oder gemeinsam gefrühstückt.
alles kram den (ich) nicht brauch(te).
dafür lohnt sich das aufstehen noch nicht mal.
werd ich nie mehr mitmachen.
JhonnyDeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 22:26   #7
Trixi2011
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Trixi2011
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin-Neukölln, wo Wohnen immer mehr zum Luxus wird
Beiträge: 1.182
Trixi2011 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

  • Trotz Schwerhörigkeit durfte ich an einer Weiterbildung zum CallCenter Agent teilnehmen mit der Begründung, dass es ja durchaus die Möglichkeit gäbe nur im Backoffice tätig zu sein!
  • Als ausgebildete Bürokauffrau fand man es durchaus logisch, dass ich eine Arbeitsgelegenheit im Bereich der Grünflächenreinigung mache.

Das waren die schärfsten Dinger, die das JobCenter auf Lager hatte!
__

Meine Biografie ist das beste Beispiel, dass die Karriereleiter nicht immer nur nach oben führt
Realschulabschluss, kaufmännische Ausbildung, Hartz IV, Behindertenwerkstatt, Erwerbsunfähigkeit - ENDE
Trixi2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 22:33   #8
brunner
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2012
Beiträge: 177
brunner
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

genau 3 computer und bewerbungslehrgänge
brunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2012, 22:40   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Ich bekam mal eine Maßnahme aufs Auge gedrückt, da sollte ich als Schwerbehinderte auf ´ner Werft arbeiten.

Dann gab´s da noch so was Pseudo-Psychologisches, wo ich mit Basteln und Gelaber irgendwelche "Verkrustungen" aufbrechen sollte, die mich daran hindern einen Arbeitsplatz zu finden.

Ein anderes mal wurde ich gecoacht. Zweimal die Woche turnte ich zum Träger zum Rapport. Da wurde mir wahlweise berichtet wie man schnell und effektiv in den Arbeitsmarkt kommt, oder man wollte wissen, wo ich mich beworben hätte.

Dann gab´s noch ´ne PC-Veranstaltung, wo ich offensichtlich den ECDL erwerben sollte - oder auch nicht. So ganz klar war das nicht, denn meistens hockten wir hinter Computern aus der elektronischen Antike und warteten dass sie starteten.
Den Rest des Tages wurde irgendwas gesabbelt oder wir mussten uns Lobeshymnen über die tollen Aussichten nach Beendigung der Maßnahme anhören.

Dann gab es noch verschiedene Info-Veranstaltungen, wo ich mich der weiteren Verwertung in den Mühlen der Erwerbslosenindustrie durch eine AU entzog.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 07:28   #10
Maddrax
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 152
Maddrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Nummer 1)
Zehn Termine bei einer Job-/Bewwerbungscoach.
Die war zum Glüch ganz nett und man konnte sich vernünftig mit ihr unterhalten, nachdem sie nach dem ersten Termin meine Mappe gesehen hatte (alles OK so, meinte sie).
Bin ich halt zehn mal hingegangen Smalltalk machen.
Gab übrigens KEIN Fahrgeld !!
War also ein teuerer und sinnloser Smalltalk !!

Nummer 2)
Integratinsmassnahme bei der SRH für 4 oder 5 Wochen.
Weiss ich net mehr, habe ich verdrängt.
Der Leiter was Deutschrusse und konnte kaum Deutsch.
Teilnehmer waren zu 90 % Ausländer einigermassen bis wenig Deutschkenntnissen.
Ich ahbe FHreife und Studium. Wil mich dadurch nicht hervorheben, aber das soll zeigen, wie sinnlos die Kurszusammenstzung war.
Massnahme bestand aus Tagelanger "Internetrecherche", irgendwas Basteln aus Holz oder Metall.
Dazu noch "Computergrundkurs": Word,Excel, Gefahren im Internet.
Während der lief, hab ich halt im Internet gesurft.
Sinnlos hoch drei.

Nummer 3)
EIN Jahr lang, alle drei Wochen zu einem Job/Bewerbungscoach.
Rest siehe oben.
Wenigstens gab es Fahrgeld.


Nummer 4)
Ein Termin bei einem Job/Bewerbungscoach.
Hingegangen > Stempel bekommen > wieder gegangen


Nummer 5)
da warte ich gerade auf meine Einladung.
Wieder SRH, wieder "Integration", diesmal 3 Monate.
Eigenen Thread dazu gibt es
Maddrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 07:38   #11
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Ich selbst mußte noch nie eine Maßnahme mitmachen. Und Arbeitslose, denen ich helfe, hab ich sie bisher immer ersparen können oder ihnen so den Rücken gestärkt daß sie da nix unterschrieben haben und gegangen wurden.(sanktionsfrei)

Ich hoffe, das bleibt so
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 07:57   #12
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Steinschleuder Beitrag anzeigen
50plus Maßnahme, auch für gelernte Kaufleute:

Stühle restaurieren und Nistkästen für Vögel bauen.
50plus Massnahme, da bin ich vor Wochen mit Aggressivität und ein paar Tricks wieder rausgekommen. Man sagte mir anschliessend auf einer Beratungsstelle, ich hätte ganz schön mit dem Feuer gespielt, dabei.

Wenn ich daran teilgenommen HÄTTE, HÄTTE u.a. folgendes auf mich gewartet:#

1. Ein absolut aggressiver Jobcoach, der die Benimmregeln nie gerlernt hat
2. Jede Woche dort Zwangstermin, persönlich
3.( Versuch der) Vermittlung in Präkariatsjobs . Bäckereiverkäufer, Putzstellen,ZA,ZA,ZA,ZA, Sicherheitsfirmen, Paketdienste. Das war alles, was die im Angebot haben. Von !qualifizierter" Arbeitsvermittlung haben die noch nie gehört.(nannte sich "step by step")

Ich kenne Menschen, die sich da reinzwingen liessen. Denen geht es mittlerweile psychisch teils so schlecht, dass sie sich auf diese "Arbeitsangebote" wirklich einliessen. Mit der Folge, dass es ihnen jetzt nicht allein seelisch, sondern auch körperlich schlecht geht.

Von dem räudigen Unternehmerpack kriegen die Druck und Drohungen, mit Ü50 Tätigkeiten durchzuziehen, die vielleicht körperlich ein fitter 30jähriger schaffen könnte. Die "Jobcoaches" und das Unternehmerpack arbeiten Hand in Hand, soweit noch ergänzende Sozialleistungen empfangen wereen, da der Lohn fast nie reicht, mir scheint, die hoffen, dass mal einer von den Zwangsrekrutierten Selbstmord begeht, um die Staatskasse zu entlasten.
Es ist wirklich so, auch wenn sich das zynisch anhört.

Lieber eine Sanktion kassieren, als so zu leben.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 07:58   #13
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich selbst mußte noch nie eine Maßnahme mitmachen.
Mit welcher Begründung?
Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Und Arbeitslose denen ich helfe, hab ich sie bisher immer ersparen können oder ihnen so den Rücken gestärkt daß sie da nix unterschrieben haben und gegangen wurden.(sanktionsfrei)
Mit welcher Vorgehensweise hast du deinen "Schützlingen" Maßnahmen ersparen können?

Ich wäre dir außerordentlich verbunden, wenn du künftig - statt hier lediglich Fließbandpostings zu liefern - dem geneigten Leser explizit aufzeigst, mit welchen Mitteln oder auf welchen Wegen du eine Maßnahme, EGV, Bewerbungstrainings usw. abwenden konntest. Danke.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 08:00   #14
Baerbel2012->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2012
Beiträge: 32
Baerbel2012
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

im IT Bereich
Kochen lernen und einkaufen von Produkten fürs Kochen
Baerbel2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 08:47   #15
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Mit welcher Begründung?
Du meinst, welche Begründung ich hatte, keine zu machen?

Hab z.B. gesagt: Was soll ich mit Bewerbungstraining, wo ich nachweislich so erfolgreiche Bewerbungen schreiben kann?

Hab konkret gesagt, was ich mir für mich an Maßnahme vorstellen könnte.... Antwort: Haben wir leider nicht. Ich melde mich, wenn so etwas angeboten wird...

Kam aber nie was...

Zitat:
Mit welcher Vorgehensweise hast du deinen "Schützlingen" Maßnahmen ersparen können?
Poste ich ständig - nix beim Maßnahmeträger unterschreiben

oder auch: Zuweisung zu unbestimmt

Ich wäre dir außerordentlich verbunden, wenn du künftig - statt hier lediglich Fließbandpostings zu liefern - dem geneigten Leser explizit aufzeigst, mit welchen Mitteln oder auf welchen Wegen du eine Maßnahme, EGV, Bewerbungstrainings usw. abwenden konntest. Danke.[/QUOTE]Ich wäre dir außerordentlich verbunden, wenn du mich so posten läßt, wie ich das möchte.

Wenn ich jemandem antworte, der einen Weg sucht, eine Maßnahme zu vermeiden kriegt er die ausführliche Version...

wenn ich aber auf eine so allgemeine Frage antworte dann so wie ich es mir grad einfällt... spontan.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 09:38   #16
Maddrax
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 152
Maddrax Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
50plus Massnahme, da bin ich vor Wochen mit Aggressivität und ein paar Tricks wieder rausgekommen. Man sagte mir anschliessend auf einer Beratungsstelle, ich hätte ganz schön mit dem Feuer gespielt, dabei.
wie bist Du da rausgekommen ?
Maddrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 09:39   #17
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Maßnahme zur Vermittlung und Auffrischung von Grundkenntnissen in der Englischen Sprach, obwohl bekannt war, dass ich noch vor dem Abi das Übersetzerexamen für Englisch abgelegt hatte und 16 Jahre im Ausland gearbeitet habe mit australischen, englischen und skandinavischen Firmen. Bei denen wurde ab und an Englisch gesprochen und verhandelt, wenn ich genau überlege, sogar öfter als Deutsch.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 09:56   #18
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Maddrax Beitrag anzeigen
wie bist Du da rausgekommen ?
Hatte den Job"vermittler" auf den Topf gesetzt, ihm untersagt, so ueber Arbeitssuchende zu reden, wie er das tat, hab ihm erklärt, dass ich nicht bereit bin, meine Qualifikationen für den Mist, den er vorhat, zu opfern. Habe ihm gesagt, dass er mit seinem preussischen Befehlston, den er an den Tag legte, bei mir nichts erreicht und ihm direkt gesagt, ich halte ihn für menschlich inkompetent und dass ich daher nichts mit ihm zu tun haben will und mich danach beim Beschwerdemanager darüber ausgelassen.

Wie gesagt, ich habe den damit so überrollt, dass er wahrscheinlich genug hatte un mich nicht wollte...

Es ist mir aber klar, das das ein Vabanquespiel war
und sowas wirklich nur einmal funktioniert.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 10:35   #19
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ich wäre dir außerordentlich verbunden, wenn du mich so posten läßt, wie ich das möchte.
Gar keine Frage!

Doch mit deiner erfolgreichen Unterstützung für das Heer deiner "Schützlinge", die sich allein unter deinen Fittichen vereinen, nimmst du hier im Forum doch eine Vorbildfunktion ein.

Daher ist es doch nur verständlich, dass es für uns schwierig ist, von deinem reichen Erfahrungsschatz zu profitieren wenn du dich auf vage und unbestimmte Andeutungen beschränkst, dass du jemanden vor dem Unbill aus bundesdeutschen Jobcentern bewahrt hast.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 10:35   #20
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Mit welcher Begründung?
Mit welcher Vorgehensweise hast du deinen "Schützlingen" Maßnahmen ersparen können?

Ich wäre dir außerordentlich verbunden, wenn du künftig - statt hier lediglich Fließbandpostings zu liefern - dem geneigten Leser explizit aufzeigst, mit welchen Mitteln oder auf welchen Wegen du eine Maßnahme, EGV, Bewerbungstrainings usw. abwenden konntest. Danke.

ich nehm kiwi mal in schutz^^

du soltest erstmal nachdenken
dann klapt es auch mit den abwähren von diversen massnahmen und co

ich sehe hier viele die sich kein kopf drum machen wie man was machen kann oder könnte
eher nur nutzniesser mehr nicht

ich selber hab auch keine massnahme machen müssen obwohl das JC das anders sieht aber es nicht schaft mich irgentwo reinzustecken

wiemans macht ?
SGB lesen und verstehn
dann argumentieren wenns soweit ist

mehr ist das nicht
also nicht so faul sein und alles machen lassen sondern selber aktive werden und mal sich hinsetzten und stunden lang was nach lesen das hilft
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:10   #21
walfischlein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Die besonders sinnfreien Maßnahmen sind für meine Begriffe, neben den Bewerbungstrainings, sämtliche Maßnahmen, die unter dem Motto "Aktivierung" oder "Eingliederung" laufen.
Also jene Maßnahmen, in denen man am Anfang mehrere Wochen in einem Bildungsträger sitzt und Unterrichtseinheiten durchläuft. Danach geht man ja ins Praktikum und kommt im Normalfall nur am letzten Tag nochmal in den Bildungsträger.

Der Hintergrund dürfte immer Derselbe sein. Die lokale Wirtschaft leiert solche Maßnahmen an, um an Praktikanten ranzukommen. Vor allem Dann, wenn alle Träger einer Stadt zusammenarbeiten, in einem zentralen Projekt.

2010 fand ich Das ganz extrem. Kann ich mich noch gut Daran erinnern. Das Coole an der Sache war Damals für mich:

Die Träger in meiner Nähe haben zähneknirschend akzeptieren müssen, dass es keine Vollzeitfördermittel gab. Dass heißt, dass die fünf halben Tage auf drei volle Tage zusammengeschoben wurden. Der Rest der Woche frei. Da waren die in den Trägern beinahe sprachlos.
Und nach den ersten sechs Wochen konnte man sich die Praktikumtage selbst legen, wie man wollte. UND man konnte sich vor Beginn der Maßnahme auch den Träger völlig frei aussuchen und während der Maßnahme bei Bedarf auch wechseln.
Damit konnte ich leben. Und Fahrkostenerstattung gabs bar Kralle.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:20   #22
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Gar keine Frage!

Doch mit deiner erfolgreichen Unterstützung für das Heer deiner "Schützlinge", die sich allein unter deinen Fittichen vereinen, nimmst du hier im Forum doch eine Vorbildfunktion ein.

Daher ist es doch nur verständlich, dass es für uns schwierig ist, von deinem reichen Erfahrungsschatz zu profitieren wenn du dich auf vage und unbestimmte Andeutungen beschränkst, dass du jemanden vor dem Unbill aus bundesdeutschen Jobcentern bewahrt hast.
Hast meine Antwort offenbar nicht verstanden, deshalb:

Hier ist das Thema Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Da muß ich niemandem genau erklären, wie ich was wem geraten habe.

Wenn du die Suche nutzt, sind meine Beiträge übrigens zu finden...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:44   #23
xyz345
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

@Steamhammer:
Ich selbst bin einmal so kräftig auf die Nase gefallen (eben dumm gelaufen), dass ich mir geschworen habe, dass die nie wieder an mir auch nur einen Cent verdienen sollen!
Ich unterstütze keine Maßnahme-Mafia!!!

Bevor ich zu viel verrate....:

Veröffentlicht die Schweinereien der Maßnahme-Mafia

... und ihr werdet nie wieder in eine Maßnahme gesteckt!

Wie man Maßnahmen abwehren kann, kann man hier im Forum sehr fundiert nachlesen. Dazu braucht man nicht immer nur den Rechtsweg beschreiten, es geht auch anders. Forscht zB mal gründlich nach, ob die sich an geltende Gesetze halten, alle Behördenvorschriften befolgen, alles ordnungsgemäß angmeldet und genehmigt ist.... (Hygiene-, Brandschutz-, Arbeitsrechtsvorschriften...), Handelsregistereintrag, Anmeldung beim Gewerbeamt, Anmeldung bei der IHK oder Handwerkskammer, ...
Es lässt sich immer Dreck finden...

Merke: Noch gilt Vertragsfreiheit. Wer mit denen einen Vertrag schließt (sein Todesurteil unterschreibt), dem ist nicht mehr zu helfen.
xyz345 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:58   #24
TimoNRW
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.11.2011
Beiträge: 2.409
TimoNRW Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Das heisst mit richtigen Namen dann bei den Stellen beschweren?
TimoNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:59   #25
SternchenNRW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.09.2012
Beiträge: 51
SternchenNRW
Standard AW: Was war die "sinnloseste" Maßnahme, die ihr je bekommen habt?

Bei mir wurde vor ein paar Jahren auch versucht mich in sinnlos Maßnahmen zu stecken. Aber da ich damals nur Ausbildungssuchend gemeldet war und keine Leistungen bezogen habe, konnte ich mich weigern ohne das es Konsequenzen hatte.

Als erstes sollte ich einen Deutschkurs für Migranten absolvieren (ich bin Deutsche und hatte eine 2 auf meinem Abschlusszeugniss).

Dann sollte ich den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nachholen (ich habe Fachoberschulreife mit Qualifikation).

Einen Computerkurs für Anfänger wurde auch noch groß angepriesen (Informatik als Hauptfach mit 1 auf dem Zeugnis und seit der 9. Klasse alle Ferien im Bereich Softwareentwicklung gearbeitet).

Zu guter letzt sollte ich einen Auffrischungskurs für Floristen machen (die Ausbildung zu Floristin musse ich aus gesundheitlichen Gründen abbrechen- Berufsunfähig war zu dem Zeitpunkt schon anerkannt).

Die Maßnahmen hätten also alle richtig Sinn gemacht und wären eine gute Möglichkeit gewesen, eine Menge Geld zu verschwenden.
SternchenNRW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maßnahme, sinnloseste

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin "Aufstocker" & habe Vermittlungsvorschlag für die gleiche Arbeiststelle bekommen CCAlex ALG II 9 16.08.2012 19:23
Fülleborn & "Real" Inkasso Hamburg Schreiben bekommen. Tux1987 Schulden 40 28.04.2012 21:38
"Ihr habt den Kindern das Geld geklaut" und stürzt sich von Balkon in Parlament Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 24.12.2010 01:57
Antrag eingereicht, sollte sofort "Hausbesuch" bekommen Stea Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 39 12.11.2009 11:16
"Hartz IV"-Empfänger bekommen Mail-Bewerbungen nicht erstattet (Aus für Joblife?) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 15.01.2009 17:26


Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland