Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen Bitte nur Beiträge posten, die mit Weiterbildung/Umschlung und sinnlose Maßnahmen zu tun haben


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.10.2012, 14:16   #1
schuldenjenny
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

hallo foris,

also so ganz verstehe ich dass mit der EGV u. den maßnahmen nicht.

mal angenommen der SB will einem eine maßnahme aufdrücken u. händigt die entsprechende zuweisung aus, man hat die EGV aber NICHT unterschrieben.

dann wartet man auf den VA und gegen diesen kann man dann ja widerspruch einlegen, aber trotzdem muss man doch die maßnahme antreten, so hab ichs jedenfalls verstanden.

mhm, wie kann man denn dann eine maßnahme ganz abwehren, ich meine trotz widerspruch?

habt ihr da ne info für mich?

lg

jenny
schuldenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 15:41   #2
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Wenn es sich wirklich um einen Zuweisungbescheid handelt und nicht um ein Wischi-Waschi-Papier, dass den Anschein erwecken soll, dann musst du auch ohne EGV/VA an der Maßnahme Teilnehmen. Kannst dich dann aber trotzdem dagegen wehren.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 16:02   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Zitat:
mhm, wie kann man denn dann eine maßnahme ganz abwehren, ich meine trotz widerspruch?
Zumindest würde ich alles wegen Datenschutz abklopfen und dem MT keinen Zugriff auf irgendwelche Daten erlauben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2012, 19:25   #4
schuldenjenny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

huhu und danke für die antworten.

mhm, müsste der SB nicht ohnehin vorab ein profiling durchführen um die maßnahme überhaupt bestimmen zu können?

kann man im gespräch sagen dass man nicht bereit ist diese oder jene maßnahme zu machen da man sie für sinnlos hält oder kann einem dass schon als veweigerung ausgelegt werden?

ich hab ja bald meinen termin u. es is klar dass ich mit beistand hingehe u. unterschreiben werd ich dort eh nix, aber ich frage mich wie ich mich am besten verhalte, wenn der neue SB fragt...

"und was wollen sie dann machen"?

mehr als bewerben kann ich mich nicht - was ich auch real tue u. nachweise - aber darf man sagen dass man an einer maßnahme nicht interessiert ist oder muss man dann gleiche eine sanktion befürchten, wie läuft denn dass ab, ich meine der SB wird sich sicher eh schon alles vorher rausgesucht haben oder?

lg.

jenny
schuldenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 00:31   #5
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Zitat von schuldenjenny Beitrag anzeigen
kann man im gespräch sagen dass man nicht bereit ist diese oder jene maßnahme zu machen da man sie für sinnlos hält oder kann einem dass schon als veweigerung ausgelegt werden?
Ich habe schriftlich einen Gegenvorschlag für eine tatsächliche Weiterbildung gemacht, die mir im Gegensatz zu diesen Sinnlos-Maßnahmen wirklich etwas gebracht hätte. Er wurde - ebenfalls schriftlich - mit den Worten abgeschmettert, daß in meiner jetzigen Situation die zugewiesene Maßnahme als die einzig sinnvolle erachtet wird.

Obwohl ich darüber hinaus schon im letzten Gespräch Anfang August mit deutlichen Worten kundgetan habe, daß ich zu so einer Maßnahme definitiv nicht bereit bin, habe ich bisher durch meine Verweigerung keine Schwierigkeiten bekommen. So also meine Erfahrung.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 06:10   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Ich hab meinem Schützling (U 25) Anfang letzten Jahres geraten, wegen der Sperrandrohung zwar hinzugehen zur Maßnahme, aber da nichts zu unterschreiben. Nicht verweigern, aber man hat das Recht vor Unterschrift zu prüfen.

Das haben viele Maßnahmeträger nicht gerne, daß man die erst einmal - wie die EGV - mitnehmen will. (Ohne Unterschrift bekommt der Maßnahmeträger kein Geld vom Amt, hab ich hier im Forum gelesen)

Es passiert des öfteren, daß man dann gesagt bekommt, daß man nach Hause gehen muß, wenn man nicht sofort unterschreibt.

Sollte man nicht, denn das wäre Abbruch und Sperre sicher.

Verlang vorher ein Schreiben, daß man dich ablehnt und nach Hause schickt, weil du erst prüfen willst, bevor du entscheidest, ob du unterschrebst.

Wenn sie das nicht wollen:

Dableiben - und weiter drauf bestehen, daß man Zeit bekommt, alle Papiere prüfen zu lassen, die man unterschreiben soll.

Sprechen die dann ein Hausverbot aus, ists gut. Sollten sie dann mit der Polizei durchsetzen damit du Zeugen hast.
Dann hast du nicht abgebrochen - bei meinem Schützling gabs dann keine Sperre.

Du mußt dich entscheiden: Unterschreiben oder nicht - und evtl. gegen eine Sperre klagen.

Das ist meines Wissens die einzige Möglichkeit.

Laut SGB II war es bis 01.04.201 so daß sanktioniert wurde wenn man die EGV nicht unterschrieb.

Da viele Richter einem aber immer wieder das Recht auf vorherige Prüfung zugestanden, mußte das SGB II geändert werden.

Es gibt in D Vertragsfreiheit - und da muß zumindest Zeit zum Prüfen eingeräumt werden, bevor man einen Vertrag unterschreibt!

Schau dir auch mal das Urteil S11 AS 3464/09 ER an...

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Ich habe schriftlich einen Gegenvorschlag für eine tatsächliche Weiterbildung gemacht,
Ist etwas spät, wenn der SB sich schon für eine Maßnahme entschieden hat. Ich würde imer wieder eine mir sinnvolle erscheinende Weiterbildung beantragen - schriftlich, Abgabe gegen Empfangsbestätigung, und einen schriftlichen begründeten Bescheid verlangen. Dann hat SB es vor Gericht schwerer zu begründen, warum seine die Richtige ist.

Mir blieb bisher schon eine Maßnahme erspart, weilich meinen SB klar gesagt habe, daß ich mich bei einer Sinnlosmaßnahme zu wehren weiß... gesagt habe, was ich mir an Maßnahme vorstelle. Und: So ein Pech, daß so etwas gerade nicht angeboten wird ;-)
Hieß dann immer: ich melde mich ca in einem halben Jahr, wenn wir das anbieten...
ist aber nie geschehen
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 07:33   #7
schuldenjenny
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 354
schuldenjenny Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

guten morgen,

danke für die infos, was mir nicht einleuchtet ist dass einige alg2 bezieher verschont bleiben u. andere die volle breitseite erleben bei ähnlichen voraussetzungen.

diese maßnahmen sind doch in den allermeisten fällen eine willkür u. dienen dazu uns aus den statistiken zu drängen, ich finde das unveschämt, ich hab jetzt schon paranoia vor dem termin.

lg

jenny
schuldenjenny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 07:44   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Tja, jeder SB ist anders, und jeder ALG II Bezieher auch.

Der eine SB beachtet, was man sagt, der andere will seine Macht demonstrieren.

Der eine ALG II Bezieher informiert sich um und der andere ...

usw.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 20:40   #9
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Gegenvorschlag für eine Maßnahme:

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Ist etwas spät, wenn der SB sich schon für eine Maßnahme entschieden hat.
Er wird sich höchstwahrscheinlich nicht mehr umentscheiden; warum auch, wenn er die andere Maßnahme vollbekommen möchte. Mir wurde aber damals geraten, es genauso wie bei der inakzeptablen EGV zu machen, also einen sinnvollen Gegenvorschlag zu unterbreiten, da sich so etwas gut in der Akte macht, sofern der Fall vor Gericht geht.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 20:56   #10
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Maßnahme abwehren bei nichtunterschriebener EGV?

Möchte nur ergänzen, dass @biddy neulich die Neuerungen der FH der BA eingestellt hat. Es handelt sich also bei diesen Angeboten um einen Verwaltungsakt(!)
Zitat:
Ferner wurde k*****stellt, dass eine Zuweisung zu einer Arbeitsgelegenheit gemäß § 16d SGB II kein Angebot, sondern einen Verwaltungsakt darstellt. Vor Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit können auch vorbereitende Handlungen als Bemühungen in die Eingliederungsvereinbarung aufgenommen werden. Bei Verweis auf eine andere Tätigkeit sind alle erforderlichen Leistungen zur Eingliederung in Arbeit, insbesondere Eigenbemühungen und die Unterbereitung von Vermittlungsangeboten, in der Eingliederungsvereinbarung zu regeln.
==> http://www.elo-forum.org/alg-ii/7370...ml#post1214097
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abwehren, maßnahme, nichtunterschriebener

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuweisung einer Maßnahme, wie abwehren? Oggi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 10.01.2012 19:31
Bürgerarbeit abwehren! Wie? HansDieter Bürgerarbeit 41 15.08.2011 10:12
EinV per VA - Maßnahme, abwehren? hermann62 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 43 08.02.2011 21:17
Maßnahme per EGV VA abwehren merlin78 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 9 17.06.2010 13:46
erneute Maßnahme abwehren merlin78 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 19 14.06.2010 15:56


Es ist jetzt 10:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland